DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Scbweizer Cup, Halbfinals

Der Berner Pascal Berger, links, und die Zuercher Jonas Siegenthaler und Severin Blindenbacher, von rechts, kaempfen um den Puck im Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem SC Bern und den ZSC Lions am Samstag, 26. September 2015 in der PostFinance-Arena in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Bei Bern gegen ZSC ist ein Spektakel meist garantiert.
Bild: KEYSTONE

Giganten-Duell im Cup-Halbfinal: Titelverteidiger SC Bern empfängt die ZSC Lions



Im Cup-Halbfinal kommt es zum Duell der beiden grössten Schweizer Klubs: Der SC Bern empfängt die ZSC Lions. Eigentlich hätten die Zürcher ein Heimspiel zugelost bekommen. Doch weil das Hallenstadion anfangs Januar besetzt ist, muss der «Zett» in den sauren Apfel beissen und in die Post-Finance-Arena nach Bern reisen.

Bern vs. ZSC – so lautete schon im letzten Jahr der Halbfinal. Damals setzte sich der SCB mit 2:1 durch und holte danach gegen die Kloten Flyers den Pott.

07.01.2015; Bern; Eishockey Schweizer Cup - SC Bern - ZSC Lions; 
Jubel Bern nach dem Spiel
(Urs Lindt/freshfocus)

Im Vorjahr jubelten die Berner.
Bild: Urs Lindt/freshfocus

Berns letztjähriger Finalgegner Kloten muss wie in der Vorschlussrunde wie im Vorjahr in die Romandie reisen. Nach Genève-Servette heisst dieses Jahr die letzte Hürde vor dem Endspiel Lausanne. Wie Kloten (in Biel) haben sich auch die Waadtländer (bei Rapperswil-Jona) im Viertelfinal erst im Penaltyschiessen durchgesetzt. (pre/si)

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

1 / 71
NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden
quelle: keystone / fabrice coffrini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

«Allein gegen die Mafia» – Ajoie ist die Mannschaft des Jahres

Ajoie besiegt Kloten nach Verlängerung 5:4 und kehrt nach 28 Jahren in die höchste Liga zurück. Ein hochverdienter Aufstieg gegen alle Widerstände für das «Gallische Dorf» unseres Hockeys.

Mathias Joggi, dem rauen Powerstürmer und ehemaligen Nationalspieler, gelingt das historische Tor zum 5:4 nach 11 Minuten und 17 Sekunden in der Verlängerung. Das Tor, das Ajoie in die höchste Liga bringt.

Was für eine späte Krönung der Karriere des 35-jährigen Bielers, der nach einem Umweg über Davos und Langnau 2018 bei Ajoie am Ort seiner Bestimmung angekommen ist.

Nach dem Meistertitel von 2016 und dem Cupsieg von 2020 ein weiterer Triumph für Gary Sheehan, seit Jahren der meistunterschätzte …

Artikel lesen
Link zum Artikel