Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Badge Quiz

Bild: wikicommons

Benenne diese Gerichte aus den Siebziger- und Achtzigerjahren und wir sagen dir, ob du so ein Generation-Z-Hipster bist oder ein alter Sack.



Wann hast du zum letzten Mal Pastetli mit Brätkügeli gekocht? Oder «Sulzkuchen» auf der Speisekarte eines Restaurants entdeckt? Wohl nie. Denn Zeiten ändern sich, Geschmäcker auch, und wenn man ganz ehrlich ist: Das ist zum Teil ganz okay so.

Trotzdem: Einige unter uns mögen sich knapp noch an solche Gerichte aus der Kindheit erinnern. Deshalb: Wie viele der folgenden Retro-Gerichte kannst du richtig benamsen? Los!

Quiz
1.OK ganz easy zum Anfang: Wie nennt man dieses Ding hier?
crevetten krevetten cocktail 1970er retro essen http://www.sainsburys-live-well-for-less.co.uk/meal-planning/easter-meal-plans/easter-sunday-meal-plan/starter/prawn-cocktail/
sainsburys-live-well-for-less.co.uk
Krevettensalat
Krevetten-Cocktail
Crevette Suzette
2.Wie nennt man dieses gerne gesehene Gericht auf Resti-Menus von Anno Dazumal?
quiche lorraine essen food kochen backen frankreich loire lothringen
shutterstock
Quiche Lorraine
Quiche Madeleine
Quiche Cézanne
3.Und wie nennt man das hier?
crepes suzette französische küche
Shutterstock
Crêpes suzette
Crêpes déjeuner
Crêpes de la Chandeleur
4.Hmm. Wie nannte man diese Delikatesse?
partyfilet schweine medaillons rahmsauce https://lamiacucina.wordpress.com/2008/08/04/partyfilet-bb/
lamiacucina.wordpress
Filet Surprise
Filet Exotique
Partyfilet
5.Wie nennt man diese Köstlichkeit?
riz casimir schweizer food essen retro 1970er http://www.citygourmet.pro/contents/de-ch/d2.html
citygourmet.pro
Chicken Tikka Masala
Butter Chicken
Riz Casimir
Riz Colonial
6.Okay, was zum Geier ist eigentlich ein Arbeiter-Cordon-Bleu?
Ein Cordon-Bleu mit Schweinefleisch statt Kalbsfleisch.
Eigentlich ein Schinken-Käse-Toast.
Ein mit Käse gefüllter Cervelat, mit Speck umwickelt.
7.Irgendwo da drunter hat es ein Stück Fleisch. Wie nannte man dieses Rezept?
Zigeunerschnitzel retro schweiz schweinefleisch essen food kochen https://www.knorr.com/de/rezepte/fleisch-gefluegel/schnitzel.html
knorr.com
Gulasch-Schnitzel
Zigeunerschnitzel
Schnitzel Caramba!
8.Wie nennt man diese Delikatesse?
          toast hawaii schweizerisches essen retro food https://en.wikipedia.org/wiki/Toast_Hawaii
wikicommons
Toast Hawaii
Toast Cocktail
Toast Pizzaiolo
9.Wie nennt man dieses schmackhafte Dessert?
blancmange dessert essen food retro grossmutter https://en.wikipedia.org/wiki/Blancmange#/media/File:Blanc-manger_on_glass_platter.jpg
wikicommons
Zabaione
Crème brûlée
Blanc-manger
10.Und wie heisst dieses Behältnis für's Dampfgaren von Poulet, das unsere Mütter irgendwann in den 1970ern als «total gäbig» bezeichneten?
Bild zur Frage
wikicommons
Hunnenkrug
Tartarenofen
Römertopf
11.OK. Was genau ist das? Und was ist diese weisse ... Sauce?
Bild zur Frage
Dampfnudeln mit Vanillesauce
Ofenbrot mit Zuckersirup
Zitronenkuchen mit Glasur

Buon apetito retro! Italienische Snack-Werbung von anno dazumal

Schweizer probieren US-Snacks

Play Icon

Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

Link zum Artikel

Und NUN: Das romantischste Kochbuch der Achtziger! Aaaaaah!

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

173
Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

105
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

151
Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

41
Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

209
Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

54
Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

68
Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

41
Link zum Artikel

Und NUN: Das romantischste Kochbuch der Achtziger! Aaaaaah!

25
Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

168
Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

181
Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

34
Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

243
Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

58
Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

56
Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

31
Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

50
Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

125
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

382
Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

14
Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

37
Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

454
Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

50
Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

107
Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

25
Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

199
Link zum Artikel

Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

173
Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

105
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

151
Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

41
Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

209
Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

54
Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

68
Link zum Artikel

5 thailändische Salate, die du JETZT ESSEN WILLST. Oh ja, du willst 😋

41
Link zum Artikel

Und NUN: Das romantischste Kochbuch der Achtziger! Aaaaaah!

25
Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

168
Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

181
Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

34
Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

243
Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

58
Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

56
Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

31
Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

50
Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

125
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

382
Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

14
Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

37
Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

454
Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

50
Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

107
Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

25
Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

199
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

382
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
382Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Me:ish 20.09.2019 10:42
    Highlight Highlight Nur weil man fast alles kennt, heisst das nicht, dass es in der Jugend fast nur diese Menüs gab! Von wegen kulinarisch katastrophale Jugend.
  • thelastpanda 19.09.2019 23:31
    Highlight Highlight Bin 26 und kannte alle Antworten, viele davon auch schon gegessen. Einiges gabs bei uns regelmässig zu essen 😄
  • WaterSign 19.09.2019 17:18
    Highlight Highlight Fehlen noch die Puffer aus Kartoffeln, Lauch und Zwiebeln, dazu Öpfelschnitz.
  • Kiro Striked 19.09.2019 16:08
    Highlight Highlight Uff... Ganz Klar wases hüt zum Znacht git...

    Zigeunerschnitzel.... sooo fein <3

    Aber warum Millenials das nicht kennen sollten... vieles davon war bei uns ganz Normal.
  • Baccaralette 19.09.2019 12:51
    Highlight Highlight Ich alter Sack.

    Und arm auch noch dazu, ich weiss zwar was ein Arbeiter-Cordonbleu ist, aber Partyfilet gabs bei uns NIE.

    Tja.
  • Lore 19.09.2019 11:17
    Highlight Highlight Es gibt kein besseres Gulasch als das aus dem Römertopf 😋😋😋 und wenn man den Deckel abnimmt und das Hähnchen/Braten noch 10-15 min weiter im Ofen lässt, wird's auch schön knusprig. Verstehe nicht, warum dieses geniale Kochgerät so unpopulär geworden ist...
  • Debborah Batschelet 19.09.2019 10:23
    Highlight Highlight JG 97, 11 vo 11 Pünkt. Mir chöis äbe. Oder so.
  • DieFeuerlilie 19.09.2019 09:43
    Highlight Highlight Ach ja, und..

    Danke, Baroni! Jetzt muss ich heute noch in meinen Lieblings-Migros und eine Büchse Ananas kaufen.
    Ich hab jetzt nämlich so richtig Lust auf Toast Hawaii.. 😁
  • Ton 19.09.2019 08:15
    Highlight Highlight Der Titel und Lead stimmen nicht überein. Im Titel geht es um Millenials, das sind Jahrgänge 1981-1996, die schlecht im Quiz sein würden. Im Lead wird dann gesagt, dass Jahrgänge ab 1997 (Gen Z) schlecht sein würden. Was jetzt? ;-)
  • Fotografikus 19.09.2019 06:31
    Highlight Highlight Sorry, aber Dampfnudeln gab es bei uns NIE (ich, Jg. 69). Alles andere ist soooo lecker! :-)
  • Robi14 19.09.2019 05:58
    Highlight Highlight Lustig, dass der Artikel nicht nur die damalige Küche meiner Mutter widergibt (danke Mami!), sondern auch das heutige Wochenprogramm jedes Migrorestaurants!
  • Büsi 19.09.2019 05:05
    Highlight Highlight Jahrgang 85 und somit ein klassischer Millennial: 11 von 11 Punkten und aufgewachsen mit Toast Hawai und Riz Casimir - hach , und das Party-Filet, immer wenn Gäste zu Besuch kamen 🤣 Zum Glück verzichtete meine Familie jeweils auf diese unsägliche Cocktailkirsche 🤣
    • Süffu 19.09.2019 06:19
      Highlight Highlight Hach 85 - ein schönes Jahr! Da war ich auch gerade 0 Jahre alt :-)
  • Barracuda 19.09.2019 01:43
    Highlight Highlight Baroni wie man ihn kennt. Warum steht bei jeder Frage "wie NANNTE man..."? Meine Güte, das nennt man heute noch so. Und warum um Himmels Willen eine kulinarische Katastrophe? Kommt mir vor wie der Geisterfahrer auf der Autobahn...
  • Glitzermeitli 19.09.2019 00:55
    Highlight Highlight Ich bin bald 27 und habe 10 von 11 Punkten! Dampfnudlä und Riz Cazimir für immär 🥰
  • AngelitosHE 18.09.2019 23:46
    Highlight Highlight 1997
    Benutzer Bild
  • Jazzdaughter 18.09.2019 23:42
    Highlight Highlight Und ich bin noch nicht drüber hinweg, dass der ferne Osten in Polen anfängt - Kasimir ist eine verdeutschte Form von Kazimierz, ein polnischer Name 😄
    Also wirklich, Polen und Curry? 😉
    • Baccaralette 19.09.2019 12:52
      Highlight Highlight Aber klar doch, das Billigpoulet kommt doch aus Polen, nid?
    • Klaus07 19.09.2019 13:12
      Highlight Highlight @Jazzdaughter
      Riz Kasimir wurde von Mövenpick erfunden. Das Wort Kasimir kommt von indischen Kashmir.
    • Jazzdaughter 20.09.2019 01:14
      Highlight Highlight Ach Mann Leute, regt euch doch nicht gleich über einen Witz auf :D Ist schlecht für den Magen, Riz Casimir hin, Chicken Tikka Masala her!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Shin Kami 18.09.2019 23:20
    Highlight Highlight 9 von 11 Jahrgang 97... Einiges davon hätte ich mir gerne erspart.
  • Raphael Stein 18.09.2019 23:15
    Highlight Highlight Gäbe es Baroni nicht, müsste man einen erfinden.
  • Randalf 18.09.2019 23:07
    Highlight Highlight
    Soul food Baroni, wie du an den Kommentaren siehst.

    Hallo, Baroni, lebst du noch???
  • Lichtblau550 18.09.2019 22:22
    Highlight Highlight Wer stolz sein Spitzenresultat (11 von 11 Punkten) teilt, kann sich gleich aufknüpfen. Gut, kam noch die entsprechende Warnung. 😳😬
  • Score 18.09.2019 22:14
    Highlight Highlight Yeah! Dampfnudeln und Toast Hawaii! Ich liebe es heute noch! Und meine Kinder auch. Guter Reminder, muss ich mal wieder machen 😂
  • Posersalami 18.09.2019 21:43
    Highlight Highlight Ich hab jetzt Bock auf Toast Hawai
  • Simsalabim Abracadabra Simorgh 18.09.2019 21:24
    Highlight Highlight Mir fehlen noch die Röschti

    Vater hat auf dem Bau gearbeitet. Da musste abends was richtiges auf dem Tisch. Röschti pur oder in allen Variationen. Mal mit Spiegelei, oder Speck. Mal als Wochenrückblick mit Reis.
    Benutzer Bild
    • BaBa17 18.09.2019 22:09
      Highlight Highlight Mein Grossvater war Bauer, und nach dem melken gabe es schon zum Zmorge Rösti 😉
    • Lichtblau550 18.09.2019 22:28
      Highlight Highlight Röschti ist, sofern nicht aus dem Päckli, einfach hochwertiges Soulfood. Ausser vielleicht als „Wochenrückblick“. Obwohl: Röschti „Büetzerbuebe“? Wahrscheinlich schmackhafter als Toast Hawaii.
    • Simsalabim Abracadabra Simorgh 18.09.2019 22:44
      Highlight Highlight Es ist eigentlich unglaublich was sich innerhalb von nur 50 Jahren geändert hat. Nicht alle hatten Waschmaschinen. Meine Mutter musste noch in einem Zuber Wasser kochen um die Wäsche zu machen. (war jeweils der Tag wo du dich unsichtbar gemacht hast, wegen Laune und so). Duschen, dasselbe bis wir ultra modern wurden und Durchlauferhitzer anschafften. Nicht dass ich es vermisse. Streikt heute die Abwaschmaschine ist das schon fast Sakrileg. Ich glaube jeder sollte für die Errungenschaften seiner Generation froh sein, uaber nicht das Vergangene deswegen "vernütige". 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • P. Meier 18.09.2019 21:14
    Highlight Highlight Alter Sack in der Auswertung lass ich noch durchgehen. Aber kulinarisch katastrophale Jugend finde ich dann doch etwas daneben. Es kann ja nicht jeder ein Baroni sein.....
  • rumpelpilzli 18.09.2019 20:56
    Highlight Highlight Das war mal einfach. Bin doch gar nicht so alt
    Benutzer Bild
  • MaskedGaijin 18.09.2019 20:52
    Highlight Highlight Forelle im Römertopf ist übrigens auch ganz gut.
  • Statler 18.09.2019 20:49
    Highlight Highlight Da macht sich Baroni die Mühe und kreiert eine Liste der kulinarischen Verbrechen unserer Jugend und was kommt? LOBLIEDER! 🤣
    Ich glaub' für den Herrn Baroni bricht grad' 'ne Welt zusammen.
  • Blümerant 18.09.2019 20:39
    Highlight Highlight 10 von 11. Essen kann ich besser als Allgemeinwissen 😂 Bin mir von Huber mehr 4 von 10 gewohnt🙄
    • Statler 19.09.2019 11:11
      Highlight Highlight Ein Extra-Herz für Deinen Nickname!

      «Blümerant» ist eines meiner Lieblingswörter!
  • Sama 18.09.2019 20:30
    Highlight Highlight 11/11 alter Sack mag ja stimmen, aber kulinarisch war das absolut keine Katastrophe.....Dampfnudeln, Riz Casimir und Quiche gibts auch heute immer noch hin und wieder.
  • ch2mesro 18.09.2019 20:28
    Highlight Highlight das ich ein alter sack bin wusste ich schon bevor ich das quiz gemacht habe...😱🤣🤣
    Benutzer Bild
  • Frank Eugster 18.09.2019 20:28
    Highlight Highlight Ich endlich mal in einem quizz so richtig gut und zack.... Werd ich beleidigt #altersack... Gnjark.... mpffff
  • Pointer 18.09.2019 19:53
    Highlight Highlight Wo ist eigentlich das Griessköpfli auf der Liste?
    • The Count 18.09.2019 21:08
      Highlight Highlight Ich vermisse den Croque Monsieur.
    • Trouble 18.09.2019 23:34
      Highlight Highlight Griessköpfli 😱😱😱😍😍😍
  • amira 18.09.2019 19:46
    Highlight Highlight Ich bin zwar erst 26 Jahre alt, habe aber 10 von 11 richtig. Bei uns auf dem Lande gibt es zudem "öppedie" noch Toast Hawaii, Riz Casimir etc.
  • Jascha29 18.09.2019 19:33
    Highlight Highlight Ich hab Baroni ja schon immer für einen kulinarischen Tiefflieger gehalten und das hier ist wohl auch ein eindeutiger Beweis dafür! Was gibt es denn bspw. an Dampfnudeln auszusetzen und inwiefern machen die meine Jugend zu einer kulinarischen Katastrophe?
  • Pümpernüssler 18.09.2019 19:31
    Highlight Highlight Gehört doch zur Allgemeinbildung. 11/11 mit 28 👌
  • Blaset mir doch id Schueh... aka Pat the Rat 18.09.2019 18:49
    Highlight Highlight Du hast 11 von 11 Punkten
    Ein alter Sack. Du Ärmster – nicht nur alt, sondern auch noch eine kulinarisch katastrophale Jugend.

    Tja, komme aus den 70ern... Aber das ganze Zeugs war auch lecker (ausser die Büchsen-Ananas im Sirup, die im eigenen Saft sind besser)!

    Zum Römertopf: Habe selber immer noch einen. Und wenn man für die letzten 10 Minuten den Deckel abnimmt, wird das Poulet herrlich knusprig 😋
  • Protestier 18.09.2019 18:46
    Highlight Highlight Nummer 9 ist doch panna cotta?! :D
    • Baccaralette 19.09.2019 12:53
      Highlight Highlight Chabis! Hahahaha..nur für Ausländer, also Italiener!
  • Blaset mir doch id Schueh... aka Pat the Rat 18.09.2019 18:44
    Highlight Highlight Verflucht! Jetzt habe ich Bock auf ein Arbeiter-Cordon-Bleu...
  • Flo1914 18.09.2019 18:30
    Highlight Highlight Normale Schweizer Menüs halt. Also bei uns gibt es in vierzehn Tagen ein- oder zweimal Pastetli mit Brätkügeli.
    Dazu trinken wir Café Crème.
  • CityGuido 18.09.2019 17:48
    Highlight Highlight Nr. 6 heisst Bebbi-Klöpfer, Arbeiter Gordo Blö ist mit Fleischkäse, jedenfalls im Glaibasel
    • ZEWA Wisch und Weg 18.09.2019 20:54
      Highlight Highlight hab ich auch so in Erinnerung
    • Bartli, grad am moscht holä.. 18.09.2019 21:55
      Highlight Highlight Hab das auch so in erinnerung. Und kann man heute noch kaufen. Oder selber machen..
  • Trouble 18.09.2019 17:38
    Highlight Highlight Also, ich muss doch eine Lanze brechen für den Römertopf. Der ist super, auch für Gemüse. Und beim Poulet musst du halt irgendwann denn Deckel wegnehmen. Dann wird's schon knusprig.
    • Bartli, grad am moscht holä.. 18.09.2019 21:56
      Highlight Highlight Der richtige umgang mit dem römertopf will gelernt sein! 😊
  • Galius Julius 18.09.2019 17:29
    Highlight Highlight Wo bleibt die Fotzelschnitte und Vogelheu?
    • sowhat 20.09.2019 09:23
      Highlight Highlight DIe sind noch älter 😄
  • El Vals del Obrero 18.09.2019 17:19
    Highlight Highlight Hauptsache keine Pastetli mit dieser absolut grausigen Brät-Dosensauce. Damit verglichen sind all die Gerichte hier Höhenflüge.
    • Baccaralette 19.09.2019 12:54
      Highlight Highlight Das gabs bei uns IMMER am 24. Dezember, ich habe schon zwei Tage vorher gekotzt was das Zeug hält.

      (ja, i bi e Schnäderfräss!)
    • El Vals del Obrero 19.09.2019 19:54
      Highlight Highlight Wenn man diese Sauce selbst herstellen würde, wäre sie vielleicht sogar super. Man vergleiche mal echte Tomatensauce mit der Dosenraviolisauce.
  • Sharkdiver 18.09.2019 16:39
    Highlight Highlight He nüt gäge Dampfnudle
    😂
    Benutzer Bild
  • Phrosch 18.09.2019 16:30
    Highlight Highlight 10/11 weil das, was ich als Zigeunerschnitzel kenne etwas ganz anderes ist.
  • gmüesbouquet 18.09.2019 16:25
    Highlight Highlight Alter Sack mit 30 Jahren 😂
    Aber meine Jugend war trotz 11 Punkten kulinarisch der Hammer, Dampfnudle z Nacht wie geil isch das gsi🙈
  • Gaskaidjabeaivváš 18.09.2019 16:21
    Highlight Highlight 11/11 und geboren im Herbst 1998.... Hätte nicht gedacht, dass man heutzutage so schnell ein alter Sack wird...
  • PVJ 18.09.2019 16:19
    Highlight Highlight 11/11 = alter Sack. Stimmt ja auch.

    Aber die Partyfilets lass ich mir nicht schlechtreden!
    • redeye70 18.09.2019 17:58
      Highlight Highlight Oder ein Riz Casimir mit diesen gebratenen Bananen 😋 Ich liebe es heute noch
    • sowhat 20.09.2019 09:26
      Highlight Highlight Da fällt mir nur ein "wähh.. " ein. Wie kann man nur die Filets so in Zeugs ertänken 😁
    • PVJ 20.09.2019 11:24
      Highlight Highlight @sowhat: Ist sicher keine haute cuisine, aber mit Fleisch, Speck, Rahm und Cognac kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Zudem kriegt das wirklich jeder Anfänger hin. Aber jeder nach seinem Gusto...
  • Fip 18.09.2019 16:16
    Highlight Highlight He! Ich kann ja nichts dafür, dass wir all das Zeug in der Schule kochen mussten! Für höhere kulinarische Künste waren wir zu undiszipliniert!
  • homo sapiens melior 18.09.2019 16:09
    Highlight Highlight Die Kombination von Käse, Schinken und Ananas schmeckt eigentlich ziemlich gut. Leider darf ich kein Brot mehr essen. Von Weizenprodukten bekomme ich alter Sack heutzutage überall Entzündungen. Meine Finger zum Beispiel schwellen auf den doppelten Umfang an und tun dann gleich für mehrere Wochen grauenhaft weh. Ein toastbares Brot mit 0% Weizen hab ich leider noch nicht gefunden.

    Auch von den anderen Sachen sind nicht alle so schlecht. Es gibt in jeder Generation gute und schlechte Menüs.
    • Phrosch 18.09.2019 16:29
      Highlight Highlight Bin ganz bei dir (einschliesslich Brot weil Zöli). Ich finde das alles schmeckt immer noch.
    • homo sapiens melior 18.09.2019 16:51
      Highlight Highlight Ich bin laut Tests kein Zöli. Keiner weiss, wo mein Problem herkommt. Aber da die Wissenschaft ständig neues entdeckt, mach ich mir da keinen Kopf. Irgendwann finden sie's raus. Und inzwischen weiss ich, dass ich halt Weizen komplett meiden muss.
    • Baba 19.09.2019 00:06
      Highlight Highlight @homo sapiens melior: Wenn's wirklich bei Ihnen "nur" der Weizen ist, wäre (wie Adam Gretener schon erwähnt hat) Dinkel eine wirkliche Alternative - und dann das Toastbrot einfach selbst backen :) - geht recht easy. Dann klappt's auch mit dem Toast Hawaii 😄

      Zum Beispiel: https://www.chefkoch.de/rezepte/219041091265748/Dinkel-Toastbrot.html
  • JaneSodaBorderless 18.09.2019 16:07
    Highlight Highlight Endlich hab ich mal in einem Quiz brilliert: 11/11
    Aber hey, bin gewiss kein alter Sack! Hab nicht mal einen.
    Vom Römertopf bin ich bis heute Fan - ein wirklich gäbiges Ding. So gäbig wie das arabische Pendant, die Tajine.
    • kamä_leon 18.09.2019 20:10
      Highlight Highlight Tajine.......einfach etwas vom Besten!
  • chandler 18.09.2019 16:04
    Highlight Highlight Also der Römertopf ist immer noch gäbig ;)
  • Baba 18.09.2019 15:50
    Highlight Highlight 10 von 11 - weil ich dieses weisse, halbdurchsichtige Etwas wirklich nicht als Vanillesauce habe erkennen können... Den Rest aber alles miterlebt 😊 (und zT auch echt gern gegessen - bin ich jetzt ein schlechter Mensch?)

    Wenn ich mir heute so ansehe, was da so reingezogen wird, da lobe ich mir doch eine selbstgemachte Quiche Lorraine mit frischem Salat. Noch ein wenig Klugschiss: Das Riz Casimir soll anscheinend auf Ueli Prager, den Gründer von Mövenpick, zurückgehen...sagt jedenfalls Betty Bossi - und die weiss das doch 😉

    Danke für einige nostalgische Erinnerungen...
  • twiggy 18.09.2019 15:40
    Highlight Highlight ou mann, mal alles richtig in einem watson quiz und jetzt muss ich mich dafür es bizli schämen 😂
    übrigens: maispoularde? oder eine andere widerlichkeit der zeit war ja der ochsenmaulsalat - was war DAS eigentlich? 🤭 oder tomatenreis (ausschliesslich angerührt mit tomatenmark...)
    • Baba 18.09.2019 16:17
      Highlight Highlight Ochsenmaulalat? Der liegt doch mit "Nose to Tail" voll im Trend! Das gepökelte Maulfleisch(!) vom Rind wird gekocht und in feine Stückchen geschnitten. Eine einfache Vinaigrette mit weissem Essig, Zwiebeln, Kapern und Essiggurken - gedämpfte Frühkartoffeln dazu. Yummie! Keine Widerlichkeit.

      Maispoularde? Ein ausschliesslich mit Mais gefüttertes Huhn - daher die leicht gelbliche Haut & Fleisch. Grundsätzlich lecker, ausser man zog mit Fischmehl gefüttertes Geflügel vor...😜
    • Lichtblau550 18.09.2019 22:44
      Highlight Highlight @Baba: Frühkartoffeln (gerne auch gebraten) zu Fleisch-, Hühner- oder Thunfischsalat? Ich dachte, das sei meine Erfindung (macht hier kaum jemand). Dabei ist nur schon die Warm-kalt-Komponente der Hammer!
    • Darkside 19.09.2019 11:57
      Highlight Highlight Ochsenmaulsalat bietet mein Metzger täglich an. Feine Sache.
    Weitere Antworten anzeigen
  • northvan 18.09.2019 15:37
    Highlight Highlight Alter Sack? pfffffff
  • Swissjoy 18.09.2019 15:28
    Highlight Highlight Dampfnudeln...yummie...🤗
  • who cares? 18.09.2019 15:22
    Highlight Highlight 11/11, bin zwar Anfang 20ig, aber diese Gerichte sind schliesslich SCHWEIZER KULTURGUT!
    • Barracuda 19.09.2019 01:47
      Highlight Highlight Logisch. Aber für Baroni als kultivierter Weltbürger ist das halt zu bünzlig und zu wenig hip. Schließlich muss man sein Image pflegen 🙄
  • ChSt 18.09.2019 15:19
    Highlight Highlight Für mich ist die Nummer 6 ein 'Bebbi-klöpfer'
    Ist ein 'Arbeiter-, oder' falsches'-Cordon-bleu nicht mit Fleischkäse, ink. Schicken & Käse gemacht?
    • Sharkdiver 18.09.2019 16:43
      Highlight Highlight Bebbiklöpfer isch eh nur e Basler Begriff. I ha mol im Bärneroberland zum Spass e Bebbirösti bestellt. D servierdüse het mi a gluegt als hät i eis a de klatschte 😂
  • B. Scheuert 18.09.2019 15:15
    Highlight Highlight Locker 11 Punkte...Wobei ich das weisse Mandelzeugs nicht kannte :)
    • Swissjoy 18.09.2019 16:44
      Highlight Highlight Genau, ich auch nicht :) wo hat man das wohl ausgegraben gröhl
    • redeye70 18.09.2019 18:01
      Highlight Highlight Das Mandelding kannte ich auch nicht aber konnte die anderen Desserts ausschliessen.
  • Älplermagrönli mit Öpfelmues 18.09.2019 15:13
    Highlight Highlight Ich bin 1998 geboren und hatte 9 Punkte. Danke Grossmami! :-)
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 18.09.2019 15:12
    Highlight Highlight Meine Kindheit und Jugend war super, das Essen phänomenal, ich mag die Gerichte, danke für Kochideen!

    Btw find ichs fast etwas arrogant grad alle Gerichte als Katastrophe abzukanzeln. Ich koch grad aus Trotz und mir zuliebe ALLE 😅
    • DerElch 18.09.2019 15:36
      Highlight Highlight Word. Ich hatte gerade letzte Woche Toast Hawaii, mache regelmässig Pastetli mit Brätchügeli (aber immerhin selbst gemachten), einen Römertopf habe ich letztes Jahr ganz Stolz auf dem Flohmarkt nach langem Suchen (da neu zu teuer) ergattert und ja, ich gestehe, auch Riz Casimir gibts immer mal wieder.

      Ich bin 33. Meine Jugend war ein kulinarischer Höhenflug – weil ich all die Gerichte von damals heute SELBER KOCHEN kann! Wer in 20 Jahren mal so lockerflockig (unter der Woche) Sushi, Kebab oder irgendein asiatisch-mexikanisch-kolumbianisch-koreanisches Gericht raushaut – chapeau.
    • Astrogator 18.09.2019 15:47
      Highlight Highlight "Ich koch grad aus Trotz und mir zuliebe ALLE 😅"
      Auch das Poulet im Römertopf?
    • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 18.09.2019 18:53
      Highlight Highlight Der Elch: Römertopf fehlt mir noch! Und ja, lieber Astrogator, wenn ich einen Römertopf hätte, sogar das Poulet aus reinem Trotz und reiner Sturheit 😆
  • Revan 18.09.2019 15:04
    Highlight Highlight Blanc-manger kannte ich nicht aus eigener Erfahrung sondern nur aus dem entsprechenden Monty Python Sketch.
    Den Rest kenn ich alles aus meiner Kindheit und vieles davon find ich auch heute noch fein. Es muss nicht immer Kimchi-Quinoa-Hummus sein :)
    • DieFeuerlilie 18.09.2019 16:06
      Highlight Highlight Ganz ehrlich?
      Es muss NIE Kimchi-Quinoa-Hummus-Pampe sein.
      Sowas werde ich frühstens dann essen, wenn ich keine Zähne mehr habe.. 😁
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 18.09.2019 16:11
      Highlight Highlight Noch etwas lustiges:
      Kaum einer hier (in Europa) weiß, wie Quinoa eigentlich ausgesprochen wird. 🤭
    • redeye70 18.09.2019 18:03
      Highlight Highlight Wir spricht man es aus? Weiss es auch nicht. Sage dem «Kwinoa»
    Weitere Antworten anzeigen
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 18.09.2019 15:02
    Highlight Highlight Jetzt ist die Theorie eines guten Freundes endgültig bewiesen.
    Mit 35 ist man ein alter Sack.🤣
    Benutzer Bild
    • Nici84 18.09.2019 15:28
      Highlight Highlight Scheiss drauf. Uns gehts guuut 🤣 btw: auch 35 und 11pkt 🙋🏻‍♀️👍
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 18.09.2019 16:09
      Highlight Highlight @Nici84
      Is so. 😁
      Dafür ein Highfive. 🙌
    • Nici84 18.09.2019 18:28
      Highlight Highlight 🙌
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thomas Oetjen 18.09.2019 14:59
    Highlight Highlight Geht man so mit seinen Lesern um? Man beschimpft sie als alte Säcke mit schlechtem kulinarischem Geschmack, wenn sie ein Quiz gut gelöst haben?
  • niklausb 18.09.2019 14:58
    Highlight Highlight Sorry aber das ist ein Bebbiklöpfer und kein Arbeiter cordon bleu. Das Arbeiter cordon bleu ist aus Fleischkäse schinken und käse.
    • Miky 18.09.2019 15:16
      Highlight Highlight Bei uns stimmt’s, hab Beppiklöpfer noch nie gehört. Kommt wohl auf die Gegend an😏
    • DerElch 18.09.2019 15:37
      Highlight Highlight Bei uns ists das Arbeitscordonbleu auch mit Fleischkäse-Schinken-Käse (Aargau)
    • Sharkdiver 18.09.2019 16:45
      Highlight Highlight Bebbi=Basler. Z Baasel ischs e Bebbiklöpfer
    Weitere Antworten anzeigen
  • Friedolin 18.09.2019 14:57
    Highlight Highlight Dampfnudeln isch Läbä!!!
  • Ohniznachtisbett 18.09.2019 14:46
    Highlight Highlight Die meisten dieser Sachen habe ich noch heute liebend gern. Arbeiter-cordon-bleu (auch Eidgenoss genannt), Dampfnudeln, Riz casimir, mal wieder was aus dem Römertopf (meine Nona machte viel im RT). Was hier noch fehlt: Brätchügeli-Pastetli mit weisser Sauce und Risibisi...
  • esmereldat 18.09.2019 14:37
    Highlight Highlight 11/11 easypeasy! Meine Kindheit und Jugend war toll, viele der Gerichte gehen für mich auch heute noch. Einen Römertopf besitze ich noch immer und an Familienfesten gibts regelmässig Partyfilet, ist immer der Hit. 😄

    Und noch was zum Klugscheissen: Millenials sind die Leute der Generation Y, also ab Jahrgang 80. Ich denke, das sind genau die Spezialisten für diese Gerichte 😉
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 18.09.2019 15:03
      Highlight Highlight Würde ich auch sagen. 😅
      Jahrgang 84.
    • Vecchia 18.09.2019 16:45
      Highlight Highlight "also ab Jahrgang 80. Ich denke, das sind genau die Spezialisten für diese Gerichte"

      Spezialisten??
      Um Gotttes Willlen! Das hoffe ich doch nicht, oder vielleicht nur in der Deutschschweiz oder von der Grossmüttern.
      Die Mehrheit dieser Gerichte kenn ich ja sogar nur aus der Rüebli-RS als ich ca. 16 war. Und glaubt mir, das ist lange her, biologisch könnten 80er meine Kids sein. :-)
    • redeye70 18.09.2019 18:07
      Highlight Highlight @Vecchia
      Ich kenne es von meiner Mamma. Bin aber Jahrgang 1970. Rüebli-RS? Bis wann gab es diese?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hans Jürg 18.09.2019 14:34
    Highlight Highlight Was ist denn an Quiche Lorraine (richtiger Name wäre Quiche à la lorraine...), Crêpes suzette (richtiger Name wäre Crêpe Suzette...), Blanc-manger und Dampfnudel kulinarisch schlimm?

    Natürlich sollte man diese Speisen auch richtig zubereiten, also selber. Und für die Dampfnudeln auch hoffentlich die Vanillesauce selber machen.

    Und auch die anderen hier zu Unrecht schlecht gemachten Speisen können, wenn man sie mit Liebe und guten Zutaten frisch und selber zubereitet, Delikatessen sein.

    Nur weil etwas nicht hipp ist und Herrn Baroni nicht passt, muss es ja nicht schlecht sein.


  • modestia 18.09.2019 14:32
    Highlight Highlight Zum ersten Mal volle Punktzahl in einem Watson-Quiz! Da lasse ich mich gerne alt nennen 😊 Toast Hawaii gibt es heute Znacht, meine Kinder lieben es!
    • redeye70 18.09.2019 18:08
      Highlight Highlight Um welche Zeit pflegt ihr zu dinieren?
    • modestia 19.09.2019 11:14
      Highlight Highlight Znacht = Abendessen 😉
  • Wörtschesterscheir 18.09.2019 14:31
    Highlight Highlight Crevette Suzette ist voll cent*!


    * = cool in den 80er Jahren.
    • Simon 18.09.2019 15:20
      Highlight Highlight Und ich dacht immer, das heisst “gent” 😅
    • Statler 18.09.2019 15:32
      Highlight Highlight Crevette Suzette?

      Was wird da kombiniert? Crevetten mit Grand-Marnier flambiert? (klingt irgendwie sogar lecker... oder... nein, doch nicht)
    • Baccaralette 19.09.2019 12:56
      Highlight Highlight Tschent. Oder?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Raffaele Merminod 18.09.2019 14:23
    Highlight Highlight Hähnchen im Rümertopf? Keine Ahnung? Aber Lammgigot im Römertopf, dass war immer göttlich wenn meine Mutter das machte!
    Poulet ist vielleicht dafür nicht so geeignet?
    • ChillDaHood 18.09.2019 14:27
      Highlight Highlight Geht schon, einfach am Schluss ordentlich Power aufdrehen im Ofen und Deckel weg
  • ChillDaHood 18.09.2019 14:17
    Highlight Highlight Löcke 11 von 11 Punkten und mein Menuplan für die nächsten 2 Wochen steht...
  • egrs 18.09.2019 14:14
    Highlight Highlight Was bitte heisst 'kulinarisch katastrophale Jugend'? Ich liebe die meisten dieser Gerichte und habe jetzt absolut Lust darauf!
    Wer will schon so überteuerten 'Superfood'-Schnick-Schnack wenn man einfache Hausmannskost haben kann.
    mmmh, Dampfnudeln wären jetzt echt lecker :)
  • aglio e olio 18.09.2019 14:10
    Highlight Highlight Einen Römertopf kann ich nur empfehlen. Ist zwar nicht so fancy wie eine Tajine, aber keineswegs schlechter, nur etwas anders.
    Man sollte aber nichts hineintun, was knusprig werden soll. Hähnchen im Römer? Labberige Haut. Brrr, schüttel. Typisch Schweizer Küche.
    Crevettensalat, Cocktailsosse (SOGAR ZUM KEBAP!!!11elf) & Riz Casimir sind Musterbeispiele der "pseudoedlen Swarowskiküche". ;)
    Dagegen hat die traditionelle Landküche durchaus positives zu bieten. Capuns z.B.
    • Statler 18.09.2019 15:33
      Highlight Highlight Mhhhh - Capuns! Jetzt hab' ich wirklich Hunger!
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 18.09.2019 16:07
      Highlight Highlight @Aglio
      Schnitz und drunder. 😋
      Ich konnte mir nicht vorstellen dass es lecker ist, bis ich probiert hatte.
      Und das ist sowas von gut. 🤤
  • leu84 18.09.2019 14:09
    Highlight Highlight Mit 9/11 ein alter Sack. Ja, ist so und stehe dazu. Ein Kulinarisches Wildschwein sag ich dem ^^
  • Tomtom64 18.09.2019 14:06
    Highlight Highlight Ganz vergessen, Baroni:

    Benutzer Bild
    • BITTEWAS?! 18.09.2019 14:46
      Highlight Highlight FOTZELSCHNITTE😍😍😍
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 18.09.2019 15:04
      Highlight Highlight Stimmt!
      Etwas vom absolut besten, was Mama abends auf den Tisch stellen konnte. 🤤😍
    • Statler 18.09.2019 15:35
      Highlight Highlight Pfadi-Food!

      Also eigentlich ja ein Gericht, das im Krieg gegessen wurde. Das hat sogar Jahrzehnte überdauert (das Rezept, nicht die Haltbarkeit).

      Aber NUR mit Zimt-Zucker! (was soll die gelbe Sosse auf dem Bild?)

      Für unsere Germanischen Freunde: Das sind «Arme Ritter» ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Goon 18.09.2019 14:03
    Highlight Highlight Wie hiess schon wieder das Gericht mit in Schinken eingewickelten Bananen in einer hellen Sauce?

    Ich hasste es!!!!
    • esmereldat 18.09.2019 14:25
      Highlight Highlight Schinkenbananen? Sagten wir zu Hause jedenfalls so 😂 habs geliebt!
    • Goon 18.09.2019 14:36
      Highlight Highlight So sagten wir auch aber dachte immer dass nur wir dies so machen 😂
    • Älplermagrönli mit Öpfelmues 18.09.2019 15:18
      Highlight Highlight @Goon kann mich nur anschliessen, bin zwar Jahrgang 98 aber meine Mutter hat es mal gemacht und ich habe es nicht sonderlich gern gehabt. Aber das ist wahrscheinlich, weil ich warmen Bananen einfach nichts abgewinnen kann.
    Weitere Antworten anzeigen
  • SYV 18.09.2019 13:54
    Highlight Highlight Ich mag all diese speisen mehr oder weniger, Crevettencocktail und psrtyfilet ein Klassiker sondergleichen, ein Weihnachtsmenü der gepflegten Art! Wenigstens sind diese Gerichte alle ehrlich und solide und nicht so überdrehter Schöngeister-Food mit Bio-Ruccola aus den Anden, kandierten Ameisenkniescheiben aus Westsahara an einer reduzierten Bergchampferessenz und flambiert mit einem Elefantenfurz eines ostafrikanischen Albino-Elefanten. Mir schmeckt so Zeug :-)
    • Colonel FLW 18.09.2019 14:26
      Highlight Highlight Das Schöngeistermemü ist wenigstens vegan!💪🏻😁😜
    • Baba 18.09.2019 17:49
      Highlight Highlight @Colonel: Elefantenfurz und Ameosenkniescheiben sind vegan?
    • redeye70 18.09.2019 18:12
      Highlight Highlight 😂😂😂 Tränen gelacht! Topp!!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eostra 18.09.2019 13:46
    Highlight Highlight Ich töte für Dampfnudeln! Ist zwar derartig mastig, dass man nur zwei Bissen runter bringt, aber die sind fantastisch!

    Und danke für den alten Sack (eher Säckin oder Sackine?) ;-)
  • kettcar #lina4weindoch 18.09.2019 13:37
    Highlight Highlight Vogelheu? Salbeimüüi? Holderechüechli? Alles was man mit dem Betty Bossi-Täschler machen kann? Anyone?
    • kettcar #lina4weindoch 18.09.2019 13:48
      Highlight Highlight Salbeimüüsli natürli. Ah ja und Öpfelröschti :)
    • Baccaralette 19.09.2019 12:57
      Highlight Highlight Holderechüechli!!!!! OOOOOH!!!
    • Prodecumapresinex 19.09.2019 14:48
      Highlight Highlight Öpfelröschti ❤️ Noch nie jemanden getroffen, der das auch kannte! ☺️ Und die Salbeimüüsli wurden bei uns als Omelette serviert mit viiiiiiiiel Zucker drauf... 🤤
  • Tenno 18.09.2019 13:32
    Highlight Highlight Da fehlt Piccata Milanese und panierte Schnitzel mit Nüdeli und Schmalisösseli (keine Ahnung ob andere Leute die auch so nennen) 😄
    Rahmschnitzel mit Nüdeli von der Oma und und und...
    Genau deshalb gehe ich trotz dem vielen feinen Essen heute ab und zu gerne mal wieder in den Getrudhof etc. ist jedesmal eine kleine Zeitreise.
    • Blaset mir doch id Schueh... aka Pat the Rat 18.09.2019 19:16
      Highlight Highlight Hallo? Piccata Milanese ist ein traditionelles italienisches Gericht:

      Kalbfleisch! in Ei-Parmesan gewendet und sanft gebraten. Dazu einfache Tomaten-Spaghetti oder feines Risotto.
    • Tenno 18.09.2019 20:30
      Highlight Highlight Sagt ja keiner das es nicht so ist. Zu Hause gab es das einfach sehr oft zu dieser Zeit. Sagt ja auch niemand, dass das alles schlecht war, was Baroni da auflistet.
      Riz Cazimir war übel und hat mir nie gepasst. Zum Glück gabs bei uns ab und zu Nasi oder Bami Goreng.
    • Simsalabim Abracadabra Simorgh 18.09.2019 20:57
      Highlight Highlight Aber Capy

      spätestens als unsere Urahnen in den Ferien nach Rimini gefahren sind,haben wir hier Picata Milanese entdeckt 😘
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sam Regarde 18.09.2019 13:28
    Highlight Highlight Alles gewusst und Vergangenheit bewãltigt 💪
  • I_am_Bruno 18.09.2019 13:26
    Highlight Highlight Yeeee! 10 von 11. Mir war gar nicht bewusst, wie kulinarisch armselig unsere Kindheit war ;-)
  • natalie74 18.09.2019 13:25
    Highlight Highlight «Du hast 11 von 11 Punkten
    Ein alter Sack. Du Ärmster – nicht nur alt, sondern auch noch eine kulinarisch katastrophale Jugend.»

    Säckin! Wenn schon. Oder was wäre die adäquate weibliche Bezeichnung?
    • Colonel FLW 18.09.2019 14:28
      Highlight Highlight Sack_*In...
    • Statler 18.09.2019 15:37
      Highlight Highlight Der Sack - die Tüte?
    • Lichtblau550 18.09.2019 23:08
      Highlight Highlight Nun ja, alte Schachtel?

      Aber wenn Mama und/oder Papa gut kochen konnten, waren die genannten Gerichte keine Katastrophen (ausser vielleicht Toast Hawaii). Die Dampfnudeln als Schweizer Traditionsfood gingen allerdings total an mir vorbei. Muss ich mal ausprobieren.
  • dmark 18.09.2019 13:25
    Highlight Highlight Den Toast Hawaii habe ich nie verstanden...
    • dmark 18.09.2019 14:10
      Highlight Highlight Leute, ernsthaft jetzt?
      Gibt es wirklich Leute, die sich so etwas rein ziehen?

    • Filzstift 18.09.2019 14:40
      Highlight Highlight Ja, ich.


      Aber nur mit der original Toast-Schmelzkäse der Migros (also faktisch mehr Chemie als Käse).

      Alles andere ist nicht "wie von Mama gemacht" (*augenzumachsmiley*).

      Ist halt schon so: Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier.
    • Miky 18.09.2019 15:21
      Highlight Highlight Ich auch nicht. Wenn Toast dann ohne Hawaii, heisst ohne Ananas. Schinken und echter Käse, dann bin ich dabei 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pafeld 18.09.2019 13:23
    Highlight Highlight Gewusst: 11/11
    Richtig eingegeben: 8/11

    Könnt Ihr bitte endlich dafür sorgen, dass die App zwischen scrollen und Antwort eingeben unterscheiden kann? Es ist frustrierend, wenn man jedes zweite mal alleine schon wegen dem Gezicke der App unterhubert.
    • Miky 18.09.2019 15:21
      Highlight Highlight Unterhubert! Klasse!😂👍
    • Statler 18.09.2019 15:39
      Highlight Highlight @Pafeld: Die App zeigt auch nur eine Webseite an (auch wenn sie so tut, als wär sie eine richtige App).

      Und die kann zwischen superschnelldrauflang-Scrollgeste und «ich tipp etwas an» nicht unterscheiden.

      Tipp: beim Scrollen den Finger etwas länger drauflassen, dann wird's nicht als Klick/Tap erkannt.
  • DieFeuerlilie 18.09.2019 13:23
    Highlight Highlight Ja, ich war 1980 eine Teenagerin.. 😁

    Und so hab‘ ich auch nichts anderes erwartet, als 11 von 11 Punkten zu holen.
    Aber.. bei dem weissen Teil musste ich trotzdem raten, das kannte ich tatsächlich nicht.

    Aber.. ich wüsste schon gern, wieso ihr glaubt, dass nur Männer 11 von 11 erreichen können.
    Oder warum werde ich als “Du bist ein alter Sack, du Ärmster“ angesprochen?

    Sorry, aber spätestens bei “Du Ärmster“ fühle ich mich als Frau definitiv nicht mehr mitgemeint..
    • ChillDaHood 18.09.2019 14:20
      Highlight Highlight Defnitiv, gar nicht gendergerecht, muss man sagen. Wurde wohl von einem alten Sack gemacht.

      Hier ein liebgemeintes:
      "Du bist ein altes Guetzli, du Ärmste."

      Möchtest du einen Zabaione zum Trösten?
    • Aussie 18.09.2019 15:04
      Highlight Highlight ach ... schon wieder Genderknaatsch ... könnt ihr nicht einmal etwas einfach lustig hinnehmen??
    • DieFeuerlilie 18.09.2019 16:03
      Highlight Highlight Klar, Fräulein Aussie, du Ärmste..
      Du darfst dich gern mitgemeint fühlen.

      Nein, echt, dieses selbstgerechte, arrogante Männlichkeitsgehabe geht mir sowas von auf die Eierstöcke!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lizzard 18.09.2019 13:22
    Highlight Highlight Danke Herr Baroni, mit dem alten Sack kann ich gut leben, aber den Hinweis auf die kulinarisch katastrophale Jugend hätt ich nicht gebraucht ...
    =)
  • Junge Schnuufer 18.09.2019 13:15
    Highlight Highlight Mit 18 Jahren 7 von 11 Punkte und ich werde als alter Sack abgestempelt.
    Alles klar.
    • leu84 18.09.2019 14:21
      Highlight Highlight Willkommen im Klub der Alten Sack. Spätestens wenn sie von jüngeren Menschen gesiezt werden, wissen sie weshalb ;)
  • Schreiberling 18.09.2019 13:14
    Highlight Highlight Ah und Baroni weiss schon, dass Pastetli der klassischen französischen Küche entspringen?

    Google mal "Vol-au-vent".

    • Randalf 18.09.2019 22:54
      Highlight Highlight
      Vol-au-vent avec quenelles de veau.

      Ist französische Küche, imfall
    • Lichtblau550 18.09.2019 23:25
      Highlight Highlight Etwas vom Besten, wenn selbst gemacht. Gilt für die Füllung, die Blätterteigpasteten dürfen auch vom Bäcker stammen.
  • Darkside 18.09.2019 13:13
    Highlight Highlight Crepes Suzette und Riz Casimir zieh ich mir heute noch gerne rein. Und mit dem Römertopf macht man zum Beispiel richtig geilen Hafenchabis oder Kaninchen und andere Schmorgerichte.
    Den Crevettencocktail hab ich in letzter Zeit mehrmals wieder auf Speisekarten in Restis gesehen, aber den fand ich früher schon furchtbar.
    • aglio e olio 18.09.2019 14:14
      Highlight Highlight Hafenkabis? Was ist das? Tönt spannend.
    • Darkside 18.09.2019 15:30
      Highlight Highlight Ein altes Innerschweizer Gericht mit Lamm- oder Schweinefleisch. Es gibt aber fast so viele Varianten wie Dörfer, eine bekanntere Version ist der Einsiedler Hafechabis. Auf Google findet man diverse Rezepte.
    • aglio e olio 18.09.2019 16:46
      Highlight Highlight Ah, vergleichbar mit "Schmorkohl", wie man es in Mittel/Norddeutschland nennt. Dann aber mit Hackfleisch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • tzhkuda7 18.09.2019 13:12
    Highlight Highlight 8 von 11 Punkten


    So muss es das nächste Mal beim Huberquizz sein

    PS; ich bin Jahrgang 1994, doch nicht so alt ;P
  • Schreiberling 18.09.2019 13:11
    Highlight Highlight Baroni-Logik: Pizza Calabrese ist wie Arbeiter-Cordonbleu also auch wäh?

    Fett (Mozzarella) + Fett (Salami) + Fett (Pizzateig mit Olivenöl).
  • Robi14 18.09.2019 13:08
    Highlight Highlight Pastetli sind doch super!
    • Al Paka 18.09.2019 13:31
      Highlight Highlight Ohh ja, solange es aber nicht diese komischen gummiartigen Pastetli und vor allem die Füllung nicht aus der Dose kommt.
    • leu84 18.09.2019 14:23
      Highlight Highlight Das Beste ist der Blätterteig. Getränkt in viel Sauce :D
    • Al Paka 18.09.2019 14:38
      Highlight Highlight @ leu84

      🙂 genau.

      Der Rest der Familie immer so:
      "Ich hasse es, wenn das Pastetli "pflüderig" wird."

      Und ich gleichzeitig noch einen Extralöffel Sauce drauf. 😅
    Weitere Antworten anzeigen
  • Digitalrookie 18.09.2019 13:07
    Highlight Highlight Haha, die kulinarischen Katastrophen meiner Jugend, wie wahr. Exakt das volle Programm durchmachen müssen, dank einer Mutter, die alle Ringelbund-Bücher von Bettybodsi hatte und die Rezepte dort drin auch eifrig nachkochte. Gebratene Bananen... da bekomme ich heute noch Würgereiz. Und das ganze Büchsenzeug erst! Fruchtsalat aus der Dose. Oder russischer Salat, ebenfalls aus der Dose. Vom Party-Filet bis zum Käseigel, die ganze Palette halt. Und dienstags immer Leber oder Kutteln. Die ganze Schulzeit hindurch...
    • Statler 18.09.2019 15:41
      Highlight Highlight Leber und Kutteln 🤮🤮🤮
    • Prodecumapresinex 19.09.2019 15:12
      Highlight Highlight Lebern gabs bei uns im Winter wöchentlich, weil sehr gesund...Haha! Gut, wir haben es überlebt. Auch den Zuckerschock von der extragrossen Portion Ketchup, in welcher das Stück Leber erst ertränkt und anschliessend mit einer Oscar-reifen Theatralik runtergewürgt wurde. 🤪🤪 Armes Mamili! Bringe ihr glaubs heute wieder einmal einen Strauss Blumen... 😂
  • Fly Baby 18.09.2019 13:05
    Highlight Highlight Ja, kenn ich alles. Aber ich war in meiner Kindheit und Jugend privilegiert. Mein Vater war Küchenchef, bin in einer Top Küche aufgewachsen. War super 😎
  • Randalf 18.09.2019 13:04
    Highlight Highlight
    11/11 hahaha.
    Und alles ausser Partyfilet habe ich schon gekocht, gebraten oder unter den Salander geschoben.
    Das war halt in der Lehre so.🤷‍♂️👨‍🍳
    • Randalf 18.09.2019 22:48
      Highlight Highlight Ich meinte natürlich den Salamander, nicht Salander. Sorry.
  • Jo_Sigi 18.09.2019 13:03
    Highlight Highlight Meine Mutter hat sicher 80% davon gekocht und ich hab es geliebt 😋

    Meinen Kindern mach ich ab und zu auch gerne mal Toast Hawaii, und wenn mein Mami kommt gibts natürlich Partyfilet 😄
  • RobinBayne 18.09.2019 13:00
    Highlight Highlight Nichts gegen Dampfnudeln! Seit vielen Jahren (ja ich bin alt!) mein Geburtstags- Wunschessen!
  • p4trick 18.09.2019 12:54
    Highlight Highlight Und alle Rezepte sind natürlich im Tiptopf
    • aglio e olio 18.09.2019 14:17
      Highlight Highlight Traurig, aber wahr.
  • p4trick 18.09.2019 12:54
    Highlight Highlight Mmmmh Dampfnudel muss ich wieder mal machen. Als ich dieses Wort das erste mal hörte dachte ich "und wo sind jetzt die Nudeln?" :-)
  • Adualia 18.09.2019 12:52
    Highlight Highlight Da ist dir ein kleiner Fehler unterlaufen Baroni. :)

    Den Begriff, den du suchst ist Generation Z. Oder auch gerne mal "Zoomer" genannt im Netz. Millenials sind (meistens) nicht mehr gaanz die Jüngsten.

    Volle Punktzahl, 25 Jahre alt
    • Chanichang 18.09.2019 13:44
      Highlight Highlight Same!
  • Vecchia 18.09.2019 12:51
    Highlight Highlight Alt ja! Jedoch die Jugend mit solchen Speisen gequält: Nein!

    Aber unsereins war ja noch in der Rüebli-RS und die meisten dieser Rezepte waren in der Vorgängerversion von "TipTopf".

    Und den Toast (Hawai) gabs einst noch nachts in Bars, Pubs etc. wenn die Küchen überall geschlossen waren. ;-)
  • taisho-corer 18.09.2019 12:50
    Highlight Highlight Dampfnudeln ❤️
    • Nick Name 18.09.2019 13:12
      Highlight Highlight Yessss.

      Dank @Baroni fürs Erinnern - und nächste Woche hab ich Geburtstag. :-)
    • Schlumpfinchen 18.09.2019 19:15
      Highlight Highlight Wuhee, ich auch @Nick Name :-)
      @Baroni: so alt werd ich imfall noch nicht xD
  • domdom97 18.09.2019 12:50
    Highlight Highlight 10/11 Punkten

    Bin aber kein alter Sack 🤔

    Gehöre zu den ältesten der Generation Z, jedoch wollten mir meine Eltern wohl ihre kulinarische Kindheit zeigen, ansonsten kann ich mir dieses Resultat nicht erklären😂
  • Caturix 18.09.2019 12:45
    Highlight Highlight Crèpe Suzette ist ein traditionelles Französisches Gericht. Gibt es immer noch oft vielleicht aber nicht in der Deutschweiz.
    • Fly Baby 18.09.2019 13:26
      Highlight Highlight Wird auch klassisch direkt am Tisch zubereitet.
    • Lichtblau550 18.09.2019 23:31
      Highlight Highlight Partyfilet und danach Crêpe Suzette, natürlich flambiert? Das ist doch sowas von Rock‘n‘roll. Damit kann man heute noch brillieren.
  • Wunderplunder 18.09.2019 12:44
    Highlight Highlight Und das heute, an meinem vier...äääh dreissigsten Geburtstag. X-D
    Benutzer Bild
    • aglio e olio 18.09.2019 14:19
      Highlight Highlight Alles Gute!
    • Wunderplunder 18.09.2019 17:02
      Highlight Highlight @aglio e olio
      Dankeschön :-)
    • Blaset mir doch id Schueh... aka Pat the Rat 18.09.2019 19:07
      Highlight Highlight Happy Birthday, Du junges Gemüse 😜
    Weitere Antworten anzeigen
  • JJ17 18.09.2019 12:43
    Highlight Highlight 8 von 11, Jahrgang 1998. Bin definitiv zufrieden, danke Mami!😘
  • Magnum44 18.09.2019 12:42
    Highlight Highlight Also auch mit 25 kennt man praktisch alle diese Gerichte. Und Partyfilet ist ja wohl das Geilste 😅
  • Schnurri 18.09.2019 12:39
    Highlight Highlight Partyfilet😍😍😍😍😍😍 Heute noch mein Lieblingsessen!!!
  • Filzstift 18.09.2019 12:34
    Highlight Highlight Und was sind nun die Speisen der Z-Generation?
    • Mr.President 18.09.2019 13:06
      Highlight Highlight Pizza hawai! 😂😂😂🙌🏻🎊☀️🎉⭐️💕👍
    • Digitalrookie 18.09.2019 13:08
      Highlight Highlight Döner Kebap
    • BigMic 18.09.2019 14:00
      Highlight Highlight DönerBox
    Weitere Antworten anzeigen
  • Donald 18.09.2019 12:33
    Highlight Highlight Jeder der im Militär wär, kann sicher ein paar Punkte machen. Aber da war evtl. nicht jeder Millenial :)
  • Statler 18.09.2019 12:29
    Highlight Highlight 10 von 11 - von «Blanc Manger» hab' ich noch nie was gehört.

    Der Rest verursacht nur schon beim Gedanken Magenschmerzen. Ausser «Arbeiter Cervelat» - nichts gegen den!
    • Lichtblau550 18.09.2019 23:39
      Highlight Highlight Blanc Manger klingt eher nach Davoser Sanatorium in den Zwischenkriegsjahren. Ich denke, das abgebildete Teil ist „Panna Cotta“ à la Betty Bossi.
    • obi 19.09.2019 10:44
    • Statler 19.09.2019 11:10
      Highlight Highlight @obi: Danke!
      Klingt seeeeeehr süss...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fabian Schenker 18.09.2019 12:25
    Highlight Highlight Jahrgang 1999. Schon ein alter Sack😅
    Benutzer Bild
  • Philboe 18.09.2019 12:24
    Highlight Highlight Ich hab jetzt Hunger danke Watson
  • Janis Joplin 18.09.2019 12:20
    Highlight Highlight Oliver, ich glaub das war etwas gar einfach.
    11/11 - OK, ich BIN alt, aber das schreit irgendwie nach einem verschärften zweiten Teil...*hundeaugenmach*
  • miggtre 18.09.2019 12:20
    Highlight Highlight Jahrgang 95... und alles mal gegessen 😅
    Benutzer Bild
  • Lienat 18.09.2019 12:19
    Highlight Highlight Ich habe 11 von 11 Punkten. Ist das jetzt gut oder schlecht? 🤔
    • Oriental 4 18.09.2019 13:00
      Highlight Highlight Weder noch. Das heisst einfach Alter Sack. Ich übrigens auch😉
  • Papierli-Tschingg 18.09.2019 12:18
    Highlight Highlight Also wenn deine Dampfnudeln immer so ausgesehen haben wie auf dem Bild, dann verstehe ich deine Abneigung 😂
  • Trulla Fidirulla 18.09.2019 12:18
    Highlight Highlight Von wegen alter Sack. Ich habe keinen söttigen. Ich bin ein alter Eierstock. Nämmli. Messi gäll.
  • Leroy Jethro Gibbs 18.09.2019 12:16
    Highlight Highlight Dampfnudeln mit Vanillesauce ist immer noch mein Lieblingsessen und das obwohl ich definitiv Millenial bin
  • Gröipschi 18.09.2019 12:16
    Highlight Highlight 11/11
    Und nichts gegen Partyfilet! 🤤
    Mein Mann hat sich dieses Jahr als Geburtstagsmenü Toast Hawaii gewünscht... Ich hab mir was anderes gekocht 🤣
    • Wen nicht Ich wer dann 18.09.2019 12:24
      Highlight Highlight Made my day😂😂😂
    • Statler 18.09.2019 12:30
      Highlight Highlight Toast Hawaii als Geburtstagsmenu???
    • Gröipschi 18.09.2019 15:37
      Highlight Highlight ja ernsthaft! Aber er wollte nur, dass ich nicht zu viel Arbeit in der Küche hatte. Behauptet er...
  • Satanite 18.09.2019 12:15
    Highlight Highlight Laut dem Quiz bin ich mit meinen 8/10 Punkten ein alter Sack...Bin aber ein 98er Jahrgang...
  • Kaishakunin 18.09.2019 12:14
    Highlight Highlight ebenfalls 10 von 11! Nr 11 muss man nicht kennen, kam ja eben aus Österreich und Bayern. Und jetzt hab ich saumässig Hunger :) Riz Casimir oder Party Filet? oder doch lieber irgend eine glutenfreie Avocado-Weizenkleie-Bulgur-Pampe? let me think ;-)
  • Ziasper 18.09.2019 12:09
    Highlight Highlight Ich bin Millenial (Jahrgang frühe 90er) und habe satte 11 von 11 Punkten.
    Frag mal eher die Generation Z!
  • YesImAMillenial 18.09.2019 12:09
    Highlight Highlight 11/11

    LG, ein Millenial :)
  • Joe Smith 18.09.2019 12:09
    Highlight Highlight Also wenn ich jetzt so spontan zwischen einem Zigeunerschnitzel und Sushi wählen müsste, dann nähme ich jederzeit das Zigeunerschnitzel. Vielleicht bin ich wirklich ein alter Sack geworden.
  • LeChef 18.09.2019 12:08
    Highlight Highlight Tiptopf reloaded!
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 18.09.2019 12:05
    Highlight Highlight Am meisten Vermisse ich Oma's guten alten Filterkaffe. Das war noch ne richtige Brühe. XD
    • Wollgras 18.09.2019 14:15
      Highlight Highlight Omis Küchengeräte leben bei mir super weiter! Mit guten Bohnen immer noch praktisch, Kompost/Rosen freuen sich auch daran😊
      Benutzer Bild
    • Statler 18.09.2019 16:22
      Highlight Highlight Bei meiner Oma (Grosi) war da noch original Franck Aroma drin.
      Also Zichorienwurzelgedöns, damit der Kaffee kräftiger wird, weil der war im Krieg ja unbezahlbar und somit musste substituiert werden.
      (Das Zeugs gibt's immer noch *schauder*)
    • Lichtblau550 18.09.2019 23:50
      Highlight Highlight Und immer noch in der gleichen zauberhaften designten Verpackung? Ich kenne das Produkt nur aus dem „Verkäuferliladen“ (Kaufmannsladen) meiner Kindheit. Schräg, womit wir alten Säcke damals spielen mussten.
  • giandalf the grey 18.09.2019 12:04
    Highlight Highlight Da wird man als 97er schon als alter Sack bezeichnet... Pff Baroni, wenn ich alt bin, was bist dann du? 😂
    • obi 19.09.2019 10:42
      Highlight Highlight @giandalf the grey: Prähistorisch.
  • Joe Smith 18.09.2019 12:04
    Highlight Highlight Die Dampfnudel mag sich temporär wieder nach Österreich und Bayern zurückgezogen haben, feiert aber mit der aktuellen Invasion von Oktoberfesten ein Comeback.
  • dickesfell 18.09.2019 12:03
    Highlight Highlight Crevette Suzette! :D Grossartig Baroni!
  • Matti_St 18.09.2019 12:03
    Highlight Highlight 11 von 11 und fühle mich Pudelwohl dabei. Ich habe alle Gerichte gegessen und zwischendurch gibt's das eine oder andere bei uns heute noch.
    • Kaishakunin 18.09.2019 12:24
      Highlight Highlight vielleicht macht die Generation Z ja dann in 20 Jahren auch mal ein Quiz über die in Plastik eingeschweissten Fertigmenus bei Coop und Migros ;-)
  • ThePower 18.09.2019 12:00
    Highlight Highlight 11/11
    Naja, alter Sack. Oder gut aufgepasst bei Baronis Kolumne😄
  • Hardy18 18.09.2019 12:00
    Highlight Highlight Nur weil man heute alt ist muss es nicht heissen, dass ich eine kulinarisch katastrophale Jugend hatte... man sollte steht's seinen Feind kennen ☝🏼😄 gilt früher wie heute
  • Marco4400 18.09.2019 11:59
    Highlight Highlight 19 Jahre alt und schon ein alter Sack, wo darf ich mich für die Rente anmelden?
  • Domdomdom 18.09.2019 11:58
    Highlight Highlight Jetzt habe ich Hunger.
  • WaterSign 18.09.2019 11:56
    Highlight Highlight „Ein alter Sack. Du Ärmster – nicht nur alt, sondern auch noch eine kulinarisch katastrophale Jugend“
    Tja, Herr Baroni, alt ja, aber kulinarisch katastrophal: nein, weil halt Erinnerungen, denn: Chüngel aus dem Römertopf und dazu eine grobkörnige Polenta ist einfach ein tolles Gericht. Pastetli mit Brätchügeli liebe ich auch. Aber wenn ich Ihnen das Tomatensaucenrezpt dazu verrate trifft Sie der Schlag. Und wenn es ganz fest Menu „Sauhund „ sein soll bekommt mein Mann ein Arbeitercordonbleu. Dampfnudel gab es bei uns oft, Riz Casimir ass ich vor einer Woche im Restaurant: Toll hats geschmeckt!
    • Kaishakunin 18.09.2019 13:37
      Highlight Highlight Soulfood vom feinsten ;-) classics never die!
  • Gummibär 18.09.2019 11:56
    Highlight Highlight "Ein alter Sack. – nicht nur alt, sondern auch noch eine kulinarisch katastrophale Jugend."
    Alter Sack stimmt, aber meine Jugend war kulinarisch gesegnet. Wenn man Tretminen wie Toast Hawaii, Riz Casimir und Zigeunerschnitzel erkennt, heisst das noch lange nicht, dass man darauf treten muss.
    • Sam Regarde 18.09.2019 13:35
      Highlight Highlight Bester Kommentar bis jetzt! 👏🏻👏🏻👏🏻
    • Lichtblau550 18.09.2019 23:53
      Highlight Highlight Kompliment, Gummibär.
  • sarcasmexpert 18.09.2019 11:55
    Highlight Highlight Ich fühlte mich noch nie so alt - mit meinen jungen 25 Jahren 😂

    Jahrelange erfahrung in Sommerlager lässt grüssen 😉
    Benutzer Bild
  • FrauMirach 18.09.2019 11:53
    Highlight Highlight Passiert immer wieder: der Auswertungsknopf ist weg. Das ärgert mich alben masslos – die Auswertung ist doch das Witzigste am Quiz!
  • Merida 18.09.2019 11:52
    Highlight Highlight 12/12 und ja, man bezeichnete mich zuweilen als kulinarische Wildsau...
    ...Dampfnudeln und mache ich noch ab und zu und meine 8 jährige Nichte liebt RizCasimir.
    • natalie74 18.09.2019 13:27
      Highlight Highlight Woher stammt denn der 12. Punkt? :-)
    • jimknopf 18.09.2019 13:39
      Highlight Highlight Du hast sogar mehr Punkte als Fragen gestellt wurden! Respekt..!
    • Merida 18.09.2019 14:59
      Highlight Highlight Das kommt vom Mischen dieser Gerichte... Sag ja, kulinarische Wildsau... 😉
  • Smiley99 18.09.2019 11:50
    Highlight Highlight Wenn ich mit 19 schon als alter Sack bezeichnet werde😅😂😂 meine Mutter war demfall definitiv ein Kind dieser Zeit, und sie liebte diese Menus🙈😇
    Benutzer Bild
  • Nömi the strange aka Wizard of Whispers 18.09.2019 11:49
    Highlight Highlight 9/11... Zum Glück bin ich nicht in den 70ern/80ern gross geworden, wäre wohl verhungert
    • Matti_St 18.09.2019 12:13
      Highlight Highlight Hm, eigentlich war es nicht so tragisch. In schlechten Monaten hatten wir vor allem Kartoffeln. Da waren diese Gerichte ein Festessen.

      Und ja, die Regel, man ist was auf den Tisch kommt, war gar nicht so verkehrt wie heute die Meinung ist. Es gab einfach nichts anderes.
    • Statler 18.09.2019 12:31
      Highlight Highlight @Matti: same here. Kartoffeln in allen Variationen (Gschwellti lieb' ich aber trotzdem noch).

      Wirklich, wirklich übel wurde es aber, wenn's Kutteln gab (an Tomatensauce mit Kümmel)… *pjääääch*!
    • Cédric Wermutstropfen 18.09.2019 13:00
      Highlight Highlight Jap... zudem wurde praktisch jedes Essen noch mit widerlichem Aromat vergiftet. Absolut grusig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • IsChalt 18.09.2019 11:48
    Highlight Highlight 8 von 10
    Vielen Dank, bin also mit meinem Jahrgang 93 schon ein alter Sack.
    Hat meine jüngere Schwester also doch Recht 🤣😂
  • domdom97 18.09.2019 11:48
    Highlight Highlight 10/11 Punkten

    Bin kein alter Sack :(

    Gehöre zu den ältesten der Generation Z, jedoch hatten meine Eltern wohl Freude, mir ihre kulinarische Kindheit weiterzugeben ;)
  • Red4 *Miss Vanjie* 18.09.2019 11:45
    Highlight Highlight "Wann hast du zum letzten Mal Pastetli mit Brätkügeli gekocht?"

    Hey Pastetli sind kult. Am liebsten würd ich die jeden Tag Essen. Dampfnudeln mit Vanillesauce erinnern mich immer an meine Verstorbene Oma <3
  • Maedhros Niemer 18.09.2019 11:43
    Highlight Highlight Ja ja, wer kennt ihn nicht. Denn guten alten "Hunnenkrug" bei Nr 10 - immer gut wässern 😂
    • Al Paka 18.09.2019 12:21
      Highlight Highlight Attila der Hunnenkrug.
  • Watchdog2 18.09.2019 11:43
    Highlight Highlight G'd mornin' Sir Barone:
    Calling me an old fart isn't decent. I am not poor either. But the disastrous childhood is true.
  • Filzstift 18.09.2019 11:40
    Highlight Highlight Ach... Crevetten-Cocktail und Dampfnudeln, das waren die Leibspeisen meiner Jugend. Vermisse das sehr :.-(
    • Nutshell 18.09.2019 13:07
      Highlight Highlight Ja. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich in mein Diddl-Freundschaftsbuch unter "Lieblingsessen" "Crevetten-Cocktail" geschrieben habe und mich dabei ein bisschen cool gefühlt habe.
  • Dosenbier macht Schlau 18.09.2019 11:39
    Highlight Highlight Hier mal ein richtig antikes Rezept, in Variationen wurde dies (wahrscheinlich) bereits vor 700 v.Chr. in unserer Region so gekocht, du brauchst:
    Eine möglichst grosse Bratpfanne
    300g Vollkornmehl
    200g Dinkel- oder Roggenmehl
    1 Karotte
    1 Lauch
    Hefe
    Milch
    Quark
    Frische Kräuter (Thymian, Schnittlauch, Majoran - Was gerade Saison hat)
    Salz

    Mixe die Mehle zusammen und füge 2 EL Quark & die Hefe dazu, mixe anschliessend die Milch hinein bis zu eine klebrige aber flüssige Masse hast (Wie Bastelleim oder Wandfarbe), experimentiere mit dem Quark und Milch bis die die richtige Konsistenz hast.
    • Dosenbier macht Schlau 18.09.2019 13:19
      Highlight Highlight Anschliessend beiseite stellen und die Karotten, Lauch und Kräuter kleinschneiden, in die Masse einlassen und die Bratpfanne gut einölen. Die Masse kann angebraten werden wenn sie leichte Blasen wirft, das passiert so nach 15-30 Minuten. Bei mittlerer Hitze anbraten bis sich eine Kruste unten bildet. Je nach dicke des Teiges kannst du ihn umdrehen wie ein Omlett, oder wie Kaiserschmarrn in grobe Stücke zerstückeln, weiterbraten bis nichts mehr flüssig ist und erst dann salzen, mit dem Rest Quark und Kräuter servieren, eine Super Beilage zu Poulet
      Wichtig, Pfanne sofort einweichen!
    • who cares? 18.09.2019 15:41
      Highlight Highlight Ein Pfannkuchen ohne Ei? Ein Fladenbrot in dick? Die Masse ist flüssig? Geht so die Hefe überhaupt richtig auf? Ist salzen erst am Ende nicht schon zu spät?

      Fragen über Fragen.
    • Dosenbier macht Schlau 18.09.2019 16:21
      Highlight Highlight Ja ohne Ei, es darf nicht eine zu feste, homogene masse sein, eher etwas bröckelig am Schluss
      Ja es muss flüssig sein, etwas klebrig, aber nicht wie ein Teig wie wir ihn kennen
      Die Hefe geht nur ganz minimal auf und ist nur da damit es nicht zu pampig wird.
      Man kann natürlich das Salz auch schon vorher hineinmachen, ich salze es aber am liebsten am Schluss, keine Ahnung warum ich es so lieber habe.
  • Mia_san_mia 18.09.2019 11:38
    Highlight Highlight 9/11... Ich bin ein alter Sack 😭
    • B. Scheuert 18.09.2019 15:18
      Highlight Highlight 9/11 ist jetzt 18 Jahre her...ich bin auch alt.
  • Hoodie Allen 18.09.2019 11:38
    Highlight Highlight Heeee! Ist man mit 25 schon ein alter Sack!?🧐😂
    Benutzer Bild
    • Triumvir 18.09.2019 12:19
      Highlight Highlight Ja.
    • ast1 18.09.2019 12:20
      Highlight Highlight Mit 21 offenbar auch schon, dann mit 25 also erst recht!
    • DanielaK 18.09.2019 13:31
      Highlight Highlight Das dachte ich mir auch, bin aber 9 Jaher älter. Muss aber sagen, es ging ja ums kennen, nicht ums mögen oder schon mal gegessen haben. Pastetchen kenne ich z.B. in x Variationen, einiges auch nur vom Hören.
    Weitere Antworten anzeigen
  • mille_plateaux 18.09.2019 11:38
    Highlight Highlight Mein Jahrgang liegt Anfang der 90er - also definitiv Millennial - und ich hab 9 Punkte gesammelt. Ich glaubs, der Baroni überschätzt sein eigenes Alter.
    • Schnurri 18.09.2019 12:40
      Highlight Highlight Ich hab gemeint Millenials sind all die welche nach der Jahrtausendwende geboren wurden?
    • Läggerli 18.09.2019 13:36
      Highlight Highlight Ich sehe es, als 1983er so, dass unsere Eltern die Rezepte gekocht haben, die sie immer gekannt haben. Sprich... Alte Schule.
    • BlankLordVader 18.09.2019 16:26
      Highlight Highlight 9 Punkte, aber ich würde mal behaupten, dass wir Millenials doch genau damit aufgewachsen sind :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Der_Infant 18.09.2019 11:38
    Highlight Highlight "Ein alter Sack. Du Ärmster – nicht nur alt, sondern auch noch eine kulinarisch katastrophale Jugend. "

    Ersteren bestimmt nicht, aber wer halt in allen Ski-/Klassenlagern, an jedem Mittagstisch ob Nachbar, Kirche oder Schule war, und dazu noch im Militär, kann auch für Zweiteres nichts dafür.
  • Pointer 18.09.2019 11:37
    Highlight Highlight Für Millenials dürfte das jetzt aber nicht so schwierig sein. Fragt mal die Generation Z.
    • Bee89 18.09.2019 13:14
      Highlight Highlight also millennials sind doch mit all diesen Gerichten aufgewachsen? Gen Z kennen vermutlich keines davon.
      Bin 89er und ich hab alles richtig (zugegeben bei dem blanc-manger ding habe ich es nur durch Ausschlussverfahren richtig gehabt)
    • Driver7 18.09.2019 13:32
      Highlight Highlight Naja, die Gen z sind ja die Kinder der 70er,80er Jahrgänge.. somit kennen und lieben genau diese Gerichte (meine Kids jubeln bei Toast Hawaii, Riz Cazimir und Arbeiter Cordon-Bleu..) diese Bildungs- und Kulinarick-Lücke haben also nur die Millenials mit ihrem Quinoa und Hummus (war für mich bis vor kurzem das, was aus dem Kompost kommt)
    • Luviora 18.09.2019 14:38
      Highlight Highlight 2001 geboren, 10 von 11 Punkten. Und schon ein alter Sack 😉 Aber ernsthaft, diese Dinge isst man auch heute noch...
  • 's all good, man! 18.09.2019 11:37
    Highlight Highlight Das Ergebnis war etwas vorhersehbar: Alter Sack. 😃

    Wobei ich hier im Umfeld, in dem ich gross geworden bin, von den meisten dieser kulinarischen Verbrechen verschont geblieben bin. Zwar gab es bei uns auch so etwas wie ein Riz Casimir, aber einfach in Form eines Pouletgeschnetzelten an Curry-Rahm-Sauce ohne Dosenschnickschnack. Toast Hawaii zum Glück nie (wir sind Team «Käseschnitte», vorzugsweise mit Raclettekäse) - niemals wäre meiner werten Mama diese abgepackten Schmelzkäsescheisse ins Haus gekommen!, den Rest kenne ich nur von den klassischen Beizen-Menus oder vom Hörensagen.
  • Jason96 18.09.2019 11:35
    Highlight Highlight Ich hab keins davon in der Kindheit gegessen und/oder esse das Zeugs heute noch. Was soll das Generationen-Bashing hier?
  • maylander 18.09.2019 11:31
    Highlight Highlight Ein bisschen zu einfach.
    Benutzer Bild
    • Niiki 18.09.2019 11:39
      Highlight Highlight Na toll jetzt hab ich lust auf Dampfnudeln mit Vanillesauce 🙄
    • Medizinerli 18.09.2019 11:40
      Highlight Highlight gäll, ein bisschen zu einfach. Sooo alt bin ich nun auch nicht :D und ich würde die Speisen als Klassiker bezeichnen :D
    • Tatwort 18.09.2019 11:42
      Highlight Highlight Bei mir dasselbe Resultat. ich bin am Boden zerstört und koche mir jetzt Ravioli aus der Büchse. Wobei... Kochen? Das ist überbewertet... Ich esse die roh!
    Weitere Antworten anzeigen

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel