Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Du bist der Albtraum für alle Leute, die in einer Altbau-Wohnung wohnen»

Neue Woche, neues Glück: Folge 5 vom «Bachelor» 2019. Gemeinsam mit den beiden Kandidatinnen Debora und Yiankarla schaut Nico die neuste Ausgabe vom «Bachelor».



abspielen

Video: watson/Nico Franzoni, Emily Engkent

Hier entlang für mehr «Bachelor»!

Sie alle buhlen um Bachelor Patric Haziri

Franzo(h)ni Rose - «Der Bachelor» Folge 3

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cédric Wermutstropfen 19.11.2019 16:08
    Highlight Highlight Oh Mann 🤦🏼‍♂️ Die beiden versuchen ja nicht mal ihre Dummheit zu verstecken... vermutlich weil sie zu dumm dafür sind.

    Manieren, Anstand, gepflegte Sprache? Nicht einmal vielleicht vorhanden bei denen. Richtige Trampel. Man stelle sich vor man müsste mit solch einer an einen gesellschaftlichen Anlass: Da hätte man verloren. Die beiden erinnern mich ein wenig an den klischeehaften Neureichen, mit dem Unterschied, dass sie nicht reich sind.
  • Bort? 19.11.2019 13:20
    Highlight Highlight 1. die armen Kinder bei dieser Kinderbetreuerin...mangelnder IQ gepaart mit fehlendem Anstand (Latina / Temperament hin oder oder)

    2. "Bro"...?? ernsthaft ? BROOO ???

    Meine schoene AHV....tschuess tschuess.
  • TanookiStormtrooper 19.11.2019 12:01
    Highlight Highlight Franzoni ist nicht zu beneiden. Aber den Spruch mit der liegenden 8 fand ich gut. 😂
    • Bort? 19.11.2019 13:18
      Highlight Highlight So richtig schoen trocken...sie hat's sicher noch als Kompliment verstanden :-D

Das billigste aller Buffets ist wieder angerichtet – Greif zu, Bachelorette!

Was soll man schon gross dazu sagen.

Mittlerweile wisst ihr ja, wie es läuft.

21 Männer steigen aus einer weissen Limo und sollten eigentlich direkt wieder einsteigen.

Dann bliebe uns diese geballte Ladung Plumpheit an eingeölten Muskeln und das elende Hemdenzerreissen zum Zwecke der Präsentation eben jener rhythmisch zuckender, glatt rasierter und schmierig glänzender Zumutungen erspart.

Wir müssten die haufenweise mitgebrachten Handschellen und Peitschen nicht mehr sehen, diese – bereits vor Fifty Shades of Grauenhaftigkeit – …

Artikel lesen
Link zum Artikel