Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05905169 (L-R) Bayern's Arjen Robben, Philipp Lahm and Thomas Muller react at the end of the UEFA Champions League quarter final, first leg soccer match between Bayern Munich and Real Madrid at Allianz Arena in Munich, Germany, 12 April 2017. Munich lost the match 1-2.  EPA/RONALD WITTEK

Die Bayern-Stars Robben, Lahm und Müller (von links) hatten nach dem Hinspiel viel zu besprechen. Bild: RONALD WITTEK/EPA/KEYSTONE

Diese 15 fantastischen Europacup-Wenden geben Bayern und Barça Mut

Mit einer 1:2-Heimniederlage im Gepäck ist Bayern München nach Madrid gereist. Kommt der deutsche Rekordmeister bei Real dennoch weiter? Ebenso schwierig die Aufgabe von Barcelona: Es muss morgen gegen Juve eine 0:3-Pleite aufholen.



Weltmeister-Goalie Manuel Neuer sagt: «Wir glauben daran, dass wir es packen.» Und Stürmer Thomas Müller meint: «Wir brauchen kein Fussballwunder, wir brauchen eine Topleistung.»

Die braucht Bayern München in der Tat, wenn es in der Champions League in die Halbfinals gelangen will. Im Viertelfinal-Rückspiel auswärts gegen Real Madrid brauchen die Deutschen einen Sieg mit mindestens zwei geschossenen Toren. Gegen den Titelverteidiger ist das eine äusserst schwierige Aufgabe. Doch «unmöglich» gibt es im Fussball nicht – das haben auch schon die Bayern selber bewiesen, wie unser Blick ins Europacup-Archiv belegt.

Bayer Uerdingen – Dynamo Dresden, 1985

In einer Umfrage des Magazins 11 Freunde wird das Rückspiel im Viertelfinal des Cupsieger-Cups zum grössten Fussballspiel aller Zeiten gewählt. Uerdingen verliert in der DDR mit 0:2 und liegt im Rückspiel zur Pause mit 1:3 zurück. Doch nach einer wahnwitzigen zweiten Halbzeit mit sechs Toren in 29 Minuten und einem gloriosen 7:3-Erfolg schaffen die Uerdinger sensationell noch den Einzug in den Halbfinal. «Das sind Spiele, die sind auch nach dem Spiel nicht ganz einfach zu erklären», staunt der Trainer von Bayer 05, Kalli Feldkamp.

abspielen

22'000 Zuschauer erleben das «Wunder von der Grotenburg» live im Stadion. Video: YouTube/mangelhausen

Valencia – FC Basel, 2014

3:0 gewinnt der FCB das Viertelfinal-Hinspiel der Europa League – und schafft es doch nicht in die Halbfinals. Denn im Rückspiel im Mestalla biegt Valencia die Sache noch um, erzwingt eine Verlängerung und siegt am Ende mit 5:0. «Valencia hat uns gezeigt, was grosse internationale Klasse ist. Wir waren chancenlos», sagt Yann Sommer, dessen viele Paraden am Ende wertlos sind.

abspielen

Zwei Platzverweise in der Verlängerung brechen Basel endgültig das Genick. Video: YouTube/Лионель Месси

Barcelona – Paris Saint-Germain, 2017

«Wenn es ein Team gibt, das ein 0:4 noch umbiegen kann, dann Barça.» Sagen vor dem Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals zwar einige, aber sie glauben wohl selber nicht daran. Doch der FC Barcelona schafft die unglaubliche Wende, siegt dank drei späten Toren – Penaltygeschenk inklusive – mit 6:1 und zieht in den Viertelfinal ein. Dort verliert Barça das Hinspiel bei Juventus Turin 0:3 – die Katalanen benötigen also schon wieder ein Fussballwunder.

abspielen

Der Wahnsinn vom Nou Camp mit dem 6:1 in der 95. Minute. Video: YouTube/Trofotoz

La Coruña – AC Milan, 2004

Der Titelverteidiger aus Italien ist im Viertelfinal der Champions League schon mit einem Bein im Halbfinal, als es nach Spanien geht: Mit 4:1 gewinnt Milan im San Siro. Doch als Urs Meier in La Coruña abpfeift, ist Milan draussen: «Superdepor» wirft die Rossoneri mit einem 4:0 zum Wettbewerb hinaus.

abspielen

Da hätte Berlusconi dem Schiri besser ein paar Nötli gesteckt … Video: YouTube/RDTJUVE

Karlsruher SC – Valencia, 1993

Der Bundesligist verliert in der 2. Runde des UEFA-Cups das Hinspiel mit 1:3. Im Rückspiel ereignet sich das «Wunder vom Wildpark». Der KSC schiesst Valencia 7:0 ab, Stürmer Edgar Schmitt wird dank vier Toren zum «Euro-Eddy». Es ist der grösste Erfolg der Karlsruher unter Trainerfuchs Winnie Schäfer und mit dem jungen Oliver Kahn im Tor.

abspielen

Das «Wunder vom Wildpark» samt dem durchdrehenden Reporter Jörg Dahlmann. Video: YouTube/dabba

Galatasaray – Neuchâtel Xamax, 1988

Wie Basel gegen Valencia – das Hinspiel gewinnt der Schweizer Vertreter zuhause mit 3:0. Doch im Rückspiel in der Türkei erwartet die Xamaxiens die Hölle auf Erden. Im Ali-Sami-Yen-Stadion fliegen Stürmer Ädu Kunz Münzen an den Kopf und wirbeln die Gala-Spieler durch die Neuenburger Abwehr. Am Ende gewinnt Galatasaray Istanbul mit 5:0.

abspielen

Ali-Sami-Yen-Stadion: That's what I call ein Tollhaus! Video: YouTube/ay100lum

Paris St-Germain – Steaua Bukarest, 1997

Der 3:2-Heimsieg der Rumänen wird gar zu einem 3:0-Forfaitsieg, weil die Pariser einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzen. Im Rückspiel ballert sich der PSG den Frust darüber weg und gewinnt 5:0, der Brasilianer Raï schiesst drei Tore.

abspielen

Eines der dämlichsten Fouls der Geschichte führt schon in der 2. Minute zum Penalty für PSG und zum 1:0. Video: YouTube/sp1873

Real Madrid – Borussia Mönchengladbach, 1985

Mit einem 5:1-Heimsieg auf dem Bökelberg reisen die Deutschen nach Madrid – da darf nichts mehr anbrennen. Am Ende brennt es lichterloh. Jorge Valdano schiesst früh zwei Tore, zwei weitere durch Santillana bringen Real Madrid dank der Auswärtstor-Regel weiter. Das 4:0 fällt dabei erst in der 89. Minute.

abspielen

Schon beim 1:0 drehen die Reporter im roten Bereich … beim 4:0 gibt es kein Halten mehr im Bernabeu. Video: YouTube/Eupallog

Kaiserslautern – Real Madrid, 1982

Ein 1:3 auswärts beim königlichen Ballett – das würde auch für die roten Teufel kaum zu biegen sein. Doch es kommt zum «Wunder vom Betzenberg». Mit 5:0 verprügeln die Lauterer das grosse Real. Friedhelm Funkel schiesst die ersten beiden Tore, schon damals trägt er einen Bart. Der «Betze» brennt und die Fans singen: «Zieht den Spaniern die Badehosen aus!»

abspielen

Drei Jahre vor dem Wunder mit Uerdingen coacht Kalli Feldkamp Kaiserslautern zum unvergessenen 5:0-Sieg im Rückspiel. Video: YouTube/Australautern

GC – Real Madrid, 1978

Wer wettet nach dem 3:1-Heimsieg der Spanier noch auf ein Weiterkommen der Zürcher? Die Quote muss gut gewesen sein und wer tatsächlich auf GC setzt, fährt danach mit dem Mercedes durch die Gegend. Claudio Sulser, der schon das Auswärtstor geschossen hat, ist die grosse Figur im Hardturm. Seine beiden Tore in der 8. und in der 86. Minute sorgen dafür, dass den Grasshoppers ein Wunder gelingt. Der Tessiner wird in dieser Saison mit elf Treffern auch Torschützenkönig des Meistercups.

Claudio Sulser schiesst mit Penalty die Grasshoppers 1 zu 0 nach einer halben Stunde in Fuehrung. Goalie Peter Shilton von Nottingham Forest ist machtlos. Die Grasshoppers spielen am 21. Maerz 1979 im Hardturm-Stadion in Zuerich gegen Nottingham Forest im Viertelsfinal im Cup der Landesmeister 1 zu 1 unentschieden und scheiden nach der Niederlage im Hinspiel aus. (KEYSTONE/Str)

Claudio Sulser trifft gegen Nottingham Forests Peter Shilton vom Penaltypunkt. Bild: KEYSTONE

GC – Eintracht Frankfurt, 1978

Im Waldstadion verlieren die Zürcher nach 2:0-Führung noch mit 2:3, aber die Auswärtstore lassen fürs Rückspiel hoffen. 30'000 Zuschauer fiebern im Hardturm mit und tatsächlich eliminiert GC den Bundesligisten um die Weltmeister Bernd Hölzenbein und Jürgen Grabowski. Hinten hext Roger Berbig, vorne verwertet Raimondo Ponte einen Penalty zum 1:0-Sieg.

abspielen

Entscheide selber: War das Foul beim Penalty tatsächlich im Strafraum? Video: YouTube/ZwoelfMagazin

Werder Bremen – Spartak Moskau, 1987

Die «Wunder an der Weser» sind im deutschen Fussball legendär, mehr als einmal schafft Bremen eine kaum mehr für möglich gehaltene Wende. Erstmals taucht der Begriff nach dem Einzug in den UEFA-Cup-Viertelfinal auf. In Russland verliert Werder mit 1:4, doch zuhause wird Spartak Moskau mit 6:2 vom Platz gefegt. Auch das Wetter spielt mit: Der Nebel lässt ein Spiel gerade noch so zu. Hätte es der Schweizer Schiri Georges Sandoz abgebrochen, wäre es zu einem Wiederholungsspiel gekommen.

Partizan Belgrad – Queens Park Rangers, 1984

Zuerst schafft QPR ein Comeback. Im Hinspiel auf eigenem Platz liegen die Engländer 1:2 zurück, müssen nach einer roten Karte mit einem Mann weniger auskommen und feiern trotzdem noch einen 6:2-Kantersieg. Der nützt den Rangers allerdings nichts, denn in Belgrad tauchen sie 0:4 und scheiden aus.

abspielen

Mit so einer Pflaume im Tor wie beim dritten Gegentreffer ist ja klar, dass die Queens Park Rangers nicht weiterkommen. Video: YouTube/EurocupsFootball

St.Gallen – Chelsea, 2000

Nach dem Meistertitel verpassen die Ostschweizer knapp die Qualifikation für die Champions League und verlieren daraufhin im UEFA-Cup bei Chelsea mit 0:1. Sascha Müller und Charles Amoah schiessen den FCSG im Rückspiel (2:0) im Zürcher Hardturm gegen den englischen Goliath eine Runde weiter. Es ist St.Gallens grösster internationaler Erfolg.

abspielen

Der Hardturm fest in grün-weisser Hand. Video: YouTube/ZwoelfMagazin

Bayern München – Neuchâtel Xamax, 1987

Vor 22'000 Fans auf der Maladière schlägt die Truppe von Gilbert Gress den grossen Favoriten dank Toren von Röbi Lüthi und Bruno Sutter mit 2:1. Im Rückspiel sieht es sehr lange nach einer Sensation aus, doch spät gelingt den Münchnern doch noch die Wende. Hansi Pflügler und die «Kobra» Uwe Wegmann treffen in der 87. und in der 90. Minute. Bayern ist weiter, Xamax draussen.

abspielen

Die Bayern-Tore zum 2:0-Sieg im Rückspiel gegen Xamax. Video: YouTube/EurocupsFootball

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge

28.02.1999: Maradona stürmt im Letzigrund die Tribüne und darf als Belohnung ins Altersheim

Link zum Artikel

06.04.2002: Bundesliga-Goalie Piplica fällt der Ball von einem Kirchturm auf den Kopf und von dort fliegt er ins Tor

Link zum Artikel

12.09.1990: Der Goalie mit der Pudelmütze sorgt für die vielleicht grösste Sensation der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

03.06.1997: Roberto Carlos scheint mit seinem Freistoss für die Ewigkeit alle Gesetze der Physik auszuhebeln

Link zum Artikel

23.06.1990: Roger Milla gegen René Higuita – der Alte entzaubert den Irren

Link zum Artikel

17.11.1993: Frankreich vergeigt in letzter Sekunde die WM-Quali und Sündenbock Ginola zieht gegen Trainer Houiller vor Gericht

Link zum Artikel

30.06.1998: Mit einem Wundersolo geht Michael Owens Stern auf, der nur allzu schnell wieder verglüht

Link zum Artikel

10.03.1998: Trap hat fertig – diese dreieinhalb Minuten Kauderwelsch bleiben für die Ewigkeit

Link zum Artikel

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

Link zum Artikel

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

Link zum Artikel

04.07.1999: Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch der Rekorde – weil er drei Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

06.05.2001: Inter-Fans stehlen den Feinden von Atalanta einen Roller und werfen ihn im San Siro über eine Brüstung

Link zum Artikel

14.06.2012: Die Iren haben gegen Spanien nicht den Hauch einer Chance, aber ihre Fans singen sich zum EM-Titel

Link zum Artikel

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

17.04.2004: Goalie Butt jubelt nach seinem verwandelten Penalty noch, als es in seinem Kasten klingelt

Link zum Artikel

08.09.1996: George Weah schnappt sich im eigenen Strafraum den Ball, dribbelt einfach alle aus und schiesst ein Wundertor

Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und alle wissen, um welchen historischen Match es hier geht

Link zum Artikel

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weiterreicht, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

Link zum Artikel

Kultfigur Walter Frosch spielt mit einem Zigarettenpäckchen im Stutzen

Link zum Artikel

29.03.1970: «Decken, decken, nicht Tischdecken, Mann decken» – so kommentiert der Moderator des «Aktuellen Sportstudio» einen Beitrag über Frauenfussball 

Link zum Artikel

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

Link zum Artikel

08.11.1975: Weil er betrunken ist und sich so gut fühlt, pfeift Schiedsrichter Ahlenfelder schon nach 32 Minuten zur Halbzeit 

Link zum Artikel

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

Link zum Artikel

06.09.2003: Es gibt nur ein' Rudi Völler und der schenkt Weissbier-Waldi nach Deutschlands 0:0 auf Island so richtig ein

Link zum Artikel

Als der «entführte» Raffael zum Fall für die Polizei wurde und als Strafe einen Znacht ausgeben musste

Link zum Artikel

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

Link zum Artikel

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

Link zum Artikel

09.11.2014: Der FC Aarau wird weltbekannt – und das alles wegen einer genialen Fallrückzieher-Rettungsaktion 

Link zum Artikel

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

Link zum Artikel

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

Link zum Artikel

23.11.2002: Bei Luis Figos Rückkehr nach Barcelona wird der neue Real-Star mit einem Schweinekopf empfangen

Link zum Artikel

27.04.1996: Basler lässt Wut an Torwand aus: «Wenn Sie ein drittes Loch in die Wand reinschiessen, gibt es 1000 Mark von mir» 

Link zum Artikel

20.10.2000: Christoph Daums freiwillige Haarprobe ergibt, dass er doch kein absolut reines Gewissen haben darf

Link zum Artikel

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

Link zum Artikel

14.11.2012: Zlatan Ibrahimovic schiesst gegen England nicht nur vier Tore, er trifft vor allem per Fallrückzieher aus 25 Metern

Link zum Artikel

22.06.1986: Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

Link zum Artikel

27.01.1994: Beim seltsamsten Fussballspiel aller Zeiten muss ein Team plötzlich beide Tore verteidigen

Link zum Artikel

31.08.1993: Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei KSC-Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz in 11 Sekunden für die Ewigkeit

Link zum Artikel

17.07.1994: «Eine Wunde, die sich niemals schliesst» – Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

Link zum Artikel

29.10.1997: Im dichten Schneetreiben gibt der 19-jährige Gigi Buffon sein Länderspieldebüt

Link zum Artikel

01.04.1998: Diese 76 Minuten TV-Geschichte mit Günther Jauch und Marcel Reif lassen jeden Aprilscherz alt aussehen

Link zum Artikel

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

18.07.2008: Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

Link zum Artikel

10.05.1930: Der Beginn einer wunderbaren Hassliebe – die 7 denkwürdigsten Länderspiele zwischen Deutschland und England

Link zum Artikel

11.04.2001: Steht's 31:0 oder 32:0? Australien schiesst so viele Tore, dass man mit Zählen nicht nachkommt

Link zum Artikel

03.03.2010: Fussballikone Maradona erkennt Thomas Müller nicht – und bekommt wenig später dessen Rache zu spüren

Link zum Artikel

27.03.2011: Die «Mücke» sticht zum 100. Mal zu – Torhüter Rogerio Ceni wird für sein Jubiläumstor gefeiert wie vor ihm nur Pelé

Link zum Artikel

08.01.2004: Kult-Goalie Jorge Campos hängt seine knallbunten Trikots an den Nagel

Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link zum Artikel

28.10.1993: «Die Tragödie von Doha» oder wieso an der WM 2022 vielleicht doch alles gut wird

Link zum Artikel

03.10.2007: Milan-Goalie Dida zeigt in Glasgow den schönsten sterbenden Schwan der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

20.04.2011: Reals erster Pott seit drei Jahren geht in die Brüche, weil Sergio Ramos zu wenig Muckis hat

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Linus Luchs 18.04.2017 15:22
    Highlight Highlight Wenn der FC Basel in dieser Zusammenstellung schon auftauchen soll, dann hätte es eine viel schönere Wende gegeben. Am 14. August 2002 spielte der FCB in der Champions League-Qualifikation auswärts gegen Celtic Glasgow und verlor 3:1. Am 28. August 2002 fand in Basel das Rückspiel statt. Christian Giménez und Murat Yakin erzielten die Tore zum Endstand von 2:0. Der FCB war erstmals für die Champions League qualifiziert. Wer dabei war, wird dieses Spiel nie vergessen.
    • mrgoku 18.04.2017 17:00
      Highlight Highlight Oder das CL Quali spiel gegen Vitoria Guimarães. Als es in Portugal ein 0-0 gab... in der 87min stand es 2-1 für Basel im Joggeli... in der 88min kommt das 2-2... Basel wäre draussen und VSC zum ersten Mal in der Geschichte in der CL...mit einbem Budget von ca. 5 Mio... der Schiedsrichter zeigt zur Mitte "TOR"...ich bin fast gestorben vor Freude OMG...(VSC ist mein Heimatclub)... was macht der Linienrichter. Gibt Abseits (War kein Abseits...) :(

      ich habe geweint wie ein Kind....

      Play Icon
  • Guido Kluge 18.04.2017 15:13
    Highlight Highlight Ist zwar nicht Hin- und Rückspiel, Trotzdem ist für mich das Comeback von Liverpool gegen Milan im CL Finale etwas vom geilsten in der Europapokal-Geschichte.

Riesenskandal in der Super League! GC-Fans sorgen für Spielabbruch in Sion

Der Grasshopper Club Zürich ist dem Abstieg geweiht. Im vermeintlichen Schicksalsspiel der 25. Runde der Super League sorgten die Zürcher Fans in Sitten beim Stand von 0:2 für einen Spielabbruch.

Riesenskandal in der Supe League! Die Partie zwischen Sion und Schlusslicht GC muss nach rund 56 Minuten abgebrochen werden, weil die Gäste-Fans wiederholt Feuerwerkskörper aufs Spielfeld warfen.

Dreimal unterbrach Schiedsrichter Lionel Tschudi die Partie, bis er schliesslich keine andere Wahl mehr hatte, die beiden Mannschaften endgültig in die Kabinen zu schicken. Nach minutenlangen Diskussionen wurden die Partie schliesslich abgebrochen. «Die Sicherheit für die Spieler konnte nicht mehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel