DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ist Ajax-Flügel Ziyech die richtige Wahl für die Bayern?
Ist Ajax-Flügel Ziyech die richtige Wahl für die Bayern?Bild: EPA

Nach Sané-Out – diese 4 Spieler könnten das Flügel-Problem der Bayern lösen

09.08.2019, 18:56

Leroy Sané fällt nach seinem Kreuzband-Anriss wohl für die Hinrunde aus. Es ist die grosse Wende im Transfer-Poker um den deutschen Nationalspieler.

Sollten der flügel-bedürftige FC Bayern München von Manchester City keinen Verletzungsrabatt für Sané bekommen, wäre Hasan Salihamidžić gut beraten, sich um andere Aussenspieler zu bemühen.

Hat Hasan noch ein Ass im Ärmel.
Hat Hasan noch ein Ass im Ärmel.Bild: EPA

Auf dem Markt sind immer noch einige Spieler, die den Münchnern kurz und mittelfristig helfen können. Wir stellen 4 von ihnen vor:

Ivan Perisic

Wie italienische Sky-Sport-Reporter berichten, seien die Bayern in einem fortgeschrittenen Stadium in den Verhandlungen über eine Leihe des 30-jährigen Flügelstürmers von Inter Mailand. Inter-Trainer Antonio Conte hat den Kroaten in seinem 3-5-2 als zweiten Stürmer getestet und soll nicht begeistert gewesen sein.

Trainer Niko Kovac kennt ihn noch aus seiner Zeit als kroatischer Nationaltrainer. Er spielt seit seiner Zeit in Wolfsburg auf konstantem, internationalem Top-Niveau. Bei Inter gelangen ihm in 163 Pflichtspielen 40 Tore und 37 Vorlagen, in der kroatischen Nationalmannschaft in 82 Spielen 23 Tore und 19 Vorlagen.

Der kroatische Vize-Weltmeister würde den Münchnern sofort helfen. Perisic ist extrem athletisch und mit 1,87 Metern dazu noch kopfballstark. Er ist beidfüssig und kann sowohl auf dem linken als auch rechten Flügel spielen.

Ganz wichtig: In vier Jahren beim Mailänder Klub hat er verletzungsbedingt gerade einmal zwei Spiele verpasst. Beim Blick auf die Krankenakte von Kingsley Coman und Serge Gnabry wäre ihm Spielzeit bei Bayern garantiert.

Urteil: Bayern braucht jetzt verlässliche Qualität. Perisic kennt Kovac und die Bundesliga. Er würde die nächsten Übergangssaisons liefern.

Steven Bergwijn

Ein Spieler, der sofort zu haben wäre, ist PSV Eindhovens Steven Bergwijn. Eindhoven lehnte ein Angebot Sevillas für 25 Millionen Euro ab, die Niederländer verlangten wohl noch 10 Millionen Euro mehr.

Der 21-Jährige scheint auch Interesse zu haben, in München zu unterschreiben. Gegenüber «ESPN» erklärte dessen Berater Fulco mal: «Bayern ist ein grosser Klub, und es ist toll, dass sie Steven mögen. Sie können sich alle Zeit nehmen, die sie brauchen.»

Der fünffache Nationalspieler der Niederlande kam vergangene Saison in 41 Spielen auf 15 Tore und 13 Vorlagen. Bergwijn ist sehr kompakt und bullig, dennoch agil und dribbelstark. In der Eredivisie kann er damit seine Gegner physisch ausspielen, die Transformation in die härtere Bundesliga wird nicht ganz so einfach sein.

Urteil: Bergwijn braucht noch etwas Zeit, er wäre aber eine gute Alternative von der Bank. Für 35 Millionen sollte Bayern zuschlagen.

Hakim Ziyech

So wie es ausschaut, will Ajax Amsterdam Ziyech eigentlich nicht gehen lassen und hat ihm eine Vertragsverlängerung angeboten. Der marokkanische Nationalspieler war einer der Fixpunkte in der sensationellen vergangenen Champions-League-Saison.

Nach den Abgängen von De Jong und De Ligt will Ajax um jeden Preis die Champions League wieder erreichen. Daher ist der 26-Jährige wohl frühestens zu haben, wenn sich Ajax für die Königsklasse qualifiziert hat. Das wäre dann erst Ende August.

Ziyech soll nach Kicker-Angaben für 35 Millionen Euro zu haben sein und wäre damit ein echtes Schnäppchen. Er kommt zwar über den Flügel, ist eber eher ein Allrounder statt Flitzer.

Urteil: Ziyech wäre eher ein James- als ein Robbery-Ersatz. Auch wenn er erst Ende August kommen sollte, wäre das Preis-Leistungs-Verhältnis für Ziyech immer noch bombastisch.

Leon Bailey

Seit dem Herbst letzte Saison wird der Leverkusener Flügel mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht. Bailey spielte aber eine recht enttäuschende Saison, dennoch soll immer noch ein Interesse seitens der Bayern bestehen.

Bailey soll um die 40 bis 50 Millionen kosten. Bayer hat mit Paulinho und Diaby weitere vielversprechende Aussen im Kader, die auf Spielzeit pochen.

Urteil: Bailey hat das Talent ein Weltklassespieler zu werden, bisher war er noch zu inkonstant. Daher wäre ein Bayern-Wechsel wohl noch zu früh.

(tl/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat

1 / 31
Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-Golf-Weltmeisterschaft

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der ZSC empfängt Leader Fribourg – bleiben die Lions an der Spitzengruppe dran?
Zur Story