Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 epische Momente, die wir alle erleben und die viel zu wenig geschätzt werden

Präsentiert von

Markenlogo

Der durchschnittliche Mensch erachtet sein Leben in der Regel als durchschnittlich. Doch dabei vergisst er, ganz spezifische, sehr kleine Momente voller eigentlicher Epik angemessen zu würdigen.

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / tenor / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson / shutterstock

ImageBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdecken

Bild: AP Time Magazine

Gleich geht's weiter mit den epischen Alltagsmomenten, vorher ein kurzer Hinweis:

EPIC MODE ON. Der neue Audi A1.

Der neue Audi A1 Sportback ist der perfekte Lifestyle-Begleiter für alle, die aus jedem Moment das Maximum herausholen. Dank seinem markanten Design, dem sportlichen Innenraum und einem Premium-Soundsystem war es noch nie so leicht, auch in alltäglichen Situationen einen epischen Auftritt hinzulegen.
Jetzt entdecken >>

Und nun zurück zur Story ...

Bild

bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / forum.worldofwarships / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / giphy

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Bild

Bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

Gif: watson / picsart

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: watson / shutterstock

Bild

Bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / pinterest / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

ImageBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was eine angemessene Form der Anerkennung wäre:

ImageBild aufdeckenGIF abspielen

gif: watson / pinterest / shutterstock

Das könnte dich auch interessieren:

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Psychonaut1934 15.01.2019 20:34
    Highlight Highlight Diesen Bericht verstehe ich hinten und vorne nicht. Was will mir der Autor übermitteln?
  • Max Müsterlein 14.01.2019 14:33
    Highlight Highlight Meine Honigschnitte ist gestern NICHT auf der Honigseite gelandet!!!
  • lilie 14.01.2019 13:37
    Highlight Highlight #3: Anfängerin. Wenn sie sich so stellt, muss sie zwei Schritte zur Seite machen, damit die Leute aussteigen können. 😉
  • saugoof 14.01.2019 11:23
    Highlight Highlight Nummer 2 - beim USB Stecker sind die Löcher immer oben.

    Gern geschehen...
    • lilie 14.01.2019 13:34
      Highlight Highlight ... und die Naht unten. 😊
    • dmark 14.01.2019 21:21
      Highlight Highlight Nicht bei meinem 4-fach USB-Multilader. ;)
  • maljian 14.01.2019 10:43
    Highlight Highlight Nummer 5 verstehe ich nicht 🤔
    • RASL 14.01.2019 11:26
      Highlight Highlight Ich fühle mit dir.
    • Oh Dae-su 14.01.2019 11:34
      Highlight Highlight Ich vermute, es geht darum, dass sie extra weit weg aufs WC geht um dann alleine zu sein.
      Mach ich auch ab und zu XD
    • Käsebrötchen 14.01.2019 15:55
      Highlight Highlight Dito, bin auch kein Sozialdefäkierertyp :-D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Luesae 14.01.2019 10:25
    Highlight Highlight Also mir isch gester Münz a Bode keit, es isch ufgsprunge und genau uf mim grosse Zäie glandet. Ahgmesseni Form vo Anerkennug? 😏
    • Dario4Play 14.01.2019 11:21
      Highlight Highlight Du bewisisch uf jede fall meh qualitäte als trump.
      Soooooooo

      Go for it
    • sansibar 14.01.2019 11:26
      Highlight Highlight Voilà:
      Benutzer Bildabspielen
    • Fumia Canero 14.01.2019 11:29
      Highlight Highlight Grossen Zeh in Karbonit konservieren und im MoMa an die Wand hängen 👍
    Weitere Antworten anzeigen

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel