recht sonnig-3°
DE | FR
74
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Spass
Gesundheit

Morgenroutine: Wie du gut und gesund aus dem Bett kommst

Was dir für deine Morgenroutine geraten wird – und wie sie tatsächlich aussieht

Für viele ist es der mühsamste Teil des Tages: das Aufstehen. Wer verlässt denn schon gerne sein warmes Bett, um sich in aller Herrgottsfrühe an die Arbeit zu machen? Diese Tipps würden dir die Morgenroutine erleichtern, doch du willst ja sowieso nur länger schlafen.
17.10.2022, 05:3518.10.2022, 05:33

Eigentlich wissen wir es alle: Eine gute Morgenroutine würde uns nicht nur guttun, sie vertreibt nachweislich auch die morgendliche Trägheit. Wissenschaftlich wurde schon lange bewiesen, dass solche Routinen positive Effekte auf die Produktivität und die Gesundheit haben. Deshalb stellen wir dir hier die perfekte Morgenroutine gegen Schläfrigkeit vor:

5:00 Uhr

Was du tun solltest

Ziemlich früh, oder? Erst einmal ein bisschen snoozen. Falsch! In dieser gesunden Morgenroutine ist das nämlich verboten und dafür gibt es gleich zwei Gründe. Die Ausdehnung des Weckprozesses bringt unseren Schlafrhythmus durcheinander. Der Körper will bereits loslegen, muss sich aber gedulden, bis auch du bereit für den Schritt aus dem Bett bist. Dies kann auch eine Ursache für erhöhten Blutdruck sein. Deshalb: Aufstehen beim ersten Wecker.

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: leo

5:01 Uhr

Was du tun solltest

Hör fröhliche Musik! Es klingt zwar albern, aber Wissenschaftler haben tatsächlich festgestellt, dass «peppige Musik» frühmorgendlich die Stimmung hebt und die Produktivität steigert. Manche Studien empfehlen sogar, dass man diese Art Musik als Wecker benutzt. Wir hätten da sonst einen Vorschlag.

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

5:05 Uhr

Was du tun solltest

In der ersten Stunde nach dem Aufwachen solltest du dich bewegen. Keine Angst, wir schicken dich nicht gleich auf die Hantelbank, ein Spaziergang genügt. Oder du könntest die dazugewonnene Stunde dazu nutzen, erste Haushaltsarbeiten zu erledigen. Hauptsache, du bewegst dich. Wenn du doch so früh bereits Sport treiben willst, geh es langsam an. Die leichten körperlichen Anstrengungen bringen deinen Kreislauf in Gang und helfen, subjektiv wahrgenommene Schläfrigkeit zu vertreiben.

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

6:05 Uhr

Was du tun solltest

Nach einer Stunde Bewegung darfst du dich jetzt erfrischen. Und das ist im wörtlichen Sinne gemeint. Ab unter die Dusche, leider müssen wir dir warmes Wasser verwehren. So kannst du Strom sparen und tust dir selbst was Gutes. Denn kaltes Wasser auf Kopf und Arme vertreibt Trägheit, wie mehrere Studien bestätigen. Auch gegen Schläfrigkeit ist ein solcher Schock wirksam (nützt auch nach kurzen Naps!).

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

6:15 Uhr

Was du tun solltest

Nach der Abkühlung schauen wir nun, dass du doch noch zu etwas Wärme kommst. Sonnenlicht hemmt die Bildung des Schlafhormones Melatonin im Körper. Es verhindert so, dass du wieder zurück in die Schläfrigkeit kippst. Wenn morgens also die Sonne scheint, stell dich kurz auf den Balkon oder geh vor die Türe. Es reicht auch, wenn du die Fensterläden öffnest und deine Wohnung mit natürlichem Licht flutest.

Im Winter dürfte dies einigermassen schwierig sein, wenn die Sonne in der Schweiz gefühlt erst um 12 Uhr aufgeht. Doch verschiedene Studien zeigen: Auch gewöhnliches Lampenlicht löst im Körper ähnliche Effekte aus und vertreibt Trägheit. Deshalb gilt frühmorgens: Es werde Licht!

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: tenor

6:20 Uhr

Was du tun solltest

«Frühstücken wie ein Kaiser, mittagessen wie ein König und abendessen wie ein Bettler» – dieses Zitat der Ernährungsexpertin Adelle Davis von 1952 wurde zwar mehrfach angezweifelt, doch auch heute ist man in der Forschung überzeugt: Frühstück muss sein. Und auch an der vorgeschlagenen Mahlzeit hat sich wenig geändert: Müsli (am besten mit Früchten) und Milch. Studien haben gezeigt, dass diese Kombination das Risiko für Übergewicht senkt und man so diversen Nährstoffmängeln vorbeugen kann.

Ausserdem: Nach jahrelangem Seilziehen zeigen nun verschiedene Studien, dass Kaffee und Tee (in gemässigten Mengen) gesund sind. Also immer rein damit.

Was du tust

6:40 Uhr

Was du tun solltest

Jetzt wird es für Morgenmuffel ganz schwierig. Forscher haben herausgefunden, dass soziale Interaktion anregend sein kann. Wer sich unterhält, regt träge Hirnregionen weiter an und vertreibt damit die letzten Schatten der Schläfrigkeit. Deshalb: Sprich mit einer Mitbewohnerin oder rufe einen Freund an (informiere die Person vielleicht besser am Vorabend).

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

7:00 Uhr

Was du tun solltest

Verlasse dein Zuhause revitalisiert und bereit für den Tag.

Was du tust

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

74 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Franbon alias Mama²
17.10.2022 05:56registriert Juni 2018
Danke für den Lacher am Morgen 😅 wenn ich diese Morgenroutine so anwenden würde, müsste ich um halb vier aufstehen😂 weiss nicht ob das dann so gesund ist🥲
952
Melden
Zum Kommentar
avatar
Intuitive Projektorin 2/4
17.10.2022 06:56registriert Juli 2022
Es gibt nicht die eine wahre gesunde Lösung für alle, Menschen sind verschieden! Aber tatsächlich könnte diese oder eine ähnliche Routine etwa für 70% recht gut passen. Entscheidend dabei ist jedoch, am Abend vorher genügend früh zu Bett zu gehen, denn für die meisten liegt dort der Hund begraben...
881
Melden
Zum Kommentar
avatar
N. Y. P.
17.10.2022 07:57registriert August 2018
Jetzt wird es für Morgenmuffel ganz schwierig. Forscher haben herausgefunden, dass soziale Interaktion anregend sein kann.

Anregend?

Diese penetrant jeden Tag frühmorgens provokativ aufgestellten fröhlichen Leute im Geschäft. Diese fragenden durchs Büro zirkulierenden "Bisch zwäg?" Masken..

Man will doch nur mit Kaffee bewaffnet ganz ruhig mal die Kiste hochfahren..

Und gaaanz langsam in den Tag starten..

🛌
743
Melden
Zum Kommentar
74
Creepy Nature! Die Natur von ihrer unheimlichen Seite

«Creepy Nature» – unsere Storys, in denen sich die Natur von der etwas unheimlicheren Seite zeigt. Tiere, Pflanzen und Szenarien, die du lieber auf dem Bildschirm siehst als in der freien Wildbahn.

Zur Story