Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Börse erholt sich zum Jahresende (ein bisschen)



Der Schweizer Aktienmarkt verzeichnet am letzten Handelstag des Jahres deutliche Gewinne. Nach massiven Verlusten am Vortag gelingt dem Leitindex SMI somit eine Gegenbewegung. Der Swiss Market Index (SMI) liegt am Mittag 2,34 Prozent im Plus bei 8387 Punkten.

«Dank der freundlichen Vorgaben von der Wall Street wagen die Bullen heute noch einmal einen Angriff», kommentierte ein Marktbeobachter das Geschehen. Ob sich allerdings die freundliche Kurstendenz bis zum Handelsschluss als nachhaltig erweisen wird, bleibe angesichts der zuletzt starken Kursausschläge an den globalen Börsen aber abzuwarten.

Börsenjahr 2018 ein Reinfall

Zusammenfassend sei das Börsenjahr 2018 ein Reinfall gewesen. «Nach einem bereits im Januar erzielten Jahreshoch ging es in der Tendenz fast durchweg gen Süden», sagte ein Händler. Enttäuschend sei dabei auch das normalerweise starke Schlussquartal gewesen. Und auch für das neue Jahr gehen Analysten davon aus, dass sich die Stimmung an den Börsen vorerst kaum aufhellen wird.

Bitcoin-Anleger mussten 2018 starke Nerven bewahren

Für Bitcoin-Anleger geht ein rabenschwarzes Jahr zu Ende. Während Kryptowährungen 2017 noch teils vierstellige prozentuale Zuwachsraten verzeichnet hatten, brachen die Preise für die von Hochleistungscomputern generierten Cyberdevisen 2018 deutlich ein. Mit rund 3600 Dollar kostete Bitcoin am Freitag gerade noch so viel wie im September 2017. Auf Jahressicht bedeutet das ein Minus von 75 Prozent. (sda)

Der Swiss Market Index (SMI) liegt am Mittag 2,34 Prozent im Plus bei 8387,60 Punkten. Seit Jahresbeginn weist der Leitindex damit ein Minus von knapp elf Prozent auf. 2017 hatte er dagegen noch 14 Prozent zugelegt. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) steigt aktuell 2,44 Prozent auf 1'290,62 Stellen und der breite Swiss Performance Index (SPI) um 2,23 Prozent auf 9790,09 Zähler.

In Deutschland erholt sich derweil der Leitindex Dax ebenfalls etwas von seinem neuerlichen Zweijahrestief. Kurz nach Ende der zweiten Handelsstunde baut der Leitindex sein Plus mit einem Stand von 10'564,74 Punkten auf 1,77 Prozent aus. Am Vortag ist er noch bis auf 10'279 Punkte und damit auf sein tiefstes Niveau seit November 2016 abgesackt. (whr/awp/sda)

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

Trockenheits-Rekorde und Naturkatastrophen: So wütete 2018

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Präsident Bolsonaro am WEF: «Brasilien tut sehr viel für die Umwelt und den Naturschutz» 🤔

Der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat am Weltwirtschaftsforum (WEF) eine wirtschaftliche Öffnung seines Landes angekündigt. «Wir werden unsere Wirtschaft öffnen und die Handelsbeziehungen zu anderen Staaten vertiefen», sagte der Rechtspopulist in Davos.

«Unsere Wirtschaft ist für ausländische Investitionen noch relativ verschlossen. Das wollen wir ändern», sagte Bolsonaro bei seinem ersten internationalen Auftritt. Seine Regierung werde Steuern senken, staatliche Unternehmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel