Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

19 Sätze, die man beim Sex sagen oder als Werbeslogan benutzen kann

«Sex sells», war schon immer so, wird wohl auch noch ein Weilchen so bleiben. Deshalb hat Netflix kürzlich einen anzüglichen Twitter-Thread eröffnet, an dem sich so mancher Grosskonzern beteiligte.



In Sachen Marketing wird stets nach neuen Möglichkeiten gesucht, die Nähe zum Kunden auf möglichst authentische Art und Weise zu suchen. Das weiss zum Beispiel auch Netflix, die auf Twitter einen Thread gestartet hat, der natürlich darauf abzielt, mit möglichst wenigen Mitteln eine möglichst grosse Aufmerksamkeit zu erzielen.

Was ihnen mit diesem ursprünglichen Tweet wenig überraschend gelang:

Wir könnten jetzt natürlich die Nase rümpfen und meinen: «DiEsE aUfMeRkSaMkEiT gEbEn WiR eUcH eRsT rEcHt NiChT». Aber wieso auch nicht? Es ist ja nichtsdestotrotz lustig, schadet niemandem und es geht um Sex.

Und auch wenn es keine Breaking News sind (der Thread ging ohnehin bereits am 5. Dezember live), so sind doch einige zeigenswerte Beiträge dazu entstanden, von denen wir euch eine kleine Auswahl zusammengestellt haben.

Anmerkung: Da es sich mehrheitlich um doppeldeutige Wortwitze handelt, wäre eine Übersetzung auf Deutsch weder sinnvoll, noch lustig. Wir bitten um Verständnis.

«Catfish» ist eine bekannte MTV-Show, in der Schwindler, die im Internet unter falscher Identität Beziehungen führen, zur Rede gestellt werden:

Auch das Kreuzworträtsel-Team der NY Times wirft ihren Hut in den Ring:

Selbst Kosmetikfirmen wie «ColourPop» konnten es nicht lassen, einen Input zu verfassen:

Auch für Aufwärmgerichte natürlich ein Leichtes, einen zum besten zu geben:

Whiskey-Liebhaber werden es verstehen ...

Die Frage ist da nur, wie gross wohl die Chipstüte dann sein müsste 🤔

Ein kleiner Stich für einen guten Zweck, quasi?

*Badumm-tss*

Auf grosse Worte wollen aber auch grosse Taten folgen:

Eine Frage, die bei Crocs natürlich verständlich ist:

Hier sei angemerkt, dass «head» auch Bierschaum bedeutet. Den Rest überlassen wir dir:

Mit Betonung auf «gut», hast du gehört?

Nicht nur bei Herstellern von Alcopops eine berechtigte Hoffnung!

Auch du, unschuldiger Pringles-Mann??

Nur aus reinem Interesse natürlich ...

Wenn du dich übernimmst, könnte es unschön enden ...

Danke, Firefox, sehr nett!

Gegen Ende noch ein Vorschlag an Netflix selber:

Und zum Abschluss noch eine nachvollziehbare Bitte:

Und ja, liebe User, wir können das wesentlich besser. Oder? Ab in die Kommentare!

(jdk)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Weil Verliebte auf Fotos nicht kitschig aussehen müssen

Sex und Weinachtsmärkte haben mehr gemein, als dir lieb ist

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Michi Sunnestich
11.12.2019 20:36registriert August 2017
Facebook: Tag me
Netflix: S‘Intro chasch überspringe
SBB: Uf Grund vo Personalmangel verzögeret sich eusi Wiiterfahrt um einigi Minute
Circ-Roller: hüpf druf, ich bring dich bis a mini Grenze
Tempo: Saug( )fester!
874
Melden
Zum Kommentar
Amenokal
11.12.2019 20:48registriert July 2016
Ovo ?
792
Melden
Zum Kommentar
I_am_Bruno
11.12.2019 21:14registriert July 2017
Mer hat de Wernli eifach gernli.
Oder chli grausiger:
Das Rezept seines Geschmacks bleibt geheim.
634
Melden
Zum Kommentar
24

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel