Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einen waschechten Bugatti für 34'000 Franken – das gibt's. Doch er leistet nur 13 PS



12,5 Millionen Franken teuer ist Bugattis neustes Superding. La Voiture Noir heisst es und Gerüchten zufolge soll Cristiano Ronaldo es erstanden haben. Dabei ist es nicht einmal fertiggestellt – erst 2021 wird es schlüsselfertig. Crazy.

Doch selbst «gewöhnliche» Bugattis sind für uns Normalsterbliche unerschwinglich, – ausser jenem einen Modell, das es für 34'000 zu erstehen gibt:

Bugatti Baby II heisst es und ist genauso unpraktisch wie die grösseren Kaliber der Marke, mit seinen 13 PS aber ein klein bisschen weniger leistungsstark. Dennoch ist dies ein 100-prozentig waschechter Bugatti.

Denn: Der Baby II ist eine Kopie des Bugatti Baby aus dem Jahr 1926. Letzterer wurde zum vierten Geburtstag von Ettore Bugattis jüngstem Sohn angefertigt und war eine Miniaturversion im Massstab 1:2 des erfolgreichen Rennwagens Bugatti Typ 35. Der aktuelle Baby II, ebenfalls dem Typ 35 nachempfunden, ist im 3/4-Massstab gehalten, weshalb auch Erwachsene drin Platz nehmen können (wenn auch etwas unbequem). 500 Stück werden für das heurige 110-jährige Jubiläumsjahr hergestellt.

Anders als das ursprüngliche Baby ist das Baby II elektrisch. Drei Leistungsstufen können elektronisch eingestellt werden: Der «Kindermodus» begrenzt es auf 1,4 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h, der «Erwachsenenmodus» auf 5,4 PS und 45 km/h; und es gibt auch ein «Speed Key»-Upgrade, bei dem das Teil auf satte 13,4 PS kommt und der Geschwindigkeitsbegrenzer nicht zum Zug kommt. (Der aktuelle Bugatti Chiron hat einen Geschwindigkeitsbegrenzer. Just sayin'.)

Nun werden wohl ziemlich alle dieser 500 Baby-II-Modelle an die Kinderlein bestehender Bugatti-Besitzer gehen und landen in klimatisierten Privatgaragen in Dubai. Aber – zumindest theoretisch – könnten du und ich so ein Ding für den Preis eines VW Golfs erstehen und sagen können: Ich habe mir einen Bugatti gekauft.

(obi via Jalopnik)

Von 16 bis 431 km/h: die schnellsten Autos der Welt

Auto #unfucked

Nein, du hast keine Drogen genommen. Das ist Kunst

Link zum Artikel

Ich wage mal die steile These: Ist Subaru die heimlich kultigste Automarke EVER?

Link zum Artikel

Die ultimative automobile Exzentrik – eine Ode auf den Shooting Brake

Link zum Artikel

24 japanische Kei-Cars, die cooler sind als du

Link zum Artikel

10 unglaubliche Autos, die du momentan kaufen könntest (also, wenn du willst)

Link zum Artikel

Von winzig bis absurd: 15 Microcars, von denen du vermutlich noch nie gehört hast

Link zum Artikel

Achtung, runter von den Strassen! Emily darf jetzt mit geschalteten Autos fahren

Link zum Artikel

15 an sich gute Autos, die ein heavy Imageproblem haben. Nein, ehrlich, so was darfst du einfach nicht fahren!

Link zum Artikel

Drei Mal darfst du raten, was sich unter der Haube dieses 1949er Mercury verbirgt!

Link zum Artikel

12 grauenhaft unpraktische Autos, die aber trotzdem schlicht grossartig sind

Link zum Artikel

15 grauenhafte Autos, die es besser nie gegeben hätte

Link zum Artikel

Von 16 km/h bis 431 km/h: die schnellsten Strassen-Autos der Welt – nach Dekade

Link zum Artikel

Wir zeigen dir das Auto, du sagst uns den Film!

Link zum Artikel

Wenn schon Offroader, dann mit Stil: 11 klassische 4x4s, mit denen du nicht wie ein Vollpfosten wirkst

Link zum Artikel

«Bonzen an die Kasse» – oder weshalb es ein philosophischer Akt ist, einen Rolls-Royce zu driften

Link zum Artikel

Diesmal etwas schwieriger: Hier kommt das allseits beliebte watson-Filmauto-Quiz, Teil II!

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

Auto-Design: Früher war die Zukunft besser

Link zum Artikel

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link zum Artikel

Das kleinste Auto der Welt wird wieder gebaut – und wir wollen SO SEHR EINS!

Link zum Artikel

«Baroni soll mal einen gut recherchierten Artikel über Toyota Hybrid schreiben!» Voilà: Powerslide mit dem Prius

Link zum Artikel

Mit Vollgas wider den Klassenfeind: 12 coole Sowjet-Autos, von denen du garantiert noch nie gehört hast

Link zum Artikel

Ich fuhr eine Woche lang Offroader und war wider Erwarten total begeistert

Link zum Artikel

11 grauenhafte Autos, ... die aber trotzdem irgendwie gopfnomoll cool sind

Link zum Artikel

Nun checkt mal diese krassen Karren von anno dazumal!

Link zum Artikel

Warum mein 50 Jahre alter Chevy besser ist als jeder Meditationskurs. (Sogar mit Panne. In Italien)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Goodz 03.05.2019 11:41
    Highlight Highlight Der Bugatti Typ 35 wird schon seit einigen Jahren in Zlin von Herrn Samohyl als Replika gebaut. Er hat wahrscheinlich das grösste Oldtimer Museum Europas. Ich durft im Original eine Runde drehen (als Beifahrer) an den Ralley Tagen, das war ca 2012.
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 03.05.2019 08:19
    Highlight Highlight Hat definitiv mehr Stil als ein Renault Twizy. Fahrleistung und Reichweite sind wahrscheinlich vergleichbar.
  • picknicker86 03.05.2019 07:19
    Highlight Highlight Ich stelle mir vor dass diese Dinger in ein paar Jahren einiges mehr wert haben, wobei ein Kauf somit eine sehr lohnende Investition wäre. Schade dass die wohl nicht öffentlich verkauft werden 😩.
  • dä dingsbums 02.05.2019 22:36
    Highlight Highlight Ist so ein Auto in der Schweiz überhaupt zugelassen?
    • Demo78 03.05.2019 00:10
      Highlight Highlight Für die Strasse kaum 😬🤷🏻‍♂️
    • Raphael Stein 03.05.2019 00:39
      Highlight Highlight Auf dem Kinderspielplatz vermögender Leute hats genug Platz zum rumdüsen.
    • Globidobi 03.05.2019 01:55
      Highlight Highlight Auf deinem Anwesen dürftest du mit diesem fahren. 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kruk 02.05.2019 20:31
    Highlight Highlight Kann man sich ja vors Haus stellen...
  • giandalf the grey 02.05.2019 20:15
    Highlight Highlight Höhö ich bin so reich, könnte mir den einzigen Bugatti ohne Geschwindigkreitsbegrenzung kaufen. Ausserdem mache ich Transaktionen für einen internationalen Multimilliarden-Konzern. Der mit dem gelben M und so...
    • MacB 03.05.2019 09:40
      Highlight Highlight hä?
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 03.05.2019 10:29
      Highlight Highlight Ich mach im Mc Donalds auch immer die Transaktion mit der Kreditkarte.

      Und wenn ich im Bugatti-Verkaufsraum rum lümmle kommt immer einer und fragt: "Dürfte ich Sie nach ihrem Budget fragen?"
      Antwort: "8.90" 😁

      Leider ist der Mini-Bugatti immer noch zu teuer.
    • giandalf the grey 03.05.2019 10:45
      Highlight Highlight Jep. Und im Mc an der Kasse zu arbeiten reicht auch nicht dafür... Vermaledeiter Kapitalismus 😂 Machen wir Kommunismus! Burger und Bugattis für alle! (dafür dann halt sonst nichts, aber hey die drei B reichen doch: Burger, Bier und Bugattis)

Wir haben ihn gefunden: Den geilsten Bus der Welt (und das ist nur der Anfang ...)

Rennwagen mit Panzer-Motoren, Art-Deco-Karosserien und Reisebusse, die einem Drogentrip zu entstammen scheinen: Das ist der coolste Autokonstrukteur der Welt.

Ladies and Gentlemen: The Magic Bus!

Jap, das ist in der Tat eine VW-Bully-Karosserie, die da oben auf der Plattform eines GMC-Motorhomes aus den Siebzigerjahren montiert wurde.

Wobei die Front von einem 1947er DIVCO-Milch-Lieferwagen stammt, wohlverstanden. Ach, irgendwie passt's schon!

Und ja, wer sich nun an die bunt bemalten Hippie-Busse erinnert fühlt, mit denen man im Summer of Love 1967 von San Francisco nach Eugene, Oregon tuckerte, der liegt nicht komplett falsch, ...

... auch wenn das …

Artikel lesen
Link zum Artikel