Schweiz
Zürich

Prozess gegen Bombenleger von Zürich-Seebach unterbrochen

Bundesstrafgericht

Prozess gegen Bombenleger von Zürich-Seebach unterbrochen

05.06.2014, 10:05
Mehr «Schweiz»

Der Prozess vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona gegen den Bombenleger von Zürich-Seebach ist am Donnerstag aus organisatorischen Gründen unterbrochen worden. Grund für den Unterbruch ist ein Vorstrafenbericht aus Belgien als zusätzliches Beweismittel, auf das abgewartet werden muss.

Dem Beschuldigten werden gemäss Anklageschrift versuchte Gefährdung durch Sprengstoffe und giftige Gase in verbrecherischer Absicht sowie versuchte Verursachung einer Explosion vorgeworfen. Er stellte sich nach der Tat selbst der Polizei. (pma/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Was dieses Jahr am Sechseläuten alles anders wird – und 10 weitere Kuriositäten

Wegen zu starken Winden konnte der Böögg 2024 nicht auf dem Sechseläutenplatz verbrannt werden. Deshalb wurde die Zeremonie kurzerhand in den Gastkanton Appenzell-Ausserrhoden verschoben. Deshalb findet das traditionelle Fest der Zürcher Zünfte am Samstag in Heiden statt.

Zur Story