Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

King Roger, Gold-Vreni oder gar Shaqiri: Wer ist der grösste Schweizer Sportler aller Zeiten?

Neulich beim Freitagsbier, die Sportredaktion diskutiert heiss und aufgeregt. Die Frage: Wer ist der grösste Schweizer Sportler aller Zeiten? Natürlich fällt ein Name immer zuerst, doch bei den Top Ten herrscht alles andere als Einigkeit. Deine Hilfe ist gefragt!

22.04.16, 14:34 22.04.16, 17:14


60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

25.11.2009: Das beste Fussball-Musikvideo aller Zeiten erscheint auf Youtube – über den FC Aarau

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette wichtige Punkte im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

12.11.2002: Basel holt gegen Liverpool ein 3:3 und Beni Thurnheer schwärmt: «Dieses Spiel müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

01.11.1989: Nur durch einen Witz-Penalty zwingt Diego Maradonas Napoli die tapferen Wettinger in die Knie

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

08.10.2010: Vucinic lässt der Schweiz die Hosen runter und trägt sie als Kopfschmuck

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

25.9.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

01.09.2007: Mit dem letzten Spiel im Hardturm-Stadion gehen 78 Jahre Geschichte zu Ende

11.08.2010: Moreno Costanzo schiesst mit seiner ersten Ballberührung als Natispieler gleich den Siegtreffer

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

26.06.1954: Die Schweiz kassiert gegen Österreich in der «Hitzeschlacht von Lausanne» eine ihrer bittersten Niederlagen

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

03.05.1994: Mit dem Sonderflug zur spontanen Aufstiegsfeier auf den Barfi

01.05.1993: Marc Hottigers Knallertor versenkt Italien – und er verärgert die Azzurri danach mit einer frechen Leibchentausch-Bitte 

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

26.04.2003: Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und den FC Aarau unabsteigbar bleiben

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

16.11.2005: Die Nacht der Tritte und Schläge – einer der grössten Nati-Erfolge verkommt zur «Schande von Istanbul»

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

24.04.1996: Das Ende von Nati-Trainer Artur Jorge nimmt ausgerechnet mit dem einzigen Sieg seiner kurzen Ära den Anfang 

12.04.2004: Der grosse Robbie Williams führt den kleinen FC Wil zum Cupsieg gegen GC

16.04.2009: «Jawoll, jawoll, jawoll, jawoll … YB isch im Göppfinau!»

30.05.1981: Der Wolf und seine «Abbruch GmbH» entfachen mit dem 2:1-Sieg gegen England eine neue Fussball-Euphorie

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

67
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Milaaa 25.04.2016 13:11
    Highlight Andy Schmid kennen viele nicht, dabei ist er der beste Handballer der Bundesliga, Meister, MVP etc!
    2 0 Melden
  • Hansruedi @Lyss 23.04.2016 19:37
    Highlight Allgemein finde ich unsere "Tschütälär" überbewertet! Sforza: Meister mit Aussenseiter Lautern (Respekt!), sonst kam aber nicht viel: Bayern, Inter,... überall Stammplatz verloren bzw. nix gerissen. Erstaunlich: Ein aktueller "CH-Fussballstar" hat dieselben Stationen und "Erfolge" vorzuweisen😂😂
    Andererseits gibt es Fussballer, die unterbewertet sind. Liechtensteiner wurde bereits erwähnt.
    Aber was ist mit Jörg Stiel oder Zelli? Ohne (grosses) Talent gesegnet, konnten sie sich in fortgeschrittenem Fussballeralter in der Bundesliga durch grosses Engagement für eine Weile durchsetzen. RESPEKT!
    2 2 Melden
  • Pitar 22.04.2016 23:22
    Highlight Wieso didier cuche auf platz 2? Ich möchte ihn hier auf keinen fall schlecht reden, er hat extrem viel geleistet. Nur er hat nie den gesamtweltcup oder olympia-gold gewonnen, da hat es also skifahrer auf der liste, die vier mal den gesamtweltcup gewonnen haben und die sind hinter ihm rangiert.
    22 3 Melden
    • Röthlisberger‰LauenerAG 23.04.2016 07:37
      Highlight Gibt wahrscheinlich viele Leute, die ihn enorm sympatisch finden und dies über den sportlichen Erfolg stellen. :-)
      12 1 Melden
    • AJACIED 23.04.2016 11:18
      Highlight @dummi h
      Das sind keine "Sportler Fans" sondern Sympathie Fans.
      Die Leute sehen es nach all den Jahren nicht ein. Es geht um Leistung und nicht um Sympathie hergott nochmal 🙈
      6 2 Melden
    • Mia_san_mia 23.04.2016 11:28
      Highlight Da stimme ich Dir zu. Cuche gehört sicher weit nach oben und ist vor allem ein unglaublich symphatischer Typ. Aber z.B. Pirmin Zurbriggen und Vreni Schneider gehören für mich eher auf diese Position.
      10 2 Melden
  • Retarded Wizard 22.04.2016 22:27
    Highlight Inler, da er mit seiner tatkräftigen Unterstützung von der Tribüne massgeblich zum Titelgewinn von Leicester beitragen wird.
    20 3 Melden
    • Chrigi-B 23.04.2016 13:43
      Highlight 😂😂😂😂😂
      2 4 Melden
  • WyclefJean 22.04.2016 22:23
    Highlight Auch wenn ich 3/4 der Leute nicht kenne, gegen Podladtchikov bekommen sie aus Prinzip meine Stimme.
    11 8 Melden
  • strieler 22.04.2016 20:56
    Highlight Stephan Lichtsteiner? Der Fussballer, dessen Karriere ihn im besten Fussballalter zu Juventus Turin in die Stammelf aufsteigen lassen hat? Gehört sicher vor Shaq und Yakin..und m. E. auch vor Frei oder Sforza und Müller
    33 4 Melden
    • Mia_san_mia 23.04.2016 05:44
      Highlight Stimmt, der hätte es verdient.
      8 2 Melden
  • azoui 22.04.2016 20:07
    Highlight Es lebe der König, es gibt nur einen - King Roger
    34 12 Melden
    • Hansruedi @Lyss 23.04.2016 05:08
      Highlight So ist es Gilbert und so wird es auch (immer?) bleiben. Egal wo ich gearbeitet habe: Asien, Indien, Lateinamerika, jetzt leben wir in den USA... Roger Federer kennt jeder und ER ist der GRÖSSTE SCHWEIZER SPORTLER.

      Unsere "Fussballstars" kennt kein Schwein, obwohl Charlotte eine Fussball-Fangemeinde hat.

      Wintersport: nein danke, viel zu kalt😱

      Hockey: klare Nr.1 in den USA = Streit, dann Josi, Hiller, Niederreiter

      Basketball + CH = Sefaloshe

      Football? Baseball? ...?

      Aber ROGER FEDERER kennt jedes Kind!

      Von aussen sieht (bis auf Roger Federer) alles anders aus.
      9 6 Melden
  • Töfflifahrer 22.04.2016 18:17
    Highlight Und wo ist der Wilhelm Tell als Schütze?
    21 12 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 19:25
      Highlight Dort wo er hingehört! Nicht auf diese Liste :-)
      13 15 Melden
    • Beobachter24 22.04.2016 21:35
      Highlight Wilhelm Tell ist eine Märchenfigur - genauer gesagt eine Sagengestalt - und zwar aus Schweden.
      9 10 Melden
    • Gigi,Gigi 23.04.2016 10:31
      Highlight Dänemark!
      3 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • päduschär 22.04.2016 18:08
    Highlight Und Martin Gerber?! Torhüter des Jahres in der NLA, Stanley Cup Sieger/Meister in Schweden, Goalie an der WM 2013 als die Eisgenossen die Silbermedaille gewannen...
    32 9 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 19:19
      Highlight Der fehlt wirklich... Aber dann auch David Aebischer, der als erster Schweizer den Stanley Cup nach Hause gebracht hat.
      21 4 Melden
    • Aareschwumm 22.04.2016 22:28
      Highlight Wenn schon Von Arx gelistet ist, gehört auch Tosio auf die Liste.
      3 3 Melden
    • Hansruedi @Lyss 23.04.2016 04:29
      Highlight @Mia_san_Mia: bezüglich Aebischer hast du, bei allem Respekt für einen Schweizer der sich aufmachte die NHL zu erobern, einen kleinen aber wichtigen Nebensatz vergessen: "...der den Stanley Cup gewann... WEIL ER BEI DEN AVALANCHE AUF DER BANK SASS UND ROY DIE MANNSCHAFT ZUM TITEL GEHEXT HATTE".
      Über alles gesehen ist seine Leistung nie mit jenen von Hiller, Streit, Josi oder meiner Ansicht nach auch Niederreiter zu vergleichen, auch wenn diese keinen Stanley Cup Ring tragen.
      Hiller und Streit sind (noch) das Mass für Schweizer in der NHL, aber Josi wird sie eines Tages alle weit überragen!
      6 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dan Rifter 22.04.2016 18:07
    Highlight Eigentlich kann man schon mal pauschal jeden Teamsportler hinter jeden Einzelsportler stellen, der eine Weile lang schon "nur" in dem Top 30 der Welt war.
    Bei Josi könnte man momentan allenfalls diskutieren.
    11 12 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 19:21
      Highlight Streit ist sogar höher einzuschätzen als Josi... oder Chapuisat... oder Alex Frei... oder Seger... gibt also genug Mannschaftssportler die es verdidnt hätten!
      12 7 Melden
    • Darkside 23.04.2016 02:59
      Highlight Streit hat als erster Feldspieler richtig eingeschlagen in der NHL und für viele den Weg geebnet. Das wird ihm immer bleiben. Ein sehr guter Verteidiger, aber nicht annähernd so talentiert wie Josi. Josi wird der erste richtige Schweizer Superstar in der NHL werden.
      11 0 Melden
    • Mia_san_mia 23.04.2016 16:36
      Highlight Ja in da gebe ich Dir Recht, Josi wird immer besser.
      2 0 Melden
  • Lopsi 22.04.2016 17:38
    Highlight Daniel Albrecht kommt nicht vor? Ist das euer Ernst??
    11 14 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 19:26
      Highlight Ja das gibt es noch einige, die halt nicht vorkommen...
      9 4 Melden
    • Jol Bear 22.04.2016 21:31
      Highlight Apropos Albrecht, es gab den Waffenläufer Albrecht Moser, der während mindestens eines Jahrzehnts gefühlt mehr Läufe gewonnen hat, als überhaupt veranstaltet wurden...
      10 2 Melden
    • Lopsi 25.04.2016 13:34
      Highlight Wieso so viele Blitze? Weil er einen Unfall hatte, ist er euch nicht mehr gut genug? Wenn Roger einen Unfall hätte, würdet ihr ihn auch abschreiben? So wie Schumi?
      0 0 Melden
  • Licorne 22.04.2016 17:15
    Highlight Viele Sportler waren (lange) vor meiner Zeit aktiv. Ich kann daher oft nicht eruieren, wie gut deren Leistung im Vergleich zu aktuellen Akteuren war. Ich denke, vielen anderen sagen diverse Namen auch nichts.
    Ich würde ein Quiz mit "aktuelleren Sportlern" bevorzugen.
    27 7 Melden
    • flugsteig 22.04.2016 19:48
      Highlight Der grösste Sportler ALLER Zeite...
      9 1 Melden
    • AJACIED 22.04.2016 19:56
      Highlight Das ist der springende Punkt. Ist ja klar das immer diese Tennisspieler vorne sind. Das bestätigt wieder das andere bei sicherlich gleicher Leistung und Sympathie keine Chance haben.
      Also ein Dario Cologna finde ich gehört auf die 1 wie viele andere.
      9 10 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 20:22
      Highlight @AJACIED: Nichts gegen Cologna oder andere... Aber wie will einer gegen Federer eine Chance haben? Federer ist ist weltweit schon eine Sportlegende, wie will da ein andere Schweizer Sportler mithalten?
      24 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bruno Wüthrich 22.04.2016 16:51
    Highlight Man sollte aufpassen mit Fragen, die «alle Zeiten» beinhalten. Erstens umfasst «alle Zeiten» auch die Zukunft (sonst sind es nicht alle Zeiten), und wer da alles kommen wird, wissen wir derzeit nicht (vielleicht ist es dereinst Brel Embolo, wenn er beim FC Barcelona 10 mal Torschützenkönig geworden ist und der Schweiz zwei Mal zum EM-Titel geschossen hat). Zweitens wissen viele, die heute eine solche Abstimmung mitmachen nicht, welche Bedeutung welcher Sportler in der Vergangenheit hatte.

    Besser fände ich, wenn die Zeit eingegrenzt würde (z.B. der letzten 10 Jahre, oder der 1990er Jahre).
    16 15 Melden
    • maxi 22.04.2016 17:01
      Highlight zwei mal em titel, 10 mal torschützenkönig beim fc barcelona 😂
      25 6 Melden
    • Licorne 22.04.2016 17:21
      Highlight Das wird Ruedi Rüdisüli! Dank ihm wird Unterwasserhalma zur beliebtesten und wichtigsten Sportart auf der Welt. Trotz der geschätzten 4,5 Mia. aktiven Spieler kann ihm natürlich niemand das Wasser reichen und er gewinnt sowohl die Olympiade als auch den Weltmeistertitel 5x in Folge. Dank seiner Stiftung "Frieden auf Erden" werden auf der Welt alle Waffeln vernichtet und alle haben sich lieb.

      Schade, dass ich ihn nicht wählen kann :-(
      16 2 Melden
  • zeromg 22.04.2016 16:39
    Highlight Da scheint nur die junge Generation abzustimmen. Alle älteren (nicht aktuellen) Sportler landen auf den hinteren Plätzen. Sehr schade.,.
    47 0 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 17:07
      Highlight Ja hab ich mir auch gedacht... Aber ist halt schon so, dass viele die älteren Sportler nicht kennen.
      24 1 Melden
  • bangawow 22.04.2016 16:31
    Highlight Andy Hug ^^
    33 2 Melden
    • Calvin Watsn 22.04.2016 19:25
      Highlight 👍🏻❤️
      8 1 Melden
    • Digital Swiss 22.04.2016 20:38
      Highlight ✌️😎
      6 1 Melden
  • InfinityLoop 22.04.2016 16:18
    Highlight Shaqiri????Picdump ist erst wieder am Mittwoch😆
    68 5 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 19:28
      Highlight @alcapone: Jaja er ist nicht gut, darum war die Nati ja so stark ohne ihn... Ein bisschen Ahnung von Fussball sollte man schon haben, wenn man so einen Kommentar abgibt :-)
      6 19 Melden
    • AJACIED 22.04.2016 19:58
      Highlight Was der hier zu suchen hat 🙈🙈.
      11 4 Melden
    • maxi 22.04.2016 20:01
      Highlight mia san mia disqualifizieetsich ja schon durch seinen nickname... von wegen ahnung vom fussball 🙈😂

      btw. xs ist massiv überbewertet, die nationalmannschaft wird zufest gehypt in der schweiz...
      19 8 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • JonSerious 22.04.2016 16:10
    Highlight ..Alex Frei auf 62? ..bitte stimmt nicht ab im sinne "den mag ich, den mag ich nicht", sondern " der hat mehre erreicht als der".. @watson: ein "kenne ich nicht - button" wäre evt noch nützlich.. 😁
    ..aber coole idee! :)
    34 8 Melden
    • ed lover dance 22.04.2016 17:21
      Highlight genau deshalb ist a. frei so weit hinten... er war zwar ein guter stürmer, titel hat er aber nicht viele gewonnen. ein grosser sportler war er nicht, sportsmann schon gar nicht.
      23 8 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 17:33
      Highlight Ja aber ein bisschen weiter vorne könnte er schon sein, er war eirklich ein guter Stürmer und ist Nati Rekordtorschütze... Ich mag ihn auch nicht, aber diese Leistungen sollte man anerkennen.
      14 8 Melden
    • Duweisches 22.04.2016 18:48
      Highlight "Der beste Sportler aller Zeiten" hängt meiner Meinung nach doch auch von Charisma und Fairness ab, und da kann ich Frei nicht viele Punkte geben...
      15 3 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Connor McSavior 22.04.2016 15:56
    Highlight Shaqiri? Eurt Ernst?
    66 5 Melden
    • Mia_san_mia 22.04.2016 17:08
      Highlight Ja ist echt noch zu früh...
      5 6 Melden
    • Amboss 22.04.2016 19:37
      Highlight in der Tat: Shaqiri sollte wirklich nicht dabei sein. Der hat wirklich (noch?) keine grossen Stricke zerrissen. Titel und CL- Einsätze mit Basel. Wow. Nebenrolle bei den Bayern. Und ein paar wenige gute Natispiele. mehr nicht.

      vielleicht sollte man Inler nominieren. Der ist immerhin bald englischer Meister :)
      13 2 Melden
    • AJACIED 22.04.2016 19:59
      Highlight Deiner Meinung. Er sollte sich mal irgendwo 3-4 Jahre durchsetzen dän chömmer wiiter rede.
      9 3 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Lieber Roger Federer – Was wir dir zum 37. Geburtstag wünschen

Zahlreiche unvergessene Augenblicke hat Roger Federer uns beschert. Heute feiert er Geburtstag. Zeit, den Spiess umzudrehen und den Baselbieter mit Wünschen zu überhäufen.

Als Teenager hattest du ein Bäuchlein, «weil ich zu viel Schokolade ass», wie du mal erzählt hast. Wir finden: sympathisch. Den Genuss hast du dir verdient.

Der «Basler Zeitung» hast du mal verraten, dass du noch nie im Rhein schwimmen warst. Das solltest du nachholen: Kauf dir einen Wickelfisch und lass dich einfach mal treiben.

Nach Siegen, nach Niederlagen, aber einmal auch im Musical «Finding Neverland», das du mit deinen Kids besucht hast: Für deine Emotionen hast du dich nie geschämt. …

Artikel lesen