DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Germany's goaltender Dennis Endras fails to save a goal by Austria's Thomas Raffl (not pictured) during their Ice Hockey World Championship game at the O2 arena in Prague, Czech Republic May 11, 2015. REUTERS/David W Cerny

Der deutsche Torhüter beim 1:0 durch die Österreicher. Bild: DAVID W CERNY/REUTERS

Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend



Finnland - Weissrussland 3:2 n.P.

OSTRAVA, CZECH REPUBLIC - MAY 11:  Jyrki Jokipakka (R) of Finland and Artur Gavrus (L) of Belarus battle for the puck during the IIHF World Championship group B match between Finland and Belarus at CEZ Arena on May 11, 2015 in Ostrava, Czech Republic.  (Photo by Matej Divizna/Getty Images) *** BESTPIX ***

Bild: Getty Images Europe

Nach zwei Dritteln stand es immer noch 0:0 – nach 60 Minuten 2:2. Dank dem Sieg im Penaltyschiessen haben sich die Finnen für die Achtelfinals qualifiziert. Der finnische Keeper Pekka Rinne realisierte dabei einen WM-Rekord. Der Goalie der Nashville Predators blieb über 227 Minuten ungeschlagen. Weissrussland kann mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ebenfalls den Viertelfinal erreichen. 

Deutschland - Österreich 2:3 n.P.

epa04743523 Austria's Rafael Rotter (L) celebrates after scoring the 2-1 lead during the Ice Hockey World Championship 2015 group A match between Germany and Austria at O2 Arena in Prague, Czech Republic, 11 May 2015. Austria won 3-2 on penalties.  EPA/FILIP SINGER

Der Österreicher Rafael Rotter jubelt nach dem 1:2 Bild: FILIP SINGER/EPA/KEYSTONE

Dieses Spiel nützte eigentlich nur den Schweizern: Deutschland hat schon alle Spiele hinter sich und kann die Nati darum nicht mehr einholen. Die Österreicher und die Deutschen sind somit aus dem Turnier ausgeschieden. 

Slowenien - Dänemark 1:0

Finland's Teemu Hartikainen challenges Slovenia's goaltender Gasper Kroselj and Sabahudin Kovacevic (L-R) during their Ice Hockey World Championship game against Finland at the CEZ arena in Ostrava, Czech Republic May 7, 2015. REUTERS/Laszlo Balogh

Bild: LASZLO BALOGH/REUTERS

Dank diesem Sieg holen sich die Slowenen die ersten Punkte an dieser WM. Bereits im ersten Drittel schoss Pance das entscheidende Tor. Nach dieser Niederlage ist auch Dänemark ausgeschieden – bei Slowenien war das schon vor dem Spiel Fakt. 

Schweden - Frankreich 4:2

Sweden's Filip Forsberg (L) scores a goal against France's goaltender Cristobal Huet (R) and Nicolas Besch during their Ice Hockey World Championship game at the O2 arena in Prague, Czech Republic May 11, 2015. REUTERS/David W Cerny

Bild: DAVID W CERNY/REUTERS

Nach zwei Dritteln stand es noch 2:2 – in den letzten 20 Minuten drehten die Schweden aber nochmals auf und schossen Frankreich mit zwei weiteren Toren ins Elend. Schweden bleibt qualifiziert, Frankreich bleibt ausgeschieden. 

(jas)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Torfestival: Hockey-Nati verliert WM-Hauptprobe gegen Frankreich

Die Schweiz unterliegt im letzten Testspiel vor der Eishockey-Weltmeisterschaft in Lyon Frankreich mit 5:6 nach Verlängerung. Eine Woche, bevor sie an der WM in Prag im zweiten Gruppenspiel erneut aufeinander treffen, lieferten sich die beiden Mannschaften eine turbulente und emotionale Partie mit vielen Strafen und einigen unschönen Szenen.

Nicht in den Griff bekamen die Schweizer die erste französische Formation mit NHL-Profi Antoine Roussel, KHL-Spieler Stéphane da Costa und Julien …

Artikel lesen
Link zum Artikel