DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die TV-Rechte der Bundesliga bleiben ziemlich verstückelt.
Die TV-Rechte der Bundesliga bleiben ziemlich verstückelt.
Bild: AP

Sat.1 kauft Live-Rechte für Bundesliga – Grossteil der Spiele weiter bei Sky und DAZN

22.06.2020, 17:22

Am Wochenende wurden die TV-Rechte für die deutsche Fussball-Bundesliga neu vergeben. Die Ergebnisse der Auktion für vier Spielzeiten ab der Saison 2021/2022 werden zwar erst heute Nachmittag auf der DFL-Mitgliederversammlung offiziell präsentiert. Dennoch ist vieles bereits an die Öffentlichkeit durchgesickert.

Wie die Deutsche Presse-Agentur dpa berichtet, bleibt vieles beim Alten. Die Samstagsspiele sowie die Konferenz sichert sich erneut Bezahlsender Sky, die Partien von Freitag und Sonntag gehen an den Streamingdienst DAZN. Die neun Live-Spiele, die im Free-TV ausgestrahlt werden dürfen, hat Sat.1 allerdings dem ZDF weggeschnappt. Die ARD und das ZDF sind weiterhin mit der «Sportschau» und dem «Aktuellen Sportstudio» am Start.

Das wichtigste Bundesliga-Paket bleibt bei Sky.
Das wichtigste Bundesliga-Paket bleibt bei Sky.
Bild: www.imago-images.de

Der im Vorfeld als aussichtsreicher Kandidat gehandelte Onlinehändler Amazon hat sich wie die Telekom zurückgehalten und keines der insgesamt sieben audiovisuellen Live-Rechtepakete gekauft.

Beim Geld muss die Bundesliga aber abstriche machen. Die Ausschreibung für die vier Saisons von 2021 bis 2025 ergab nach Angaben der Deutschen Fussball Liga (DFL) eine Gesamtsumme von 4,4 Milliarden Euro. Bei dem noch bis Ende der kommenden Spielzeit laufenden Vertrag waren für vier Saisons 4,64 Milliarden Euro erzielt worden. Der Einnahme-Einbruch für die 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga kommt angesichts der Corona-Krise nicht überraschend.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert zeigte sich trotzdem zufrieden mit der Ausgang der Auktion: «Das Ergebnis ist ein sehr gutes und gibt der Liga Planungssicherheit. Das wird sich auch im Vergleich der anderen Topligen mehr als sehen lassen können.»

Bundesliga live

Pay-TV

  • Sky: 200 Live-Spiele – alle Samstagsspiele und Konferenz
  • DAZN: 106 Freitags- und Sonntagsspiele

Free-TV:

  • Sat.1: 9 Spiele – Supercup, je ein Bundesliga-Spiel am 1., 17. und 18. Spieltag, vier Relegationsspiele, Auftaktspiel der 2. Bundesliga

Bundesliga zeitversetzt

Die Traditionssendungen «Sportschau» und «Das aktuelle Sportstudio» zeigen bis 2025 Zusammenfassungen. ARD und ZDF haben sich entsprechende Rechtepakete gesichert. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister

1 / 14
Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister
quelle: epa/epa / lukas barth-tuttas
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel