Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die lange Liste der Sion-Trainer unter Christian Constantin

Stéphane Henchoz wirft den Bettel bei Sion hin – und kommt damit wohl «CC» zuvor



Stéphane Henchoz ist nicht mehr Trainer des FC Sion. Der 45-jährige Freiburger hat am Tag nach dem 0:3 in der 13. Runde der Super League in St. Gallen seine Demission eingereicht. Es war das sechste Meisterschaftsspiel der Sittener in Folge ohne Sieg.

Mit seiner Demission ist Henchoz wohl einer Entlassung zuvorgekommen. Bereits Anfang Woche hatte er von Präsident Christian Constantin den technischen Koordinator des Vereins, Christian Zermatten, als zusätzlichen Assistenten beziehungsweise eine Art Supervisor zur Seite gestellt bekommen. Constantin selbst hatte dann in St. Gallen ebenfalls auf der Trainerbank Platz genommen. Es waren die Vorboten einer bevorstehenden Trennung. Zermatten dürfte das Team nun am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel gegen den FC Zürich interimistisch betreuen, ehe Constantin in der danach folgenden Nationalmannschaftspause einen Nachfolger für Henchoz bestimmen wird.

Wie der FC Sion am Sonntag mitteilte, verzichte Henchoz «auf seinen Vertrag». Dies sei seinem «guten Verhältnis mit dem Walliser Klub und dessen Präsidenten geschuldet», wie der Verein schrieb. In anderen Worten: Der Öffentlichkeit bleibt diesmal eine juristische Schlammschlacht erspart, wie sie einige Vorgänger von Henchoz in den letzten Jahren mit Christian Constantin hatten austragen müssen.

«Ich würde mir wünschen, dass die Spieler sich ihres Glücks bewusst werden, das sie haben, weil sie Fussballer sein können»

Stephané Henchoz

Henchoz hatte im letzten Sommer im FC Sion angeheuert (ein anderes Verb umschreibt die Situation nicht korrekt, wenn der Walliser Verein einen Trainer engagiert), nachdem er Neuchâtel Xamax in der Barrage gegen den FC Aarau zum Ligaerhalt gecoacht hatte. Nach einem bemerkenswerten Saisonstart und nach fünf Siegen in Folge lag der FC Sion am 22. September nach der 7. Runde auf dem 2. Platz – noch vor Meister Young Boys. Doch es folgte umgehend der Absturz. Seither holte Sion in sechs Spielen nur noch einen Punkt, mit teilweise pitoyablen Auftritten wie vor Wochenfrist gegen Aufsteiger Servette oder am Samstag in St. Gallen.

Sions Trainer Stephane Henchoz, beim Fussball Super-League Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Sion, am Samstag, 2. November 2019, im Kybunpark in St. Gallen. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Geht: Sion-Trainer Henchoz. Bild: KEYSTONE

Über die Gründe für die Krise sind sie sich im Wallis nicht einig. Es gibt Beobachter, welche Probleme in Motivation und Engagement ausgemacht haben wollen, was – Zufall oder nicht – terminlich mit der Vertragsauflösung von Valon Behrami einherging. Andere sind überzeugt, dass das zu Beginn hochgelobte Kader masslos überschätzt wurde, weil der talentierten Equipe Führungspersönlichkeiten fehlen. Ausserdem kommen Leistungsträger nicht auf Touren: Pajtim Kasami ist auf dem Platz launisch und dadurch nicht konstant. Seydou Doumbia konnte den Beweis noch nicht antreten, dass er in der Super League auch mit knapp 32 Jahren noch für den Unterschied sorgen kann. Anto Grgic, eine der prägenden Figuren in den ersten zwei Monaten, ist seit Wochen im Formtief.

Vor diesem Hintergrund sind die Abschiedsworte von Henchoz durchaus interessant: «Ich hoffe, dass der FC Sion einen positiven Verlauf der Saison erlebt und dass mein Entscheid die Mannschaft aufweckt. Ich würde mir wünschen, dass die Spieler sich ihres Glücks bewusst werden, das sie haben, weil sie Fussballer sein können», wird Henchoz im Communiqué zitiert. (sda)

So feiert Sion! Die Walliser überwintern dank dem 0:0 gegen Liverpool in der Europa League.

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

43
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

159
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Noblesse 03.11.2019 17:16
    Highlight Highlight Dass CC diesen guten Trainer nicht stärker gestützt hat, ist unglaublich! In Sion macht am besten ein Raclette- Öfeli das Training!!
  • Barracuda 03.11.2019 15:08
    Highlight Highlight Der Constantin wird altersmüde, ich bin enttäuscht. Henchoz ist nicht mal der erste Trainer, der entlassen wurde diese Saison. Und dann musste Henchoz auch noch selbst nachhelfen, um die Trainerentlassungsquote zu halten... 😂
  • Mexi 03.11.2019 14:45
    Highlight Highlight Nicht die vielen Extrainer waren es ....
  • N. Y. P. 03.11.2019 13:58
    Highlight Highlight Gibt es noch Trainer in der Schweiz, die noch nicht in Sion waren ?

    Wieviele Scaramuccis überlebt ein Sion - Trainer im Schnitt ? Hat das mal jemand ausgerechnet ?

    Und seit Constantin den Club führt, reicht die Menge an Spielern, die seither in Sion herumstanden, um eine Kette um den Erdball zu bilden ?
  • Einloz 03.11.2019 13:11
    Highlight Highlight Ist der Job bei Lugano noch frei? Das wär dann was für Henchoz, oder?
    Celestini bei Sion sehe ich allerdings weniger..... 🤔
  • Kaffo 03.11.2019 12:27
    Highlight Highlight Henchoz scheint viel intelligenter zu sein als Kovac von den Bayern.
  • Too Scoop 03.11.2019 12:24
    Highlight Highlight Man könnte für Sion einen Liveticker erstellen. "Hey du, Sion hat den Trainer entlassen, imfall!". Oder man benutzt alte Artikel und ersetzt einfach den Namen des Trainers, ist irgendwie nichts Neues.
  • TanookiStormtrooper 03.11.2019 12:14
    Highlight Highlight Letzte Woche hat es Celestini erwischt, diese Woche Henchoz. Beide nachdem sie gegen den FCSG verloren hatten. Seoane muss also aufpassen... 😂
  • Abu Nid As Saasi 03.11.2019 11:59
    Highlight Highlight "...Danach dürfte in der Länderspielpause eine definitive Lösung gefunden werden..."
    Ironisch gemeint?
  • Count Suduku 03.11.2019 11:56
    Highlight Highlight Ich weiss ja nicht viel über Fussball aber wäre ich Sion Trainer würde ich mir kein Jahresabo für die Strecke kaufen...
  • Selbst-Verantwortin 03.11.2019 11:54
    Highlight Highlight Wäre einfacher, nur noch Artikel zu schreiben, wenn Sion gerade NICHT den Trainer wechselt.
  • Propeller 03.11.2019 11:51
    Highlight Highlight Wenn sonst nichts läuft ist auf Constantin verlass.
  • Yorik2010 03.11.2019 11:44
    Highlight Highlight Das ist das Beste was Henchoz tun konnte. Um CC wird es nie und nimmer einen Trainer geben der genügen kann. CC ist ein Superreicher der meint alles zu wissen. Bloss beim Verstehen hapert es gewaltig. Aber damit ist er nicht alleine im Club der Milliardäre, schaut euch Trump, Blocher etc. an!
    So lange CC an der Macht ist wird es im Wallis mit FC Sion nichts!
    • wasps 03.11.2019 12:17
      Highlight Highlight Ohne CC wäre der Club schon längstens in der Versenkung verschwunden.
    • demian 03.11.2019 12:27
      Highlight Highlight CC könnte ja den Trainerschein machen.
    • Selbst-Verantwortin 03.11.2019 12:27
      Highlight Highlight Wir müssen das nicht gut finden, aber im Gegensatz zu dir, schafft er den Club und die Arbeitsplätze.
    Weitere Antworten anzeigen
  • wasps 03.11.2019 11:33
    Highlight Highlight Alles Gute, Stéphane!

Die Zeit ist reif, der Fussball nicht – warum sich kein homosexueller Profi outet

Im Männerfussball ist Homose­xualität bis heute ein Tabu. Um Jahre scheint der Sport der westlichen Gesellschaft bezüglich Akzeptanz von Homosexualität hinterherzuhinken. Noch immer gibt es in den grossen Ligen Europas keinen aktiven Profi, der offen zu seiner homosexuellen Orientierung stehen würde. Wieso nur?

Plötzlich war es da, dieses Twitter-Profil, in dem sich ein angeblich schwuler Spieler der 2. Bundesliga anonym Gedanken zu seinem Coming-out macht. Es geht um Scheinfreundinnen, Existenzängste, um Unterstützung der Liga, der Vereine, um das ganz alltägliche Versteckspiel. Quasi über Nacht gewann der Account an die 15'000 Follower, seine Tweets wurden sofort dutzendfach kommentiert.

Nach einigen Ungereimtheiten kamen Zweifel an der Echtheit auf: Warum twittert er am Wochenende während …

Artikel lesen
Link zum Artikel