Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey-WM in der Slowakei, Halbfinals

Russland – Finnland 0:1 (0:0,0:0,0:1)

Kanada – Tschechien 5:1 (1:0,2:0,2:1)

Finland's Marko Antilla, left, celebrates with teammates after scoring his sides first goal during the Ice Hockey World Championships semifinal match between Russia and Finland at the Ondrej Nepela Arena in Bratislava, Slovakia, Saturday, May 25, 2019. (AP Photo/Petr David Josek)

Bild: AP/AP

Sensation perfekt! Finnland kegelt Russland raus – Kanada lässt Tschechien keine Chance



Russland – Finnland 0:1

Es war von Beginn weg ein Spiel auf Augenhöhe. Wie schon gegen Schweden, liess sich Finnland auch gegen die Startruppe aus Russland nicht einschüchtern und zog von A bis Z sein eigenes Spiel durch.

Die Russen hatten mit dem aggressiven und körperbetonten Spiel der Nordländer offensichtlich Mühe und konnten kaum jemals ihr gefürchtetes Direktspiel aufbauen. Die «Sbornaja» scheiterte aber auch immer wieder am stark aufspielenden Kevin Lankinen im finnischen Tor. Am Ende entschied ein einziges Tor die Partie: Captain Marko Anttila schoss Finnland in der 51. Minute in den Final.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/IIHF Worlds 2019

abspielen

In der letzten Minute machte Russland nochmals viel Druck. Video: streamable

Die Stimmen:

Marko Anttila: «Wir haben unseren Plan voll durchgezogen. Sie sind ein grossartiger Gegner, extrem gefährlich. Wir haben aber alles überstanden und ein Tor erzielt. Unser Torhüter war unglaublich.»

Dmitri Orlow: «Wir sind enttäuscht. Wir haben ein gutes Team und unser Ziel war der grosse Final. Finnland hat grossartig und hart gespielt. Wir haben den Puck nicht auf ihr Tor gebracht. Hoffenlich spielen wir im Bronzespiel besser.»

Kanada – Tschechien 5:1

Kanada folgte Finnland an der Eishockey-WM in der Slowakei in den Final. Die Nordamerikaner setzten sich in Bratislava im zweiten Halbfinal gegen Tschechien 5:1 durch. Nach 26 Minuten führte der Viertelfinal-Bezwinger der Schweiz bereits 3:0. Der Final findet am Sonntagabend um 20.15 Uhr statt.

abspielen

Das 2:0 für Kanada. Video: YouTube/IIHF Worlds 2019

Das Telegramm

Russland - Finnland 0:1 (0:0, 0:0, 0:1)
Bratislava. - 9085 Zuschauer. - SR Björk/Frano (SWE/Frano), Oliver/Vanoosten (USA/CAN).
Tor: 51. Anttila (Jokiharju, Kiviranta) 0:1.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Russland, 2mal 2 Minuten gegen Finnland.
Russland: Wassiljewski; Saizew, Orlow; Chafisullin, Gawrikow; Sergatschjow, Nesterow; Sadorow; Telegin, Andronow, Kowaltschuk; Kutscherow, Anissimow, Gussew; Kaprissow, Kusnezow, Owetschkin; Dadonow, Malkin, Grigorenko; Barabanow.
Finnland: Lankinen; Häkänpää, Koivisto; Ohtamaa, Lehtonen; Jokiharju, Lindbohm; Mikkola, Kaski; Anttila, Lammikko, Kiviranta; Rajala, Tyrvainen, Ojamäki; Kakko, Manninen, Pesonen; Kuusela, Sallinen, Savinainen.
Bemerkungen: 24. Pfostenschuss Ojamäki. Russland ab 58:02 ohne Goalie. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten Bilder der Eishockey-WM in der Slowakei

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lance 26.05.2019 16:51
    Highlight Highlight Suomi echt cool.
    Wäre geil wenn sie nun den Titel holen.
    Sollten sie zu Beginn des 3.Drittels vorne liegen, bitte nicht verwalten!
    Ich hatte bei Spiel SUI vs CAN schon 10 min. vor Schluss die Krise. Das geht in der Regel nicht gut. Auch wenn es nicht immer bis 0,4 Sekunden vor Ende dauert.
  • Team Insomnia 26.05.2019 10:41
    Highlight Highlight Und Deutschland schlug tatsächlich dieses Finnland😱.
  • Willy Tanner 26.05.2019 09:55
    Highlight Highlight ....und jetzt wird es einen weltmeister mit weniger klasse als die schweiz geben!!
  • Abu Nid As Saasi 25.05.2019 20:50
    Highlight Highlight Heisst der Mann Antilla (kaum wohl ein Finne) oder doch wohl Anttila? Detailpflege....
  • Fip 25.05.2019 20:32
    Highlight Highlight Wenn die Schweden geschlagen sind, kann alles passieren!
    • Fip 26.05.2019 23:11
      Highlight Highlight Hab ich doch gesagt!
  • DerTaran 25.05.2019 19:12
    Highlight Highlight Ups, dann waren wir vielleicht gar nicht so gut?
  • Tikkanen 25.05.2019 18:54
    Highlight Highlight ...mit Finnen gewinnen🤔Gilt auch nächste Saison in Europas Hockeyhauptstadt😋

    #schweizermeister🐻🏆🍻
  • Im Diskurs Versunken 25.05.2019 17:52
    Highlight Highlight Poah, was für ein Hammer Game war das denn?! Spannend wie ein Hosenträger, wie mein Senior sagen würde. Jetzt sind die Finnen aber sehr müde für morgen..
  • SGR 25.05.2019 17:52
    Highlight Highlight Gratulation Finnland !
    Ohne Stars jetz schon verdammt viel erreicht.
    Habt Ihr zufälligerweise noch eine Lehrstelle frei für einen Zauberlehrling ?

    uuuups...habe ich das jetzt tatsächlich geschrieben... 🙊
  • Toerpe Zwerg 25.05.2019 17:48
    Highlight Highlight Und jetzt der Titel. Bitte.
  • DixieKong 25.05.2019 17:40
    Highlight Highlight Hyvä Suomi !

    Klasse Mannschaftsleistung und 100%iger Einsatz auf dem Eis. Einer für alle und alle für einen (Finnland) ist eben effizienter als 5x einer gegen alle (Russland).

    Go for Gold🏆🏅🏁
  • Normi 25.05.2019 17:38
    Highlight Highlight Part 2
    Play Icon
  • Normi 25.05.2019 17:36
    Highlight Highlight Finnisches Training 🇫🇮😎
    Play Icon
  • Hitman 47 25.05.2019 17:36
    Highlight Highlight Hahaha gefürchtetes Passspiel. Das ich nicht lache! Die Russen begreifen es einfach nicht dass man mit Bio Diesel im Tank und Motor im Standgas nichts gewinnen kann (WM). Gratulation an Finnland mit einfachem Spiel verdient gewonnen.
  • Sloping 25.05.2019 17:36
    Highlight Highlight Diese Finnen machen Freude! Erinnern mich an die Schweizer im letzten Jahr. Ein sensationeller Teameffort mit viel weniger Talent aber sehr viel Herzblut. Eine Inspiration für die Schweiz für die kommende Heim WM.
  • Pana 25.05.2019 17:35
    Highlight Highlight Anttila, was für eine Legende. Jetzt gibt's Gold!
    • Yeah, right. 25.05.2019 18:14
      Highlight Highlight Mörkö Marko 💪
  • Murspi 25.05.2019 17:35
    Highlight Highlight Schon erstaunlich, was die Finnen hier ohne grosse Namen aufs Eis zaubern.
    Sie hätten den Titel absolut verdient.
    Sehr sympatisch diese Truppe 👍
  • AG_14 25.05.2019 17:32
    Highlight Highlight SUOMI💙
  • Nelson Muntz 25.05.2019 17:31
    Highlight Highlight Russland, Schweden, Schweiz... alle Topfavoriten sind somit weg vom Fenster

Hockey-Fans starten Petition – sie fordern, dass der Bundesrat die 1000er-Grenze aufhebt

Hinter den Kulissen des Sports bewegt sich viel: Eishockey-Fans haben am Donnerstagnachmittag die Petition «Verantwortungsvolle Sportevents» gestartet. Und Vertreter des Eishockey- und Fussballverbands sprachen beim Bundesamt für Gesundheit vor.

Nun kommt doch noch Druck auf die Politik – aus dem Eishockeybereich. Fans, Spieler, Klubs und sportinteressierte Politiker haben sich hinter den Kulissen zusammengerauft. Sozusagen in letzter Sekunde versuchen sie, den Bundesrat mit einer Petition davon zu überzeugen, die 1000er-Grenze für Sportanlässe aufzuheben.

Die Regierung berät am 12. August – der ersten Sitzung nach der Sommerpause – über das Verbot von Veranstaltungen mit mehr als tausend Zuschauern.

Der Bundesrat werde darüber …

Artikel lesen
Link zum Artikel