DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Ist Ryan Gosling der Sohn eines hohen deutschen Politikers???

Damit ihr immer schön auf dem Laufenden bleibt, was die berühmten Menschen so alles treiben, kriegt ihr hier den neusten Klatsch aus dem Leben der sogenannten Promis. Zum Fremdschämen, aber auch ein bisschen zum sich selber Gutfühlen.
06.07.2017, 14:23

Da dreht das Internet durch!

Wir sind verwirrt! Bis eben dachten wir doch noch, dass Ryan Gosling, Sweethart par excellence, Sohn kanadischer Mormonen sei. Und jetzt das! Plötzlich nennt sich Ryan Gosling nämlich Joe Laschet, und sein Vater ist nicht Handelsvertreter, sondern Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Parteimitglied der CDU. WTF???

Und so zeigt sich dieser Joe Laschet auf Instagram:

Verrückt, oder? Weshalb Joe Laschet aktuell auch das weltbeste Gosling-Double ist. Im Vergleich dazu der echte Gosling:

Bild: Richard Shotwell/Invision/AP/Invision
Bild: EPA

Und wer ist das? Gosling? Laschet? Nein, definitiv Gosling! Oder doch Laschet? Ach ja, Joe Laschet will übrigens weder Schauspieler noch Politiker werden, sondern Jurist. Aktuell ist er aber vor allem «Style-Blogger» wie affig ist das denn?.

Okay, es ist der Laschet.
Okay, es ist der Laschet.
bild: instagram

Trump blockiert King. Welche Ehre!

Wetten, dass das Böse in einem der nächsten Schauerromane von Stephen King eine orange Perücke trägt und Mist twittert? Am Dienstag teilte King – einer der bösesten Trump-Kritiker – Folgendes mit:

«Trump hindert mich daran, seine Tweets zu lesen. Vielleicht muss ich mich umbringen.»
Stephen King

Worauf dem superprominenten Bestseller-Autor innerhalb von zwei Minuten eine superprominente Bestseller-Autorin zu Hilfe eilte:

«Ich habe noch Zugang. Ich schick sie dir per Direktnachricht.»
J.K. Rowling

Worauf King mal in die Runde fragte, ob sonst noch mehr von Trump blockiert worden sei, oder ob es sich um einen Hoax handeln würde. 

«Es ist ja nicht so, dass seine Tweets schwer zu finden wären!»
Stephen King

Und ja, es meldeten sich ein paar Kulturschaffende, allerdings niemand, den wir hier kennen würden, weshalb wir sie jetzt auch nicht wiedergeben. Von Trump blockiert zu werden, sei ein «Ritterschlag», waren sich alle einig.

Sehr hübsch war dann aber noch Kings Tweet in den frühen Morgenstunden des Mittwochs («Ödland» müssen wir uns merken, ein schönes, viel zu selten verwendetes Wort):

«Blockiert! Verdammt zu einem existenziellen Ödland der Trumplosigkeit!»
Stephen King

Worauf der User @305Pirate das Ganze treffend zusammenfasste:

«13. Juni – der Tag, an dem eine geliebte Kinderbuchautorin sich mit einem verehrten Horrorschriftsteller zusammen tat, um zu den gelehrtesten Rächern aller Zeiten zu werden :)»

Wie schön, dass wir die beiden Avengers auf Twitter haben. 

George hat sich hochgeheiratet!

Wir vergitzeln fast vor Warten auf das erste Bild der Clooney-Twins (gähn, nein, tun wir nicht, sind auch bloss Babys, egal)! George Clooneys Vater Nick, ein pensionierter Nachrichtensprecher, hatte da mehr Glück. Er und seine Frau Nina begegneten Amal, Alexander, Ella und George bereits via Skype.

George Clooney mit seinen Eltern Nick und Nina.
George Clooney mit seinen Eltern Nick und Nina.
Bild: AP

«Amal ist Superwoman, sie führte das Gespräch, bloss zwei Stunden nach der Geburt!», schwärmte Nick Clooney in einer amerikanischen People-Sendung. «George hatte glasige Augen, ich bin nicht sicher, ob er nüchtern war. Nein, das ist ein Scherz!», sagte er weiter und «wie ich hat sich George hochgeheiratet. Die Zwillinge sind prächtig, Nina sagt, sie hätten Georges Nase. Keine Ahnung, was das bedeutet! Oh! Nina ruft gerade, nur Alexander hätte Georges Nase.» 

Und hier ist das ganze Gespräch:

«Haben sie Haare und so?», fragte die Sprecherin. «Oh ja, oh ja, beide haben dunkle Haare», verriet der stolze Grossvater. Georges Eltern Nick und Nina sind übrigens seit 58 Jahren glücklich verheiratet. Ein gutes Zeichen (gähn, ein schlechtes Zeichen wäre so viel spannender! «The Omen» und so!) für Amal und George!

Superwoman mit Daddy.
Superwoman mit Daddy.
Bild: GUILLAUME HORCAJUELO/EPA/KEYSTONE

Zwillinge für George und Amal

George Clooney und seine Gattin Amal sind seit Dienstag Eltern. Die Kinder Ella und Alexander sowie die frischgebackene Mutter seien wohlauf und glücklich. Der Vater «wurde ruhiggestellt und sollte sich in ein paar Tagen erholt haben», liess ein Sprecher verlauten.

Der 56-jährige Schauspieler und die 39-jährige Menschenrechtsanwältin sind seit September 2014 verheiratet. Die Zwillinge Ella und Alexander sind ihre ersten Kinder. Das Ehepaar Clooney hatten vor der Geburt seiner Babys in London gewohnt.

Sind ab sofort zu viert: Amal und George Clooney.
Sind ab sofort zu viert: Amal und George Clooney.
Bild: AP/Invision

Blue Ivy ganz die Mama

Hier sehen wir Blue Ivy Carter, die fünfjährige Tochter von Beyoncé und Jay Z beim Ballett. Oder bei sowas Ähnlichem. Denn während die andern Mädchen brav frisiert etwas einigermassen Synchrones machen, performt Blue Ivy, was ihr gerade in den Sinn kommt. Also, was sie der Mama halt so abgeschaut hat. Es ist lustig.

Wir können uns dieses Video immer und immer wieder anschauen. Hier noch die herzigsten Bilder unserer Rampensau des Tages: 

Bild: Youtube/tmz
Bild: Youtube/tmz
Bild: Youtube/tmz

Blue Ivy ist auch sonst nicht besonders zurückhaltend.

Bild: LARRY W. SMITH/EPA/KEYSTONE

Ab und zu spielt aber auch sie gern zusammen mit ihrer Mutter Märchenprinzessin. Hauptsache, die Schuhe sind bequem.

Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision
Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

Justin Bieber dreht durch!

Normalerweise beschenkt Justin Bieber seine Fans nur alle paar Tage mit einem Instagram-Post. Gerne zeigt er sich dabei mit Tanktop auf der Konzertbühne, wünscht seinen fast 88 Millionen Followern mittels Oben-Ohne-Selfie eine gute Nacht oder stellt seine Tattoos beim Kicken mit seinen Freunden zur Schau.

Gestern war das kanadische Pop-Sternchen aber viel, viel generöser mit dem Distribuieren von Bildmaterial: Sage und schreibe 29 Bilder (davon 26 innerhalb einer Stunde) postet der Pop-Star auf Instagram. Thematisch bewegen sich die Uploads von pittoresken Yoga-Bildern über Impressionen der eigenen Krankengeschichte bis hin zu MDMA, Gewaltexzessen und – natürlich – Brüsten. 

Angefangen hat alles mit obigem Bild: Ein Screenshot von einer Konzertaufnahme, auf der Justin aussieht, als hätte er gerade einen Orgasmus. Sieht lustig aus, ist aber noch recht harmlos.

Es folgen Random-Selfies … 

Zum Beispiel: Justin von hinten mit schönem Sonnenuntergang

Justin ganz typisch

Justin bisschen untypischer.

Justin beim Kongfu, … 

… dann beim Yoga, …

… später ganz süss in einer Hockey-   Garderobe …

… und schliesslich noch beim Zahnarzt (inkl. Swag).

Was den Bieber in dieser Stunde geritten hat, weiss niemand so genau. Unsere Theorien sehen folgendermassen aus:

  • Erstens: Justin hatte einen Anfall von Kulturpessimismus und spürte an jenem Abend den Weltschmerz besonders stark. «Alles sinnlos», denkt sich das Popsternchen und wirft die ganze Arbeit seines Social-Media Managers über den Haufen.
Anmerkung der Redaktion: Wir sind viel neidischer auf sein Zahnfleisch als auf seinen Ken-artigen Oberkörper. 
  • Zweites: Das Lachgas vom Zahnarztbesuch hatte krasse Nachwirkungen, weswegen er sich über Bilder wie dieses hier, nur noch krumm lachen konnte.
  • Drittens: Das Ganze hatte etwas mit diesem Video zu tun:

Bieber suchte auf Youtube nach dem Begriff «mdma used for». Ausgespuckt hat das Internet dieses ulkige Video.

Des Weiteren erfreute sich Bieber an Bildern, die zeigen, wie er selbst angegriffen wurde, …

… an einem Selfie mit der Meme-Göttin Jazmine …

… und an einem dämlichen Bild von Jim Carrey. 

Was war da mit Justin los?! – Welcher Theorie schenkst du deinen Glauben?

Was wirklich los war, werden wir nie erfahren. Das Internetportal «Noisey» fasst Justins Insta-Exzess aber wunderschön zusammen:

«Es dürfte klar geworden sein, dass es ratsam ist, Justin Bieber auf Instagram zu folgen. Denn das ist der wahre Ort der unbegrenzten Möglichkeiten, nicht die USA.»

Und nun noch ein Bild, das jene Aussage wunderbar unterstreicht:

(jin)

Ein Supermodel heiratet sich selbst! (Sie fand nichts Schöneres)

Man muss die Brasilianerin Adriana Lima verstehen: Erstens ist sie sehr schön, zweitens sieht sie wahrscheinlich niemanden öfters als sich selbst, denn drittens ist sie ja Supermodel und die Selbstreflexion eines Supermodels ist der prüfende Blick in den Spiegel.

Und weil ihr so gut gefällt, was sie im Spiegel immer sieht, hat sie sich nun einfach selbst geheiratet. Zack die Bohne, alle Beziehungsprobleme gelöst.

Hier sehen wir den Ehering, den sie sich selbst geschenkt hat

Und das hat sie dazu geschrieben:

«Was ist los mit dem Ring? Er ist symbolisch. Ich stehe zu mir und meinem eigenen Glück. Ich bin mit mir verheiratet. Ladys, liebt euch selbst. Und ja, ich bin single.»

Single? Ehrlich jetzt? Gibt es da nicht bereits dieses wunderbare Foto, auf dem sie sich selbst küsst?

Das wunderbare Foto:

Bild: Evan Agostini/Invision/AP/Invision

Und noch ein wunderbares Foto:

Bild: Evan Agostini/Invision/AP/Invision

Und was haben wir jetzt gelernt? So sieht also ein glücklich verheirateter Single aus! Nichts ist unmöglich.

Hier ist die süsseste Geburtstags-Überraschung ever (wir wollen sie auch!)

Die Amerikaner haben ja für alles eine Abkürzung, die nach einer Geschlechtskrankheit klingt. PDA zum Beispiel. Public display of affection. Öffentliche Zurschaustellung von Zuneigung. Die PDA von Nicole Kidman und Gatte Keith Urban, dessen doofe Musik wir alle nicht hören, letzte Woche in Cannes war mal wieder besonders schwer zu ertragen. Was für ein inniges Geturtel!

Cannes, der Red Carpet of Love

Bild: JULIEN WARNAND/EPA/KEYSTONE

Get a room! Ach nein, den habt ihr ja schon

Bild: EPA/GETTY IMAGES

Wie ist das möglich, nach demnächst zwölfeinhalb Jahren Beziehung, fragte sich die Welt. Die beiden haben es jetzt in der Talkshow von Graham Norton verraten. Ein Grund: Keith Urban macht einfach die romantischsten Geburtstagsüberraschungen. Etwa zu Nicole Kidmans 40. 

Sie waren da gerade in Australien, Nicole drehte mit Hugh Jackman «Australia», und Keith hopelte einsam wie ein Känguru durch die Outbacks und hasste den Hugh Grant Jackman für Kussszenen wie diese:

Animiertes GIFGIF abspielen

Da kam ihm eine Idee: Er kaufte ganz schnell eine Insel, ein Schloss, ein Juwel ging in einen Laden, erwarb sämtliche Feuerwerkskörper , organisierte ein altes Sofa und fuhr das Sofa auf einen Hügel mit toller Aussicht.

Nachts sagt er zu Nicole: «Komm, da ist so ein hübscher Hügel!» Sie so: «Hä, Hügel?» Er schleppt sie auf den Hügel, da steht zufälligerweise ein Sofa, er sagt: «Schau, ein Sofa!» Sie so: «Hm.» Trotzdem setzt sie sich auf das Sofa. Und als sie sitzen, wird das Feuerwerk gezündet. Wie fucking herzig ist das denn!

Sofa auf Hügel. Nichts weiter

bild: shutterstock

Am 20. Juni wird Nicole Kidman 50. Keith sagt, er habe schon «viel Tolles» geplant. Das glauben wir ihm gern. Für seine Musik interessieren wir uns aber trotzdem nicht.

Die Clooney-Babys sind unterwegs!

Es kann sich nur noch um Stunden handeln. Oder Tage. Oder Wochen. Aber sicher nicht mehr als ungefähr vier Wochen. Denn Juni ist der Monat, in dem aus zwei Clooneys (George & Amal) vier werden. Im Juni wird geworfen. Und schon jetzt ist es so, dass George die bevorstehende Geburt als Ausrede nutzt, um allerlei Gala-Veranstaltungen fern zu bleiben. 

Bild: EPA

Die international erfolgreiche Spitzenanwältin (39) und der allmählich recht abgehalfterte Schauspieler (56) werden immer seltener in der Öffentlichkeit gesehen. Dafür lauern ihnen jetzt umso mehr Paparazzi in der Nähe ihres schockierend grossen Anwesens in Sonning-on-Thames, Berkshire, auf.

bild: screenshot dailymail

Da kann man die beiden in erschreckend geschmackloser legerer Freizeitkleidung sehen.

Am 24. Februar zeigten sich die beiden zum letzten Mal anständig angezogen an einem Glamour-Event, in Paris bei den Césars. Und die Frage, die uns seither beschäftigt, ist: Wieso zum Teufel grinst Clooney so grässlich? Wir wissen es nicht.

Bild: AP

Wahrscheinlich sieht Amal inzwischen ein bisschen mehr wie Beyoncé aus.

Bild: Matt Sayles/Invision/AP/Invision

Können wir uns bitte ...

... ganz schnell alle darauf einigen, dass Jennifer Lawrence nicht nur eine fantastische Schauspielerin, sondern sowas wie die weltweit beste Celebrity ist? Die Lustigste, die Lebendigste? Please? Und weil sie ist, wie sie ist, stürzt sie sich gern ungeniert in allerlei Fettnäpfe. Fällt bei den Oscars die Treppe hinauf. Oder wird – wie jetzt – dabei gefilmt, wie sie völlig betrunken in einem Wiener Nachtclub an der Stange tanzt beziehungsweise um eine Stange trokelt.

Wahrscheinlich dachte sie sich: Hach, Europa, da gibt es viiiel weniger Paparazzi als zuhause, die Leute sind frei- und grosszügiger und wahrscheinlich erkennt mich eh keiner. Weit gefehlt! Ein missgünstiger Privatmensch filmte das Malheur, schickte es sofort an das Boulevard-Portal radar.com, dieses verbreitete munter weiter, und jetzt weiss es die ganze Welt. Und obwohl die Frau in dem miserablen Video kaum zu erkennen ist, hat sich Jennifer Lawrence jetzt auf Facebook dazu bekannt. Total entwaffnend – wie es eben ihre Art ist: 

So lustig kann Rache sein ...

... oder was wir uns in unserer blühenden Fantasie darunter vorstellen. Alors: Die Filmfestspiele von Cannes wurden am Mittwochabend eröffnet, und siehe da, für die grosse Pressekonferenz hat sich die Französin Marion Cotillard für den bequemsten Look, der je in Cannes gesichtet wurde, entschieden. Nämlich für ein Schlitznachthemd mit surrealer Jeans.

Bild: Alastair Grant/AP/KEYSTONE

Nur die Schuhe sind ein bisschen unbequem, geben dem Ganzen aber eine ungeheuer französische Raffinesse.

Bild: GUILLAUME HORCAJUELO/EPA/KEYSTONE

Aber halt, wir kennen das doch irgendwie! Nämlich in Unbequem & Unlustig! Von der Frau, der Marion Cotillard gerüchtehalber den Mann, also den Brad Pitt, ausgespannt haben soll. Was ausgemachte Fake News waren. Erinnern wir uns: 2012 erschien Angelina Jolie SO bei den Oscars und sorge für viel Häme:

Und wir fragen uns: Könnte dies vielleicht eventuell Marion Cotillards äusserst ironische Rache an der Gerüchteküche von damals sein? Wenn ja: Wie lustig wäre das denn! Und wenn nein: WIESO NICHT???

Weil's schön ist: Noch ein paar Bilder vom ersten Tag in Cannes

Jaden Michael ist 13, spielt an der Seite von Julianne Moore und Michelle Williams im Cannes-Film «Wonderstruck» und hat hier gerade den Spass seines Lebens (oder so ähnlich).

Bild: Alastair Grant/AP/KEYSTONE

Elle Fanning glänzt mit dem grössten Kleid.

Bild: JULIEN WARNAND/EPA/KEYSTONE

Dicht gefolgt von der thailändischen Schauspielerin Chompoo Araya und ihrem Schwanenfedermantel (vermuten wir jedenfalls).

Bild: GUILLAUME HORCAJUELO/EPA/KEYSTONE

A Depp in the house! Johnnys Tochter Lily-Rose Depp.

Bild: Alastair Grant/AP/KEYSTONE

Die chinesische Schauspielerin und Cannes-Jurorin Fan Bingbing sieht immer aus wie eine sehr, sehr gute Märchenfee.

Bild: Thibault Camus/AP/KEYSTONE

Jim Parsons hat geheiratet

Am Samstag hat der «Bing Bang Theory»-Star Jim Parsons (Dr. Sheldon Cooper) seinen Freund Todd Spiewak geheiratet. Und zwar im schicken Rainbow Room in New York.

Das sind die beiden Verliebten im Jahr 2014.
Das sind die beiden Verliebten im Jahr 2014.
Bild: Getty Images North America
Und so sieht der Rainbow Room in New York aus.
Und so sieht der Rainbow Room in New York aus.
Bild: Mark Lennihan/AP/KEYSTONE

14 Jahre seines Lebens hat der 44-jährige Parsons bereits an der Seite seines Freundes verbracht. Vor einigen Wochen erinnerte er sich mit einem Instagram-Post zurück an die Anfänge ihrer Liebe:

«Ich habe diesen Typen mit dem Mikro vor 14 Jahren getroffen – und es war das Beste, was mir passieren konnte. Eines seiner grössten Geschenke an mich ist, dass er mich nicht mehr zum Karaoke-Singen mitnimmt.» 
Jim Parsons

Was ist das in The Hoffs Gesicht?

Ein Schnauz. David Hasselhoff hat jetzt einen Schnauz.

Er ist zum bösen Zwilling von Michael Knight geworden. Garth Knight, ihr erinnert euch bestimmt an die legendäre «Knight Rider»-Folge, in der The Hoff – der beide Charaktere gleichermassen wunderbar verkörpert – gegen sich selbst kämpft ...

Der böse Zwilling: Garth Knight mit dem irren Blick.
Der böse Zwilling: Garth Knight mit dem irren Blick.
bild: pinterest
Animiertes GIFGIF abspielen
Hier kämpft David Hasselhoff gegen sich selbst. Im Namen der (Un-)Gerechtigkeit. Man beachte, wie grazil sich Garth Knight antänzelt.
gif: watson

The Hoffs Kommentar zu seinem veränderten Aussehen:

«Michael Knight ist eine lebendige, atmende Beleidigung meiner Existenz!😉 #garthknight»
David Hasselhoff
Wie findet ihr The Hoffs Schnauzer?

Miley Cyrus verspürt und versprüht Liebe

«Wie ich mich fühle, wenn ich daran denke, wie viel Liebe jeder zeigt.»
Miley Cyrus

Es gibt News zu Kim Kardashians Hintern 😱!!! Sie hat (vielleicht) Cellulite 😱😱😱!!!

Die österreichische «Heute» schreibt zum Promi-Thema des Tages:

«Die Bilder zeigen, dass auch ein Star wie Kim mit Orangenhaut zu kämpfen hat.»

Gut, dass wir das endlich wissen. Stars sind auch Menschen. Sogar Kim Kardashian. Und ihr Hintern – das wahrscheinlich Berühmteste an ihr – hat angeblich Dellen – wie die Hintern anderer Frauen auch. Zumindest behaupten das die jüngsten Bilder. Die ebenso gut gefälscht sein könnten.

Die Diskussion auf Twitter wird trotzdem geführt. Und zwar zwischen den typischen Lagern: Die «Bodyshamer» gegen die «Body-Positivisten».

Letztere wehren sich gegen die bösen Kommentare zu Kim Kardashians Körper:

Und was macht Kim Kardashian? Sie reagiert einfach nur grossartig.

Und schlürft genüsslich an ihrem Milchshake.

Das sind die grössten Photoshop-Fails unserer Instagram-Sternchen

1 / 37
Das sind die grössten Photoshop-Fails unserer Instagram-Sternchen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

US-Popstar Demi Lovato outet sich als nicht-binär – weder Mann noch Frau

Vor Kurzem hatte Demi Lovato klargestellt, pansexuell zu sein und sowohl Männer als auch Frauen zu lieben. Nun erklärt der Popstar, dass er sich als nicht-binär identifiziert, also keinem Geschlecht zugeordnet werden möchte.

«Jeden Tag, an dem wir aufwachen, wird uns eine weitere Gelegenheit und Chance gegeben, der zu sein, der wir sein wollen und wünschen», erklärt US-Star Demi Lovato in einem Clip, der auf Instagram mit mehr als 100 Millionen Followern geteilt wird, und offenbart: «Ich bin stolz darauf, euch wissen zu lassen, dass ich mich als nicht-binär identifiziere und meine Pronomen offiziell ändern werde, um vorwärts zu kommen.»

Lovato will keinem Geschlecht mehr zugeordnet, also weder als Mann noch als Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel