DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 25
Bilder der Corona-Demo in Berlin
quelle: keystone / felipe trueba
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

35 der besten Coronavirus-Tweets, die deinen Wochenstart retten

Es ist schon wieder Zeit für eine völlig subjektive Auswahl lustiger (und manchmal auch nachdenklicher) Tweets, die unsere Gesellschaft in der aktuellen Coronavirusphase treffend beschreiben. Viel Spass.
03.08.2020, 11:5804.08.2020, 14:15

Auch dieses Wochenende demonstrierten in Deutschland knapp 20'000 Menschen gegen ihre Regierung, «Oberschurke» Bill Gates und ganz allgemein Corona-Schutzmassnahmen. Radikale Impfgegner, Esoteriker und Verschwörungserzähler liefen dabei im Gleichschritt mit Antisemiten und Rechtsextremisten. Von Verschwörungsabzeichen über Reichsflaggen bis zur Regenbogenfahne war an der Demo in Berlin fast alles zu sehen.

Die Teilnehmenden skandierten «Lügenpresse», «Masken weg» oder «wir sind die zweite Welle». Journalisten wurden beschimpft, eingeschüchtert und teils an der Arbeit gehindert.

Da Verschwörungsideologen gegen Informationen immun sind, hilft nur noch die Spasskanone

Wie die Demonstrierenden die Corona-Demo sehen vs. wie sie wirklich war

Oben: Alte Luftaufnahme der Love Parade in Berlin. Unten die Corona-Demo vom Wochenende. Laut Polizei waren es <a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.968142.php">bis zu 17'000 Personen</a>.
Oben: Alte Luftaufnahme der Love Parade in Berlin. Unten die Corona-Demo vom Wochenende. Laut Polizei waren es bis zu 17'000 Personen.

Die Corona-Demonstrierenden verbreiten mit Fake-Bildern die Falschmeldung, in Berlin hätten über eine Million Menschen gegen Corona-Massnahmen demonstriert

Solche Falschmeldungen zirkulieren auf Facebook und Co. Zu sehen ist nicht die Corona-Demo, sondern die Street Parade in Zürich.
Solche Falschmeldungen zirkulieren auf Facebook und Co. Zu sehen ist nicht die Corona-Demo, sondern die Street Parade in Zürich.

Die Demo der Querdenker lief unter dem Motto «Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit». Den Titel «Tag der Freiheit» trägt auch ein Propagandafilm der Nazi-Ikone Leni Riefenstahl über den Parteitag der NSDAP 1935.

Wer wirklich hinter der Corona-Pandemie steckt

¯\_(ツ)_/¯

Update!

(😷li)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wie Coronavirus-Quarantäne mit Kindern ist – in 21 Bildern

1 / 21
Wie Coronavirus-Quarantäne mit Kindern ist – in 21 Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Ich habe Respekt davor»: Deshalb fliegen diese Passagiere trotz Corona in die Ferien

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel