Sport
Formel 1

Ergebnisse aus der Formel 1: Alle Constructor- und Fahrer-Standings

Wer wird Weltmeister 2023? Alle Resultate aus der Formel 1

05.10.2023, 10:0102.11.2023, 09:03
Mehr «Sport»

Die letzte Saison konnte kein spannendes Rennen um den Weltmeistertitel in der Formel 1 liefern. Max Verstappen und Red Bull gewannen mit einem massiven Vorsprung vor Charles Leclerc und Ferrari sowohl die Fahrer- als auch die Teamwertung. Doch was hat diese Saison zu bieten? Hier findest du einen Überblick über alle F1-Ergebnisse:

So steht es um den Weltmeistertitel

Standings bei den Fahrern

Standings bei den Konstrukteuren

Resultate der vergangenen Rennen

1. Sachir🇧🇭

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Sergio Perez (Red Bull) +11.987s
  3. Fernando Alonso (Aston Martin) +38.637s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Zhou Guanyu (Alfa Romeo)

2. Dschidda 🇸🇦

  1. Sergio Perez (Red Bull)
  2. Max Verstappen (Red Bull) +5.355s
  3. George Russel (Mercedes) +25.866s
  • Pole Position: Sergio Perez (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)

3. Melbourne 🇦🇺

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lewis Hamilton (Mercedes) +0.179s
  3. Fernando Alonso (Aston Martin) +0.769s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Sergio Pérez (Red Bull)

4. Baku 🇦🇿

  1. Sergio Pérez (Red Bull)
  2. Max Verstappen (Red Bull) +2.137s
  3. Charles Leclerc (Ferrari) +21.217s
  • Pole Position: Charles Leclerc (Ferrari)
  • Schnellste Runde: George Russel (Mercedes)
  • Sieger Sprint: Sergio Pérez (Red Bull)

5. Miami

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Sergio Pérez (Red Bull) +5.384s
  3. Fernando Alonso (Aston Martin) +26.305s
  • Pole Position: Sergio Pérez (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)

6. Imola 🇮🇹

Das Rennen wurde wegen der Unwetter in Norditalien abgesagt.

7. Monte Carlo 🇲🇨

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Fernando Alonso (Aston Martin) +27.921s
  3. Esteban Ocon (Alpine) +36.990s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Lewis Hamilton (Mercedes)

8. Barcelona 🇪🇸

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lewis Hamilton (Mercedes) +24.090s
  3. George Russell (Mercedes) +32.389s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)

9. Montreal 🇨🇦

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Fernando Alonso (Aston Martin) +9.570s
  3. Lewis Hamilton (Mercedes) +14.168s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Sergio Pérez (Red Bull)

10. Spielberg 🇦🇹

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Charles Leclerc (Ferrari) +5.155s
  3. Sergio Pérez (Red Bull) +17.188s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)
  • Sieger Sprint: Max Verstappen (Red Bull)

11. Silverstone 🇬🇧

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lando Norris (McLaren) +3.798s
  3. Lewis Hamilton (Mercedes) +6.783s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)

12. Budapest 🇭🇺

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lando Norris (McLaren) +33.731s
  3. Sergio Pérez (Red Bull) +37.603s
  • Pole Position: Lewis Hamilton (Mercedes)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)

13. Spa 🇧🇪

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Sergio Pérez (Red Bull) +22.305s
  3. Charles Leclerc (Ferrari) +32.259s
  • Pole Position: Charles Leclerc (Ferrari)
  • Schnellste Runde: Lewis Hamilton (Mercedes)
  • Sieger Sprint: Max Verstappen (Red Bull)

14. Zandvoort 🇳🇱

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Fernando Alonso (Aston Martin) +3.744s
  3. Pierre Gasly (Alpine) +7.058s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Fernando Alonso (Aston Martin)

15. Monza 🇮🇹

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Sergio Pérez (Red Bull) +6.064s
  3. Carlos Sainz (Ferrari) +11.193s
  • Pole Position: Carlos Sainz (Ferrari)
  • Schnellste Runde: Oscar Piastri (McLaren)

16. Singapur 🇸🇬

  1. Carlos Sainz (Ferrari)
  2. Lando Norris (McLaren) +0.812s
  3. Lewis Hamilton (Mercedes) +1.269s
  • Pole Position: Carlos Sainz (Ferrari)
  • Schnellste Runde: Lewis Hamilton (Mercedes)

17. Suzuka 🇯🇵

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lando Norris (McLaren) +19.387s
  3. Oscar Piastri (McLaren) +36.494s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)

18. Doha 🇶🇦

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Oscar Piastri (McLaren) +4.833s
  3. Lando Norris (McLaren) +5.969s
  • Pole Position: Max Verstappen (Red Bull)
  • Schnellste Runde: Max Verstappen (Red Bull)
  • Sieger Sprint: Oscar Piastri (McLaren)

19. Austin 🇺🇸

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lando Norris (McLaren) +10.730s
  3. Carlos Sainz Jr. (Ferrari) +15.134s
  • Pole Position: Charles Leclerc (Ferrari)
  • Schnellste Runde: Yuki Tsunoda (AlphaTauri)
  • Sieger Sprint: Max Verstappen (Red Bull)

20. Mexiko-Stadt 🇲🇽

  1. Max Verstappen (Red Bull)
  2. Lewis Hamilton (Mercedes) +13.875s
  3. Charles Leclerc (Ferrari) +23.124s
  • Pole Position: Charles Leclerc (Ferrari)
  • Schnellste Runde: Lewis Hamilton (Mercedes)

Die Ergebnisse der Saison 2022

Die Fahrer

Die Konstrukteure

(leo/ear)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die Autos der einzelnen Teams in der Formel 1 2023
1 / 13
Das sind die Autos der einzelnen Teams in der Formel 1 2023
Red Bull RB19
quelle: https://twitter.com/redbullracing
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
Die Wellenreiter – oder warum YB nach einer turbulenten Saison wieder oben steht
Die Young Boys stehen nach einer ungewohnt turbulenten Saison doch dort, wo sie in den letzten sieben Saisons in der Super League sechsmal standen: zuoberst. Der 17. Meistertitel ist Beleg für die Stabilität des Gesamtkonstrukts. Aber der Sommer wird herausfordernd.

Damals tönt es vor allem wie ein frommer Wunsch. «Hurra, wir haben ein Meisterrennen», rufen die Schweizer Zeitungen Ende November in den Blätterwald. Der FC Zürich hat da die Young Boys gerade 3:1 bezwungen und mit zwei Punkten Vorsprung und einem Spiel mehr die Tabellenführung übernommen. Und doch dürfte in der Fussball-Schweiz nach diesem 15. Spieltag kaum jemand daran geglaubt haben, dass am Ende dieser Saison in der Super League ein anderes Team als YB zuoberst stehen würde.

Zur Story