DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

New Jersey – Montreal (mit Andrighetto) 2:3 n.P.

Philadelphia (ohne Streit/verletzt) - Nashville (mit Josi/1 Assist) 3:2 n.V.

Minnesota (mit Niederreiter) - Winnipeg 1:3

Washington - Tampa Bay (mit Vermin) 4:2

Dallas - Vancouver (mit Bärtschi, Weber und Sbisa) 3:2 n.P.

Arizona - Calgary (ohne Hiller/Ersatz) 2:1 n.V. 

Im dritten NHL-Einsatz das zweite Tor: Andrighetto schiesst Montreal zum Sieg



Sven Andrighetto gelingt bei seinem 3. NHL-Einsatz in dieser Saison bereits sein zweites Tor. Der Zürcher avanciert beim 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen von Montreal gegen New Jersey zum Matchwinner.

Dabei sah es für Montreal erst gar nicht nach einem Sieg aus. Bis Spielhälfte lagen die Canadiens mit 0:2 im Rückstand, ehe Andrighetto auf Zuspiel von Lars Eller mit seinem insgesamt vierten Treffer in der NHL auf 1:2 verkürzte. Acht Minuten vor Schluss gelang Alex Galchenyuk der Ausgleich zum 2:2.

Die Highlights der Partie Devils – Montreal.
nhl.com

Im Penaltyschiessen hiess es nach je vier Schützen 1:1 unentschieden, als Andrighetto anlief und seinen Penalty mit einem platzierten Schuss versenkte. Weil Patrick Elias anschliessend mit seinem Versuch scheiterte, wurde der 22-jährige Schweizer zum Matchwinner. «Ich hatte eine Idee, wie ich meinen Penalty schiessen möchte, aber ich habe auch geschaut, was der Torhüter macht», sagte Andrighetto zu seinem ersten erfolgreichen Penalty in der NHL. «Ich sah, dass der Goalie mir eine Lücke liess und habe mich deshalb für einen Schuss entschieden.»

Die Highlights der Partie Predators – Flyers. 
nhl.com

Für die anderen sechs Schweizer Feldspieler, die in der Nacht auf Samstag im Einsatz standen, setzte es allesamt Niederlagen ab. Immerhin konnte sich Roman Josi bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung der Nashville Predators gegen die Philadelphia Flyers (ohne den verletzten Mark Streit) seinen zehnten Assist der Saison gutschreiben lassen.

Die Schweizer in der NHL und der AHL 2015/16

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Optimaler Start in die WM-Vorbereitung – Schweiz schlägt im Test Russland

In Biel hat die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft das erste Testspiel vor der WM für sich entschieden. Sie schlug Russland mit 3:1.

Für die Schweiz war es nach einer langen durch die Corona-Pandemie verursachten Pause das erste Länderspiel seit 15 Monaten. Killian Mottet brachte das Team von Patrick Fischer in der 17. Minute in Führung.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Russlands kurz vor Spielmitte dauerte es bis zur 51. Minute, ehe die Schweiz erneut in Führung gehen konnte. Christoph Bertschy stellte auf 2:1 und keine vier Minuten später erzielte Inti Pestoni in Überzahl den dritten Schweizer Treffer.

«Es gibt noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel