DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung
Vancouver (mit Bärtschi und Weber)  – Chicago Blackhawks 0:4

Auch die Vancouver-Schweizer können ihn nicht stoppen: Kane skort im 26. Spiel in Folge

14.12.2015, 07:2314.12.2015, 07:29

Die Vancouver Canucks verlieren mit Sven Bärtschi und Yannick Weber das erste von sechs aufeinander folgenden Auswärtspartien. In Chicago unterliegen sie mit 0:4.

Chicago erzielte drei Tore im letzten Drittel und zwei davon in der letzten Minute. Die Partie verlief deutlich ausgeglichener als das Resultat vermuten lässt. Yannick Weber hatte im Mitteldrittel eine gute Chance zum 1:1, die aber Chicagos Goalie Corey Crawford vereitelte.

No Components found for watson.nhl.

Das 1:0 durch Duncan Keith war in der 12. Minute im Powerplay gefallen. Patrick Kane konnte sich dabei einen Assist zuschreiben lassen und skorte damit im 26. Spiel in Folge. Eine längere Serie stellte zuletzt der Schwede Mats Sundin mit den Quebec Nordiques in der Saison 1992/93 auf.

No Components found for watson.nhl.

Der Zürcher Goalie Reto Berra kam für die Colorado Avalanche beim 3:1-Sieg in St. Louis nicht zum Einsatz. (si)

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Omikron-Variante gefährdet den Spengler Cup – HCD prüft Alternativen

Die verschärften Einreisebedingungen in die Schweiz aufgrund der Omikron-Variante des Coronavirus machen auch dem HC Davos sorgen. Der Spengler Cup steht derzeit auf der Kippe, weil seit Sonntag Tschechien auf der Quarantäneliste des BAG steht. Bleibt das bis Ende Dezember so, könnte Sparta Prag nicht am Traditionsturnier teilnehmen.

Zur Story