Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
                               Rothenthurm

Die Hausmauer stürzte auf den Töff (links).
Bild: Kapo Schwyz

Rothenthurm: Hausmauer stürzt auf Strasse und verletzt vorbeifahrenden Töfffahrer schwer



Ein Motorradfahrer passierte am Mittwochmorgen in Rothenthurm eine Baustelle, wo zurzeit ein Haus abgebrochen wird. In diesem Moment stürzte eine Mauer auf die Strasse. Der Zweiradfahrer wurde von Teilen getroffen und stürzte. Dabei wurde er schwer verletzt.

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst flog die Rega den 61-Jährigen in eine Spezialklinik. Weshalb die Mauer auf die Strasse stürzte, wird von der Kantonspolizei abgeklärt. Zur Versorgung des Verunfallten, die Tatbestandsaufnahme und die Säuberung der Unfallstelle musste die Strasse während einer Stunde vollständig und bis 10.30 Uhr auf einer Fahrspur gesperrt werden, was im Morgenverkehr zu Verkehrsbehinderungen führte. (whr)

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Waffendeals im Darknet: Ex-Mitarbeiter der Schwyzer Polizei angeklagt

Ein ehemaliger ziviler Mitarbeiter der Kantonspolizei Schwyz muss sich vor dem Bundesstrafgericht verantworten. Die Bundesanwaltschaft hat Anklage eingereicht, unter anderem wegen mehrfacher Widerhandlung gegen das Waffengesetz und Verletzung des Amtsgeheimnisses.

Der 57-jährige Beschuldigte war als Leiter Logistik bei der Kantonspolizei Schwyz tätig. Diese reichte Ende März 2018 Strafanzeige gegen ihn ein wegen ungetreuer Amtsführung im Zusammenhang mit Munitions- und Materialbestellungen.

Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel