Sport
Analyse

IIHF 2021: Simulation sagt, wer in Riga die besten Chancen auf Gold hat

Switzerland's Tristan Scherwey celebrate after scoring during the game between Czech Republic and Switzerland, at the IIHF 2019 World Ice Hockey Championships, at the Ondrej Nepela Arena in Brati ...
Die Schweiz hat in Riga Titelchancen – wenn auch kleine.Bild: KEYSTONE
Analyse

Wer hat die besten Chancen auf den Titel an der Hockey-WM? Diese Simulation weiss es

Wer wird in Riga Eishockey-Weltmeister 2021? watson hat sich mit Schweizer Datenspezialisten zusammengetan, um diese Frage zu beantworten.
20.05.2021, 11:4021.05.2021, 07:48
sandro zappella, adrian bürgler, datahouse
Mehr «Sport»

Wie soll man voraussagen, welche Mannschaft oder Spieler bei einem Sportanlass Erfolg haben wird? Einerseits gibt es das gute, alte Bauchgefühl – nicht immer verlässlich, aber durchaus mal für einen Glücksgriff gut. Es gibt Statistiken, die man interpretieren kann. Doch die zuverlässigste Methode, um Wahrscheinlichkeiten herauszufinden, sind Simulationen.

Deshalb hat sich watson vor der Eishockey-WM mit den Spezialisten von Datahouse zusammengetan, einem Schweizer Expertenteam von Data-Science-Spezialisten. Das Spin-off der ETH Zürich hat eine Simulation kreiert, um den wahrscheinlichsten Weltmeister des kommenden Turniers in Riga vorauszusagen.

So funktioniert die Simulation:

  • In einem ersten Schritt wird die Stärke jedes Teams definiert. Dabei werden sowohl die Position und Punkte in der IIHF-Weltrangliste verwendet, als auch die aktuellen Wettquoten der drei grössten Wettbüros, um der Kaderstärke der Mannschaften Rechnung zu tragen. Beide Faktoren werden dabei gleich stark gewichtet.
  • In jedem Spiel werden dann die jeweiligen Stärken der beiden Teams einander gegenübergestellt und es wird ein Resultat simuliert – je grösser die Differenz, desto wahrscheinlicher ein Tor in jeder Spielphase und somit ein Sieg für das stärkere Team.
  • Die ganze WM wird so dann 10'000 Mal durchgespielt. Die «Wahrscheinlichkeit» eines Szenarios (z.B. Schweiz wird Weltmeister) ist dann der prozentuale Anteil der 10'000 Durchläufe, bei denen das Szenario eintraf.

Das sind die Ergebnisse:

Die Simulation von Datahouse sagt Russland als wahrscheinlichsten Weltmeister voraus. Die «Sbornaja» gewinnt den Titel in 34 Prozent der 10'000 Durchläufe. Als zweit wahrscheinlichster Weltmeister wird Kanada genannt, das eine 26-prozentige Chance auf Gold hat.

Der Schweiz wird immerhin eine 2-prozentige Chance auf Gold attestiert – bei 10'000 Simulationen wurde die Nati also 200 Mal Weltmeister. Das Modell sieht die Chancen auf eine Medaille aber grundsätzlich als intakt an: In 24 Prozent der Durchläufe kommt die Schweiz bis in den Halbfinal.

Und wie genau treffen diese Vorhersagen zu? «Die Simulation gibt Wahrscheinlichkeiten anhand tausender Realisierungen an. Im Einzelfall kann aber auch ein sehr unwahrscheinliches Ereignis eintreffen», sagt Severin Trösch von Datahouse.

Das Modell des Datahouse-Teams lässt sich aber nicht nur auf den gesamten Ausgang des Turniers anwenden, sondern auch auf die einzelnen Spiele der Schweizer Nati.

Wenig überraschend legt das Modell Russland als stärksten Schweizer Gruppengegner fest. Gegen die «Sbornaja» gewinnt die Schweiz nur in 23 Prozent der Fälle, wobei eine 1:4-Niederlage das Resultat ist, das in der Simulation am häufigsten vorkommt.

Wer wird Weltmeister?

Dafür ist die Nati gegen die kleinen Gegner in der Gruppe klarer Favorit. Gerade gegen Grossbritannien gewinnt die Truppe von Patrick Fischer von 10'000 Simulationen 8500 Mal.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Nico Hischier – ein NHL-Star im Militär
1 / 15
Nico Hischier – ein NHL-Star im Militär
Nico Hischier absolviert derzeit die Spitzensport-RS in Magglingen.
quelle: keystone / alessandro della valle
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Du bist ein echter Eishockey-Fan? So kriegst du das Stadion-Feeling zuhause hin.
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
30 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pat the Rat (das Original)
20.05.2021 12:36registriert Februar 2017
Die Umfrage zeigt eindeutig, dass Datahouse falsch liegt. Die Schweiz wird mit 47%-iger Wahrscheilichkeit Weltmeister. 😇🤪
Wer hat die besten Chancen auf den Titel an der Hockey-WM? Diese Simulation weiss es\nDie Umfrage zeigt eindeutig, dass Datahouse falsch liegt. Die Schweiz wird mit 47%-iger Wahrscheilichkeit Weltmeis ...
522
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pacha Mama
20.05.2021 12:51registriert Dezember 2018
Was bringt eine Computer Simulation bei einem unberechenbaren Spiel, das auf einer rutschigen Unterlage ausgetragen wird?
556
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lümmel
20.05.2021 11:58registriert Mai 2016
Hoffentlich kommt alles möglichst anders.

Obwohl ich auf solche Warscheinlichkeitsrechnungen stehe, wie langweilig wäre der Sport wenn sie verlässlich wären.
393
Melden
Zum Kommentar
30
Egli vom HCD nach Frölunda +++ Biel holt Ex-U20-Natispieler Müller
Die National-League-Playoffs 2023/24 sind in vollem Gang. Mittlerweile gibt es schon viele Wechsel fürs nächste Jahr. Hier gibt es die Transfer-Übersicht für 2024/25.

Seit längerer Zeit steht fest, dass Offensiv-Verteidiger Dominik Egli den HC Davos Richtung Schweden verlässt. Nun ist definitiv, wo der 25-Jährige nächste Saison spielen wird. Er hat bei Frölunda in der höchsten schwedischen Liga einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Die offizielle Bestätigung ist in den nächsten Tagen zu erwarten. (kza)

Zur Story