Sport
Eishockey

Eishockey-WM: Kanada schlägt auch die Slowakei souverän

Noah Gregor of Canada, left, is challenged by Slovakia's Adam Sykora during the group A Hockey World Championship match between Slovakia and Canada in Helsinki, Finland, Monday May 16, 2022. (AP  ...
Trotz viel Gegenwehr setzt sich Kanada gegen die Slowakei souverän durch.Bild: keystone

Kanada schiesst sich gegen die Slowakei weiter warm – Lettland ringt Norwegen nieder

16.05.2022, 18:1816.05.2022, 18:28
Mehr «Sport»

Gruppe A

Slowakei - Kanada 1:5

In einem Spiel auf hohem Niveau setzt sich Titelverteidiger Kanada gegen die Slowakei mit 5:1 durch und bejubelt im dritten Spiel den dritten Sieg. Im ersten Drittel trifft Adam Lowry zur Führung, die Samuel Takac im Powerplay nur wenig später aber wieder ausgleicht.

In der Folge gibt es Torchancen hüben, wie drüben, doch die «Ahornblätter» zeigen sich deutlich effizienter: Pierre-Luc Dubois stellt im Mitteldrittel mit einem Doppelpack auf 3:1. Geburtstagskind Cole Sillinger sowie Morgan Geekie stellen schliesslich den 5:1-Endstand her. Immer wieder packen die beiden Torhüter Adam Huska und Logan Thompson zudem sehenswerte Paraden aus.

Slowakei - Kanada 1:5 (1:1, 0:2, 0:2)
Helsinki. - 3585 Zuschauer. - SR Ansons/Ohlund (LAT/SWE), Seewald/Yletyinen (AUT/SWE).
Tore: 11. Lowry (Severson, Anderson) 0:1. 13. Takac (Nemec, Regenda/Ausschluss Roy) 1:1. 27. Dubois (Cozens, Roy/Ausschluss Rosandic) 1:2. 38. Dubois (Geekie, Graves) 1:3. 42. Sillinger (Lowry, Anderson) 1:4. 52. Geekie (Cozens, Holden) 1:5.
Strafen: je 4mal 2 Minuten.

Die Tabelle:

Gruppe B

Lettland – Norwegen 3:2

Lettland fährt im dritten Spiel den ersten Erfolg ein: Die Osteuropäer ringen Norwegen mit 3:2 nieder.

Die Vorentscheidung fällt im Mitteldrittel, als Norwegens Ludvig Hoff eine Fünf-Plus-Spieldauerdisziplinar-Strafe erhält und die Letten zum 2:1 treffen. Kurz nach Ablauf der Strafe fällt sogar noch das 3:1. Norwegen wirft in der Folge alles nach vorne, mehr als der Anschlusstreffer von Max Krogdahl will aber nicht gelingen. Letten-Keeper Elvis Merzlikins glänzt bei den Balten mit 34 Paraden.

Dank den ersten drei Punkten gibt Lettland als neuer Fünfter die Rote Laterne an Grossbritannien ab, das genauso wie Österreich einen Zähler auf dem Konto hat.

Lettland - Norwegen 3:2 (1:1, 2:0, 0:1)
Tampere. - 8510 Zuschauer. - SR Frandsen/Vikman (DEN/FIN), Constantineau/Kroyer (FRA/DEN).
Tore: 15. Abols (Kenins, Balcers) 1:0. 18. Rosseli Olsen (Rokseth, Hoff) 1:1. 28. Jelisejevs (Balcers, Jaks) 2:1. 34. Roberts Bukarts (Sotnieks, Smons) 3:1. 47. Krogdahl (Nörstebö, Ken André Olimb) 3:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Lettland, 5mal 2 plus 5 Minuten (Hoff) plus Spieldauer (Hoff) gegen Norwegen. (pre/sda)

Die Tabelle:

WM-Out für Benjamin Baumgartner
Österreichs Nationalmannschaft muss für den Rest der WM in Finnland auf Benjamin Baumgartner verzichten. Der 22-jährige Stürmer in Diensten von Lausanne HC verletzte sich am Sonntag im zweiten Gruppenspiel gegen die USA (2:3 n.V.) am Knöchel. Baumgartner zog sich die Verletzung bei einem Check des amerikanischen Verteidigers Seth Jones zu, der keine Strafe zur Folge hatte. (pre/sda)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Bilder der Eishockey-WM 2022 in Finnland
1 / 33
Die besten Bilder der Eishockey-WM 2022 in Finnland
Die kanadischen Fans sind voller Zuversicht.
quelle: keystone / kimmo brandt
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Dominik Kubalik – neuer NHL-Vertrag oder Ambri
Kommt es noch zu einem ganz grossen Ausländer-Transfer in der höchsten Liga? Wenn Dominik Kubalik keinen neuen NHL-Vertrag bekommt, kehrt er zu Ambri zurück.

Hat Dominik Kubalik (28) eine Zukunft in der NHL? Diese Frage hält Ambris Sportchef Paolo Duca auf Trab. In der Saison 2018/19 stürmt Dominik Kubalik in Ambri zum Liga-Topskorer und zu einem NHL-Vertrag. Er setzt sich auch in Nordamerika durch: 30 Tore und 46 Punkte (68 Spiele) in seiner ersten Saison mit Chicago und immer noch 20 Tore und 45 Punkte (81 Spiele) vorletzte Saison für Detroit.

Zur Story