DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Daniela Lager wird neue «Puls»-Moderatorin

13.08.2019, 11:26

Daniela Lager kehrt beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF auf den Bildschirm zurück. Die 55-Jährige übernimmt ab November die Moderation des Gesundheitsmagazins «Puls». Daneben wird sie weiterhin durch die Radiotalkshow «Persönlich» führen.

Beim Gesundheitsmagazin folgt Daniela Lager auf Odette Frey, die sich beruflich neu orientieren will und SRF per Ende September verlässt. Im Oktober führt Pascale Menzi durch die Sendung, die Stellvertreterin der Hauptmoderatorin ist und auch in Zukunft sein wird, wie SRF am Dienstag mitteilte.

Daniela Lager ist seit 1985 als Moderatorin für Radio und Fernsehen im Einsatz. Ihre Laufbahn begann sie beim Schaffhauser Radio Munot, später arbeitete sie unter anderem für TeleZüri. Seit 2000 arbeitet sie für SRF, zuerst als Moderatorin und Redaktorin der «Tagesschau» und danach 13 Jahre beim Nachrichtenmagazin «10vor10».

Im Herbst 2016 stiess sie als Gesprächsleiterin zur Radiotalkshow «Persönlich». Ausserdem arbeitete Daniela Lager weiter als Redaktorin und Reporterin für «10vor10». Ihr Pensum als TV-Newsjournalistin gibt sie nun auf. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mr. Tagesschau Léon Huber

1 / 12
Mr. Tagesschau Léon Huber
quelle: keystone / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nacktbilder und Roger Köppel – Nico geht bei Gülsha zu weit

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Street Parade 2022 – ein erfolgreiches Comeback nach der Corona-Pause

An der Zürcher Street Parade haben am Samstag rund 900'000 Personen gemeinsam bei wummendern Bässen und herrlichem Sommerwetter eine fröhliche Party gefeiert. Nach zwei Corona-Sommern ohne Tanzdemo war die überschwängliche Lebensfreude entlang der Umzugsroute spürbar.

Zur Story