DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Metzelder 2016.
Metzelder 2016. Bild: Getty Images Europe

Verdacht auf Kinderpornos: Polizei ermittelt gegen deutschen Ex-Nationalspieler Metzelder

03.09.2019, 21:0104.09.2019, 03:32

Schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder: Wie die «Bild» schreibt, steht er im Verdacht, kinderpornografisches Material verbreitet zu haben. Die Zeitung berichtet, dass mehrere Ermittler am Dienstag das Haus des ehemaligen Fussballers durchsucht haben.

Wie die Zeitung weiter schreibt, soll sich vor drei Wochen eine Frau, die seit über einem Jahr eine Beziehung mit dem 38-Jährigen habe, bei der Hamburger Polizei gemeldet haben. Sie zeigte den Beamten kinderpornografische Bilder, von denen der Ex-Schalke-Star der Absender gewesen sein soll.

«Wir führen ein Ermittlungsverfahren gegen einen 38-jährigen Deutschen wegen des Verdachts der Verbreitung von kinderpornografischen Schriften, dazu gehören auch digitale Bildaufnahmen», sagt eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg. Bei diesem 38-jährigen Deutschen soll es sich um Metzelder handeln.

Metzelder sei aber nicht festgenommen worden. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagt: «Die Ermittlungen dauern an, wir müssen die sichergestellten Beweismittel auswerten.» (kün)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

1 / 42
Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
bossac
03.09.2019 21:40registriert Juni 2014
Als seriöse Zeitung wäre es angebracht auf solche Meldungen zu verzichten solange der Verdacht nicht von der Polizei/Justiz bestätigt wurde, konkret Beweise vorliegen. Bildzeitung ist nicht wirklich die vertrauenswürdigste Quelle und solche Vorwürfe bleiben für immer...
33315
Melden
Zum Kommentar
avatar
Glenn Quagmire
03.09.2019 21:09registriert Juli 2015
Andere Täter sind selbst nach einer Verurteilung X. Y. aus Z.

Hier wird ein Promi mit Namen genannt... Falls er unschuldig wäre, ist sein Name trotzdem jetzt schon für immer zerstört.
1943
Melden
Zum Kommentar
avatar
PAI\lDA
03.09.2019 21:42registriert September 2018
Warum steht das unter der Rubrik Sport > Fussball ???
989
Melden
Zum Kommentar
8
Held des Tages: Hier stellt sich Präsident Hüppi mutig vor die FCSG-Chaoten

Schlusspfiff im Cupfinal zwischen St.Gallen und Lugano: Die Tessiner Fans stürmen nach dem 4:1-Sieg und dem vierten Cupsieg der Klubgeschichte den Rasen des Wankdorf-Stadions von Bern. Jubel, so weit das Auge reicht.

Zur Story