Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08814693 Switzerland's midfielder Xherdan Shaqiri (L) reacts next to Belgium's midfielder Youri Tielemans during the friendly soccer match between Belgium and Switzerland at the Den Dreef stadium in Leuven, Belgium, 11 November 2020.  EPA/LAURENT GILLIERON

Dürfte mit dem Resultat nicht zufrieden sein: Xherdan Shaqiri. Bild: keystone

Das sind die Noten der Schweizer Nationalspieler beim 1:2 gegen Belgien

Die Schweiz bleibt in diesem Jahr ohne Sieg. Auswärts im Testspiel gegen Belgien schlägt auch der sechste Versuch fehl. Das sind die Einzelnoten der Nati-Kicker.



Auch wenn es nur ein Testspiel war, zumal gegen die Nummer 1 im FIFA-Ranking, war der Ausgang dieses weitgehend harmlosen und wenig intensiven Spiels aus Schweizer Optik ärgerlich. Denn gegen dieses Belgien, das ohne seine geschonten Stars Thibaut Courtois, Kevin De Bruyne, Romelu Lukaku und Dries Mertens sowie ohne den an Covid-19 erkrankten Eden Hazard angetreten war, wäre der erste Sieg 2020 durchaus möglich gewesen.

Er gelang nicht, weil die Schweizer in einer guten ersten Halbzeit mit Chancenplus nur bei Admir Mehmedis Vorstoss nach einem weiten Zuspiel von Fabian Schär erfolgreich waren (12.). Und weil sie nach der Pause zwei Fehler zu viel machten und den Belgiern so die Wende ermöglichten. Am Ursprung des Ausgleichs stand ein Fehlpass von Verteidiger Loris Benito (49.), beim Siegestreffer von Doppeltorschütze Michy Batshuayi stand Fabian Schär im Zentrum zu weit von seinem Gegenspieler weg (70).

Wie sich die einzelnen Spieler bewertet werden, erfährst du in der folgenden Bildstrecke.

(jaw/ch media)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die 13 schönsten WM-Momente der Schweizer Fussball-Nati

Xherdan Shaqiri über die Rückkehr in die Nati und den Verbleib beim FC Liverpool

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Letzte vier EM-Tickets zu vergeben – wer erfüllt sich den grossen Traum?

Rund 20 Monate nach dem ersten Qualifikationsspiel für die ins kommende Jahr verschobene EM 2020 werden heute die letzten vier Tickets für das Turnier vergeben. In den vier Finals der Nations-League-Playoffs wird in nur einem Spiel über Sein oder Nichtsein entschieden. Debütanten, Langzeit-Abwesende und Überraschungsteams der Vergangenheit – das grosse Finale der EM-Qualifikation hat so einiges zu bieten.

Sowohl Nordmazedonien mit dem 37-jährigen Altstar Goran Pandev und dem Ex-Luganese Ezgjan …

Artikel lesen
Link zum Artikel