Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey-WM

Viel Goodwill zurückgewonnen, die Partie aber trotzdem verloren: Schweizer werden gegen die USA um zwei Treffer betrogen

Ticker: 10.5.14: Schweiz – USA



Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JayAge 10.05.2014 22:55
    Highlight Highlight Ich frage mich ja schon, wie sowas trotz Videobeweis passieren kann.
  • Hazzo 10.05.2014 22:28
    Highlight Highlight Eishockey-Schiedsrichter entscheiden langsam so nachvollziehbar wie Eiskunstlaufjuroren ...
  • Horny 10.05.2014 22:11
    Highlight Highlight Und bei einer Sportart mit Videobeweis, wie ist den sowas möglich?
  • Kjoering 10.05.2014 22:10
    Highlight Highlight So ein schiri gehört an die b wm. Abgezocktes spiel und pfiffe bei der usa nationalhymne.
  • manhunt 10.05.2014 22:01
    Highlight Highlight Haben die Weissrussen die Schiris gekauft um sich bei den Amis Sympathien zu holen?
    • nedo 10.05.2014 22:24
      Highlight Highlight nein..aber für was hat man die viedeobilder??....nicht zu fassen...
    • marceria 10.05.2014 22:29
      Highlight Highlight Hat doch nicht mit den weissrussen zu tun, die haben uns unterstützt und die usa schön ausgepfiffen!

Das Hallenstadion bebt beim ersten ZSC-Sieg unter Arno Del Curto – Bern schlägt Lugano

Die ZSC Lions haben das erste Heimspiel unter Kulttrainer Arno Del Curto gewonnen. Einen Tag nach der 0:1-Auswärtsniederlage gegen die SCL Tigers bezwang der Schweizer Meister den gleichen Gegner zu Hause 4:1. Zunächst gab es für die Lions ein Déjà-vu. Aaron Gagnon, der am Freitag den einzigen Treffer der Partie erzielt hatte, brachte Langnau in der 4. Minute auch im Hallenstadion in Führung, wobei der starke ZSC-Keeper Lukas Flüeler den Puck unglücklich ins eigene Gehäuse beförderte.

Damit war …

Artikel lesen
Link zum Artikel