Sport
Fussball

Fussball: Arsenal siegt, Barça hält Real auf Abstand

Arsenal's Ben White, left, duels for the ball with Fulham's Manor Solomon during the English Premier League soccer match between Fulham and Arsenal at Craven Cottage stadium in London, Sunda ...
Arsenal bleibt gegen Fulham ungefährdet.Bild: keystone

Arsenal locker zu 3 Punkten ++ Barça hält Real auf Distanz ++ Union erneut sieglos

12.03.2023, 17:4013.03.2023, 02:21
Mehr «Sport»

Bundesliga

Wolfsburg – Union Berlin 1:1

Union Berlin bleibt zum dritten Mal in Folge sieglos. In Wolfsburg kommt das Team von Urs Fischer nicht über ein 1:1 hinaus. Sechs Minuten vor Schluss kassierte Union den Ausgleich durch Patrick Wimmer. Die Berliner waren durch einen Penalty von Josip Juranovic eine gute Viertelstunde vor Schluss in Führung gegangen.

Wolfsburg - Union Berlin 1:1 (0:0)
Tore: 71. Juranovic (Penalty) 0:1. 84. Wimmer 1:1.

12.03.2023, Niedersachsen, Wolfsburg: Fu�ball: Bundesliga, VfL Wolfsburg - 1. FC Union Berlin, 24. Spieltag, Volkswagen Arena. Berlins Trainer Urs Fischer ist vor dem Spiel im Stadion. Foto: Swen Pf�r ...
Urs Fischers Union lässt erneut Punkte liegen.Bild: keystone

Freiburg – Hoffenheim 2:1

Der SC Freiburg sichert sich in der 24. Bundesliga-Runde spät den 2:1-Heimsieg gegen Hoffenheim, das neue Schlusslicht der Liga. Der Japaner Ritsu Doan erzielte in der 89. Minute den zweiten Treffer für die Freiburger, die nach zwei Unentschieden zum Siegen zurückfanden und sich im Europacup-Rennen weiterhin in aussichtsreicher Position befinden.

Der Siegtreffer von Freiburg.Video: streamja

Hoffenheim war kurz nach der Pause dank einem Zusammenspiel von Ex-Grasshopper Munas Dabbur und Torschütze Angelo Stiller zum 1:1 gekommen. Zum ersten Punktgewinn unter Trainer Pellegrino Matarazzo, dem Nachfolger des entlassenen FCZ-Meistercoach André Breitenreiter, reichte es aber nicht. Hoffenheim ist neu Tabellenletzter.

Freiburg - Hoffenheim 2:1 (1:0)
Tore:
5. Eggestein 1:0. 49. Stiller 1:1. 89. Doan 2:1.
Bemerkungen: 84. Gelb-Rote Karte gegen Kabak (Hoffenheim).

Bremen – Leverkusen 2:3

In Bremen gab es ein Torspektakel zu sehen. Leverkusen reagierte auf einen 0:1-Rückstand und machte daraus ein 3:1. Trozdem zitterte Bayer noch kurz, als Werder Bremen durch einen Penalty von Niclas Füllkrug nochmals herankam.

Das Siegtor von Hlozek. Video: streamja

Bremen - Leverkusen 2:3 (1:1)
Tore: 30. Ducksch 1:0. 34. Bakker 1:1. 56. Frimpong 1:2. 83. Hlozek 1:3. 85. Füllkrug 2:3.

Premier League

Fulham – Arsenal 0:3

Arsenal gewinnt in der Premier League zum fünften Mal in Folge und hält Manchester City damit weiterhin auf Distanz. Der erste Verfolger der Londoner, der am Samstag dank einem Tor von Erling Haaland Crystal Palace 1:0 schlug, liegt fünf Punkte zurück.

Ödegaard trifft schon zum 3:0 für Arsenal.Video: streamja

Arsenal gewann am Sonntag das Derby gegen Fulham sicher mit 3:0. Die Brasilianer Gabriel und Martinelli sowie der Norweger Martin Ödegaard sorgten zwischen der 21. und 45. Minute für den Unterschied. An allen drei Toren war der neu verpflichtete Belgier Leandro Trossard mit einem Assist beteiligt.

Neben den drei Punkten gab es für Arsenal mit dem durchspielenden Granit Xhaka eine weitere gute Neuigkeit: Goalgetter Gabriel Jesus kam zu seinem ersten Einsatz seit der WM-Pause und der nötig gewordenen Knieoperation.

Fulham - Arsenal 0:3
Tore: 21. Gabriel 0:1. 26. Martinelli 0:2. 45. Ödegaard 0:3.
Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka.

ManUnited – Southampton 0:0

Das drittplatzierte Manchester United dürfte sich mit dem torlosen Remis gegen Southampton und nun 16 Punkte Rückstand auf Arsenal definitiv aus dem Meisterrennen verabschiedet haben.

Casemiro fliegt vom Platz.Video: streamja

Manchester United - Southampton 0:0
Bemerkungen:
32. Rote Karte gegen Casemiro (Manchester United). (abu/sda)

Serie A

Juventus Turin – Sampdoria Genua 4:2

Die mit einem Punkteabzug belegten Turiner taten sich bei Tabellenschlusslicht Sampdoria lange schwer. Ein Treffer von Adrien Rabiot in der 64. Minute lenkte die Partie dann aber in die richtigen Bahnen aus Sicht des Heimteams, in der 94. Minute sorgte Matias Soulé mit seinem ersten Serie-A-Treffer für die definitive Entscheidung.

Juventus Turin - Sampdoria Genua 4:2 (2:2)
Tore: 11. Bremer 1:0. 26. Rabiot 2:0. 31. Augello 2:1. 32. Djuricic 2:2. 64. Rabiot 3:2. 94. Soulé 4:2.
Bemerkungen: 69. Vlahovic (Juventus Turin) verschiesst Penalty.

Ligue 1

Monaco – Reims 0:1

Der AS Monaco verliert langsam den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Die Monegassen, bei denen Breel Embolo eingewechselt wurde, verloren zuhause gegen Reims mit 0:1. Derweil geht die Ungeschlagenheit der Gäste – seit 19 Spielen – weiter.

Das einzige Tor des Spiels.Video: streamja

Monaco - Reims 0:1 (0:0)
Tor: 51. Balogun 0:1.
Bemerkungen: Monaco mit Embolo (ab 60.). (abu/sda)

La Liga

Athletic Bilbao – Barcelona 0:1

Die Katalanen halten den Vorsprung auf Rivale Real auf Platz 2 konstant bei neun Punkten. Im Baskenland bedurfte es dafür einiges an Effort. Raphinha brachte den Tabellenführer unmittelbar vor der Halbzeit in Front, in Durchgang zwei waren die «Blaugrana» dann auf mehrere starke Paraden von Marc-André ter Stegen angewiesen, um die drei Punkte über die Zeit zu retten. Die Ausgangslage für Barça könnte damit vor dem Clasico von nächster Woche kaum besser sein – mit einem Sieg würde das Team von Xavi einen grossen Schritt Richtung Titelgewinn machen.

Athletic Bilbao - FC Barcelona 0:1 (0:1)
Tor: 45. Raphinha 0:1. (con/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Nino Niederreiter warnt nach Final-Niederlage: «Hier muss der Verband aufpassen»
Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft ist nach der gestrigen Finalniederlage gegen Tschechien zurück in der Schweiz. Trotz der gewonnenen Silbermedaille darf sich das Schweizer Hockey nicht auf den Lorbeeren ausruhen, findet Nino Niederreiter.

Gestern haben Sie im Final der WM gegen Tschechien eine bittere Niederlage erlebt. Wie geht es Ihnen heute? Konnten Sie das Ganze bereits ein bisschen einordnen oder ist es dafür noch zu früh?
Nino Niederreiter: Es ist sicher schwierig, diese Gefühle im Moment zu beschreiben, weil wir schon wieder Gold verpasst haben. Es schmerzt schon immer noch sehr.

Zur Story