DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

GC-Fans ziehen Notbremse in Extrazug – danach kommt es zur Schlägerei

11.09.2016, 05:0111.09.2016, 08:46

Vor dem Fussballspiel zwischen dem FC Basel und dem Grasshopper Club Zürich ist es am Samstagnachmittag zu Scharmützeln gekommen. Gegen 18 Uhr sei in Muttenz der Extrazug für die Gästefans zum Stillstand gekommen, worauf rund 100 Personen ausgestiegen seien, schreibt die Polizei Basel-Landschaft

Aufnahmen eines Passanten zeigen, was danach passierte: 

Vor dem Zug warten einige Dutzend FCB-Fans, die offenbar damit rechnen, dass der Extrazug anhalten wird. Die beiden Fangruppen geraten kurz aneinander, es sind Knall-Geräusche zu hören. Nach wenigen Sekunden löst sich das Handgemenge auf und die GC-Fans rennen zurück in den Extrazug.

Eine Person verletzt

Wie im Poliezeibericht steht, habe die Situation durch ein Grossaufgebot der Polizei Basel-Landschaft und Basel-Stadt entschärft werden können. Die GC Fans seien wieder in den Extrazug «begleitet» worden.

Bei den gegenseitigen Pöbeleien zwischen den beiden Fangruppen wurde gemäss der Polizei Basel-Landschaft eine Person verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass im Extrazug die Notbremse gezogen wurde. (cma)

Und nun: Zürcher Reizfiguren beim FC Basel

1 / 10
Zürcher Reizfiguren beim FC Basel
quelle: keystone / patrick straub
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

41 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MaxHeiri
11.09.2016 05:22registriert März 2016
Dann sollen diese zwei Gruppen sich die Zähne raushauen. Was soll sowas die Polizei beschäftigen...
1206
Melden
Zum Kommentar
avatar
Judge Dredd
11.09.2016 05:34registriert April 2016
Die GC"Fans" fühlten sich beim Zugfahren von der Polizei, die ja irgendwo da drausen sein musste, so dermassen provoziert, dass sie keine andere Möglichkeit mehr sahen als am mit den Basler "Fans" verabredeten Standort die Notbremse zu ziehen und sich mit diesen zu prügeln. Ohne ein so grosses Polizeiaugebot würde das ganze natürlich friedlich ablaufen...
*ironie off*
12422
Melden
Zum Kommentar
avatar
AJACIED
11.09.2016 10:01registriert November 2014
Was ist das für ein anti Kameramann 🙈🙈🙈.
Nicht mal für 10sek kann er still stehen ohne booooo krass zu sagen ect.
676
Melden
Zum Kommentar
41
Enttäuschte Ryf nach herber Niederlage: «Ich kann es mir nicht erklären»
Daniela Ryf kann ihren WM-Titel beim Ironman auf Hawaii nicht verteidigen. Die Triathletin muss sich mit Rang 8 begnügen. Die Bedingungen machten Ryf mehr zu schaffen, als ihr lieb war.

Für einmal musste die Dominatorin der letzten Jahre Federn lassen. Daniela Ryf konnte beim Ironman auf Hawaii nicht reüssieren. Die Solothurnerin erreichte lediglich den achten Schlussrang. «Ich bin sehr enttäuscht. Das Rennen ist nicht so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt habe.»

Zur Story