Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alles, was du jetzt über Restaurant-Besuche wissen musst

Ab 11. Mai dürfen Restaurants in der Schweiz unter Auflagen wieder öffnen. Doch was ist erlaubt und wie müssen sich Gäste jetzt verhalten? Die wichtigsten Fragen und Antworten.



Maria Fernanda Pereira bereitet sich mit Gesichtsschutz und Handschuhen vor fuer den als Notloesung eingerichteten Take Away Service im Restaurant ONO deli cafe bar in Basel, am Freitag, 8. Mai 2020. Im Rahmen der Lockerung der Massnahmen gegen das Coronavirus duerfen Restaurants ab 11. Mai 2020 unter Einhaltung von Sicherheitsvorschriften wieder Gaeste empfangen. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Wieder offen, aber anders. Bild: KEYSTONE

Wie viele Personen dürfen an einem Tisch sitzen?
Eine Gästegruppe umfasst maximal vier Personen oder eine Familie, d. h. Eltern mit Kindern.

Wie gross darf eine Familie mit Kindern sein und wie alt dürfen die Kinder sein?
Eine Familie kann aus mehr als vier Personen bestehen. Das Alter der Kinder ist nicht definiert. Die Ausnahmeregelung soll ermöglichen, dass Familien mit ihren Kindern, die im gleichen Haushalt leben, am gleichen Tisch sitzen können.

Dürfen weitere Gäste zugesetzt werden, um den Tisch aufzufüllen?
Nein, Gästegruppen dürfen nicht vermischt werden.

Müssen die vier Personen einer Gästegruppe aus dem gleichen Haushalt sein?
Nein. Die Personen müssen jedoch gemeinsam im Restaurant eintreffen und an einem Tisch sitzen.

Dürfen an überlangen Tischen mehr als 4 Personen sitzen?
Ja. Aber zwischen den einzelnen Gästegruppen muss ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Wie genau ist der Mindestabstand zwischen Gästegruppen definiert?
Zwischen den Gästegruppen muss nach vorne und seitlich «Schulter-zu-Schulter» ein Abstand von 2 Metern und nach hinten «Rücken-zu-Rücken» ein 2-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden.

Muss der 2-Meter-Abstand auch innerhalb der Gästegruppe eingehalten werden oder müssen Trennwände oder Schutzfolien eingebaut werden?
Nein, der Mindestabstand innerhalb der Gästegruppe muss nicht eingehalten werden.

Sind auch Abstände kleiner als 2 Meter möglich?
Befindet sich eine Trennwand zwischen den Gästegruppen, entfällt der Mindestabstand.

Aus welchem Material muss eine Trennwand bestehen?
Es sind grundsätzlich alle Materialien zugelassen, solange sie den notwendigen Schutz bieten (z. B. Metalle, Kunststoffe, Acrylglas, Glas, Holz, Stoffvorhänge, etc.).

Sind Stehtische erlaubt?
Nein, Stehplätze sind nicht zugelassen.

Müssen Köchinnen und Köche Masken und Handschuhe tragen?
In der Küche sind die BAG-Distanzvorgaben von 2 Meter oft über längere Zeit nicht einzuhalten. Daher sind dort Schutzmassnahmen wie Trennwände oder Schutzmasken anzuwenden, um die Mitarbeitenden zu schützen. Grundsätzlich muss stets hygienisch gearbeitet werden. Die vom Lebensmittelrecht vorgeschriebenen Massnahmen gelten. Eine Übertragung des Coronavirus durch Lebensmittel auf den Menschen ist bis jetzt nicht bekannt.

Muss das Servicepersonal eine Maske tragen?
Im Service wird der Abstand von 2 Metern regelmässig unterschritten, das Tragen einer Hygienemaske (z. B. chirurgische Masken, OP-Masken) wird daher dringend empfohlen. Es besteht jedoch keine Tragepflicht.

Muss der Gast sein eigenes Besteck mitbringen?
Nein. Das Servicepersonal ist im hygienischen Umgang mit Geschirr und im Service geschult. Vor Tischeeindecken, Serviettenfalten oder Besteckpolieren müssen die Hände gewaschen und desinfiziert werden. Besteck und Geschirr sind auch bei Nichtbenutzung im Geschirrspüler zu reinigen. Spülvorgänge sind bei Temperaturen von über 60 °C durchzuführen.

Warum müssen die Kontaktdaten erfasst werden?
Die freiwillige Angabe der Kontaktdaten ist wichtig, um ein Contact Tracing zu ermöglichen, sollte eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter im Servicebereich erkranken. Die Gäste haben die Möglichkeit, Vorname, Nachname und Telefonnummer anzugeben, damit sie im Bedarfsfall vom kantonsärztlichen Dienst kontaktiert werden können. Beim Service wird die Minimaldistanz von 2 Metern regelmässig unterschritten und eine Übertragung des Virus ist möglich. Es ist im Interesse der Gäste, ihre Kontaktdaten anzugeben.

Wie wird der Datenschutz beim Erfassen der Kontaktdaten gewährleistet?
Der Datenschutz wird durch das Datenschutzgesetz des Bundes gewährleistet. Die Daten dürfen ausschliesslich für den angegebenen Zweck gesammelt werden. Fällt der Zweck, zu dem sie gesammelt wurden, weg, sind sie zu vernichten.

Darf eine Person, die 67 Jahre alt ist, im Service arbeiten?
Ja. Dabei müssen aber gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. Der Arbeitsplatz von besonders gefährdeten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist so auszugestalten, dass ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden kann. Wenn das nicht möglich ist, zum Beispiel im Service, müssen angemessene Schutzmassnahmen nach dem STOP-Prinzip (Substitution, technische Massnahmen, organisatorische Massnahmen, persönliche Schutzausrüstung) ergriffen werden.

Dürfen Cafés, Bars und Pubs geöffnet werden?
Ja. Es gelten die gleichen Bedingungen wie für Restaurationsbetriebe.

Ist das Schutzkonzept der Gastrosuisse einzuhalten?
Betriebe müssen über ein Schutzkonzept verfügen. Das Schutzkonzept der Gastrosuisse stellt den Standard dar (Muster Schutzkonzept) und muss berücksichtigt werden.

Dürfen Unterhaltungsangebote wie Billard, Dart, Bowling, Spielautomaten, Karaoke im Restaurant angeboten werden?
Grundsätzlich dürfen Unterhaltungsangebote nicht betrieben werden. Ausgenommen sind Angebote, die nicht unter Freizeit, sondern Sport laufen. Hierfür ist jedoch ein eigenes Schutzkonzept notwendig.

(aeg)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Leute lassen sich jetzt Corona-Tattoos stechen

Nach Lockdown: Mädchen darf endlich wieder zu ihren Grosseltern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Olivier Bruegger (1) 09.05.2020 12:24
    Highlight Highlight Das mit den 2 Metern Vorne und zur Seite kann ich ja noch verstehen, aber wieso 2m Rücken zu Rücken?

    Wurde uns möglicherweise verschwiegen, dass dieses Virus auch durch Pupsen übertragen wird?
  • Alteresel 09.05.2020 06:27
    Highlight Highlight Liebe Beizer, das wird schwierig für euch. So Feierabendbier in gemütlicher Runde gibts nicht, ein Essen mit ein paar Freunden auch nicht, das Sitzen auf diesen „Viererinseln“ bringt keine Stimmung etc. etc. Eine traurige Sache! Ich hoffe, es gibt einen schönen Sommer, damit ihr die Strassen und Plätze in Outdoobeizen verwandeln könnt.
  • Hosenabe 09.05.2020 00:10
    Highlight Highlight Endlich wird in den Restaurants hygienisch gearbeitet, grossartig 😉
  • ThePower 09.05.2020 00:02
    Highlight Highlight Klingt spassig und leicht umsetzbar😛
  • Randalf 08.05.2020 23:33
    Highlight Highlight Was ist mit Zeitungen?
    Dürfen die überhaupt noch aufgelegt werden?
    • Kruk 09.05.2020 05:55
      Highlight Highlight Eine wichtige Frage.
      Für mich oft der einzige Grund irgendwo (alleine) auf ein Kaffee einzukehren.
      So ist entweder das Kaffee oder das Zeitunglesen gratis.
    • Irene Adler 09.05.2020 06:04
      Highlight Highlight Nein. Nicht hygienisch. Und auch die Salz- und Pfeffermühlen müssen nach jedem Gast desinfiziert werden.
    • Randalf 09.05.2020 11:13
      Highlight Highlight
      Danke Irene
  • Flo1914 08.05.2020 18:53
    Highlight Highlight Ich werde mich hüten in diesem Jahr ein Restaurant zu betreten.
    • Mia_san_mia 08.05.2020 19:32
      Highlight Highlight @Flo1914: Wieso?
  • bonpris 08.05.2020 17:11
    Highlight Highlight Trennwände dürften eine Hochkonjunktur erleben.
    • Ass 08.05.2020 17:52
      Highlight Highlight Was wohl im Brandfall mit den Trennwänden passiert? Tödliche Hindernisse?!!?🤔
  • John Wick 08.05.2020 17:10
    Highlight Highlight Das soll noch einer nach kommen was man darf und was nicht,wird sicher interessant diese situation.
    Und wenn man mit anderen Leuten spricht die nicht am selben Tisch sitzen fliegt man raus oder was???
    • Lioness 08.05.2020 17:23
      Highlight Highlight 6 jährige Erstklässler werden sich ab Montag an so einige neue Regeln halten und sie werden es gut machen. Sie als (angenommen) Erwachsener tun sich schwer mit ein paar Regeln im Restaurant.
    • Irene Adler 08.05.2020 19:06
      Highlight Highlight An John Wick: Ja, der Gastronom muss dafür sorgen, dass sich die Gästegruppen nicht mischen. Wenn also ein Gast andere Gästegruppen zu nahe kommt, fliegt er raus. (Sonst bekommt das Restaurant eine Busse.)
    • sowhat 08.05.2020 20:49
      Highlight Highlight John Wick, wenn Sie nach dieser sorgsam zusammengestellten Aufzählung immer noch nicht drauskommen, liegts ausschliesslich an Ihnen.
  • Ribosom 08.05.2020 16:43
    Highlight Highlight Wir haben schon einen Tisch im Lieblingsrestaurant reserviert für Samstag. Und wie schön wird es, wenn es nicht so viele Leute hat! Endlich hat man Platz 🥰
  • MaskedGaijin 08.05.2020 16:42
    Highlight Highlight "Die Personen müssen jedoch gemeinsam im Restaurant eintreffen und an einem Tisch sitzen." Also wenn zwei meiner Freunde an einem Tisch sitzen, und ich komme eine halbe Stunde später, dürfte ich theoretisch nicht an ihrem Tisch sitzen?
    • Brummbaer76 08.05.2020 17:20
      Highlight Highlight O Mann leute..... Dann sollen deine Freunde kommunizieren das der 3te etwas Später kommt und wird das auch gehen. Nennt sich „Rede mitenand“. Machen deine Freunde beim betreten „ke schorre abenand“ dann wird es schwierig das du dich dann einfach dazu setzen kannst.
      Kurz Locker bleiben und kommunizieren. Ich weiss ist schwer für uns Schweizer.
    • Calvin Whatison 08.05.2020 19:07
      Highlight Highlight Je suis Brummbaer76 😂😂😂👍🏻
  • Rethinking 08.05.2020 16:01
    Highlight Highlight „Zwischen den Gästegruppen muss nach vorne und seitlich «Schulter-zu-Schulter» ein Abstand von 2 Metern und nach hinten «Rücken-zu-Rücken» ein 2-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden.“

    Wieso gibt es solche Vorschriften nicht auch für Büros?
    • Ärdbeergonfi 08.05.2020 16:45
      Highlight Highlight Weil 'Büro' keine Branche ist. Meines Wissens ist jeder Arbeitgeber verpflichtet, Social Distancing einzuhalten. Bei mir im Büro gilt daher nach wie vor 'Home Office First' und diejenigen im Büro dürfen nicht innerhalb von 2m nebeneinander sitzen. Sprich jeder zweite Arbeitsplatz darf nicht besetzt sein.
    • Froggr 08.05.2020 17:03
      Highlight Highlight Weil dort (hoffentlich) keine Nahrungsmittel verzehrt werden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dwight D Eisenhower 08.05.2020 15:46
    Highlight Highlight So ungemütlich, gottlob bin ich 33 verheiratet und vater, könnte keine gspusi finden, digital wäre nichts für mich.
    den jüngeren wird die jugend geklaut... wir durften noch rauchen im sbb wagen

    den älteren werden die enkel weg genommen

    und den singels die Anmache...

    Alles einfach unspontan und geregelt schlimmer als in der armee. in der armee war die Aussenwelt normal, jetzt leider auch nicht mehr
    • FrancoL 08.05.2020 17:18
      Highlight Highlight Also mich freut es, mit vielen anderen Zusammen, dass in der Bahn nicht geraucht wird, auch im Restaurant findet es eine grosse Mehrheit gut.
      Was soll da nun genau geklaut werden?

      Ein eigenartiger Kommentar nur aus Deiner engen Warte aus gesehen.
    • Lioness 08.05.2020 17:25
      Highlight Highlight Diese Regeln gelten natürlich von jetzt ab für immer..... mit erst 33 Jahren sollte man eigentlich im Kopf noch fit genug sein um zu begreiffen, dass dies vorübergehende Regeln sind.
    • Garp 08.05.2020 19:31
      Highlight Highlight Meiner Mutter wurde im 2. Weltkrieg viel weggenommen von ihrer Kindheit und nun ist sie eingesperrt und darf nicht raus. Hör auf zu jammern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • SBP 08.05.2020 15:19
    Highlight Highlight Besten Dank. Informativer Artikel ohne grosses Tamtam, genau was man in der momentanen Situation braucht..
  • Swinator420 08.05.2020 15:12
    Highlight Highlight Die Konkurs Falle ist eröffnet. Gastronomie hatte sowieso schon eine kleine Rendite. Jetzt Arbeitet man und muss dafür bezahlen.
    • ostpol76 08.05.2020 15:55
      Highlight Highlight Naja, die Leute sind ja zum Teil auch selber schuld wenn sie ein Restaurant eröffnen obwohl es im Umkreis von 100m schon 5 andere gibt.
    • Lioness 08.05.2020 17:28
      Highlight Highlight Niemand MUSS öffnen. Wenn es für einem nicht rentiert, lässt man halt zu. Ob sich das wirklich rentiert, weiss ich nicht. Mit weniger Gästen wird man wohl auch weniger Nahrungsmittel und weniger Bedienpersonal einsetzen müssen und somit auch ein wenig sparen.
    • MacB 08.05.2020 18:00
      Highlight Highlight Was wäre denn dein Vorschlag?
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 08.05.2020 14:57
    Highlight Highlight "Zwischen den Gästegruppen muss nach vorne und seitlich «Schulter-zu-Schulter» ein Abstand von 2 Metern und nach hinten «Rücken-zu-Rücken» ein 2-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden".

    Also, was jetzt: Schulter zu Schulter oder Tischkante zu Tischkante? 🤔
    • 2sel 08.05.2020 15:09
      Highlight Highlight Seitlich 2 Meter Schulter zu Schulter, und nach hinten, vo beide mit dem Rücken zueinander sitzen, 2 Meter Tischkante zu Tischkante.
    • lilie 08.05.2020 15:36
      Highlight Highlight @2sel: Ach so! Jetzt weiss ich, wie es gemeint ist. Ist aber saudoof formuliert. 🤦‍♀️

      Danke! 👍

      Ich glaube, ich werde das neue Regime mögen. Restaurants, in denen der Mensch am Nebentisch ständig gegen meinen Stuhl poltert, sind mir ein Gräuel. 😬
    • Bildung & Aufklärung 09.05.2020 04:28
      Highlight Highlight Das ist auch mühsam, wenn eine rücksichtslose, respektlose Person ihre Füsse nicht so koordinieren kann, dass sie nicht gegen die Stühle anderer poltert.

      Da macht man die Person dann darauf aufmerksam.
      Willst ja nach Erlass dieser Regeln nicht wieder angepoltert werden :-E
    Weitere Antworten anzeigen

Interview

Milo Rau zu Corona: «Wenn wir diese Lektion nicht lernen, sind wir gefickt»

Der Regisseur Milo Rau ist Schweizer, hat Familie in Köln und ein Theater in Belgien. Corona ist für ihn die Krankheit des alten weissen Mannes. Der Stillstand der Welt erfüllt ihn mit Euphorie und Hoffnung.

Milo, du hast den Einschlag von Corona in deinen Alltag nicht in Europa erlebt, sondern in Brasilien. Kannst du den Tag beschreiben, als du und deine Leute beschlossen habt, jetzt geht’s nicht weiter, jetzt geht’s nur noch nachhause? Wir kooperierten am Amazonas mit der brasilianischen Landlosen-Bewegung. Also mit den Vertretern von 2 Millionen Familien, denen Bolosonaro in seiner Antrittsrede als Präsident mit Waffengewalt gedroht hatte, weil sie Monokulturen besetzen. Unser Deal war, …

Artikel lesen
Link zum Artikel