Sport
Fussball

FC Bayern: Neue Details zu Kahn-Aus – in Hoeness' Wohnung hat es geknallt

06.05.2023, Bremen: Fu
Sein Aus als Vorstandsvorsitzender des FC Bayern halt noch immer nach: Oliver Kahn.Bild: keystone

Neue Details zu Kahn-Rauswurf: In der Wohnung von Hoeness soll es geknallt haben

Zu Oliver Kahns Abgang beim FC Bayern gibt es unterschiedliche Darstellungen. Ein Bericht enthüllt nun neue Details.
31.05.2023, 07:35
Mehr «Sport»
Ein Artikel von
t-online

Unter welchen Umständen erfuhr Oliver Kahn von seinem drohenden Rauswurf beim FC Bayern? Ein neuer Bericht enthüllt: Er soll am vergangenen Donnerstag in die Münchner Wohnung von Uli Hoeness eingeladen worden sein. Laut «Sport Bild» wurde er dort von Bayern-Präsident Herbert Hainer und Aufsichtsrat Hoeness empfangen.

Zunächst hätten die Bayern-Bosse gegen 11 Uhr mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic gesprochen und sich rasch auf eine einvernehmliche Trennung geeinigt. Dann erst sei Vorstandschef Kahn zur Wohnung im noblen Stadtteil Maxvorstadt gekommen.

15.04.2023, Fussball 1. Bundesliga 2022/2023, 28.Spieltag, FC Bayern München - TSG 1899 Hoffenheim, in der Allianz-Arena München. Frust auf der Ehrentribüne bei Vorstandsmitglied Oliver Kahn re, Bayer ...
Schon seit Monaten herrschte bei den Bayern um Uli Hoeness (l.) Frust.Bild: www.imago-images.de

Kahn soll bei dem Treffen um Zeit gebeten haben: «Ihr müsst mir zugestehen, dass ich mich beraten lassen möchte», wird er von «Sport Bild» zitiert. Kahn habe Hoeness gleichzeitig «lautstark» vorgeworfen, dass er ihn seit Wochen nicht zu unterstütze. «In der Münchner Stadtwohnung von Uli Hoeness hat es geknallt!», schreibt die Zeitung.

Die Abberufung Oliver Kahns als Vorstandsvorsitzender des FC Bayern war am Samstag direkt nach dem Gewinn der Meisterschaft bekannt geworden. In der Folge gab es unterschiedliche Darstellungen darüber, wie die Trennung abgelaufen war. Der Verein sprach von einem «emotionalen» Gespräch am Donnerstag, Kahn von einem Anruf am Freitag und behauptete, es sei «ein ruhiges und sachliches Gespräch» gewesen.

«Sport Bild» berichtet, dass der Aufsichtsrat am Freitag in einer ausserordentlichen Sitzung per Video die Abberufung entschieden und Kahn untersagt habe, zum letzten Spiel nach Köln in der Bayern-Delegation zu reisen. Die Informationen seie per E-Mail versendet worden, weil Kahn telefonisch nicht erreichbar gewesen sei. Kahn habe sich auf Anfrage der Zeitung nicht geäussert.

(nih/t-online)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Bayern-Trainer im 21. Jahrhundert und ihre Erfolge
1 / 18
Alle Bayern-Trainer im 21. Jahrhundert und ihre Erfolge
1998 bis 2004: Ottmar Hitzfeld – 2191 Tage, 319 Spiele, Punkteschnitt 2.06, 4-mal Meister, 2-mal Pokal, 1-mal Champions League.
quelle: ap / uwe lein
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Dieser spektakuläre Crash am «Indy 500» hätte tragisch enden können
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MixMasterMike
31.05.2023 09:19registriert Mai 2015
Man kann Hoeness halten was man will.
Aber diesen Mann uneinvernehmlich in seiner eigenen Wohnung freizustellen, zeugt auch von Mut.
Bild
978
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tsherish De Love aka Flachzange
31.05.2023 08:04registriert September 2020
Scheinbar hats in München nicht nur Maulwürfe in der Kabine, sondern auch in der Führungsetage...
733
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ehrenmann
31.05.2023 08:22registriert Januar 2018
Stelle mir gerade vor wie Höeness und Rumenigge am telefon mit Ihren Enkel versuchen sich in die Videsitzung einzuwählen und die hälfte der Redezeit auf Stumm gestellt sind 😂😂😂
4021
Melden
Zum Kommentar
21
Piastri-Premiere in Ungarn – McLaren feiert Doppelsieg, Hamilton erneut auf Podest
Der Australier Oscar Piastri gewinnt auf McLaren-Mercedes den Formel-1-GP von Ungarn in Mogyorod. Der 23-Jährige gewinnt seinen ersten Grand-Prix.

Oscar Piastri ist Rennsieger in der Formel 1. Der 23-jährige Australier feiert in seiner zweiten Saison in der Königsklasse des Motorsports seinen ersten Sieg. In Ungarn gewinnt Piastri vor seinem Teamkollegen Lando Norris. Es ist der erste Doppelsieg für McLaren nach dem Grossen Preis von Monza im Jahr 2021. Dritter wurde Lewis Hamilton im Mercedes. Der 39-jährige Brite steht damit zum dritten Mal in den letzten vier Rennen und zum 200. Mal insgesamt auf dem Podest. In Silverstone hatte er vor zwei Wochen gar gewonnen.

Zur Story