Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Marco Van Basten, at center, of the Netherlands soccer team celebrate with teammate Ruud Gullit, right, after scoring the winning goal during the final game of the European soccer Championships, on June 25, 1988 in Munich, West Germany. The Netherlands defeated Soviet Union 2-0 to win the Championship. (Ap Photo/Carlo Fumagalli)

Marco van Basten (Mitte) jubelt über sein Fabeltor im EM-Final 1988 – ihr habt es rausgewählt. Bild: AP NY

Bald kennen wir das schönste Tor der Geschichte* – die Viertelfinals!



Aus 96 Toren wurden acht. Nur noch eine Runde und die Teilnehmer des Final-Four-Turniers stehen fest. Du hast in der Hand, wer es schaffen wird!

Die Achtelfinals wurden allesamt eher recht deutlich entschieden. Das waren die Duelle:

Nach 130'000 Voten von watson-Usern sind das die Viertelfinals, die vom Zufallsgenerator wie folgt ausgelost worden sind:

1. Viertelfinal

Olivier Giroud

abspielen

Für Arsenal gegen Crystal Palace. Video: streamja

Kürzlich griff Karim Benzema seinen französischen Landsmann an. In Richtung Olivier Giroud giftelte er: «Man vergleicht nicht die Formel 1 mit einem Go-Kart.» Dass sich Real-Stürmer Benzema als Formel 1 sieht, war offensichtlich. Die Reaktion von Giroud: «Ich bin ein Kart? Okay, aber ein Weltmeister-Kart.» Schliesslich gewann er mit Frankreich den WM-Titel 2018, während Benzema seit fünf Jahren und einem Erpressungsskandal um ein Sex-Video nicht mehr zur Nationalmannschaft gehört.

Zlatan Ibrahimovic

abspielen

Für Schweden gegen England. Video: YouTube/Goal

Ebenso akrobatisch wie Girouds Treffer war dieser von Zlatan Ibrahimovic. «Ich sah Torhüter Joe Hart herauslaufen und musste entscheiden, ob ich in ein Kopfballduell mit ihm gehe oder warten sollte, wo er hinköpfen würde», schildert der Schwede nach dem 4:2-Sieg, bei dem er alle vier Treffer bucht. «Als er köpfte, dachte ich, ich versuche ins Tor zu treffen.» Er trifft es. Mit einem Fallrückzieher aus 25 Metern. Verrückt!

Wer schafft es ins Final Four?
Olivier Giroud41%
Zlatan Ibrahimovic58%

2. Viertelfinal

Roberto Carlos

abspielen

Für Brasilien gegen Frankreich. Video: YouTube/KonanTheBarbarian

In diesem Duell steht sich zwei Mal brachiale Gewalt gegenüber. Roberto Carlos haut 1997 einen Freistoss ins Tor, vor dem er enorm viel Anlauf holt. Er schickt den Ball mit einem Drall auf die Reise, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Dem Brasilianer gelingt ein Tor für die Ewigkeit.

Steven Gerrard

abspielen

Für Liverpool gegen Middlesbrough. Video: YouTube/Chris080595

Liverpools «Captain Fantastic» bekommt den Ball in der gegnerischen Platzhälfte zugespielt. Gerrard hat viel Raum und Zeit, er lässt den Ball auftropfen, um dann zum Volley anzusetzen. Er trifft den Ball perfekt, um ihn aus rund 25 Metern ins Lattenkreuz zu nageln.

Wer schafft es ins Final Four?
Roberto Carlos67%
Steven Gerrard32%

3. Viertelfinal

Thierry Henry

abspielen

Für Arsenal gegen Manchester United. Video: YouTube/Football Highlights

Ein Tor, das eine Zehntelssekunde vor dem Schuss wohl keiner im Stadion erwartet hat. Thierry Henry steht mit dem Rücken zum Tor, als er angespielt wird. Der Franzose tippt den Ball nur kurz an, so dass er in perfekte Flughöhe vor ihn kommt. Er dreht sich leicht zur Seite, zieht direkt ab und schiesst gegen den Erzrivalen ein fabelhaftes Tor.

Xherdan Shaqiri

abspielen

Für die Schweiz gegen Polen. Video: streamja

Gross ist die Sehnsucht der Schweizer Fussballer und ihrer Fans, endlich einmal an einer Endrunde die Achtelfinals zu überstehen. An der EM 2016 droht gegen Polen das Aus, doch dann gleicht Xherdan Shaqiri mit einem spektakulären Seitfallzieher aus. Die Verlängerung endet ohne weitere Tore – und im Penaltyschiessen scheidet die Schweiz nach einem Fehlschuss von Granit Xhaka aus. Der Traum vom Weiterkommen erfüllt sich leider auch dieses Mal nicht.

Wer schafft es ins Final Four?
Thierry Henry52%
Xherdan Shaqiri47%

4. Viertelfinal

Dennis Bergkamp

abspielen

Für Arsenal gegen Newcastle United. Video: YouTube/Newgodofwar

Der Holländer hat einen der schönsten Spitznamen der Fussballgeschichte: «The Non-Flying Dutchman». Bergkamp erhielt ihn, weil er unter Flugangst litt und zu Auswärtsspielen im Europacup stundenlange Autofahrten bevorzugte. Davon abgesehen machte sich der Arsenal-Angreifer einen Namen als spektakulärer Torschütze. Der Treffer nach Pirouette gegen Newcastle ist, zusammen mit jenem für Holland gegen Argentinien an der WM 1994, sein Meisterstück.

Roberto Carlos

abspielen

Für Real Madrid gegen Teneriffa. Video: YouTube/RayperEnglish

Mit 1,68 m ist der Brasilianer eher klein gewachsen. Dafür ist er umso kräftiger gebaut, an der WM 2002 sollen seine Oberschenkel einen Umfang von 61 Zentimetern gehabt haben. Mit diesen Waffen powert Roberto Carlos die Linie auf und ab und haut auf den Ball, dass dieser fast zu platzen scheint. Im Meisterschaftsspiel gegen Teneriffa drischt er fast von der Grundlinie aus im vollen Lauf auf den Ball, der aus diesem unmöglich scheinenden Winkel den Weg ins Netz findet.

Wer schafft es ins Final Four?
Dennis Bergkamp51%
Roberto Carlos48%

Die bisherigen Runden

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

23 Erfindungen, auf die die Welt (nicht) gewartet hat

«Homeoffice» oder wie ihr Schweizer mein Englisch zerstörten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • cada momento 12.04.2020 04:16
    Highlight Highlight unglaublich! gleich zwei spieler welche zwei mal in den viertelfinals vertreten sind. fabien barthez und roberto carlos. hehe.
  • Jtothe90 12.04.2020 00:07
    Highlight Highlight Das Tor von Giroud war 80% Glück. Trotzdem gab es und wird lange kein vergleichbares Tor geben. Wie die 2 von Roberto Carlos.

    Trotzdem, ich bleib bei Giroud.
    • Victor Paulsen 12.04.2020 12:03
      Highlight Highlight Bei dem vom Roberto Carlos kann man auch von Glück sprechen. Vieleicht war es auch nur eine vesaute Flanke. Vermute ich nicht, aber geht in eine ähnliche Kategorie wie Giroud
  • MacB 11.04.2020 18:07
    Highlight Highlight Mal ehrlich...ich mochte Roberto Carlos nie. Aber seine Tore, vor allem sen legendärer Freistoss sind einfach ZUCKER!
  • Micha Schläpfer 11.04.2020 17:37
    Highlight Highlight Klar, ich bin Messi-Fan, aber sein 23-Meter Lupfer gegen Betis hat mir gefehlt!
    Play Icon
  • Viktor mit K 11.04.2020 15:08
    Highlight Highlight Aus Schweizer Sicht, absolut ein geiles Tor von Shaq! Jedoch, würde man diesen Contest in England oder in Deutschland durchführen, hätte Shaq für sein Tor keine Nominierung erhalten.
  • PostFinance-Arena 11.04.2020 14:50
    Highlight Highlight Giroud mag n guter Goalgetter sein. Aber dieses Tor hier war für mich 80% Glück. Klar, bei all diesen Toren gehört Glück dazu, aber Zlatan z.b. hätte gut und gerne mit 10 Toren hier vertreten sein können. Nor schon seine diversen "Scorpiontore".

    Fazit: Es kann nur Zlatan sein...
  • willy wodka 11.04.2020 14:31
    Highlight Highlight i hate democracy
  • eselhudi 11.04.2020 12:44
    Highlight Highlight xherdans tor war absolut herrlich, vor allem weil ich damals in der schweizer kurve dabei sein durfte. aber eins der schönsten tore ever wars dann doch nicht. zlatan oder roberto!
    • Tom Garret 11.04.2020 13:27
      Highlight Highlight Der Fallrückzieher von Shaqiri war zehn mal schöner als der von Ibra... Ich weiss noch immer nicht was an diesem Tor schön sein soll... seine anderen Tore in der Auswahl waren allesamt auch schöner und auch schwieriger...
    • Forest 11.04.2020 14:16
      Highlight Highlight @Tom Garret

      Der Fallrückzieher von Ibra war deutlich besser. Der Winkel und die Entfernung zum Tor sind viel weiter. Schau noch mal genau hin aus welcher Höhe der Ball bei Ibra getroffen wird..
    • Greta Schloch 11.04.2020 15:29
      Highlight Highlight Der Fallrückzieher von Ibra war schon schön, aber ich will nicht dass er gewinnt weil das beste Tor aller Zeiten ist es nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eifach öpis 11.04.2020 12:43
    Highlight Highlight Die beiden Tore von Roberto Carlos sind für mich am spektakulärsten, weil beide Schüsse so gut wie unmöglich sind.
    Die beiden Fallrückzieher sind zwar wunderschön, aber entstehen eher glücklich.
    Bergkamps Tor ist auch sehr außergewöhnlich, aus meiner Sicht stellt sich aber auch der Verteidiger entsprechend an.
    Die Tore von Henry und Gerrard könnt sind traumhaft, aber nicht einzigartig.
    • Hans Franz 12.04.2020 09:41
      Highlight Highlight Freistoss von R. Carlos und die Ballmitnahme von Bergkamp sind Momemte die meiner Meinung davor und danach bis Dato nie mehr wiederholt werden konnten. Daher für mich die beiden absoluten Winners. Fallrückzieher sieht man alle Jahre wieder...
  • neutrino 11.04.2020 12:33
    Highlight Highlight Das schönste Tor überhaupt fehlt hier, Carsten Kamlott, Erfurt - Dresden

    Play Icon
    • Tom Garret 11.04.2020 13:28
      Highlight Highlight Sehr geiles Tor 😍
  • Maria Cardinale Lopez 11.04.2020 12:27
    Highlight Highlight Hmm das schönste Tor zu entscheiden ist immer schwierig.
    Nimmt man Zlatans Tor(obwohl er es wollte) ist es halt doch auch mit viel Glück entstanden. Nimmt man Messi's lauf gegen Getafe (welches leider nicht mehr dabei ist) war dies gewollt und eher weniger zufall. Weim er ähnliche läufe und so weiter immer wieder zustande gebracht hat.
    Aber möge der beste gewinnen.
    • Mr_Boulala 12.04.2020 01:19
      Highlight Highlight Ich finde zusätzlich auch noch die Entstehung der Torchance relevant. Zlatans Fallrückzieher war ohne Frage genial, ist aber aus einem Torwartfehler entstanden. Girouds ebenfalls geniales Tor ist nach wunderbaren schnellen und direkten Pässen entstanden. Das war schlicht grandios von Arsenal und ist für mich viel mehr wert als ein schönes akrobatisches Tor nach einem Fehler.
  • Nelson Muntz 11.04.2020 12:11
    Highlight Highlight Es ist seit der ersten Runde einfach schwer, ohne Club und Landesbrille zu urteilen...
    • djohhny 11.04.2020 12:29
      Highlight Highlight Offendbar, denn das Tor von Henry ist wirklich schöner als das von Shaquiri. Schöner Fallrüvkzieher hats schon viele gegeben
    • Nelson Muntz 11.04.2020 13:29
      Highlight Highlight Wobei die Shaqhater eh immer gegen ihn sind, selbst wenn es grusiges Abstaubertor von TH14 wäre 🤫.

      ...Als Arsenal un Natifan konnte ich hier nach langen Überlegungen doch wählen😃
    • Tom Garret 11.04.2020 13:35
      Highlight Highlight Ja das stimmt, aber auch trotz rotweisser Brille, ich habe selten einen so perfekten Fallrückzieher gesehen. Besser gehts in meinen Augen nicht mehr, perfekte haltung in der Luft, trifft den Ball perfekt und der ist auch noch absolut platziert.
    Weitere Antworten anzeigen

Quizzticle

Erinnerst du dich an die FCB-Spieler, die 8 Meistertitel in Folge holten?

Der Schweizer Meister 2020 heisst mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit nicht FC Basel. Es ist die dritte Saison in Folge, in der Rot-Blau den Titel nicht gewinnen kann. Dabei waren die Basler bis vor kurzem das Mass aller Dinge: Zwischen 2010 und 2017 feierte der FCB sagenhafte acht Meistertitel am Stück.

Kannst du dich noch an alle Spieler erinnern, die bei einem dieser Titel dabei waren?

Artikel lesen
Link zum Artikel