Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTF? Diese Tattoos einer untalentierten Künstlerin sind gerade der letzte Schrei



Helena Fernandes ist sich selbst sehr bewusst, dass sie nicht zeichnen kann. Das hält die 26-jährige Tätowiererin aber nicht davon ab, ihre Kunst wildfremden Menschen in die Haut zu stechen – und die halten sogar noch gerne hin.

Die brasilianische Tattoo-Künstlerin Helena Fernandes kann nicht zeichnen – aber ihre Werke sind der Renner

Bild

In Salvador de Bahia bietet die Brasilianerin ihre «tatuagens peba» – also Trash-Tattoos – an. Und die scheinen gar nicht so schlecht anzukommen, wie ihre 14'000 Follower und die glücklichen Gesichter auf ihrem Instagram-Account beweisen.

So, jetzt willst du sie aber sehen, die Kunstwerke, oder? Klick/Wisch dich durch die Slideshow:

Hübsch, gell?

Schlimmer sind eigentlich nur noch diese Tattoo-Gurken:

(sim)

Noch so ein Tattoo-Fail:

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Spooky 09.08.2017 05:50
    Highlight Highlight Die Kunst von heute ist beliebig. Kunst ist heute das, was von jenen Leuten, die in der Kunstbranche das Sagen haben, zur Kunst erklärt wird. Auf dem Kunstmarkt werden von jenen Kunstkritikern, die das Sagen haben, viel schlimmere Antitalente, als Helena Fernandes eines ist, zu grossen Künstlern erklärt. Zum Beispiel Pipilotti Rist oder Thomas Hirschhorn.
  • DocM 08.08.2017 22:23
    Highlight Highlight gerade vergessen: think before you ink...
  • DocM 08.08.2017 22:23
    Highlight Highlight hmm, der tätowierer sagt zuerst danke fürs tattoo, 3 monate später; danke fürs cover up. fazit: kunde happy, tätowierer auch
  • Nevermind 08.08.2017 22:21
    Highlight Highlight Die Kunst an der Kunst ist manchmal nur sie zu verkaufen.
    • ArcticFox 08.08.2017 23:25
      Highlight Highlight *meistens (statt manchmal)
  • Koukla 08.08.2017 21:54
    Highlight Highlight Genau so wie in Bild 10 habe ich als Kind Rösli gemalt. Also ich Male sie heute noch so aber versicherungsbriefe mit rösli sind einfach nicht das gleiche wie: "willst du mit mir gehen?" Kreuze an und dann ein rösli kaaaawwwuuuuummmmm liebe für immer
  • Grundi72 08.08.2017 21:15
    Highlight Highlight Da ist das Arschgeweih jeder Durchschnitts-Aargauerin schöner!!!
    • DerTaran 08.08.2017 21:40
      Highlight Highlight Nein!
  • Bandito 08.08.2017 20:44
    Highlight Highlight Top...ich habe mehrere "Trash" Tattoos...und mich intressiert es nicht die Bohne ob es wer schön oder hässlich findet..ich liebe sie...und wenn es jemandem nicht passt, dann schaut doch auf den Boden...
  • DerTaran 08.08.2017 20:42
    Highlight Highlight Das ist Genial und das meine ich so. Es hat diesen Unteschied, der Kitsch von Kunst trennt.
  • Tschüse Üse 08.08.2017 20:15
    Highlight Highlight Wie kann man sich solches Zeug stechen lassen?
    • spanischi nössli 08.08.2017 20:22
      Highlight Highlight Das frage ich mich auch schon lange.
    • DäPublizischt 08.08.2017 20:25
      Highlight Highlight Immer noch besser als ein Tribal ;)

Wenn du diese 18 Dinge machst, bist du – entschuldige die Wortwahl! – ein Vollidiot

Das Leben miteinander ist ja eigentlich gar nicht so schwer – sofern man über gesunden Menschenverstand verfügt.

Für all jene, die sich nicht sicher sind: Die folgenden 18 Bilder und Gifs zeigen, was du im besten Fall nicht tust, um dich guten Gewissens auf dieser Welt zu bewegen.

Das Ganze ganz ohne Worte, denn dazu fallen uns keine mehr ein ...

Artikel lesen
Link zum Artikel