DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Finland holt zum ersten Mal in seiner Geschichte Olympia-Gold im Eishockey.
Finland holt zum ersten Mal in seiner Geschichte Olympia-Gold im Eishockey.Bild: keystone

Finnland schlägt die Russen und ist erstmals Eishockey-Olympiasieger

Finnland ist zum ersten Mal Olympiasieger im Eishockey. Das Team von Trainer Jukka Jalonen wendet gegen die russische Auswahl ein 0:1 in ein 2:1.
20.02.2022, 08:2620.02.2022, 08:51

Das entscheidende Tor erzielte Hannes Björninen mit einem Ablenker nach 31 Sekunden im letzten Drittel. Es war für den Stürmer von Jokerit Helsinki der erste Treffer überhaupt an diesem Turnier. Er hatte in der 24. Minute schon den Ausgleich von Verteidiger Ville Pokka vorbereitet. Die Russen waren in der 8. Minute im Powerplay durch Michail Grigorenko in Führung gegangen.

Nach dem 2:1 liessen die diszipliniert verteidigenden Finnen praktisch nichts mehr zu. Die Osteuropäer brachten im Schlussabschnitt gerademal drei Torschüsse zu Stande (total 17). Dem 3:1 sehr nahe kam in der 54. Minute der bei Ambri-Piotta tätige Jusso Hietanen, der an der Latte scheitere. Der Verteidiger war im finnischen Team neben Sami Vatanen, Valtteri Filppula (beide Genève-Servette) und Harri Pesonen (SCL Tigers) einer von vier Spielern aus der National League, die im Final zum Einsatz kamen - Toni Rajala (Biel) musste zuschauen.

Die Russen, früher als Sowjetunion, verpassten ihren zehnten Olympiasieg. Damit wären sie vor Kanada alleiniger Rekordhalter gewesen.

17-jähriger Slafkovsky zum MVP gewählt

Der erst 17-jährige Slowake Juraj Slafkovsky wurde von den Medien zum wertvollsten Spieler (MVP) des olympischen Eishockey-Turniers gewählt. Der Stürmer von TPS Turku war mit sieben Toren der beste Skorer in Peking. Zwei Treffer erzielte er beim 4:0-Sieg im Spiel um Rang 3 gegen Schweden, womit er entscheidenden Anteil an der ersten Olympia-Medaille der Slowaken im Eishockey hatte.

MVP und Allstar-Team
Torhüter: Patrik Rybar (SVK).
Verteidigung: Mikko Lehtonen (FIN), Jegor Jakowlew (ROC)
Sturm: Juraj Slafkovsky (SVK), Sakari Manninen (FIN), Lucas Wallmark (SWE).

MVP: Slafkovsky.

Finnland - Team ROC 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)
National Indoor Stadium. - 1288 Zuschauer. - SR Björk/Bruggeman (SWE/USA), Hancock/McCrank (USA/CAN).
Tore: 8. Grigorenko (Nesterow, Gussew/Ausschluss Björninen) 0:1. 24. Pokka (Björninen, Ohtamaa) 1:1. 41. Björninen (Anttila, Ohtamaa) 2:1.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Finnland, 3mal 2 Minuten gegen das Team ROC.
Finnland: Säteri; Pokka, Ohtamaa; Lehtonen, Hietanen; Vatanen, Lindbohm; Kemiläinen, Friman; Anttila, Björninen, Mäenalanen; Hartikainen, Manninen, Granlund; Pakarinen, Filppula, Pesonen; Komarov, Nättinen, Aaltonen.
Team ROC: Fedotow; Jelesin, Jakowlew; Nikischin, Nesterow; Wojnow, Telegin; Scharipsjanow; Woronkow, Karnauchow, Slepischew; Semjonow, Schipatschjow, Tschibissow; Gritsjuk, Tkatschjow, Gussew; Grigorenko, Andronow, Plotnikow; Kajumow.
Bemerkungen: Finnland ohne Rajala (Biel/überzählig). - Russland ab 59:05 ohne Goalie.
Schussverhältnis: 31:17. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys

1 / 18
Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Lars mit Mars
20.02.2022 07:41registriert März 2020
Super Suomi!

Und ein Chronist, dessen Name mir grad entfallen ist, hatte vor dem Viertelfinal noch behauptet, die Schweizer seien Favorit…
451
Melden
Zum Kommentar
avatar
Walser
20.02.2022 08:03registriert Februar 2018
Bravo Finnland. Das haben die verdient.
210
Melden
Zum Kommentar
avatar
Toerpe Zwerg
20.02.2022 08:20registriert Februar 2014
Danke Suomi.
255
Melden
Zum Kommentar
23
FC Breitenrain verzichtet auf Aufstieg +++ Dainese siegt im Sprint
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story