Sport
Fussball

Der FC Sion entlässt Trainer Fabio Celestini – jetzt übernimmt CC selbst

L'entraineur du FC Sion Fabio Celestini reagit avant la rencontre du championnat de football de Super League entre le FC Sion et le FC Lugano le samedi 22 janvier 2023 au stade de Tourbillon a Si ...
Auf der Trainerbank im Tourbillon wird bald sein Nachfolger Platz nehmen: Fabio Celestini.Bild: keystone

Im Wallis nichts Neues – Sion-Präsi CC wirft Trainer Celestini raus und übernimmt selber

In jedem Fussballklub wird ein siegloser Trainer früher oder später zum Thema. Beim FC Sion unter Präsident Christian Constantin ist das zweifelsohne früher der Fall als anderswo. Fabio Celestini ist im Wallis Geschichte.
27.02.2023, 10:2927.02.2023, 15:11
Ralf Meile
Folge mir
Mehr «Sport»

Am Mittwochabend empfängt der FC Sion im Viertelfinal des Schweizer Cups den FC Lugano. Es ist die letzte Gelegenheit für die Walliser, in dieser Saison positive Schlagzeilen zu schreiben. Denn in der Meisterschaft geht es nur noch darum, nicht abzusteigen.

Für diese Cup-Partie wird gemäss «Le Nouvelliste» Präsident Christian Constantin (wieder einmal) auf der Trainerbank seines Klubs sitzen. Schon in der Vergangenheit sprang CC nach Entlassungen selber ein.

Le president du FC Sion Christian Constantin attend le debut de la rencontre du championnat de football de Super League entre le FC Sion et le FC Zurich le dimanche 30 octobre 2022 au stade de Tourbil ...
Stets am Drücker: Christian Constantin.Bild: keystone

Elf Spiele umfasst die sieglose Serie, die mit einer 0:1-Niederlage in Winterthur am 18. Oktober begann, mittlerweile. Seither siegte Sion nur noch ein Mal, im Cup-Achtelfinal auswärts in Wil; selbst da benötigte Sion eine Verlängerung. In der Tabelle liegt nur noch Aufsteiger Winterthur hinter den Sittenern, allerdings mit gleich vielen Punkten.

Die Erfolglosigkeit kostete bereits einem ersten Trainer den Job. Paolo Tramezzanis Zeit im Tourbillon war nach einem 2:7-Desaster gegen den FC St.Gallen abgelaufen. Für ihn übernahm Fabio Celestini, aber unter dem Schweizer Ex-Nationalspieler änderte sich gar nichts.

Celestini geht ohne einen Sieg

Die Ostschweizer feierten am Samstag im Wallis erneut einen Kantersieg. Dieses Mal siegten sie mit 4:0. Und wieder war diese hohe Niederlage eine zu viel. Laut mehrerer Berichte wurde Celestini am Montagmorgen entlassen. Seine desaströse Bilanz: 6 Spiele, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen.

In der Zwischenzeit bestätigte der FC Sion entsprechende Meldungen. Demnach wurde Celestini nicht entlassen, sondern lediglich für eine Woche beurlaubt. Es ist indes schwer vorstellbar, dass er auf die Trainerbank zurückkehrt.

Gemäss «Le Nouvelliste» soll Constantin den Spielern die Nachricht vor dem Training heute Morgen mitgeteilt haben. Er persönlich übernimmt die Vorbereitung auf das Cup-Spiel gegen Lugano und wird auch bei der Partie als interimistischer Trainer amten.

Fan-Wut auf Balotelli

Am Samstag entlud sich der Frust der Sittener Fans an Mario Balotelli. Der italienische Stürmer, der als teures Spielzeug des Präsidenten Christian Constantin und dessen Sohn, dem Sportchef Barthélémy, gilt, hat im Jahr 2023 noch keinen Treffer erzielt.

Zuletzt machte ihn Celestini zum Captain, doch auch das brachte keinen Leistungsschub beim 32-jährigen früheren Weltstar. Er brachte Sions Anhänger gar derart auf die Palme, dass sie nach dem 0:4 gegen St.Gallen ein Balotelli-Trikot verbrannten. Ein sehr schwacher Trost, dass der FC Sion aufgrund dieses Vorfalls auch international wieder einmal ein Thema ist.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die lange Liste der Sion-Trainer unter Christian Constantin
1 / 60
Die lange Liste der Sion-Trainer unter Christian Constantin
Sion-Präsident Christian Constantin ist als Trainerschreck bekannt. Die lange Liste der Übungsleiter unter ihm im Wallis:
quelle: keystone / michael buholzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nico mimt den Walliser – und scheitert kläglich
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
c-bra
27.02.2023 10:34registriert April 2016
CC macht wieder CC Sachen
Im Wallis nichts Neues – Sion wirft Trainer Celestini raus\nCC macht wieder CC Sachen
741
Melden
Zum Kommentar
avatar
McHunt
27.02.2023 11:08registriert Januar 2023
Der FC Sion - Ihr Spezialist für Temporär-Stellen
642
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nelson Muntz
27.02.2023 10:33registriert Juli 2017
Haben die da unten eigentlich spezielle Verträge, welche einen vorzeitigen Abgang klar regeln? Sonst müssten momentan ja etwa 8 - 9 Trainer auf der Gehaltsliste sein.
492
Melden
Zum Kommentar
28
Saudis schlagen wieder zu: ManCity-Star De Bruyne kommt +++ Rakitic erstmals nach Kroatien

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story