DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sterlings Geste zu den Montenegro-Fans.
Sterlings Geste zu den Montenegro-Fans.Bild: AP/AP

«Sie haben Affenlaute gemacht» – doch Sterling reagiert auf und neben dem Platz grossartig

26.03.2019, 08:5026.03.2019, 14:33

England hat seinen beeindruckenden Start in die EM-Qualifikation fortgesetzt: Auf das 5:0 gegen Tschechien liessen die «Three Lions» gestern Abend in Montenegro ein 5:1 folgen. Das Team von Trainer Gareth Southgate liess sich in der «feindlichsten Atmosphäre Europas» (Daily Mail) durch einen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und siegte auch in dieser Höhe verdient.

Überschattet wurde die Partie jedoch von ständigen rassistischen Zwischenrufen der montenegrinischen Fans gegen Englands dunkelhäutige Spieler Raheem Sterling, Danny Rose und Callum Hudson-Odoi. Immer wieder hallten Affenlaute durchs Stadion, so auch bei Sterlings Treffer zum 5:1.

Die Affenlaute nach Sterlings 5:1 in der 81. Minute.Video: streamable

Der ManCity-Flügel reagierte allerdings grossartig und hielt sich die Hände an die Ohren, als wolle er sagen: «Ist das alles? Geht das nicht noch lauter?» Nach der Partie postete er ein Bild seines Jubels auf Twitter und schrieb dazu: «Der beste Weg, um Haters (ja, ich meine Rassisten) zum Schweigen zu bringen.»

Im Interview zeigte sich Sterling schwer enttäuscht: «Ein paar Idioten haben einen tollen Abend ruiniert», sagte er und forderte Konsequenzen. «Das ist eine Schande. Es muss endlich etwas geschehen. Ein, zwei Leute von den Spielen auszuschliessen bringt nichts. Es braucht härtere Strafen, beispielsweise einen kompletten Zuschauerausschluss. Vielleicht beginnen die Leute dann zu überlegen.»

UEFA ermittelt
Die UEFA hat nach den Rassismus-Vorwürfen eine Untersuchung eingeleitet. Gemäss des europäischen Verbands wird der Fall am 16. Mai in der Disziplinarkammer behandelt. In den Anklagepunkten gegen den montenegrinischen Verband stehen neben rassistischem Verhalten seiner Fans auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und andere Verfehlungen der Zuschauer. (sda/apa)

Zu seinem Jubel sagte Sterling, dass er die Montenegro-Fans wissen lassen wollte, «dass sie mir mehr sagen müssen, dass wir schwarz sind. Das war die Message. Ich freute mich über den Treffer und dass ich ihnen etwas zu diskutieren geben konnte.»

Trainer Gareth Southgate hat die Beleidigungen ebenfalls gehört und will nun die UEFA einschalten: «Das ist nicht akzeptabel. Wir werden sicherstellen, dass der Vorfall offiziell gemeldet wird. Es ist traurig. Wir zeigten eine grossartige Leistung und haben einen 18-Jährigen, der nach dem Spiel interviewt wird und über diese Vorfälle sprechen muss, statt über das freudige Resultat.»

Der 18-Jährige ist Callum Hudson-Odoi. Der von Bayern München heiss umworbene Chelsea-Stürmer absolvierte gestern sein zweites Länderspiel – sein erstes über 90 Minuten. Er sprach nach dem Spiel aus, was schon alle gehört haben. «Sie haben Affenlaute gemacht. So etwas will man nicht hören, das sollte niemals passieren. Ich hoffe, die UEFA reagiert darauf angemessen.»

Schon während des EM-Quali-Spiels zwischen Deutschland und Serbien haben mehrere Zuschauer die deutschen Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan rassistsich beleidigt. Ein Journalist machte den Vorfall öffentlich, worauf sich drei Männer der Polizei stellten. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Europameister im Fussball

1 / 18
Alle Europameister im Fussball
quelle: keystone / catherine ivill / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
jimknopf
26.03.2019 08:57registriert Dezember 2016
Ganz einfach, Montenegro spielt die Quali ab jetzt ohne Fans. Zuhause und auswärts.
Selber schuld, Idioten!
29913
Melden
Zum Kommentar
avatar
Glenn Quagmire
26.03.2019 09:26registriert Juli 2015
Sterling 1, Rassisten 0
1775
Melden
Zum Kommentar
avatar
René Obi (1)
26.03.2019 10:45registriert Januar 2016
Das Problem ist ja, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. Auch hier in der Schweiz ist es beängstigend, was mir meine nicht-weissen Freunde an beinahe täglichen kleineren und grösseren Rassismus-Attacken erzählen.
696
Melden
Zum Kommentar
29
Das letzte Hurra von Josis Nashville? watson tippt die NHL-Saison 2022/23
Heute Abend beginnt die NHL-Saison 2022/23. Wir sagen dir, wer die Favoriten in den vier Divisions sind und welche Schweizer sich Hoffnungen auf die Playoffs machen können.

Die NHL-Saison beginnt und kurioserweise tut sie dies in Europa. Heute und morgen duellieren sich die Nashville Predators und die San Jose Sharks in Prag, während in Nordamerika noch Testspiele laufen. Ein paar Tage darauf geht es dann so richtig los.

Zur Story