Sport
EV Zug

Bern verliert in Fribourg, Lausanne zieht am SCB vorbei

National League A

Bern verliert in Fribourg, Lausanne zieht am SCB vorbei

Im Kampf um die Playoffs wurden heute die Plätze getauscht. Mit einem Sieg über Biel überholten die Westschweizer den SCB, welcher seinerseits in Fribourg mit 3:2 unterlag. Lausanne liegt neu einen Punkt vor den Hauptstädter. Überschattet wurde die Runde von der Verletzung David Jobins, der ins Spital gebracht werden musste.
01.02.2014, 12:4501.02.2014, 22:36
Mehr «Sport»
watson auf Facebook und Twitter
Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?

Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news,
watsonSport und
watson - Shebbegeil.



Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und
@watson_sport
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Diese 11 EM-Stars werden nun von Topklubs gejagt – und dürften sehr teuer werden
Während der EM war es auf dem Transfermarkt verhältnismässig ruhig, es gingen kaum grosse Wechsel über die Bühne. Das dürfte sich nun aber ändern – auch weil sich am Turnier in Deutschland einige Stars ins Rampenlicht gespielt haben. Eine Übersicht.

Es gibt kaum grössere Bühnen im Fussball als Welt- und Europameisterschaften – gerade für Spieler, die nicht bei Teams spielen, die regelmässig den Halbfinal der Champions League erreichen. So können sich eigentlich bei jedem grossen Turnier Fussballer ins Rampenlicht spielen, die zuvor lediglich einem kleineren Publikum bekannt waren, und sich für einen Wechsel zu einem Topklub empfehlen. Selbstverständlich gab es auch an der EM 2024 in Deutschland einige solche Spieler.

Zur Story