Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tigers Samuel Erni, links, kaempft gegen Lausannes Dustin Jeffrey, rechts, waehrend dem sechsten Playoff Viertelfinalspiel der National League zwischen den SCL Tigers und dem HC Lausanne, am Donnerstag, 21. Maerz 2019 im Ilfisstadion in Langnau. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Samuel Erni gibt Lausannes Topskorer Dustin Jeffrey aufs Maul. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Langnaus Früchte des Zornes können den SCB zum Halbfinal-Aussenseiter machen

Die Langnauer sind noch einen Sieg vom grössten Spektakel seit dem letzten Titel von 1976 entfernt: Gewinnen sie am Samstag in Lausanne, treten sie im Halbfinale gegen den SC Bern an. Als Favoriten.



Die SCL Tigers als Favoriten gegen den Titanen SC Bern? Ja, so wäre es. Der SCB hat das Viertelfinale gegen Servette überstanden. Wie allseits erwartet. Allerdings ist die Entscheidung erst im längsten Spiel unserer Geschichte nach 117 Minuten und 43 Sekunden gefallen. Der himmelhole Favorit ist ins Halbfinale getaumelt.

Langnau ist in besserer Verfassung. Dass das Viertelfinale erst am Samstag im 7. Spiel in Lausanne entschieden wird, wäre kein Nachteil. Der SCB hat gegen Servette in sechs Spielen mehr Energie verbraucht.

Aber so weit sind wir ja noch nicht. Die SCL Tigers haben gegen Lausanne ein 1:3 aufgeholt und sind nur noch einen Sieg vom ersten Halbfinale in der höchsten Liga entfernt. Und dann wäre der Gegner eben der SC Bern. Dass sich die Langnauer überhaupt diese Ausgangslage erarbeitet haben, ist die grösste positive Überraschung dieser Saison. Ein Eishockeywunder. Aber ein logisches.

Der Ausgleich in diesem Viertelfinale gegen Lausanne, der 4:2-Sieg, hat nichts magisches oder wundersames. Es ist ein verdienter, logischer Sieg. So verdient und logisch, dass im 7. Spiel am Samstag in Lausanne alles möglich ist.

Trainer Heinz Ehlers wird natürlich nach den Aussichten befragt. Ob die Chancen 50:50 stehen. Er verzieht ein wenig das Gesicht, um ein Lächeln zu unterdrücken. Sein Sinn für Ironie blitzt auf. «Das Spiel beginnt mit 0:0, ich denke, das bedeutet, dass die Chancen 50:50 stehen.» So einfach, so wahr, so klar ist es.

Warum haben die SCL Tigers diese 6. Partie gewonnen? Weil doch der einzelne Mann entscheidet. Nicht die Taktik. Nicht das System.

Langnau und Lausanne gehören zu den taktisch besten Teams der Liga. Heinz Ehlers hat mit Fleiss, Akribie, Hartnäckigkeit, Geduld und Strenge in einem unberechenbaren Spiel ein Höchstmass an Berechenbarkeit erreicht. Er hat seit Oktober 2016 ein System eingeschult, das die Tiger im Kollektiv weit über ihr spielerisches Sozialprodukt hinauswachsen lässt.

Tigers' Head coach Heinz Ehlers talks too his players, during a National League regular season game of the Swiss Championship between Geneve-Servette HC and SCL Tigers, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Friday, February 8, 2019. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Heinz Ehlers. Bild: KEYSTONE

ARCHIVBILD ZUR VERPFLICHTUNG VON VILLE PELTONEN ALS TRAINER DES LAUSANNE HC, AM SAMSTAG, 11. NOVEMBER 2017 - Berns Assistenztrainer Ville Peltonen gibt Anweisungen im ersten Eishockey Playoff-Finalspiel der National League A zwischen dem SC Bern und dem EV Zug, am Donnerstag, 6. April 2017, in der PostFinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Ville Peltonen. Bild: KEYSTONE

Lausannes Ville Peltonen ist auch so ein System- und Disziplin-Spezialist. Aber er steht erst in seiner ersten Saison als Profitrainer. Weil er aber die besseren Einzelspieler zur Verfügung hat, gibt es in dieser Serie im Bereich Taktik und System doch eine Pattsituation.

So obliegt es einem Einzelspieler, die Differenz zu machen. Das gegnerische System zu knacken wie Weiland Arnold von Winkelried das undurchdringliche Defensivsystem der Österreicher («ich will euch eine Gasse machen»).

Nicht ganz unerwartet sorgt Chris DiDomenico für diese Differenz. Er hat seinen Trainer mit seinen Ausrastern und Aussetzern in den letzten Wochen zur Weissglut getrieben.

Aber Heinz Ehlers ist nicht nur ein «harter Hund». Er ist auch ein kluger Psychologe und hat längst erkannt, dass die Disziplinlosigkeiten seines Kanadiers nicht das Produkt von Ungehorsam oder einer ungenügenden Einstellung ist. Auf die Fragen, warum er sich die Eskapaden seines Topskorers bieten lasse, sagte Heinz Ehlers noch im Laufe dieser Serie, er wolle nicht darüber reden. Um dann doch anzufügen: «…aber er ist so ehrgeizig».

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/MySports

Das ist es: Der Vater des Ungehorsams ist bei Chris DiDomenico der unbändige Siegeswille. Die Früchte seines Zornes sind Rushes, die im gegnerischen System die Wirkung von Nadelstichen erzielen. Sein Treffer zum 1:0 lenkt das Spiel bereits nach 42 Sekunden in die für ein System-Team günstige Bahnen.

Chris DiDomenico wird sich nicht provozieren lassen. Und als der Haudegen Benjamin Antonietti in der Schlussphase versucht (53. Minute) ihm «unter die Haut zu gehen» kassiert er eine 10 Minutenstrafe.

Lausanne rennt also ständig einem Rückstand nach und ist gezwungen, die Deckung zu lockern. Die Räume öffnen sich. Vor allem auf den Aussenbahnen. Genau von dort aus setzt Alexei Dostoinov zum Spektakellauf an und bezwingt Sandro Zurkirchen mit einem wundervollen Kunstschuss zum 2:0 (12. Minute).

Mit dem wahrscheinlich besten ersten Drittel dieser Saison legen die Langnauer den Grundstein zum Sieg.

Lausanne wird es zwar nach dem missglückten Startdrittel gelingen, auf 2:1 und in der 56. Minute auf 3:2 zu verkürzen. Aber diese Treffer können das Layout dieses dramatischen, intensiven, schnellen und hochstehenden Spiels nicht ändern. Die Waadtländer sind dazu verurteilt, einem Rückstand nachzujagen. Sie rennen vergeblich wie der Hamster in seinem Rad.

Die Langnauer biegen sich unter dem gewaltigen Druck, den die Lausanner «Hockey-Maschine» zu entwickeln vermag (insgesamt 33:25 Torschüsse für Lausanne). Harri Pesonen trifft 61 Sekunden vor Schluss zum 4:2 ins Netz.

Sie brechen nicht, weil sie physisch so robust geworden sind wie nie in diesem Jahrhundert. Die Emmentaler lassen sich nicht mehr herumschubsen und nicht mehr einschüchtern. Sie haben unter Heinz Ehlers gelernt, mit allen bösen Hunden der Liga zu bellen. Und sie notfalls zu beissen. Und die vermeintlichen «Hinterbänkler» danken dem Trainer mit herausragender Leistung für die Wertschätzung. Zum Beispiel Nolan Diem – von Zug gekommen – hat in den sechs Viertelfinal-Partien genau gleich viele Treffer erzielt wie zuvor in 47 Qualifikationsspielen. Drei. Eine der Voraussetzungen für den Erfolg in den Playoffs sind «Indianer», die über sich hinauswachsen.

Tigers Goalie Damiano Ciaccio, waehrend dem Meisterschaftsspiel der National League zwischen den SCL Tigers und dem HC Lausanne, am Montag, 4. Maerz 2019 im Ilfisstadion in Langnau. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Damiano Ciaccio wächst über sich hinaus. Bild: KEYSTONE

In der zweiten Hälfte der Partie wird allerdings Damiano Ciaccio immer mehr zum wichtigsten Mann. Der beste Torhüter unserer Hockeygeschichte ohne Länderspiel erreicht die famose Fangquote von 93,44 Prozent. Er ist klar besser als Sandro Zurkirchen (87,50 Prozent) und wird richtigerweise zum besten Spieler der Partie gewählt. Eine Voraussetzung für den Erfolg in den Playoffs ist ein grosser Goalie. Damiano Ciaccio ist ein grosser Goalie.

Ville Peltonen sagt hinterher selbstkritisch, seine Mannschaft sei nicht bereit gewesen. «Erst das zweite und dritte Drittel waren gut.» Solche Spiele seien nicht die Frage des Systems. Es gehe um Kampf- und Opferbereitschaft. «Und zwar von dem Moment an, an dem die Scheibe eingeworfen wird.» Er erwartet, dass die Leader in seiner Mannschaft nun im 7. Spiel ihrer Führungsrolle gerecht werden.

Die SCL Tigers haben zum ersten Mal ein Playoff-Heimspiel in der höchsten Liga gewonnen. Bei ihren bisher einzigen Playoffs 2011 sind sie gegen den SC Bern 0:4 ausgeschieden.

SCL Tigers Fans nach dem sechsten Playoff Viertelfinalspiel der National League zwischen den SCL Tigers und dem HC Lausanne, am Donnerstag, 21. Maerz 2019 im Ilfisstadion in Langnau. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Die Fans der Tigers feiern den ersten Heimsieg in den Playoffs. Bild: KEYSTONE

Lausanne war auch noch nie im Halbfinale und ist unter anderem im Viertelfinale zweimal im 7. Spiel auswärts gescheitert. 2014 mit 0:1 im Hallenstadion gegen die ZSC Lions und 2015 1:2 nach Verlängerung in Bern. Beide Male mit…Heinz Ehlers an der Bande.

Lausanne hat Heinz Ehlers im Frühjahr 2016 aus einem weiterlaufenden Vertrag gefeuert. Weil er punktgleich mit dem späteren Meister SC Bern auf Rang 9 die Playoffs verpasst hatte. So ist Langnau dank Lausanne zum besten Trainer seiner neueren Geschichte gekommen. Ohne Heinz Ehlers wären die SCL Tigers nicht da, wo sie heute stehen: einen Sieg entfernt von den ersten Playoff-Halbfinals in der höchsten Liga.

Der SC Bern steht nun vor den schwersten Halbfinals der «Ära Jalonen». Wenn wir die Namen nur als Buchstaben betrachten, die auf dem Dress aufgenäht worden sind, wenn wir ganz nüchtern die Verfassung der besten Spieler und der Torhüter betrachten, wenn wir alles ausblenden, was in den letzten Jahren war, alle Titel und alle Triumphe, und uns nur auf das Hier und Jetzt konzentrieren – dann kommen wir zu folgender Prognose: Es spielt keine Rolle, ob der SCB am nächsten Dienstag gegen Langnau oder gegen Biel (im Falle einer Niederlage der SCL Tigers in Lausanne) antreten muss. Hockeytechnisch ist der SCB nur noch Aussenseiter.

Aber das war noch nie eine schlechte Ausgangslage, um trotz allem ins Finale gegen zu kommen und Meister zu werden.

Alle NL-Topskorer der Qualifikation seit 2002/2003

Hier kannst du auf einem gefrorenen See toben

Play Icon

Witziges zum Eishockey

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Link zum Artikel

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Link zum Artikel

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Witziges zum Eishockey

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

18
Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

6
Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

0
Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

9
Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

9
Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

5
Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

9
Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

20
Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

37
Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

14
Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

8
Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

3
Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

10
Link zum Artikel

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

27
Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

5
Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

18
Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

0
Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

4
Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

7
Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

6
Link zum Artikel

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

21
Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

10
Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

5
Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

17
Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

0
Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

6
Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

5
Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

17
Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

21
Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

43
Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

17
Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

15
Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

11
Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

6
Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

12
Link zum Artikel

Witziges zum Eishockey

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

18
Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

6
Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

0
Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

9
Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

9
Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

5
Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

9
Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

20
Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

37
Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

14
Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

8
Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

3
Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

10
Link zum Artikel

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

27
Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

5
Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

18
Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

0
Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

4
Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

7
Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

6
Link zum Artikel

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

21
Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

10
Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

5
Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

17
Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

0
Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

6
Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

5
Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

17
Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

21
Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

43
Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

17
Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

15
Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

11
Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

6
Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

12
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Brian 23.03.2019 09:45
    Highlight Highlight viele Kommentare hier finde ich sehr gut. Jetzt noch meine Meinung zu KZ-Bericht. Der Vergleich zwischen Servette und Rapperswil ist absolut lächerlich!! Servette hat sehr gute Spieler und Ausländer und einen hervorragenden Goalie. Weiss KZ nicht mehr, dass z.B. auch schon einige Spieler für die Nati nominiert wurden? Also KZ bitte mal aufhören mit der permanenten Polemik.
  • MR92 23.03.2019 08:36
    Highlight Highlight Typischer Artikel des Eismeisters.

    Klar Bern hat sicher einiges an Energie verbraucht gegen Genf, aber Jalonen hat die Eiszeiten gut verteilt (ich staune selbst auch O.o). Hinzu kommt, dass die Mannschaft endlich den Finger aus dem A...... genommen hat und kämpft!!!!
    • Sverige 24.03.2019 00:08
      Highlight Highlight Eben nicht. Jalonen hat fast nur mit drei Linien gespielt in den Verlängerungen. Nur wenn er sah dass die ersten zwei Linien müde waren, durfte die 4. Linie ran. Von daher wird der SCB sehr grosse Mühe gegen Biel haben.
  • manolo 23.03.2019 06:25
    Highlight Highlight wer ist hier verantwortlich - was aufgeschaltet wird und was nicht! Es ist mir nun schon versch. vorgekommen, dass meine Kommentare - anständig verfasst , ohne ausfällig zu werden gegen Klaus Zaugg gerichtet, nicht erschienen sind! Ist das demokratisch, ist das Meinungsfreiheit? so macht sich Watson Feinde!
    Herr Bürgler!?
    • Adrian Buergler 23.03.2019 13:41
      Highlight Highlight @manolo: Wenn Kommentare unsere Journalisten beleidigen, als lächerlich bezeichnen etc. werden sie nicht aufgeschaltet.
  • Best of 7 23.03.2019 00:26
    Highlight Highlight Laut Klaus hat die halbe Liga nicht das besser Team als die Lakers, die notabene mit einer besseren Swissleague Mannschaft spielen und jetzt wäre der SCB gegen die Tigers auch noch der Aussenseiter.

    Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich Klaus ernst nehmen soll.
  • Saasi 22.03.2019 21:48
    Highlight Highlight So ein Stuss. Bern wird immer der Favorit sein, auch wenn die Tigers ins Finale einziehen würden. Zuerst müssen sie in Lausanne gewinnen, wird schwer genug. Lausanne spielerisch besser, Langnau macht es mit Systemtreue, Herz und Leidenschaft wett. Hopp Tigers, auch gegen Bern
    • Coffey 22.03.2019 22:26
      Highlight Highlight WIe jetzt? Bern wäre nach wie vor Favorit, auch wenn sie von Langnau in den Halbfinals ausgeschaltet würden und Langnau ins Finale einzieht?
  • Coffey 22.03.2019 19:42
    Highlight Highlight "Langnau ist in besserer Verfassung. Dass das Viertelfinale erst am Samstag im 7. Spiel in Lausanne entschieden wird, wäre kein Nachteil. Der SCB hat gegen Servette in sechs Spielen mehr Energie verbraucht."
    Der weithin bekannte Sport- und Trainingswissenschaftler Zaugg hat gesprochen....
  • kisimirö 22.03.2019 18:09
    Highlight Highlight euphorie ist ja gut und recht... aber dieser bericht ist sogar mir als langnau fan ein bisschen zuviel des guten! aber vom halbfinal träumen ohne die bodenhaftung zu verlieren find ich gut!
  • Bobby Sixkiller 22.03.2019 17:33
    Highlight Highlight Der LHC hat beschlossen, doch wieder welsch zu sein...
  • Score 22.03.2019 17:31
    Highlight Highlight Soviel Text, dabei ist Langnau gar nicht für den Halbfinals Qualifiziert, Bern schon... Ich lese es dann wenn Langnau wirklich in Lausanne gewonnen hat...
  • Ardkev 22.03.2019 16:58
    Highlight Highlight Wir erleben als Langnau Fans eine richtig geile Saison, und der Sieg morgen wäre einfach genial. Aber Klaus schön ruhig bleiben und abwarten, Lausanne ist eine gute Mannschaft und auch für Sie ist rein gar nichts verloren. Wir blicken gespannt auf diesen Match morgen und ich als Langnau Fan hoffe das wir doch diesen Sieg auch noch nehmen.Und wenn nicht, sei es so.. Wir wären trotzdem unglaublich Stolz auf die Mannschaft, den Staff und allen Mitarbeitern. Schön diese Saison😊😊

    HOO HOOO HOPP LANGNOU!
  • Tikkanen 22.03.2019 16:38
    Highlight Highlight ...Chlöisu, itz ligsch lätz🤔Zwar zeigte der SCB in der Serie vs. die vom Sorley hervorragend eingestellten Grenats offensichtliche Mängel, die Genfer wurden unterschätzt und der Kampfgeist erwachte erst mit dem Messer am Hals in Game 6😳Desweitern haben Ebbet, Rufi und Zack offensichtlich Ladehemmung. Aber, Genf war hervorragend und hätte jeden anderen Gegner eliminiert😳Item, Chapeau Genéve, aber Bern steigt gestärkt aus dem Pulverdampf empor, mutiert wieder zur gewohnten Hockeymaschine und wird schlussamänd den🏆verdient nach Europas Hockeyhauptstadt heimholen👏🏻

    Noch 8 bis🐻🏆🍻
    • magnet1c 22.03.2019 17:37
      Highlight Highlight You dreamer du! Nei... höör uf !
    • goldmandli 22.03.2019 17:59
      Highlight Highlight "Genf war hervorragend und hätte jeden anderen Gegner eliminiert" oder Bern hat einfach schwache 1/4-finals gespielt. 1.51 Tore bei 5vs5/60 minuten. 2 PP-Tore....

    • Saasi 22.03.2019 21:52
      Highlight Highlight Goldmandli, da liegst du mal falsch. Vom spielerischen Niveau war Bern vs Servette die schlechteste HF Serie und ich wette viel das Langnau oder Lausanne dem SCB sehr gefährlich werden, wenn es der SCB dann auch schaffen sollte in den PO zu kommen. Ich habe da meine Zweifel. Natürlich waren es gottlos lange Spiele, aber das wars dann schon.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bieler95 22.03.2019 15:57
    Highlight Highlight Und wenn Lagnau verliert und Bern gegen Biel spielen muss ist dann Biel wieder ein Freilos? 🤔🤔
    • Schreiberling 22.03.2019 15:59
      Highlight Highlight Nein.
      Benutzer Bild
    • maylander 22.03.2019 16:11
      Highlight Highlight Nein dann ist es Biels goldene Chance aufs Final. Ansonsten werden sie schon im Halbfinale vom SchnellZUG überrollt .
  • Buceador 22.03.2019 15:53
    Highlight Highlight Ach Chlaus... manchmal frage ich mich, ob du dich selber überhaupt noch ernst nehmen kannst 😄

    Genf hat eine riesige Moral bewiesen und gegen diese Kämpfer-Truppe hätten ausnahmslos alle Playoffteilnehmer Mühe bekundet. Grossen Respekt an Genf und Chris, sie haben wirklich nie aufgegeben. Ich denke, dass Bern trotzdem verdient in den Halbfinal eingezogen ist.

    Ein Halbfinale gegen die Tigers wäre ganz grosses Kino und wünschenswert- in dem Sinne Hopp Langnou!

    Und danach: z CEEBEEE schreie!! 😉
    • Politikinteressierter 22.03.2019 23:07
      Highlight Highlight Frag ich manchmal auch bei Chlöisu. Wieso ist jetzt Bern genau Aussenseiter?

      Kader klar besser bestückt, auch Kari ist ein erfahrener Taktikfuchs und für Muskelkater gibt es Masseure/Masseusen. Ausserdem hat Bern mit Rüfi und Scherwey auch Leute die unter die Haut gehen können.
  • jeffo56 22.03.2019 15:43
    Highlight Highlight Klaus Zaugg
    “der Chamäleon“ zuerst gewinnt Lausanne glas klar die serie und schwupps => ist sind die SCL Tigers schon im final
  • Knety 22.03.2019 14:51
    Highlight Highlight Dieser Text kommt jetzt aber völlig überraschend!😂
    Ich würde den Tigers den HF Einzug gönnen.
    Wie ein grosser Berner Philosoph einst sagte: „Go Hennä, go!!“
  • Mamasita 22.03.2019 14:44
    Highlight Highlight Würde mich freuen wenn die Langnauer diese Serie noch wenden. Auf was ich mich mehr freu? Auf Chlöisus Halbfinal-Ultraknüller-Hofkeygötter-Bericht am darauffolgenden Tag. Oder ist er bereits vorgeschrieben? 😁
  • pierre87 22.03.2019 14:42
    Highlight Highlight Bern, Biel und möglicherweise Langnau in den Halbfinals, die Klaus'schen Festspiele sind angerichtet. #Bernüberalles
    • Tugium 22.03.2019 14:54
      Highlight Highlight ZG💙😁
  • fandustic 22.03.2019 14:32
    Highlight Highlight Hahahaha, einfach köstlich.
    Klaus sollte vielleicht die Kabinenansprache bei den Tigers halten vor Spiel 7;)
  • Bruno Wüthrich 22.03.2019 14:23
    Highlight Highlight Gespannt warten wir auf den Showdown von morgen Abend in Lausanne. Für mich sind die Waadtländer leicht zu favorisieren, die Emmentaler jedoch gefährlicher Aussenseiter.
    Entscheidend könnte sein, dass die Lausanner gewinnen müssen, die SCL Tigers aber gewinnen dürfen. Das Müssen und Dürfen hat jedoch nichts mit der Intensität des Wollens zu tun. Denn für viele Spieler aus Langnau ist dieses Spiel eine der raren Möglichkeiten in ihrer Karriere, an einem grösseren Erfolg zu schnuppern. Dies dürfte enorm motivierend sein.

    Ihre Anhängerschaft wird sie aber auch im Falle einer Niederlage feiern.
    • Andre Bachmann 22.03.2019 14:43
      Highlight Highlight wahnsinn....
    • Eine_win_ig 22.03.2019 15:06
      Highlight Highlight Sehr treffend analysiert! Bravo!
    • Coffey 22.03.2019 19:55
      Highlight Highlight In den Köpfen der Spieler dürfte dieses Differenzieren zwischen müssen und dürfen eher nicht abspielen. Wäre auch fatal für einen Profi, wenn er - auch unterbewusst - mit der Einstellung ins Spiel geht "ist ja nicht so schlimm, wenn wir verlieren".
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gondeli 22.03.2019 14:20
    Highlight Highlight Plee-Offs sy geel!

    Ho-ho-hopp Langnou!

    Damiano = Meistergoalie!
  • maylander 22.03.2019 14:17
    Highlight Highlight Währenddessen rollt der EV Zug unaufhaltsam vom Cupsieg zum Meistertitel.
    Aber wenn sich die Gielä aus dem Bernbiet gegenseitig auf die Rübe geben kann es ja nur recht sein.
    • glass9876 22.03.2019 16:32
      Highlight Highlight Dass mindestens ein Berner-Team im Finale steht, ist jetzt schon zu 100% sicher. Der EVZ muss erst noch soweit kommen!
    • Coffey 22.03.2019 19:50
      Highlight Highlight Meines Wissens rollt der EVZ im Moment gar nirgendwo hin, sondern wartet darauf, dass die Halbfinals beginnen.
  • Jacky Treehorn 22.03.2019 14:07
    Highlight Highlight "Chlöisu nid düre dräie".
    Zuerst wartet jetzt das kaptiale Spiel am Samstag.
    Alles andere ist wie immer Polemik.
    Hopp Langnou!

Wie der SC Bern mutwillig sein Meisterteam zerstört

So tief wie der SCB ist seit Einführung der Playoffs (1986) noch kein Meister gesunken. Die Krise ist nicht den Launen der Hockey-Götter geschuldet. Sondern der sportlichen SCB-Misswirtschaft.

Seit gegen Ende des 19. Jahrhunderts irgendwo im Osten Kanadas das erste Eishockeyspiel ausgetragen worden ist, gilt ein ehernes Gesetz: Alles beginnt und alles endet mit dem Torhüter. Alle, die dieses Gesetz missachten, werden von den Hockeygöttern bestraft.

Selbst die offensiv besten Teams der Geschichte – zum Beispiel die Montréal Canadiens der 1970er Jahre, Wayne Gretzkys Edmonton Oilers oder Victor Tichonows sowjetisches Nationalteam («Big Red Machine») – verdanken ihre Triumphe auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel