Session
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Session

Neue Regeln für den Erlass der Bundessteuer



Über die Frage, ob einer Person die direkten Bundessteuern erlassen werden, sollen künftig in jedem Fall die Kantone entscheiden. Nach dem Nationalrat hat sich am Dienstag auch der Ständerat für diese Lösung ausgesprochen.

Heute behandeln die Kantone nur Gesuche, bei denen es um den Erlass von Bundessteuer-Beträgen von weniger als 25'000 Franken geht. Bei höheren Beträgen entscheidet der Bund über einen allfälligen Steuererlass - genauer: die Eidgenössische Erlasskommission für die direkte Bundessteuer (EEK).

Einen Erlass der direkten Bundessteuer können Personen beantragen, die sich in einer Notlage befinden. Im Zukunft ist im Gesetz festgelegt, in welchen Fällen ein Gesuch abgelehnt werden kann. Dies ist etwa der Fall, wenn die Person in der betreffenden Steuerperiode trotz verfügbaren Mitteln nicht gespart hat. Dasselbe gilt für Personen, die «durch übersetzte Lebenshaltung oder dergleichen» in eine Notlage geraten sind. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Asylpolitik

Ständerat will keine DNA-Tests für Asylsuchende

Die kleine Kammer hält nichts von der Idee, Asylsuchende aus bestimmten Ländern systematisch einem DNA-Test zu unterziehen. Er hat am Mittwochmorgen eine Motion aus dem Nationalrat ohne Gegenstimme abgelehnt. 

Der Vorschlag für die DNA-Tests stammte von CVP-Nationalrat Christophe Darbellay (VS). Solche Tests würden es erlauben, Asylbewerber im Falle von späteren Vergehen zu identifizieren, argumentierte er.

Schon die vorberatende Kommission des Ständerats war zum Schluss gekommen, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel