Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Vorfreude auf die Fussballweltmeisterschaft in Japan/Korea ist gross: Marco, Dimitri, Sebi und Dodo tauschen am 22. Mai 2002 auf dem Pausenplatz des Schulhauses Scherr in Zuerich Panini-Fussballbildli.  (KEYSTONE/Martin Ruetschi)   : FILM]

Paninibildli zur Fussball-WM 2002 werden getauscht. (Wow, einer hat sogar den glitzernden Pokal!) Bild: KEYSTONE

Jede Situation auf deinem ehemaligen Pausenplatz – in einer Zeichnung

Die Schule geht wieder los! Und was ist das Highlight jedes Schultages? Natürlich die 10i-Pause. Unsere Grafik zeigt jede Situation, die du auf dem Pausenplatz erlebt hast.



Nicht fehlen darf natürlich der Pingpongtisch, wo jedes «Böhnli» hart erkämpft wird. Schenkt dir jemand ein «Böhnli», weisst du: Das ist ein Freund fürs Leben.

Oder die Fussballwiese: Hat eigentlich jemand je einmal erlebt, dass dort kein «Betreten-verboten»-Schild drauf stand und man tatsächlich Fussball spielen durfte?

Und dann waren da noch «die Krassen». Kaum schaute die Pausenaufsicht mal nicht hin, schlichen sie sich in den Dorfladen nebenan und klauten Süssigkeiten.

Bild

watson

Haben wir eine Situation vergessen? Schreibe sie in die Kommentare!

Panini-Bilder seit 1970, Teil 3, 1994–2002

Darum gibt es immer weniger Skilager

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

56
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
56Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Juzzzo 22.08.2019 17:56
    Highlight Highlight Ihr habt das Mobbing opfer vergessen.
  • Wanheda 22.08.2019 01:55
    Highlight Highlight Da ging noch der Winter vergessen mit den Schneeballschlachten. Die mutigen, die ins offene Feld gingen und der Rest, der zusammengedrängt beim Gebäude stand, weil man nicht in diese Richtung werfen durfte.
  • Caturix 21.08.2019 17:11
    Highlight Highlight Also wir waren 12 in der Schuhle 8 Mädchen und 4 andere. Also unser Pausenplatz sah nie so aus. Kein Denner, kein Velöständer, Kein Ping Pong oder sonnst etwas... es gab eigentlich nicht mal irgend etwas zum Spielen ausser was man von zuhause mittnahm. Ende 80er war da aber wircklich auf dem Land nicht viel los ausser mal ein Dino der vorbei rannte.
  • CMNT 21.08.2019 13:36
    Highlight Highlight Dann gabs nich die coolen, mit den tollen Znünis: Paprika-Snackettis oder Minipic, auch Süsses hatten sie dabei. Gut, wenn man mit denen "befreundet" war.
  • Fly Boy Tschoko 21.08.2019 13:15
    Highlight Highlight "SCHLEGLE, SCHLEGLE, SCHLEGLE"
  • cada momento 21.08.2019 07:57
    Highlight Highlight Kennt noch jemand Griffe? Eine Art von Fangis mit gekonntem Zerquetschen der Kronjuwelen? Ganz übel für langsame buebe.
    • Mike Shivago 21.08.2019 10:56
      Highlight Highlight haha, waaaas? :D
    • Wenzel der Faule 21.08.2019 12:44
      Highlight Highlight Hahaha wtf? Anstelle von jemanden berühren einfach in die Eier treten?
      😂🙈 Kinder sind manchmal do dumm.

      Bei uns wurde mal Steinschlacht gespielt, nachdem ich getroffen wurde habe ich dann mitgespielt.. Auch ein sehr dummes, schmerzhaftes Spiel.
  • Effie 21.08.2019 06:42
    Highlight Highlight Das mit Himmel und Höll ist sooo true😂😂
  • Shikoba 21.08.2019 06:25
    Highlight Highlight Gummitwist! Und Seiligumpe, bei dem man dann laut "verliebt, verlobt, ghürate, baby, gschide" gerufen hat xD

    Warum kennt ihr das Himmel & Hölle Spiel nicht? Wurde bei uns auch regelmässig gespielt.
  • Gröipschi 21.08.2019 04:12
    Highlight Highlight Wir haben immer Tschuggerlet, ein Fangenspiel, von der 1. bis zur 9. Klasse haben alle mitgemacht.
  • "The Daily Empörer" 21.08.2019 00:21
    Highlight Highlight Ich weiss nicht, ob das eine lokale Besoderheit ist: wir haben "gemostet".

    (Jemand stellte sich in die Ecke, der nächste schloss an und drückte usw. bis etwa zehn drückten und Leute vorne in der Reihe einer nach dem anderen dem Druck wich und aus der Reihe austrat und sich dann hinten anstellte. Dazu riefen alle zusammen "moschte! moschte! Moschte!" usw.)

    Dazu haben wir ge"kämpflet" das war 1 gegen 1 ringen bis einer aufgab. Man hat Schmerzpunkte gesucht, aber das war spiel und nie verletzend.
  • Schildlaus 21.08.2019 00:02
    Highlight Highlight Mir fallen nur noch wenige Dinge ein.

    Brotverkauf (glaub 20rp pro Scheibe)

    Quartett ( Marvel Superhelden vs Superschurken )

    Bänklischupfis

    Fussball auf dem roten Platz weil Rasen ja verboten

    Black Jack ( Einsatz waren Süssigkeiten)

    Caps oder POG

    Sticker tauschen ( sammelte damals Monster Sticker) und jeder hatte ein Album dabei zum tauschen.

    Panini natürlich auch.

    Ach ja und das Freundschaftsbuch welche man in der Schule tauschte. Zwar nicht in der Pause.

    Nielen rauchen in der höheren Klasse ^^
    • Wenzel der Faule 21.08.2019 12:48
      Highlight Highlight Nielen in der Primar, Zigaretten in der Oberstufe und Gras in der Berufsschule😎🚬😅
    • Schildlaus 21.08.2019 20:36
      Highlight Highlight Gras war damals wohl noch kein Thema bei uns. Oder es ging bei mir wohl vorbei wie Zigis rauchen.

      Mir sins nich kleine Elektro Autos eingefallen. Gab damals so eum Modellbausatz. Dazu kaufte man noch diverse motoren welche besser oder schlechter waren und machte rennen. Hatten keine Fernsteurung und fuhren nur gerade aus. Oder in einem Trockenen Brunnen im Kreis.

      Räuber u Polli war auch mal ne Zeitlang lustig.

      Diddel Maus Mania oder die Plastik Schnuller sammeln war auch so ne Epoche des Grauens.

      Tamagotchi eroberte auch mal den Pausenplatz.
  • Psychonaut1934 20.08.2019 23:39
    Highlight Highlight Der Kiffer Treffpunkt fehlt. Und der Migroswagen um den Kifferhunger zu stillen.
  • hoorli 20.08.2019 23:35
    Highlight Highlight Denner? Volg!
    • Team Insomnia 21.08.2019 00:35
      Highlight Highlight Chäsi/Beck! Je nach Dorf😂
    • Capy aka PHI (formerly known as Pat the Rat) 21.08.2019 07:04
      Highlight Highlight Milchmaa Schmid...
  • stanislav.petrov 20.08.2019 23:19
    Highlight Highlight stöckle! anyone?
    • stanislav.petrov 21.08.2019 08:21
      Highlight Highlight bzw. pflöckle oder auch stäckle.
    • Lea Senn 21.08.2019 08:25
      Highlight Highlight Team Pflöckle! 😍😍
  • Alphabetagammaomega 20.08.2019 22:45
    Highlight Highlight Wer het das zeichnet? Gief this person a medal!
  • Füürtüfäli 20.08.2019 22:11
    Highlight Highlight Was ich vermisse:
    Sig Sag Sug
    Chlöpflä
    Ziitig läsä Stop
    Wär hät Angst vorem schwarzä Maa
    ( ich weiss, heute politisch nicht mehr korrekt)
    Wand ab

    Aaaahhh, waren das noch Zeiten😍




    • AnDerWand 20.08.2019 22:42
      Highlight Highlight -15er-lis
      -Pög, jene zwei runden Plätchen, welche mit einem anderen etwas hartererem Pög aufgeschlagen werden mussten. Der Gewinner bekam beide. Es gab sie mit allen möglichen Motiven
      Wie hiess das nochmals?
      -Eisbahn im Winter
      -Pausenapfel Aktion
    • Schildlaus 20.08.2019 23:54
      Highlight Highlight Ich kannte es unter Caps , gemäss Wiki heissen die Dinger aber POG.
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pog_%28Spiel%29?wprov=sfla1
    • Sognator goloso 21.08.2019 01:08
      Highlight Highlight Flöhe haben wir sie genannt.
      - pulci auf ital.
      - puces auf franz.

      Sicher hat jemand schon das Karten (Panini & Co.) am nächsten an die Wand werfen genannt. So wie Murmeln auch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michele80 20.08.2019 21:55
    Highlight Highlight Reckstangen in der Mittelstufe. Sich mit dem Jäggli daran festbinden so dass man denn Rundumschwung freihändig machen kann. Mit dem Ergebnis, dass die Jäggli-Ärmel 3 meter lang geworden sind.

    Oder mit dem Znüni in der Kaputze barfuss die hohen schrägen Kletterstangen hochgeklettert und da oben Znüni gegessen.
    • The oder ich 20.08.2019 23:31
      Highlight Highlight Ich bin da zwar die Graden rauf, aber oben in Ruhe und ungemobbt Znüni essen zu können: pure Nostalgie

      (ich glaube, heute dürfen die Kinder das gar nicht mehr)
  • Füürtüfäli 20.08.2019 21:53
    Highlight Highlight Wo sind die prügelnden Jungs/Mädchen?
    • Lea Senn 21.08.2019 08:27
      Highlight Highlight @Füürtüfäli Hinten links, unter dem Torbogen des Schulhauses! ;)
  • This Way 20.08.2019 21:52
    Highlight Highlight Wir haben amigs noch „gemoschtet“. :) Alle auf einem Bänkli und in eine Richtung drücken. Wer rausfällt verliert.

    Und vergessen habt ihr ganz klar die Kiste mit den Pausenöpfeln, welche mit tollen Öpfelbons bezogen werden konnten.
    • Capy aka PHI (formerly known as Pat the Rat) 21.08.2019 07:02
      Highlight Highlight Wir haben das "Moschten" auf ein neues Level gehievt (oder es wenigstens versucht)...

      Als der Achte in die Telefonkabine drückte, verliess uns die Seitenscheibe in Richtung Betonboden 🤣
    • "The Daily Empörer" 21.08.2019 11:00
      Highlight Highlight Also doch ein verbreitetes Phänomen s.o. :-)
  • Die Eine 20.08.2019 21:43
    Highlight Highlight Ihr habt die fiese Mobber-Girl-Pink-Gang vergessen😅
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 20.08.2019 22:34
      Highlight Highlight Oder einge ganze Schule gegen 2 Schüler...
  • Schniggeding 20.08.2019 21:32
    Highlight Highlight Rasenbetreten Verbotsschild und Pausenaufsicht gabs nicht.
    Wenn der Boden tief war kam ich manchmal dermassen verschlammt aus den Pausen zurück dass mich die Lehrerin zum Umziehen nach Hause schicken wollte.
    Da gab es aber auch noch keine Kleiderlabels, zumindest nicht für Kinder.
  • Al Paka 20.08.2019 21:31
    Highlight Highlight Wettrennen um die freien Tore/Körbe auf dem Tartanplatz. 🙂
  • Sonnenbankflavor 20.08.2019 21:20
    Highlight Highlight Und wo ist die Gruppe Mädchen, die mich regelmässig auf dem Pausenhof verprügelt hat?
    • River 21.08.2019 02:13
      Highlight Highlight Sonya bist du das? Es tut mir leid! Wir waren eifersüchtig auf dich! Du warst so so viel hübscher als wir.
  • supremewash 20.08.2019 21:20
    Highlight Highlight Der Pulli mit den kiffenden Aliens aus dem XY-Katalog😍
    • Team Insomnia 21.08.2019 00:39
      Highlight Highlight Über den gibts einen Film - „Paul -ein Alien auf der Flucht“👍.
  • Sarkasmusdetektor 20.08.2019 21:06
    Highlight Highlight Aus welchem Jahrzehnt/Kanton stammt das denn? Pausenaufsicht kenn ich nur aus Filmen, Böhnli beim Ping Pong hab ich noch gar nie gehört. Und Spiele am Boden hätte man selber zeichnen müssen.
    • Johnny Geil 21.08.2019 14:44
      Highlight Highlight Bei uns (Primar 97-03, Kt. ZH) hatten wir eine Pausenaufsicht.

      Ok, ich ging auch in Dietikon zur Schule... :)
  • wololowarlord 20.08.2019 20:52
    Highlight Highlight woo ist der spielplatz? die rutschbahn?😢
    und wo sind die, die in der pause nachsitzen mussten?
  • Picker 20.08.2019 20:33
    Highlight Highlight Ich gehörte in dem Fall zu den "Krassen" 😂
    Hatte zwar nie was geklaut, aber wir schlichen immer vom Pausenplatz zum Migros-Wagen (!) und versuchten, nicht von Lehrer erwischt zu werden. Meistens erfolgreich...
  • Erlins Bach 20.08.2019 20:32
    Highlight Highlight Hacky sack!
  • c-bra 20.08.2019 20:13
    Highlight Highlight Also manche Schüler haben die Pause genutzt um die Ufzgi für die nächste Stunde ab zu schreiben.

    Habe ich gehört..
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 20.08.2019 20:39
      Highlight Highlight In der Berufsschule war das immer vor dem Unterricht.
      Eigentlich warteten alle immer auf mich, um von mir abzuschreiben.
      Der Fluch als Klassenbester.
      Nur, eines Tages habe ich mich dazu entschlossen, das nicht mehr zu tun und habe eine komplette A4 Seite mit kreuzfalschen Lösungswegen und Ergebnissen geschrieben. 😇
      Ich war jedoch auch so fies und gab das Blatt unserem Mathematiklehrer. Er hat sich köstlich über diese Aktion amüsiert. Ab da gabs für die Klasse Nachhilfe von mir in Mathe und Physik.
    • beoxter 20.08.2019 20:54
      Highlight Highlight That‘s the evilest thing I can imagine.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 20.08.2019 21:17
      Highlight Highlight Ja, es war gemein.
      Aber nach dem sie ein Jahr lang von mir abgeschrieben haben war das notwendig.
      Jedoch kam jeder der anschließend mit mir gelernt hat, problemlos durch die Prüfung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 20.08.2019 20:09
    Highlight Highlight @Lea Senn
    Absolut großartig. 😂

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel