Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Goalie Lindner, Präsident Rietiker (verdeckt) und Teammanager Künzli unterhalten sich mit den Rädelsführern. bild: srf

GC spricht nach Spielabbruch von «menschlich fragwürdigem Verhalten»

Der Abstieg des ruhmreichen Grasshopper Clubs wird von erneuten Fan-Ausschreitungen überschattet. In Luzern provozierten Chaoten einen Spielabbruch – und verblüfften mit einer aussergewöhnlichen Forderung.



Rekordmeister GC muss nach 70 Jahren wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Als die Zürcher am Nachmittag in Luzern einmal mehr chancenlos sind und mit 0:4 zurück liegen, provozieren einige ihrer Anhänger einen Spielabbruch. Schon wieder: Bereits bei der sich anbahnenden Auswärtspleite in Sion im März sorgten Grasshopper-Fans dafür, dass nicht mehr weitergespielt werden konnte.

«Das ist beschämend und schlicht inakzeptabel», teilt der Grasshopper Club kurz nach dem Vorfall in Luzern mit. Zwar habe man Verständnis für die Frustration über die schwachen Leistungen des Teams. Aber: «Randalierer machen auf diese Weise den Fussballsport kaputt.» Der Klub verurteile die Gewalttaten und Unsportlichkeiten ein weiteres Mal aufs Schärfste. «Die neue Klubleitung hat wiederholt betont, dass sie den Dialog mit allen Fan-Gruppierungen sucht und pflegt. Chaoten und Randalierer aber sind keine Fans.»

Der Klügere gibt nach

Die Rädelsführer lassen sich auch von Goalie Heinz Lindner und Präsident Stephan Rietiker nicht überzeugen, sich wieder auf ihre Tribünenplätze zu begeben, damit die Partie zu Ende gespielt werden kann. Stattdessen deponieren sie die Forderung, dass die Spieler vor ihnen Trikot und Hose ausziehen sollen, weil sie dem Dress des Grasshopper Club unwürdig seien.

«Ich kann den Unmut der Fans irgendwie verstehen. Ich habe mit ihnen das Gespräch aufgenommen und versucht zu verhandeln. Aber es war relativ schnell klar, dass Weiterspielen keine Option mehr war.»

Heinz Lindner, GC-Torhüter srf

GC kommt dieser Aufforderung teilweise nach, indem die Spieler ihre Trikots den Anhängern überreichen.

Der Klub erklärt: «Weil die Situation zu eskalieren drohte, haben wir in Absprache mit den Sicherheitskräften entschieden, der Kurve die Trikots zu übergeben.» Es sei um die Sicherheit der Spieler und der friedlichen Zuschauer gegangen. «Die Entscheidung bedeutet nicht, dass wir damit das unsportliche und menschlich fragwürdige Verhalten gutheissen», heisst es in der Mitteilung weiter.

«Die Spieler liessen das über sich ergehen, ohne gross aufzumucken. Es war wichtig, dass es keine weiteren Ausschreitungen gab.»

Uli Forte, GC-Trainer srf

«Mit Bussen und Sanktionen ist es nicht getan»

Nach dem Spielabbruch in Sion wurde die Partie mit 0:3 gegen GC gewertet. Das wird zweifelsohne auch nun der Fall sein und hinzu muss der in Niederhasli beheimatete Klub mit einer Busse in fünfstelliger Höhe rechnen. Denkbar ist auch, dass eines oder mehrere Geisterspiele verhängt werden.

Grasshopper Julien Ngoy reagiert im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich und dem FC St. Gallen im Letzigrund, am Samstag, 4. Mai 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

GC-Spieler Ngoy im leeren Letzigrund-Stadion: Bald von der Liga angeordnet? Bild: KEYSTONE

Für den 133 Jahre alten Grasshopper Club Zürich ist das alleine aber keine Lösung des Problems. Er fordert «die Justiz, Polizei, den SFV und auch die Liga auf, jetzt ebenfalls ernsthaft über die Bücher zu gehen. Mit Bussen und Sanktionen gegen die Klubs ist es nicht getan.» Es sei nicht nur GC von Problemen dieser Art betroffen. «Man kann die Fussballklubs in dieser Situation nicht alleine lassen.» (ram)

Noch 3 x Super League

Am Donnerstag tritt GC auswärts bei Meister YB an. Eine Woche später, am 22. Mai, kommt es im Letzigrund gegen Sion zum vorerst letzten Heimspiel in der Super League. Die Abstiegssaison endet am Samstag, 25. Mai in Lugano.

Kein Geld für den teuren Promi-Style? Kein Problem!

So schnell ist das 5G-Netz wirklich

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

163
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

58
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

19
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

44
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

88
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

163
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

58
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

75
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

19
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

40
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

44
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

88
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

192
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
192Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jackhammer 13.05.2019 22:15
    Highlight Highlight
    Play Icon
  • beaetel 13.05.2019 13:44
    Highlight Highlight Vorab, ich bin Fussballfan, respektive Liebhaber guten Fussballs. Somit hängt mein Herz nicht an einem bestimmten Club. Wie mein Opa selig stets sagte: „Der Bessere soll gewinnen.“ Ich meinte bis jetzt in einem Rechtsstaat zu leben. Somit verstehe ich nicht, wieso diese Kriminellen, die mit Pyros spielen, oder gar den Platz stürmen oder Spieler bedrohen/erpressen, nicht kurzerhand verhaftet und weggesperrt werden. Und das in einem Land, wo die KESB sich wichtig macht, wenn Eltern Fotos ihrer Kleinkinder ins Netz stellen. Verhältnisblödsinn pur.
  • John Carter 13.05.2019 09:28
    Highlight Highlight Der Schweizer Fussball ist zwischen GC, Sion und Zürich nur noch peinlich.

    Eigentlich sollte man GC und dem FCZ das geplante Stadion in Zürich für unvorbildliches Verhalten ersatzlos streichen.
  • THEOne 13.05.2019 09:17
    Highlight Highlight bekommen die nicht bald ein eigenes stadion im hardturm? mit groooossen mehrfamilienhäuser und viiiielen kindern drumherum...?

    viel spass wenn gc/fcz derby ist....
  • loki 13.05.2019 08:43
    Highlight Highlight Frauen als Stadionordner! Mal schauen ob sich diese „Fan“-Bubis dann trauen...
  • Trompete 13.05.2019 08:25
    Highlight Highlight Unter diesem Artikel haben gerade viele ihre Kredibilität als Kommentatoren verloren. Da fordern die ansonsten besonnen Kommentierenden in Wutbürgermanier, man solle GC mit 18 Geisterspielen bestrafen, in die 5. Liga zwangsrelegieren, diese Chaoten 3 Tage in U-Haft nehmen sowie die Busse zahlen lassen.
    Begangenes Vergehen aus objektiver Sicht: 20 Leute haben sich in einem privaten Gebäude an einer Stelle befunden, wo sie nicht hätten stehen dürfen. Da gibts wohl nicht einmal einen Paragraphen in irgendeinem Buch, der sich solchen Belanglosigkeiten widmen würde.
    • Magnum 13.05.2019 10:57
      Highlight Highlight Kleine Korrektur: Tausende zahlende Zuschauer wollten 90min Fussball sehen, und das Heimteam hat auch ein gutes Spiel geboten - vier Tore (okay, drei - eines war ein Eigentor) inklusive. Ein Häuflein hirntoter Wichtigtuer hat randaliert, massiv gegen die Hausordnung im Stadion verstossen und einen Abbruch des Spiels nicht nur billigend in Kauf genommen, sondern bewusst erzwungen.

      Deine Verharmlosung dieser Vorgänge ist ziemlich daneben. Nicht ganz so daneben wie das Verhalten von diesem Bodensatz von GC-*Fans*, aber doch auch daneben.
  • AdiB 13.05.2019 08:16
    Highlight Highlight Für die jenigen die sich fragen wieso man auf die wünsche dieser fans eingeht, die sind saisonkarten besitzer. Es geht um viel geld und stammgundschaft. Der fcl hat sich ja auch mal gedacht sie könnten ohne ultras, als aber die kurve ihre saidonkarten zurück gab und für nächste saison keine bestellten, wurde die lücke um budget ersichtlich.
  • maxi 13.05.2019 08:13
    Highlight Highlight Das Spiel wird wohl 4:0 gewertet, nicht wie von euch behauptet 3:0.

    Wettspielreglement Art. 59 und 62 lesen!
    https://org.football.ch/portaldata/28/Resources/dokumente/de/02_wettspielreglement_und_spielregeln/2.1_Wettspielreglement_(Januar_2019).pdf
    Das Resultat wird als gültig gewertet, sofern das fehlbare Team mit einer schlechteren Tordifferenz im Rückstand lag.
  • Tirs 13.05.2019 08:10
    Highlight Highlight Mir tut es leid das für Goalie Linder,der sich immer wieder aufs neue den Medien und den Fans stellt. Schwach wie sich die Mannschaft und Vereinsführung wieder versteckt.Ohne Linder wäre GC schon im Winter abgestiegen.
  • Eh Doch 13.05.2019 08:00
    Highlight Highlight Solidarität im CH Fussball sucht man vergebens. Schade
  • Zeit_Genosse 13.05.2019 05:32
    Highlight Highlight Fans die ihre Spieler demütigen sind keine Fans. Wer so auftritt gehört nicht ins Stadium. Wer (die Clubleitung) seine Spieler anweist die Trikots abzuziehen, auch wegen der Sicherheit, wird in Zukunft immer (wegen der Sicherheit) nachgeben müssen. Das war keine gute Entscheidung.
    • roadtoglory 13.05.2019 09:44
      Highlight Highlight Spieler die ihre Fans demütigen gehören auch nicht ins Stadion..
  • Adumdum 13.05.2019 05:16
    Highlight Highlight Wer spielt denn in Zukunft noch freiwillig für so einen Club mit solchen "Fans"....
  • MitchBitch 13.05.2019 04:33
    Highlight Highlight Wieso man nicht einfach ein paar von diesen Idioten verhaftet, wird wohl ewig ein Rätsel bleiben....
    • iHero 13.05.2019 09:21
      Highlight Highlight Ganz ehrlich? Für mich gehören solche Leute für ein paar Wochen in den Knast, ohne Bewährung. Was denkst du wie schnell das aufhört, wenn plötzlich der eigene Job auf dem Spiel steht?
    • MitchBitch 13.05.2019 09:52
      Highlight Highlight Ganz bestimmt... obwohl man sich fragt, ob solche Hohlköpfe überhaupt einen Job haben....🤷🏼‍♂️
  • Smacun 13.05.2019 03:01
    Highlight Highlight Wieso schreien hier alle Kommentar-Wutbürger nach der Polizei und wollen die "GC Chaoten" verhaften lassen? Die Polizei ist dazu da, Leute zu verhaften, welche gegen Gesetze verstossen. Gegen welche Gesetze wurde denn hier verstossen? Muss man etwa bei einem Fussballstadion jederzeit schön auf seinem Platz sitzen bleiben? Die GC Ultras haben höchstens gegen die Hausordnung verstossen (wobei sie ja das Spielfeld noch nicht mal betreten haben). Das wäre also Sache des FC Luzerns und seiner Ordner. Aber sicherlich kein Grund jemanden einzusperren.
    • Kilian Fischer 13.05.2019 07:07
      Highlight Highlight Die Zäune in Stadion sind nur wegen der Ambiance, gell. Und vermummt sind die Idioten weil sie ja nur reden wollen. Hör doch auf sowas noch relativieren zu wollen.
    • Scrj1945 13.05.2019 08:09
      Highlight Highlight Vermummungsverbot sollte dir evtl ein begriff sein
  • R. Schmid 13.05.2019 01:40
    Highlight Highlight Tussi Fussball halt. Wenn interessiert das schon. Die Hockeyaner haben gezeigt wie Mannschaftssport geht. Die paar Zürcher wird niemand vermissen, darum sind vielleicht auch keine dabei in Bratislava?!
  • Incognito Zorro 13.05.2019 01:20
    Highlight Highlight Ein hoch auf die cntr+c cntrl+v mentalität im kommentarbereich wenn es um das thema fussballfans geht.

    Die jungs auf den rängen vom team niderhassli haben sich meiner meinung nach den umständen entsprechend anständig verhalten.

    Ich habe fertig


    • Tschüse Üse 13.05.2019 09:14
      Highlight Highlight Seinem Verein in schlechten Zeiten, noch mehr Schaden zuzufügen, ist richtiges Verhalten?

    • Incognito Zorro 13.05.2019 22:47
      Highlight Highlight Aktion - reaktion ;)

      Der support steht ja eh in keinem verhältnis zu den " dem club schadenden aktionen"


      Wie es schon einst in der SK stand.....

      "Glücklich das land , dass keine andere probleme als fussballfans hat"
  • Max Cherry 13.05.2019 00:48
    Highlight Highlight Sobald es um Fussballfans geht, wird auch hier in den watson-Kommentaren die unterste Stammtischpopulisten-Schublade bedient. 25 Nasen brechen mit einer hart peinlichen, aber gewaltfreien Aktion ein Spiel ab und plötzlich ist jeder Kurvengänger oder Fussballfan im Allgemeinen zur primitivsten Beleidigung freigegeben...
    Ersetzt man in gewissen Kommentaren das Wort Fan mit Ausländer haben wir 1:1 20min/Blick Niveau mit den gleichen, miesen Verallgemeinerungen. Denkt mal darüber nach.
    • Emil22 13.05.2019 09:43
      Highlight Highlight @Max Zu Befehl, habe darüber nachgedacht! Und komme zum Schluss, dass dein Statement ziemlich Quark ist.
  • Emil22 13.05.2019 00:22
    Highlight Highlight Auf den Bildern ist ja Papa Schlumpf gut zu erkennen. Kriegt der und alle anderen, die man zweifelsfrei identifizieren kann, eine „angemessene“ Strafe? Oder gilt das als Kavaliersdelikt?
  • Burkis 13.05.2019 00:17
    Highlight Highlight Der graubärtige tätowierte Affe ist auch auf den Bildern vom Spielabbruch in Sion an vorderster Front zu sehen. Wieso darf der überhaupt noch ein Stadion betreten? Ich meine wenn man den nicht identifiziert wen dann?
    • sowhat 13.05.2019 07:21
      Highlight Highlight Er ist trotz allem kein Affe. So bist du auch nicht besser.
    • Burkis 13.05.2019 08:59
      Highlight Highlight Okay, er ist kein Affe, er ist ein Neonazi. Ändert nichts daran das man diesen Typen nicht mehr in ein Stadion lassen sollte.
  • Third_Lanark 12.05.2019 23:49
    Highlight Highlight Starke Aktion der GC Fans!! Wenn man die ganze Saison durch die Schweiz reist und derart erbärmliche Leistungen zu sehen kriegt dann reisst irgendwann der Geduldsfaden. Die Spieler haben es effektiv nicht verdient, dieses ruhmreiche Trikot zu tragen. Nebenbei haben die Fans auch noch etwas fürs Torverhältnis getan. 0:3 Forfait ist eindeutig besser als das Resultat das diese Nieten herausgespielt hätten.
    • Pax Mauer 13.05.2019 02:41
      Highlight Highlight Es wird beim 4:0 bleiben...
  • Max Dick 12.05.2019 23:47
    Highlight Highlight Ich hätts lustiger gefunden, wenn sich Uli Forte bis auf die Unterhosen hätte ausziehen müssen und dann eine Ehrenrunde über den Platz drehen.
    Wie auch immer, GC hat in der Rückrunde mehr Spielabbrüche als Siege auf dem Konto :D Das ist doch auch mal ein Wert, den es zu schlagen gilt.
  • Joe Smith 12.05.2019 23:45
    Highlight Highlight Anstatt die Justiz und die Polizei aufzufordern, «über die Bücher zu gehen», könnte der Klub auch einfach eine Anzeige gegen die vermutlich namentlich bekannten machen. So prima vista kommen mir Hausfriedensbruch und Nötigung in den Sinn. Ohne Anzeige, kann weder die Polizei noch die Justiz in dieser Sache tätig werden. Und natürlich ein Stadionverbot aussprechen. Aber es ist halt einfacher, andere aufzufordern, «über die Bücher zu gehen».
  • My Senf 12.05.2019 23:41
    Highlight Highlight Wo sie recht haben haben sie recht!
    Spieler die ihre Trikots abgeben sind es wahrlich nicht wert sie zu tragen.
    Am Ausgang haben sie dann wohl gleich noch ihre Uhren und Portemonnaie abgegeben
    Eine Schande sowohl von Hooligans sowie von Spielern!
  • demian 12.05.2019 23:33
    Highlight Highlight Bekommt GC denn die Erlaubnis die letzten drei Spiele auszutragen?

    Offensichtlich bestimmen die Typen mit den Kapuzen und Masken ob gespielt wird.
    • Eh Doch 13.05.2019 07:50
      Highlight Highlight Einfach ohne trikots ^^
  • MikeT 12.05.2019 23:09
    Highlight Highlight Zitat aus dem Bericht: «Die neue Klubleitung hat wiederholt betont, dass sie den Dialog mit allen Fan-Gruppierungen sucht und pflegt. Chaoten und Randalierer aber sind keine Fans.» Blabla. Wie viele von den Chaoten waren wohl auch in Sion an vorderster Front mit dabei? Entweder, das waren dieselben Idioten, die nach wie vor ungehindert die Stadien unsicher machen dürfen, oder GC hat ein unerschöpfliches Reservoir von denen. Clubs und Liga gehen diese Probleme unverändert halbherzig an.
  • Miguel85 12.05.2019 23:02
    Highlight Highlight Komisch, dass man diese 25-30 Pappnasen nicht in den Griff kriegt...
  • FrancoL 12.05.2019 22:56
    Highlight Highlight "Es sei um die Sicherheit der Spieler und der friedlichen Zuschauer gegangen"
    Wer da nach gibt tut rein nichts für die Sicherheit. Diese Irren sind nachhaltig zu bestrafen, ihnen jeglichen Zugang zu den Stadien zu verwehren.
  • DrFreeze 12.05.2019 22:42
    Highlight Highlight Mir tun die Challenge Clubs jetzt schon leid mit diesen GC Chaoten. Am besten gleich die Lizenz entziehen und ab in die 5. Liga.
    • Mario Conconi 12.05.2019 23:30
      Highlight Highlight Ja ich mache mir auchSorgen um unser schönes Winterthur =(
  • Asmodeus 12.05.2019 22:42
    Highlight Highlight "GC kommt dieser Aufforderung teilweise nach, indem die Spieler ihre Trikots den Anhängern überreichen. "

    Und da ist das Problem. Die einzigen die es nicht wert sind etwas mit dem GC-Logo zu tragen sind diese sogenannten "Fans"
    • Third_Lanark 12.05.2019 23:54
      Highlight Highlight Völliger Blödsinn. Die einzigen, die aktuell würdig sind, dieses Logo zu tragen, sind die wenigen Fans, die jedes Wochenende durch die Schweiz reisen, bei Minus zehn Grad im leeren Letzi stehen, Choreos vorbereiten und die dieses Trauerspiel jetzt zurecht beendet haben.
    • swisskiss 13.05.2019 01:19
      Highlight Highlight Third_Lanark: Es ist vielleicht genau diese Arroganz der Dummheit, die gewisse "Fans" nicht erkennen lassen, dass sie nur Gäste einer Veranstaltung sind und sich an Regeln zu halten haben.

      Wenn Du nicht in der Lage bist, eine Niederlage oder eine schlechte Phase "Deines" Vereins zu akzeptieren, würde ich nicht zuviel Zeit in Stadien vergeuden, sondern etwas mehr an der eigenen Charakterschulung arbeiten.

      Weder hast Du Anspruch noch Recht, irgendwas Anderes zu machen, als friedlich einen Match zu verfolgen. Punkt!
    • sowhat 13.05.2019 07:26
      Highlight Highlight Die wissen sonst schlicht nicht l, was anfangen mit sich
    Weitere Antworten anzeigen
  • manhunt 12.05.2019 22:39
    Highlight Highlight gc ist tatsächlich der forderung der kurve nachgekommen? der club lässt sich von ein paar gewaltbereiten idioten erpressen? warum kann nicht endlich ein exempel an solchen „fans“ statuiert werden? es kann doch nicht sein, das eine sportart von derart minderbemittelten krawallbrüdern in geiselhaft genommen wird. es ist ja nicht das erste mal, das eine fankurve probleme macht. das ist schon seit jahren so. und trotzdem passiert einfach nichts. das ist unglaublich!
    • Butschina 13.05.2019 00:12
      Highlight Highlight Ich verstehe das Vorgehen von GC. In erster Linie geht es darum die Zuschauer vor den Chaoten zu schützen.
      Nachträglich sollten die Aufmüpfigen mit Stadionverboten und Mittragen der Busse bestraft werden.
  • The Count 12.05.2019 22:38
    Highlight Highlight Wtf? Ah ist ja Fußball, puuh, alles wie immer...
  • daniserio87 12.05.2019 22:38
    Highlight Highlight Richtige Loser-Fans! Passt doch super zum Club..
  • pluginbaby 12.05.2019 22:31
    Highlight Highlight Die Vollidioten haben noch nicht kapiert dass sie mit dieser Aktion dem Verein eine super Ablenkung für eigene Probleme gegeben haben.

    Niemand spricht über sportliche und vereinsinterne Fehler, nur die Fans sind in den Schlagzeilen.

    Gute Nacht GC, das wird wohl ein steiniger Weg zurück...
  • El Pepedente 12.05.2019 22:31
    Highlight Highlight Fussball fans sind mir ein komisches volk
  • Nelson Muntz 12.05.2019 22:19
    Highlight Highlight Also den Bildern nach zu urteilen waren sie ja am Spielfeldrand, nicht auf dem Spielfeld. Und Pyros waren auch nicht im Einsatz. Der Frust ist irgendwie verständlich. Auch wenn ein Spielabbruch der falsche Weg ist, genau wie Forderungen bezüglich Trikot und Hose. Das grosse GC der Vergangenheit kennen zudem wohl die meisten Ultras nur von Wikipedia.

    Als der FCZ abstieg ist es auch ziemlich ausgeartet, wie auch bei St Gallen gegen Bellinzona.
  • neoliberaler Raubtierkapitalist 12.05.2019 22:16
    Highlight Highlight Und werden die Personen bestraft oder wider der ganze Club mit den normalen Fans?
  • TanookiStormtrooper 12.05.2019 22:14
    Highlight Highlight Ich halte es für sehr dämlich, den Fans tatsächlich ihren Willen zu lassen und ihnen auch noch Trikots zu "schenken". So viele waren das ja nicht, die sollte man doch eigentlich in den Griff kriegen. Mit diesem Kriechgang vor diesen Vollidioten bestätigt man die doch nur. Da hätte gleich einer von der Security da sein müssen, sobald einer den Zaun hoch geht und ihn "einpacken".
  • Rumbel the Sumbel 12.05.2019 22:03
    Highlight Highlight Muss sagen, solches Verhalten von sogenannten Fans und der Spieler resp Verein....gut sind sie abgestiegen.
  • ManuelSeiz 12.05.2019 22:00
    Highlight Highlight Und wann holen sich die „Fans“ die Hosen?
  • D.L. 12.05.2019 22:00
    Highlight Highlight Der GC ist schwach. Aber am schwächsten sind die chaotischen Fans. Ich schätze IQ unter 100. Etwa Niveau Hilfsschüler.
    • Luca Regnipuzz 12.05.2019 22:11
      Highlight Highlight 50% allem Menschen haben laut Definition einen IQ unter 100. Ausserdem hat aggresiv-übergriffiges Verhalten wenig mit dem IQ zu tun.
    • Fly Boy Tschoko 12.05.2019 22:15
      Highlight Highlight Sorry, mit IQ unter 100 ist man zwar kein Genie aber auch noch kein Hilfsschüler.
    • Suchlicht 12.05.2019 22:40
      Highlight Highlight Bitte beleidige keine Hilfsschüler, indem Du sie auf das Niveau von GC-Fans runterziehst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Universarier 12.05.2019 21:49
    Highlight Highlight Und ihr sonst von mir gemochten zürcher wollt faire sportfans sein?
  • drjayvargas 12.05.2019 21:38
    Highlight Highlight Meine Güte, jede Woche aufs Neue muss ich wieder feststellen was für eine absolut lächerliche Liga wir doch haben.
    • Chloote 12.05.2019 22:11
      Highlight Highlight Seh ich genau so... Absolut lächerlich unsere CH Liga.
    • Hexenkönig 12.05.2019 22:31
      Highlight Highlight Von ein paar Deppen eines Vereins auf die gesamte Liga schliessen... momol, so eine Begründing ist mindestens so lächerlich
    • Sir Konterbier 13.05.2019 00:06
      Highlight Highlight Und Morgen über die hohen Transfersummen und den modernen Fussball motzen...
  • Stema 12.05.2019 21:27
    Highlight Highlight Diese „Fans“ sind eine Schande für GC. Als langjähriger Anhänger blutet mir da das Herz doppelt. Den sportlichen Abstieg haben wir diese Jahr leider verdient. Aber wenn diese Ultra-Idioten nicht irgendwie aus den Stadien verbannt werden können, dann sehe ich Schwarz für GC.

    Fussball-Ultras nehmen sich selber eh zu wichtig. „Ohne uns gibt es keine Stimmung!“. Wie dumm ist das denn. In anderen Sportarten wie Eishockey gibt es auch wunderbare Fans und tolle Stimmung.

    Ultras, wir brauchen und wollen euch nicht im Stadion! Ihr seid nur peinlich! Bleibt zu Hause!
    • Xriss 12.05.2019 21:50
      Highlight Highlight Solche D*ppen will wirklich keiner im stadion, egal bei welchem Verein, egal in welcher Sportart (leider gibt's auch im Eishockey zu viele solche Tr*ttel in den Fankurven).
    • Hallo22 12.05.2019 21:55
      Highlight Highlight Stimme dir zu. Jedoch sticht der Vergleich mit dem Eishockey nicht. Im Eishockey gibt es auch jede Menge Ultras.
    • Score 12.05.2019 22:00
      Highlight Highlight Ganz ehrlich. Warst du in Luzern am Spiel? Ansonsten müssen sich halt all die anständigen Fans mal fragen warum in solchen Situationen immer hauptsächlich nur die von dir beschumpfenen den Sonntag versauen?
      Und nein, das ist weder Entschuldigung noch legitimation für das geschehene. Aber zu behaupten ohne Ultras wären mehr Fans an den Spielen und die Stimmung besser ist doch ziemlich kurzsichtig. Man kann sich jetzt auch einreden dass diese Fans keine seien, aber oft sind es halt die selben welche Stimmung und Choreos machen und welche sich daneben benehmen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Snakeman 12.05.2019 21:02
    Highlight Highlight Bitte durchgreifen wie in England! Lebenslange Stadionverbote bei jeder groben Regelmissachtung. Es kann doch nicht sein, dass da zwei, drei Dutzend Vollidioten so in den Spielbetrieb eingreifen. Bin sonst nicht dieser politischen Meinung, aber da muss man den Ordnungshütern mehr Kompetenzen geben.
    • Chrigi-B 12.05.2019 21:35
      Highlight Highlight Ja funktioniert ja super in England. Genauso toll wie in Deutschland. Dort wo die Kohle ist, dort wird durchgegriffen. Unten knallts und räbblets bei jedem Spiel.
    • Freilos 12.05.2019 22:00
      Highlight Highlight @Chrigi
      Dann muss man auch unten reagieren. 0-Toleranz, Spiel sofort abbrechen, Straftäter ins Gefängnis.
      Vorschläge belächeln nützt nichts. Es braucht offenbar die volle härte des Gesetzes um Ruhe im Fussball zu bekommen. Es kann doch nocht sein das sowas akzeptiert wird.
  • Denk nach 12.05.2019 21:02
    Highlight Highlight War im Stadion... Wie peinlich ist das denn? Spielabbruch erzwingen? Eskalation androhen und Trikots einfordern?

    Die Kerle waren oft nicht maskiert. Wenn das nicht Stadionverbote hagelt versteh ich gar nichts mehr...

    Sorry GC, aber grundsätzlich sollte GC die nächsten drei Jahre nicht aufsteigen dürfen... Es wird Zeit, das der Klub richtig hart für seine Fans bestraft wird, ansonsten ändert sich nie was...
    • Fly Boy Tschoko 12.05.2019 22:18
      Highlight Highlight Hast du das Gefühl die kümmert die Konsequenzen für den Verein? Dafür sind die doch viel zu selbstherrlich. Weisst du wie geil die das dann finden wenn sie den Verein so komplett an den Eiern haben...
    • Harvey Dent 13.05.2019 05:33
      Highlight Highlight Wenn dies der Massstab ist, dann müsste man den FCZ wegen seiner gewaltbereiten Kurve auflösen.

      Aber ja, dachte auch immer GCfans hätten mehr Niveau als die SK. Musste gestern leider nicht das erste Mal in jüngster Zeit feststellen, dass sich in beiden Gruppierungen offenbar ein Wettbewerb abspielt, wie man sich gegenseitig in Niveaulosigkeit unterbieten kann. Sei es den normalen Matchanhänger in bester Faschotradition die Schals wegzunehmen nach dem Derby oder ein Spielabbruch zu provozieren. Es ist Zeit in beiden Kurven rigoros durchzugreifen! Für den Fussball und die normalen Fans!
  • debs_knows_all 12.05.2019 20:40
    Highlight Highlight ich glaube, die t-shirts wurde ihnen nur aus einem grund ausgehändigt: aus angst vor hausbesuchen. (was himmeltraurig ist) wäre nicht das erste mal, dass ein spieler tätlich angegriffen wird von eigenen ,,anhängern“.
  • feuseltier 12.05.2019 20:31
    Highlight Highlight Wieso sollen die gc Spieler trikots etc abgeben, während die gc Fans nichts dafür tun sich zu zeigen, hinzustehen & Verantwortung zu übernehmen für ihres Verhalten ...??
  • Mia_san_mia 12.05.2019 20:11
    Highlight Highlight Wow die "GC Fans" sind ja absolut peinlich...
  • wasps 12.05.2019 20:06
    Highlight Highlight Gut ist das Affentheater nun definitiv vorbei.
  • Cas 12.05.2019 19:30
    Highlight Highlight Die Chaoten verlangen die Clubshirts der Spieler - und erhalten sie?!?
  • Couleur 12.05.2019 19:08
    Highlight Highlight GC hat sich durch diese Trikotaktion noch den letzten Tropfen Ehre genommen. Und die Polizei ist nicht fähig zwei Dutzende kriminelle Nasen fest zu nehmen. Da lassen sich alle vorführen von zwei Dutzend Halbstarker. Wer wissen will, wer dieser bärtige Rädelsführer ist: Googelt mal "Hardturmfront".
    • Neruda 12.05.2019 19:30
      Highlight Highlight Haha welche Ehre war nach dieser Saison noch übrig? Sie waren des Trikots nicht würdig und es war richtig die Trikots abzugeben!
    • Dominik Treier 12.05.2019 19:55
      Highlight Highlight Aber diese rebellierenden Idioten sind dann des Trikots würdig... Das sagt alles über GC...
    • Couleur 12.05.2019 20:09
      Highlight Highlight GC hat sich die letzten Jahre lächerlich gemacht, aber so tief sinken wie diese Ansammlung von Asozialen und Neonazis können sie nie. Das ist Abschaum, nichts anderes.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Muselbert Qrate 12.05.2019 19:01
    Highlight Highlight Wie könnt ihr Insider eigentlich Ultras voneinander unterscheiden? Ich meine die sehen alle gleich aus, schwarz.

    Wie erkenne ich den Unterschied zwischen einem GC-Ultra, FCZ-Ultra oder einem x-beliebigen Hausbesetzer?
    • Asmodeus 12.05.2019 22:47
      Highlight Highlight Bei den x-beliebigen Hausbesetzern hats normalerweise keine Neonazis.
  • Carl Gustav 12.05.2019 19:00
    Highlight Highlight Die GC Fans steigen schon Monate vor dem Club ab.
  • miarkei 12.05.2019 18:53
    Highlight Highlight Haben wir hoffentlich ein Jahr Ruhe vor den Chaoten...
  • killah_priest86 12.05.2019 18:48
    Highlight Highlight Wer war den eigentlich der zwerg, der da die ganze zeit mit lindner diskutiert hat? Kann mich mal einer der hüpfer aufklären, sobald ihr aus dem Trauertal wieder zurück seid? Der sah aus wie 12 oder 13. Würde jedoch einiges erklären
    • gunner 12.05.2019 21:24
      Highlight Highlight Scheint die nachwuchshoffnung der kurve zu sein. Vielleicht räumt ja der den laden auf.
  • cicero 12.05.2019 18:47
    Highlight Highlight Was für ein peinlicher Auftritt der GCZ-Fans. Zeigen keine Grösse in der Niederlage und demütigen die Spieler mit irrwitzigen Forderungen. Die Spieler haben das nicht verdient und von Vermummten so instrumentalisiert zu werden, ist skandalös. Leider hat der Fussballverband keine Handhabe in solchen Situationen - der Englische Fussballverband hat es geschafft ... Wir brauchen nicht Berater sondern MACHER!
    • El Vals del Obrero 12.05.2019 19:32
      Highlight Highlight In England wurden die Probleme einfach in die niedrigere Ligen verdrängt, da sich kein Normalmensch mehr die Eintritte zu den Spielen der 1. Liga leisten kann.
    • Neruda 12.05.2019 19:32
      Highlight Highlight Die GC-Spieler haben sich durch ihre eigenen Auftritte diese Saison schon zur Genüge gedemütigt, da brauchts die Fans nicht mehr für ;)
    • Platonismo 12.05.2019 20:13
      Highlight Highlight Sicher haben die Spieler das verdient. Ausser Lindner. Gute Aktion. 🔵⚪️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chrigi-B 12.05.2019 18:47
    Highlight Highlight Die Zukunft des Rekordmeister:

    Gcz vs. *Nati-B Club*

    GCN Campus, Zuschauerzahl: 270
  • Rizzer 12.05.2019 18:43
    Highlight Highlight Gc‘s Bilanz 2019:

    Siege: 0
    Spielabbrüche: 2
  • manhunt 12.05.2019 18:41
    Highlight Highlight wer seid ihr, das ihr von den spielern erwartet, euch hose und leibchen zu übergeben und in unterwäsche abzuschleichen? was habt ihr für euren club geleistet? ausser euch zu benehmen wie ein armseliger haufen vollidioten und ständig stunk und randale zu machen? ihr seid keine fans, ihr seid eine schande.
  • ThePower 12.05.2019 18:37
    Highlight Highlight Und am Donnerstag kommen diese Deppen nochmals zu uns🙈
  • wizzard_of_randalf 12.05.2019 18:37
    Highlight Highlight war & bin gcz fan, aber was die sogenannten fans heute (wie auch in sion) geboten haben, ist einfach nur enttäuschend, peinlich & nicht würdig für gcz. jetzt in die cl & von ganz neu anfangen - in allen bereichen & stufen! mir chömet zrugg 🔵⚪️
  • fexder 12.05.2019 18:33
    Highlight Highlight Für alle die der Meinung sind das die Schweizer Polizei zu lasch in so einer Situation vorgeht. Man muss bedenken das auch viele unschuldige und friedliche fans in der Tribüne stehen welche bei Ausschreitungen oder gewünschten Knüppel Einsatz in Gefahr gebracht würden.. Meiner Meinung nach liegt es am Verein Massnahmen zu treffen sonst passiert nie etwas..
  • Triumvir 12.05.2019 18:31
    Highlight Highlight Und tschüss GC Fans auf nimmer wiedersehen 😂🤪💩🤣
  • Charlie1 12.05.2019 18:29
    Highlight Highlight Fussball scheint zuweilen die wahren Charaktere hervorzuzeigen. Looser in Projektionswahn. GC als Klub ist seit langem ein verwöhnter, bockiger und unfähiger, infantiler Verein. Kein Biss. Nichts.
  • Weggli 12.05.2019 18:24
    Highlight Highlight Die 'Fans' fordern Trikot und Hose und erhalten tatsächlich die Trikots? Wie tief kann man sinken?
  • Nonkonformist 12.05.2019 18:22
    Highlight Highlight Heute war ein Tag der gezeigt hat wie unnötig diese ganzen Fangruppierungen sind. Die GC Fans sind unterste Schublade. FCB und YB Fans komplett daneben, machen sich wichtiger als das Spiel. Die Stimmung war übrigens nicht wirklich schlechter als mit diesen Ultras. Wir müssen so lange so hart durchgreifen bis diese Ultras verschwunden sind. Stimmung ist keine Ausrede. Das schaffen die normalen Fans auch, wenn man sie lässt
    • maxi 12.05.2019 18:48
      Highlight Highlight wer pauschal die ultras als problem sieht, wird früher oder soäter enttäuscht...
    • Hochen 12.05.2019 19:16
      Highlight Highlight Wen nur einmal ein schlauer Kommentar von dir kommen würde nur ein mal!
    • STERNiiX 12.05.2019 19:25
      Highlight Highlight Wenns kein Spitzenspiel gewesen wäre, wäre das Stadion zu etwa 20% gefüllt gewesen. Da hättest du sehrwohl was bemerkt. Dazu kommt dass es ohne Ultras am Fernseher(laut Freunden) und im Stadion(war live dabei) einen deutlichen Unterschied in Lautstärke und Stimmung gab.
      Wenn die Ultras verschwinden, was sie niemals werden, wird der Schweizer Fussball einfach eine durchschnittliche Veranstaltung ohne Herz und ohne Seele. Weniger Fans = weniger Sponsoren = teurere Tickets = noch weniger Fans und von vorne. Die Nati schaut ebenfalls in die Röhre weil kein Interesse = kein Geld = keine Ausbildung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • maxi 12.05.2019 18:19
    Highlight Highlight GC versucht mit einem forfait etwas für die tordifferenz zu tun😂
    • Amboss 12.05.2019 19:34
      Highlight Highlight In der Tat.


      Ärgerlich wäre jetzt nur, wenn Luzern wegen der um ein Tor schlechteren Tordifferenz in die Barrage müsste. Oder den Europacup verpasst... :) :)
    • maxi 12.05.2019 19:48
      Highlight Highlight dies wird nicht passieren. barrage könne wir abhacken und europa ist bonus... wenns längt de längts
  • heul doch 12.05.2019 18:18
    Highlight Highlight ich heisse die GC-Fans schon mal herzlich willkommen im Brügglifeld kommende saison😁
    • Hayek1902 12.05.2019 18:27
      Highlight Highlight Abwarten, aarau ist auf dem barrage platz
    • heul doch 12.05.2019 19:05
      Highlight Highlight ja schon ABER: finanziell und stadiontechnisch ist ein aufstieg nicht wünschenswert. zudem würde die kapo AG diesen würstchen glaubs gern den rest geben nachdem die szeneaarau mit ihnen fertig ist 😂
    • Shikoba 12.05.2019 19:07
      Highlight Highlight Ich mag sie aber nicht auf der Schützenwiese haben, wenn ich ehrlich bin 🤪
    Weitere Antworten anzeigen
  • Don Quijote 12.05.2019 18:18
    Highlight Highlight Das isch GC! Rekordmeister! Än Institution!


    NOT anymore...
  • Bert der Geologe 12.05.2019 18:18
    Highlight Highlight Meiner Meinung nach sollte diese peinliche Chaostruppe in die 4. Amateurliga absteigen.
    • Hitman 47 12.05.2019 18:52
      Highlight Highlight Die Idioten sind ja nicht die Spieler sondern die sogenannten Ultras. Und in der nächsten Saison keine Fans mehr dulden, weder in Heim- noch in Auswärtsspielen! So und jetzt noch def FCZ in die Relegation, verlieren und dann wäre die Fussballschweiz endlich Zürcherfrei!
      Hopp YB
    • Helios 12.05.2019 20:23
      Highlight Highlight Lass doch bei deinen Kommentaren das 'Hopp YB' gleich weg, es ist nicht nötig YB in Mitleidenschaft zu ziehen.
    • Signor_Rossi 12.05.2019 21:05
      Highlight Highlight @ Hitman: Der Zürich Komplex muss aber ganz schön tief sitzen bei dir. Entweder bist du ein Wutbürger, der seit letzter Saison CH Fussball schaut oder du hast überhaupt keine Ahnung, wenn du denkst, dass einzig die Zürcher Gewalt bereite Fans haben.Oder wie war das mit euch am Cup in Biel oder am letzten Derby in Thun(waren wahrscheinlich Zürcher als Berner verkleidet, nicht wahr?) Nur weil die Medien den Fokus in der Berichterstattung auf die Zürcher haben,heisst das nicht das andernorts nichts passiert.
  • demian 12.05.2019 18:17
    Highlight Highlight Zum einen macht sich GC lächerlich mit dem Haufen auf der Tribüne und zum anderen verstehe ich nicht, warum weder Justiz noch Liga durchgreifen.

    Dann macht der Verein auch noch den Bückling vor denen und bringt ihnen die Trikots.

    GC soll nächste Saison doch gleich nur Geisterspiele austragen. Ist ja peinlich für den Schweizer Fussball.
    • Bert der Geologe 12.05.2019 18:41
      Highlight Highlight Also glaubst du wirklich, dass sich die Polizei mit solch Hosenrunterbubizeugs beschäftigen soll? Die
      "Fans" haben sich selber peinolächerlich gemacht und die Mannschaft dazu auch noch.
  • desmond_der_mondbaer 12.05.2019 18:17
    Highlight Highlight Ehm hats diesen GC Fans ins Hirn geschissen? Anders kann ich mir die ganze Sache mit Hosen ausziehen etc. nicht erklären..
  • Füdlifingerfritz 12.05.2019 18:15
    Highlight Highlight Ich freue mich schon auf die Beteuerungen à la: "Jetzt muss hart durchgegriffen werden".
  • Linus Luchs 12.05.2019 18:14
    Highlight Highlight Der SFV hat GC nach dem Spielabbruch in Sion sehr zurückhaltend gebüsst: 0:3-Forfait-Niederlage, Busse von 30'000 Franken, Stadionsperre auf Bewährung, Bewährungsfrist zwei Jahre. Jetzt können wir ja gespannt sein, ob GC wieder mit Samthandschuhen angepackt wird. Der absolute Witz wäre, wenn GC eine Stadionsperre aufgebrummt bekommt, die in den verbleibenden Spielen dieser Saison abgegolten werden kann, in welchen es für GC um nichts mehr geht.
    • jaähä 12.05.2019 18:24
      Highlight Highlight Wenn es gleich lange wie das letzte mal dauert, wird das kaum möglich sein. GC wird vor leeren rängen in die b saison starten.
  • McStem 12.05.2019 18:14
    Highlight Highlight Wie sieht das jetzt eigentlich mit der fälligen Forfaitniederlage aus? Bleibt es bei 4:0 oder wird es als 3:0 gewertet?
    • exeswiss 12.05.2019 18:25
      Highlight Highlight es bleibt beim 4:0. 3:0 wird nur gewertet wenn der spielstand schlechter ist als 3 tore unterschied.
    • TanookiStormtrooper 12.05.2019 19:11
      Highlight Highlight Ist eigentlich auch eine Schande, Luzern hätte ja Zeit gehabt noch ein paar Tore zu schiessen. Bei Forfait wäre es besser 3 Tore dazuzugeben, damit die Idioten bei einem 4:0 nicht einfach den Platz stürmen, weil es ja eh nicht schlimmer kommen kann.
  • Rodjo 12.05.2019 18:14
    Highlight Highlight GCZ, die schande der nation!!
  • jaähä 12.05.2019 18:13
    Highlight Highlight Ich finde ja deeskalation grundsätzlich richtig, aber was war das denn für ein komisches Vorgehen der Sicherheitskräfte? Diese vieleicht 30 Nasen hätte man ja ohne Probleme umzingeln und abführen können.
    • Palpatine 13.05.2019 05:54
      Highlight Highlight Und der grosse Rest der GC-"Fans", die noch im Block standen, hätten natürlich ruhig zugesehen, wie ihre "Kumpels" abgeführt werden... Momol... 🙄
  • Rumpelstilz 12.05.2019 18:11
    Highlight Highlight Und in der Challenge League stöhnen alle Klubs auf. Zehnfache Sicherheitskosten wegen solchen Affen. 🙈🙉🙊
  • Mr. Minit 12.05.2019 18:10
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • Elephant Soup slow cooker recipes 12.05.2019 18:15
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Magnum 12.05.2019 18:27
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Magnum 12.05.2019 18:36
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • feuseltier 12.05.2019 18:08
    Highlight Highlight Ichs hoffe Polizei sperrt de ganz gc block ab und nimmt sie in gwahrsam! ! Oder gaht abstieg 2 Liga tüüfer unä!!
    • Neruda 12.05.2019 19:38
      Highlight Highlight Sippenhaft bravo! Fallst du's nicht bemerkt hast, es sind nicht alle auf den Platz gestürmt ;))
  • Füdlifingerfritz 12.05.2019 18:06
    Highlight Highlight Die Fans der Challenge League-Clubs tun mir leid. Diese GC-Kiddies will nun wirklich niemand bei sich im Stadion.
  • hockeyplayer 12.05.2019 18:02
    Highlight Highlight Die Ausrede, dass die Chaoten nicht identifiziert werden können, gilt hier nicht. Alle aus dem Stadion abführen, lebenslängliches Stadionverbot und Namen der Chaoten veröffentlichen. Wieso wird hier eigentlich nie richtig durchgegriffen?!
  • egemek 12.05.2019 17:59
    Highlight Highlight Rekordmeischter, he! En Institution... 💩
  • TanookiStormtrooper 12.05.2019 17:58
    Highlight Highlight Wenn die Grasshoppers ihr Hooligan-Problem nicht in den Griff bekommen, wäre es eigentlich gleich besser, sie würden noch weiter nach unten durchgereicht. Immerhin wird es die nächste Saison wieder mal ruhiger, dazu muss wohl immer ein Verein aus Zürich absteigen.
    • Barracuda 12.05.2019 18:21
      Highlight Highlight Mir tun nur die Challengue League Vereine leid, die sich jetzt mit dem asozialen Abschaum rumplagen müssen.
  • Basubonus 12.05.2019 17:56
    Highlight Highlight Wie kann es bitteschön sein, dass man sich von zwei Dutzend Bubis so vorführen lässt? Polizei rein, Bubis einsammeln, Polizei raus. So einfach wäre das gewesen. Aber Nein, man bietet ihnen eine halbe Stunde lang die Bühne, und weil das noch nicht peinlich genug ist, lässt man die Spieler auch noch antanzen und die Trikots vorbeibringen. Vermutlich hatte man zu fest Angst davor, dass die Bubis sonst mit Legosteinen und Schleckstengeln werfen.

    Lächerlicher gehts nimmer. Vielleicht hat ja wenigstens der Verband/die Liga sowas wie Eier und beschert diesen Vögeln 18 Geisterspiele für 2019/20
    • Imfall 12.05.2019 18:03
      Highlight Highlight die polizei ist an privatanlässen nicht für die sicherheit verantwortlich... und ein notfall war es nicht!
    • a-minoro 12.05.2019 18:03
      Highlight Highlight Da bin ich absolut mit dir. In anderen Ländern wären die einfach wieder in den Block reingeknüppelt worden. Aber die Schweizer Polizei scheint die direkte Konfrontation zu scheuen. Lieber aus sicherer Distanz mit Gummischrot und Tränengas wild um sich schiessen. Klar kann man eine solche Strategie im Stadion nicht anwenden.
    • Illuminati 12.05.2019 18:12
      Highlight Highlight Und 18 Geisterspiele wäre gerecht?
      Verstehen Sie mich nicht falsch das Verhalten dieser Chaoten war unter aller Sau und irgendwann (war ja der zweite Spielabbruch) sind Kollektivstrafen leider unumgänglich aber doch nicht im Ausmass von 18(!!!) Geisterspielen! Da werden die 99% korrekten Fans doch zu hart bestraft.
      Es wird sicher eine harte Strafe geben und das ist auch richtig so, aber sicher zu recht nicht 18 Geisterspiele...
    Weitere Antworten anzeigen
  • leu84 12.05.2019 17:54
    Highlight Highlight Ruhmlose GC-Chaotis
  • KenGuru 12.05.2019 17:53
    Highlight Highlight GC Fans und Manschaft unterbieten sich immer wieder gegenseitig!
  • Grave 12.05.2019 17:53
    Highlight Highlight Kann man jetzt bitte endlich diese verdammten idioten alle festnehmen ? Und GC gleich absteigenlassen in die 2. Liga..
    • Basubonus 12.05.2019 18:00
      Highlight Highlight Man sucht noch nach geeignete Kindergärtnerinnen, welche diese Bubis geeignet betreuen und vom Platz führen könnten.
  • FrancoL 12.05.2019 17:52
    Highlight Highlight "Sie wollen, dass die GC-Spieler jeder einzeln zu ihnen kommt, Trikot und Hose auszieht, und dann in Unterhosen zurückkehren muss."
    ich würde eher davon ausgehen, dass diese GC-Fans alle ihr Hirn abgeben müssen, denn das würde die kleinste je gemessene Menge darstellen.
    • grenzenlos 12.05.2019 18:53
      Highlight Highlight Leider funktioniert das nicht, das sähe aus wie Pantomime, denn man kann nicht abgeben, was man nicht hat!
    • Bacchus75 12.05.2019 19:01
      Highlight Highlight Und ein offizieller packt alle Hirne in eine Zündholzschachtel. Gute Vorstellung 😂
  • freewilly2 12.05.2019 17:51
    Highlight Highlight die gc fans haben wohl zu viel game of thrones geschaut, angesicht dieser forderungen...
  • Ass 12.05.2019 17:46
    Highlight Highlight Die Luzerner Polizei könnte mal die Berner Polizei um Hilfe fragen, die haben so lustige Smileys.
  • FrancoL 12.05.2019 17:43
    Highlight Highlight Solche Vollpfosten von GC-Fans sind dann was genau für das neue Stadion in Zürich?
    Gut dass GC absteigt und wenn es so weiter geht kaum schnell wieder aufsteigen wird.
  • Palpatine 12.05.2019 17:39
    Highlight Highlight Etwa die Hälfte der GC-"Fans", die den Platz gestürmt haben, waren oder sind nicht maskiert. Ein paar Stadionverbote wären da die einzige Antwort.
    • egemek 12.05.2019 17:47
      Highlight Highlight Man sollte solche Chaoten 2-3 Tage in U-Haft stecken, so dass sie z.B. bei der Arbeit fehlen. Dann hätte ein solches Verhalten evtl. endlich mal ernsthafte Konsequenzen.
    • Palpatine 12.05.2019 17:51
      Highlight Highlight Spielabbruch!
      Die einzige Antwort wäre ein paar Geisterspiele für GC! Ansonsten macht sich die Liga aber sowas von erpressbar!
    • Marc83 12.05.2019 17:58
      Highlight Highlight Die haben keine Arbeit. Das ist ja das traurige. Die vermisst niemand
    Weitere Antworten anzeigen
  • Barracuda 12.05.2019 17:38
    Highlight Highlight Und tschüss, ihr dauerpubertierenden GC-Anhänger. Ab in die Versenkung, wo ihr hingehört.
  • Magnum 12.05.2019 17:37
    Highlight Highlight Kann man GC mit dieser Art von *Fans* nicht gleich in die 4. Liga schicken? Die braucht echt NIEMAND in der Challenge League.
  • Militia 12.05.2019 17:32
    Highlight Highlight Himmelherrgott! Die Fans von GC sind ein peinlicher Haufen Möchtegern-Gangster. Für wen halten die sich eigentlich? 😅
    Liga B, Ciao Tschüss - euch wird niemand vermissen. Vielleicht lernt ihr dort ein wenig Demut und Anstand.
    • Dark Circle 12.05.2019 17:58
      Highlight Highlight Am besten waren diejenigen die sich vermummt haben während dem ihr Gesicht über den ganzen Screen gezeigt wurde. Hoffentlich haben die Arbeitgeber auch zugeschaut!
    • Fräulein Flamingodingo 12.05.2019 18:55
      Highlight Highlight Da stimme ich dir zu. Das war wieder einmal mehr ober peinlich. Leider werden mit solchen Aktionen alle GC-Fans in einen Topf geworfen, obwohl es nur eine Minderheit betrifft.
    • Bowell 12.05.2019 18:58
      Highlight Highlight Was meinsch du eigentli wär du bisch, hei? GC, Rekordmeischter, en Institution!
      Jeder spielt in der Liga, die er verdient hat;).
    Weitere Antworten anzeigen
  • a-minoro 12.05.2019 17:03
    Highlight Highlight Schade verlässt uns Ashimeru wieder. Verständlich, dass Salzburg ihn zurückholt.
  • Army Neilstrong 12.05.2019 15:33
    Highlight Highlight Bin gespannt ob Guillemenot in der Startelf überzeugen kann! Hat bereits angedeutet, dass er tschutten kann.
    • Beckham 12.05.2019 16:31
      Highlight Highlight Bin ich auch gespannt. Hat leider auch schon angedeutet, dass er eine Diva ist...

Petr Cech feiert sein Debüt als Eishockey-Goalie – und wird zum grossen Helden

Erst vergangenen Donnerstag wurde bekannt, das Premier-League- und Champions-League-Sieger Petr Cech seine Karriere fortsetzt. Im Eishockey und nicht etwa im Fussball. Der Tscheche unterschrieb beim englischen Amateurteam Guildford Phoenix – natürlich als Torhüter.

Gestern Abend feierte er nun bereits sein Debüt – und wie! Beim Stand von 2:2 ging das Spiel zwischen Guildford und den Swindon Wildcats 2 ins Penaltyschiessen. Cech hielt zwei der ersten vier Penaltys, sein Gegenüber allerdings auch.

Artikel lesen
Link zum Artikel