Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erstes EM-Spiel der Geschichte und gleich ein Sieg: Wales schlägt die Slowakei mit 2:1



Schicke uns deinen Input
Lionel Baumgartner
Janick Wetterwald
Wales
2:1
Slowakei
H. R. Kanu 81'
G. Bale 10'
O. Duda 61'
Finito! - Spielende
Die Partie ist aus! Die Slowaken treffen nach gut einer Stunde verdient zum Ausgleich und dominieren die Partie in der Folge.
Slovakia's Ondrej Duda, left, scores his side's first goal during the Euro 2016 Group B soccer match between Wales and Slovakia, at the Nouveau stadium in Bordeaux, France, Saturday, June 11, 2016. (AP Photo/Hassan Ammar)
Die Waliser wanken gewaltig, denn Hamsik, Skrtel und Co. drücken mächtig auf den Führungstreffer und hätten diesen auch verdient.
Zehn Minuten vor Ende der Partie gelingt den Briten aus dem Nichts jedoch der erneute Führungstreffer.
epa05357835 Hal Robson-Kanu of Wales (R) scores the 2-1 goal during the UEFA EURO 2016 group B preliminary round match between Wales and Slovakia at Stade de Bordeaux in Bordeaux, France, 11 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/RUNGROJ YONGRIT   EDITORIAL USE ONLY
Damit ist die Schlussphase so richtig lanciert und die tapferen Slowaken geben nicht auf, der abermalige Ausgleich will ihnen jedoch nicht mehr gelingen.
So gewinnen Bale und Co. etwas schmeichelhaft diese Partie, was wir den sympathischen Walisern nicht verübeln wollen, ist es doch der erste Sieg im ersten Spiel an einer EM-Endrunde.
Wales players celebrate after Hal Robson Kanu scored during the Euro 2016 Group B soccer match between Wales and Slovakia, at the Nouveau stadium in Bordeaux, France, Saturday, June 11, 2016. (AP Photo/Andrew Medichini)
Finito!
Die Partie ist aus! Die Slowaken treffen nach gut einer Stunde verdient zum Ausgleich und dominieren die Partie in der Folge.
Slovakia's Ondrej Duda, left, scores his side's first goal during the Euro 2016 Group B soccer match between Wales and Slovakia, at the Nouveau stadium in Bordeaux, France, Saturday, June 11, 2016. (AP Photo/Hassan Ammar)
Die Waliser wanken gewaltig, denn Hamsik, Skrtel und Co. drücken mächtig auf den Führungstreffer und hätten diesen auch verdient.
Zehn Minuten vor Ende der Partie gelingt den Briten aus dem Nichts jedoch der erneute Führungstreffer.
epa05357835 Hal Robson-Kanu of Wales (R) scores the 2-1 goal during the UEFA EURO 2016 group B preliminary round match between Wales and Slovakia at Stade de Bordeaux in Bordeaux, France, 11 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/RUNGROJ YONGRIT   EDITORIAL USE ONLY
Damit ist die Schlussphase so richtig lanciert und die tapferen Slowaken geben nicht auf, der abermalige Ausgleich will ihnen jedoch nicht mehr gelingen.
So gewinnen Bale und Co. etwas schmeichelhaft diese Partie, was wir den sympathischen Walisern nicht verübeln wollen, ist es doch der erste Sieg im ersten Spiel an einer EM-Endrunde.
Wales players celebrate after Hal Robson Kanu scored during the Euro 2016 Group B soccer match between Wales and Slovakia, at the Nouveau stadium in Bordeaux, France, Saturday, June 11, 2016. (AP Photo/Andrew Medichini)
93'
Gelbe Karte - Slowakei - Martin Skrtel
Völlig übermotiviert geht Skrtel in den Zweikampf. Obendrauf gibt's noch ein paar nette Worte für den Schiedsrichter und folgerichtig die gelbe Karte. Die fünfte notabene, allesamt für die Slowakei.
90'
Die Slowakei ist noch lange nicht geschlagen! Mak und Co. drücken heftig auf das Tor der Waliser.
88'
Auswechslung - Wales
rein: Jazz Richards, raus: Aaron Ramsey
Jetzt geht Ramsey, der hat alle Zeit der Welt. Jazz Richards kommt für die letzten Minuten.
87'
Konterchance für Wales! Bale zieht los und legt kurz vor dem Strafraum für Ramsey auf. Dieser ist jedoch zu ballverliebt und vertändelt das Spielgerät leichtfertig.
86'
Pfostenknaller von Nemec! Der Slowake haut den Ball aus acht Metern per Kopf an den linken Pfosten.
84'
Auswechslung - Slowakei
rein: Miroslav Stoch, raus: Vladimir Weiss
Dritter und letzter Wechsel bei den Slowaken! Weiss macht Platz für Stoch.
83'
Gelbe Karte - Slowakei - Juraj Kucka
Auch Kucka sieht den gelben Karton. Er mäht Bale von hinten um.
81'
Tor - 2,1 - Wales - Hal Robson-Kanu
Tor für Wales! Eine Co-Produktion eingewechselter Waliser Spieler bringt den Erfolg! Ledley auf Ramsey, der etwas unfreiwillig auf Robson-Kanu, der den Ball irgendwie trifft, aber bestimmt nicht so wie er ihn treffen wollte. Den Walisern ist's sowas von egal.
80'
Gelbe Karte - Slowakei - Vladimir Weiss
Jetzt wird's ruppiger. Auch Weiss holt sich noch die Gelbe ab!
77'
Gelbe Karte - Slowakei - Robert Mak
Zweite gelbe Karte in diesem Spiel, zum zweiten Mal triffts einen Slowaken. Die Verwarnung geht an die Adresse von Robert Mak, der gegen Joe Allen voll durchzieht.
'
The Real Slim Shady' wäre stolz auf dich, Aaron Ramsey!
Britain Football Soccer - Wales Press Conference - The Vale Resort, Hensol, Vale of Glamorgan, Wales - 1/6/16
Wales' Aaron Ramsey speaks to the media
Action Images via Reuters / Andrew Couldridge
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
73'
Gute Chance für Aaron Ramsey. Der neue Mann, Robson-Kanu flankt massgenau auf Ramsey's Kopf, doch dessen Abschluss geht knapp drüber.
71'
Auswechslung - Wales
rein: Hal Robson-Kanu, raus: Jonathan Williams
Jetzt darf auch noch der nominelle Stammstürmer zeigen, was er kann. Hal Robson-Kanu ersetzt den unermüdlichen Jonathan Williams in der Sturmspitze.
69'
Auswechslung - Wales
rein: Joe Ledley, raus: David Edwards
Das ist jetzt auch der Fall. Joe Ledley, ein Kämpfer par Excellence, kommt rein und soll die wackligen Wales-Beinchen stabilisieren. Kann er wohl auch, mit diesem Bart.
Britain Football Soccer - Wales Training - The Vale Resort, Hensol, Vale of Glamorgan, Wales - 1/6/16
Wales' Joe Ledley during training
Action Images via Reuters / Andrew Couldridge
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Seine Vorgeschichte ist übrigens höchst interessant, der Waliser hat sich erst vor Kurzem das Wadenbein gebrochen.
67'
Die Slowaken sind jetzt das deutlich bessere Team. Wales zieht sich tief in die eigene Hälfte zurück, eine nach der anderen Angriffswelle rollt auf das Tor von Danny Ward zu. Da müsste wohl ein frischer Mann her, der für Stabilität im Mittelfeld sorgt. Die Slowaken sind nicht wieder zu erkennen.
64'
Jetzt wittern die Slowaken Morgenluft und Wales zittert gewaltig! Weiss' Freistoss geht knapp über den Querbalken, Hamsiks Geschoss aus 25 Metern kann Danny Ward nur mit Mühe zur Ecke klären.
61'
Tor - 1,1 - Slowakei - Ondrej Duda
Tor für die Slowakei! Das ist mal ein Einstand! Keine halbe Minute steht er auf dem Feld, schon schiesst Ondrej Duda seine Farben zum Ausgleich!
59'
Auswechslung - Slowakei
rein: Ondrej Duda, raus: Patrik Hrosovski
... auch von Duda erhoffen sich die Slowaken mehr Torgefahr!
59'
Auswechslung - Slowakei
rein: Adam Nemec, raus: Michal Duris
Doppelwechsel! bei den Slowaken! Nemec soll für offensive Gefahr sorgen und ...
57'
Es läuft wieder was in Bordeaux! Wieder ist es Bale, der mit einem Kopfball für Gefahr sorgt. Kozacik klärt zur Seite.
54'
Traumpass in die Schnittstelle auf Robert Mak, doch der Slowake vermag die Kugel nicht auf's Tor zu bringen. Da war sie, die Chance zum Ausgleich.
51'
Die zweite Hälfte beginnt, wie die erste aufgehört hat – ziemlich langweilig.
48'
Auch in der Startphase der zweiten Hälfte zeigt uns das kongeniale Duo Bale/Ramsey wunderbare Kombinationen. Noch verhelfen sie nicht zum nötigen Durchbruch.
46'
Die Pause ist vorbei, weiter geht's mit der zweiten Halbzeit!
Zeit für den Tee - Ende erste Halbzeit
Pause! Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit. Die Slowaken sind gut gestartet, haben durch Hamsik auch die Riesen-Chance zur Führung nach gerade einmal drei gespielten Minuten. Ben Davies klärt allerdings heroisch knapp vor der Linie.
epa05357467 Ben Davies (top) of Wales clears the ball from a shot by Marek Hamsik of Slovakia (R) during the UEFA EURO 2016 group B preliminary round match between Wales and Slovakia at Stade de Bordeaux in Bordeaux, France, 11 June 2016.

(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)  EPA/RUNGROJ YONGRIT   EDITORIAL USE ONLY
Nur knapp sieben Minuten später hat dann Superstar Gareth Bale seinen grossen Auftritt. Der Real Madrid-Söldner versenkt einen Freistoss aus 27 Metern.
Wales's Gareth Bale, right, shoots a free kick to score the opening goal during the Euro 2016 Group B soccer match between Wales and Slovakia, at the Nouveau stadium in Bordeaux, France, Saturday, June 11, 2016. (AP Photo/Petr David Josek)
Danach flacht die Partie gewaltig ab, Torchancen oder spannende Zweikämpfe sind Mangelware. Kurz vor der Pause sind die Slowaken noch einmal besser in die Partie gekommen – hoffentlich behalten dies die Osteuropäer so bei, dann könnte die Begegnung noch einmal spannend werden.
45'
+1
Doch noch ein Abschluss! Bale, wer sonst, schlenzt, doch Kozacik hat keine Mühe.
45'
Guter Lob in den Wales-Strafraum, da ging Skrtel völlig vergessen. Der Hüne kommt jedoch den berühmten Schritt zu spät.
43'
Zweiter Eckball für die Slowakei, die in den letzten Minuten das Spiel in die Hand genommen haben. Was holen die Slowaken aus dieser Standartsituation heraus?
40'
Endlich! Endlich wieder mal ein Abschluss! Hamsik zieht nach einer Druckphase der Slowaken aus 20 Metern ab, sein Flachschuss findet nicht bis zum Tor durch.
37'
Die Slowaken haben jetzt ein wenig mehr Ballbesitz, doch wirkliche Torchancen sind daraus noch nicht entstanden. Die beiden Teams neutralisieren sich – Wales muss nicht, die Slowaken sind mit sich selbst beschäftigt.
32'
Nächste heikle Situation! Beim Versuch den Ball ins Aus abzuschirmen, rammt Martin Skrtel einem Waliser denn Ellbogen ins Gesicht. Der Torraumrichter, der die Szene aus einem Meter beobachtet hatte, hat wohl seine Brille zuhause vergessen. Das war ein penaltywürdiges Foul.
31'
Gelbe Karte - Slowakei - Patrik Hrosovski
Erste gelbe Karte der Partie! Hrosovski kommt gegen Ramsey zu spät und mäht diesen dann ziemlich unsanft um. Klare Sache, da protestiert nicht einmal der sonst so streitfreudige Slowaken-Captain Martin Skrtel.
30'
Eine halbe Stunde ist gespielt, die Waliser verteidigen ihre Führung geschickt. Bis auf die Grosschance durch Hamsik nach drei Minuten war von den Slowaken nicht mehr viel zu sehen. Zu massiert und kompakt stehen die Waliser dahinten, die im Übrigen gegen vorne auch nicht allzu viel zeigen.
Hast du gewusst?
von Janick Wetterwald
26'
Den Walisern ist das Selbstvertrauen nun deutlich anzusehen. Die Briten stehen sehr hoch, haben auch mehr Ballbesitz. Dies kann aber auch nach hinten losgehen.
23'
Muskelprotz Juraj Kucka will einen Freistoss aus 35 (!) Metern direkt auf's Tor hauen, dieser Versuch misslingt jedoch gründlich.
20'
Das kann er besser, der Aaron Ramsey. Wild gestikulierend fordert die Nummer 10 der Waliser den Ball, kriegt diesen dann auch und drückt aus 25 Metern ab – kein Problem für Kozacik. Auf der Gegenseite tut es Weiss Ramsey gleich, sein Abschluss jedoch landet auf der Tribüne.
17'
Die Slowaken suchen unbeeindruckt weiter nach der Lücke, doch an dieser Aufgabe haben sich diverse Teams in der Qualifikation die Zähne ausgebissen. Wales kontrolliert die Partie, abgesehen vom kleinen Ausrutscher in der dritten Minute, bislang souverän.
15'
In der Qualifikation war Gareth Bale an 9 von 11 Treffern beteiligt, das ist eine Quote von 82%! Deren sieben hat er sich höchstpersönlich gutschreiben lassen. Hut ab!
Kann man so machen!
von Janick Wetterwald
11'
Und ich habe noch gelacht, dass dieser Bale jetzt wie CR7 zum Freistoss anläuft... und dann haut der die Kugel rein! Well played, Gareth!
10'
Tor - 1,0 - Wales - Gareth Bale
Tor für Wales! Dieses Mal legt sich der Chef persönlich den Ball zum Freistoss bereit. Gareth Bale nimmt Mass und zirkelt das Leder über die Mauer. Der Torhüter sieht auf den ersten Blick nicht gut aus, in der Wiederholung ist jedoch eine fiese Drehung des Balles erkennbar.
7'
Guter Freistoss auf den Elfmeterpunkt gezogen von Ramsey. Slovaken-Goalie Kozacik wird bei der Faustabwehr noch vom eigenen Mann behindert. Aus dem anschliessenden Durcheinander können die Waliser kein Profit schlagen.
3'
Da sprechen alle von Bale, doch die Show gehört Marek Hamsik! Der zentral-offensive Mittelfeldspieler lässt gleich zwei Wales-Verteidiger alt aussehen und macht auch beim Abschluss alles richtig – fast alles, denn einer hat noch aufgepasst und klärt die Kugel knapp vor der Linie für den bereits geschlagenen Keeper Danny Ward.
2'
Ramsey und Bale versüssen uns den Auftakt dieser Partie mit einem ersten kleinen Griff ins Trick-Kistchen.
1'
Der Ball rollt. Die dritte Partie der EM-Endrunde 2016 ist angepfiffen!
Stade de Bordeaux
Austragungsort dieser Partie ist übrigens das neu eröffnete Stade de Bordeaux, das offensichtlich in Bordeaux steht. Speziell daran ist, dass das Stadion von Schweizer Architekten entworfen wurde.
epa05351414 Interior view of the Stade de Bordeaux in Bordeaux, France, 08 June 2016. The UEFA EURO 2016 soccer championship takes place from 10 June to 10 July 2016 in France.  EPA/VASSIL DONEV
Gleich geht's los - Vor dem Spiel
Wie könnte es anders sein, auch der Schiedsrichter ist ein Neuling. Der Norwegische Ambulanzwagenfahrer Svein Oddvar Moen wird die Partie in wenigen Augenblicken zum Anstoss freigeben. Momentan hören wir noch die wunderschöne Slovakische Nationalhymne.
Wer ist der Favorit? - Vor dem Spiel
Die Briten sind dank grossen Namen wie Gareth Bale, der heute die Verantwortung einer ganzen Nation auf sich trägt, und Aaron Ramsey wohl leicht zu favorisieren.
Wales' Gareth Bale attends a training session at the Stade de Bordeaux, in Bordeaux, France, Friday, June 10, 2016.  Wales will face Slovakia in a Euro 2016 Group B soccer match in Bordeaux, Saturday, June 11, 2016. (AP Photo/Andrew Medichini)
Doch auch die Slovaken sind nicht zu unterschätzen. Martin Skrtel, Liverpool-Haudegen, Vladimir Weiss und natürlich allen voran Napoli-Superstar Marek Hamsik sind durchaus europäisch bekannte Namen.
epa05355110 Slovakian national soccer team forward Marek Hamsik speaks during a press conference at Stade de Bordeaux in Bordeaux, France, 10 June 2016. Slovakia will face Wales in the UEFA EURO 2016 group B preliminary round match in Bordeaux on 11 June 2016.  EPA/UEFA (Handout photo provided by UEFA. Only editorial use relating to the event described is permitted. Photo may be distributed to third parties to use for the same purpose provided that no charge is made) HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES/NO ARCHIVES
Aufeinandertreffen von EM-Neulingen - Vor dem Spiel
Sowohl "The Dragons" als auch die "Slovenski sokoli", was soviel wie Slowakische Falken bedeutet, nahmen bisher noch nie an einer EM-Endrunde teil. Die Slovaken traten zwar drei Mal an, doch damals noch als Tschechoslovakei. Diese Zeiten sind nun vorbei - für die Slovakei. Weitere spannende Parallelen sind in der Qualifikation erkennbar: Wales wurde Zweiter der Gruppe B hinter Belgien, die Slovaken qualifizierten sich ebenfalls auf dem zweiten Rang hinter dem Gruppensieger Spanien.
Wales gegen die Slowakei; zwei Teams, zwei Stars
Wales und die Slowakei eröffnen die Gruppe B der EM 2016. Im Fokus stehen bei beiden Teams die Superstars: Bei Wales ist es Real-Madrid-Goalgetter Gareth Bale, bei der Slowakei sind alle Augen auf Marek Hamsik gerichtet. Wer sein Team zum Sieg reisst? Ab 18 Uhr erfahrt ihr es hier im Liveticker.

Public Viewing mit watson

Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Verantstaltungen beim «Glatten Köbi» und der «Amboss Rampe». Ein Besuch lohnt sich!

Mach mit beim grossen EM-Tippspiel von watson!

88 Mal griff Panini beim EM-Album 2016 daneben

EM 2016: Wichtige Infos zum Fussballturnier in Frankreich

Hier wird gespielt: Die 10 Stadien der Fussball-EM 2016 in Frankreich

Link zum Artikel

Der Spielplan der Fussball-EM 2016 in Frankreich: Die Gruppenphase

Link zum Artikel

So schnitt die Schweizer Fussball-Nati bei ihren bisherigen EM-Auftritten ab

Link zum Artikel

Das Maskottchen der EM 2016 in Frankreich: «Salut, je m'appelle Super Victor!»

Link zum Artikel

«Beau jeu» – der offizielle Ball der EM 2016 verspricht ein schönes Spiel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Grafiken zur EM

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zum Tod von Diego Maradona: Wie die «Hand Gottes» zur Legende wurde

Diego Armando Maradona stirbt im Alter von 60 Jahren. Kein anderer Spieler hat je eine WM so dominiert wie Diego Maradona 1986. Die beiden Treffer gegen England haben ihn nicht nur in Argentinien zum Fussballgott gemacht.

Diego Maradonas Augen waren noch glasig, sagen diejenigen, die ihn an diesem 22. Juni 1986 in der Kabine haben sitzen sehen. Sein Lächeln sei steinern gewesen. Er war sich bewusst, dass er mit seinem Tor zum 2:0 gegen England einen Akt sublimer Kunst vollbracht hatte. Sublime Kunst bedeutet, etwas Grosses, Überwältigendes, das nur mit dem Gespür für das Aussergewöhnliche überhaupt verstanden und nicht wiederholt werden kann.

Das war sein sublimes Kunststück: Er startete in der eigenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel