DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

DFB-Pokal, 1/32-Finals

Eichstatt – Hertha 1:5 (0:3)

Halberstadt – Union Berlin 0:6 (0:1)

Lübeck – St. Pauli 3:4nP (1:0)

Mannheim – Eintracht Frankfurt 3:5 (2:2)

Oberneuland – Darmstadt 1:6 (0:3)

Rodinghausen – Paderborn 3:4nP (0:2)

Saarbrücken – Regensburg 3:2 (0:0)

Salmohr – Holstein Kiel 0:6 (0:1)

VfL Osnabrück – RB Leipzig 2:3 (1:3)

Chemnitzer FC – Hamburg 2:3nP (0:0)

Duisburg – Greuther Fürth 2:0 (2:0)

Wehen – Köln 3:4nP (0:2)

epa07768392 Frankfurt's Filip Kostic (L) celebrates with teammates after scoring the 2-2 qualizer during the German DFB Cup first round soccer match between SV Waldhof Mannheim and Eintracht Frankfurt in Mannheim, Germany, 11 August 2019.  EPA/Ronald Wittek CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Die Franfurter jubeln in Mannheim trotz frühem 0:2-Rückstand. Bild: EPA

Rebic rettet Frankfurt mit spätem Hattrick +++ HSV gegen 3.-Ligisten im Penaltyschiessen



Mannheim – Frankfurt 3:5

Eintracht Frankfurt drohte wie im letzten Jahre im deutschen Cup das Erstrunden-Out. In der letzten Viertelstunde sorgte Ante Rebic mit einem Hattrick für den 5:3-Sieg gegen den Drittligisten Mannheim. Die von Adi Hütter trainierten Frankfurter lagen nach weniger als elf Minuten 0:2 zurück und kassierten nach der zwischenzeitlichen Aufholjagd in der 73. Minute das 2:3. Djibril Sow fehlte dem Bundesligisten verletzungsbedingt und Gelson Fernandes spielte bis in die 75. Minute, bis kurz bevor Rebic seine Show begann.

abspielen

Das 1:0 durch Sulejmani. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 durch Sulejmani. Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Kamada. Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Kostic. Video: streamja

abspielen

Das 3:2 durch Marx. Video: streamja

abspielen

Das 3:3 durch Rebic. Video: streamja

abspielen

Das 3:4 durch Rebic. Video: streamja

abspielen

Das 3:5 durch Rebic. Video: streamja

Chemnitz – HSV 2:3nP*

abspielen

Das 1:0 durch Bozic. Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Hinterseer. Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Langer. Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Kittel. Video: streamja

Wehen – Köln 3:4nP

abspielen

Das 0:1 durch Cordoba. Video: streamja

abspielen

Das 0:2 durch Kainz. Video: streamja

abspielen

Das 1:2 durch Lorch. Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Lorch. Video: streamja

abspielen

Das 2:3 durch Schaub. Video: streamja

abspielen

Das 3:3 durch Kyereh. Video: streamja

abspielen

Das Elfmeterschiessen. Video: streamja

Osnabrück – RB Leipzig 2:3

Zu einem seiner seltenen Einsätze kam Yvon Mvogo. Der frühere YB-Keeper stand gegen den Zweitligisten Osnabrück anstatt Stammgoalie Peter Gulacsi im Tor von Leipzig und feierte beim Debüt von Trainer Julian Nagelsmann einen 3:2-Erfolg.

abspielen

Das 0:1 durch Sabitzer. Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Amenyido. Video: streamja

abspielen

Das 1:2 durch Klostermann. Video: streamja

abspielen

Das 1:3 durch Sabitzer. Video: streamja

abspielen

Das 2:3 durch Alvarez. Video: streamja

Eichstätt – Hertha 1:5

abspielen

Das 0:1 durch Darida. Video: streamja

abspielen

Das 0:2 durch Ibisevic. Video: streamja

abspielen

Das 0:3 durch Ibisevic. Video: streamja

abspielen

Das 1:3 durch Kügel. Video: streamja

abspielen

Das 1:4 durch Kalou. Video: streamja

abspielen

Das 1:5 durch Esswein. Video: streamja

Rödinghausen – Paderborn 3:4 nP

abspielen

Das 0:1 durch Hünemeier. Video: streamja

abspielen

Das 0:2 durch Antwi-Adjei. Video: streamja

abspielen

Das 1:2 durch Engelmann. Video: streamja

abspielen

Das 1:3 durch Mamba. Video: streamja

abspielen

Das 2:3 durch Lokotsch. Video: streamja

abspielen

Das 3:3 durch Lokotsch. Video: streamja

abspielen

Das Elfmeterschiessen. Video: streamja

Halberstadt – Union Berlin 0:6

Der mit Union Berlin in die höchste Liga aufgestiegene Zürcher Coach Urs Fischer führte sein Team beim Viertligisten Halberstadt zu einem souveränen 6:0-Erfolg.

abspielen

Das 0:1 durch Schlotterbeck. Video: streamja

abspielen

Das 0:2 durch Andersson. Video: streamja

abspielen

Das 0:3 durch Lenz. Video: streamja

abspielen

Das 0:4 durch Mees. Video: streamja

abspielen

Das 0:5 durch Andrich. Video: streamja

abspielen

Das 0:6 durch Ujah. Video: streamja

(zap/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat

1 / 31
Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Olympia-Fussballer Max Kruse macht Freundin Heiratsantrag im TV-Interview

Max Kruse hatte am Sonntag gleich doppelten Grund zum Feiern. In einem wilden Spiel setzte sich die deutsche Nationalmannschaft im olympischen Fussball-Turnier gegen Saudi-Arabien mit 3:2 durch. Kruse spielte dabei über die volle Distanz und konnte den Siegtreffer in Unterzahl vorbereiten. Zudem ist der 33-Jährige nun offiziell verlobt.

Der Offensivakteur von Union Berlin machte seiner Freundin Dilara Mardin vor laufender TV-Kamera einen Heiratsantrag. «Eigentlich wollte ich warten bis ich ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel