Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Klose in der Umkleidekabine der «Canaries».
bild: facebook

Timm Klose über seinen Wechsel zu Norwich: «Hier riecht es nach Fussball, so will ich spielen»



Der Medizintest ist bestanden: Timm Klose setzt seine Karriere wie erwartet beim Premier-League-Klub Norwich City fort. Der 27-Jährige Innenverteidiger, der zuletzt zweieinhalb Jahre lang beim VfL Wolfsburg in der Bundesliga gespielt hat, unterschreibt einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. Gemäss Medienberichten soll Norwich rund 12 Millionen Euro Ablöse für Klose bezahlt haben, doppelt so viel wie Wolfsburg 2013 für den Basler an Nürnberg überwiesen hatte.

«Technisch stark und solid in der Luft.»

Norwich-Trainer Alex Neil über Timm Klose

In der Universitätsstadt Norwich wird er anders als in der Autostadt Wolfsburg vorerst nicht mehr um die vorderen Tabellenplätze mitspielen. Die «Canaries» belegen als Aufsteiger in der Premier League nach 22 Runden nur gerade den 16. Platz und kämpft gegen Abstieg.

Trainer Alex Neil freut sich deshalb auf die Verstärkung in der Innenverteidigung: «Timm hat viel Erfahrung, er hat schon in der Bundesliga, der Champions League und der Schweizer Nati gespielt», so der Schotte. «Er ist technisch stark und solid in der Luft.»

Für Klose ist der Wechsel zu den «Canaries» ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die EM 2016 in Frankreich. Der Ex-Thuner erhofft sich durch den Weggang aus Wolfsburg mehr Spielpraxis und damit auch ein Platz im 23-Mann-Kader von Nati-Trainer Vladimir Petkovic. Bei den «Wölfen» spielte Klose zu Beginn der Vorrunde neben Abwehrchef Naldo noch regelmässig, verlor seinen Stammplatz dann aber nach dem Zuzug von Dante. Kein Wunder ist die Freude über den Wechsel riesig.

Mehr News und Gerüchte? Hier geht's zu unserem Transferticker.

Timm Klose über ...

... die Premier League

«Als ich mit Fussball begonnen habe, war es immer mein Traum, in der Premier League zu spielen und Norwich hat mir diese grosse Chance gegeben. Jetzt will ich alles daran setzen, ein guter Spieler in dieser Liga zu sein.»

«Als ich den Spielplan und die nächsten Gegner angeschaut habe, war ich begeistert. Ich freue mich darauf, gegen so grosse Teams und Spieler anzutreten, mich noch weiter zu verbessern und ein nächstes Level zu erreichen.»

... seinen Fitnessstand

«Ich bin fit. Mit Wolfsburg war ich seit zwei Wochen in der Vorbereitung. Es war hart, aber ich bin bereit für die kommenden Aufgaben und freue mich sehr darauf.»

Football Soccer - Norwich City v Aston Villa - Barclays Premier League - Carrow Road - 28/12/15
General view before the game
Action Images via Reuters / Alan Walter
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Die Carrow Road: Hier wird Klose in Zukunft auflaufen.
Bild: Alan Walter/REUTERS

... den Ausschlag für Norwich

«Mein Agent (Gaetano Giallanza, Anm.d. Red.) hat bereits für Norwich gespielt, daher habe ich ein paar gute Geschichten gehört. Ich kenne also die Geschichte des Klubs und es hat einfach alles gepasst, deshalb habe ich mich für Norwich entschieden.»

«Du kannst den Fussball riechen. In Deutschland und zum Teil auch in der Schweiz ist alles so modern und neu, da verlierst du manchmal etwas das Gefühl für den Fussball. Aber als ich nach Norwich kam, den Trainingsplatz und das Stadion sah ... das war fantastisch. Hier riecht es nach Fussball und so will ich spielen.»

... über den VfL Wolfsburg

«Ich möchte mich beim VfL Wolfsburg, meinen Mitspielern und dem Trainerteam für die zweieinhalb Jahre bedanken. Sie war nicht immer leicht dafür ungemein lehrreich und wunderschön.»

«Die Erfolge mit Wolfsburg wird mir keiner mehr nehmen können und werden immer in mir verankert bleiben. Natürlich werde ich den weiteren Werdegang des VfL Wolfsburg verfolgen. Danke für alles!»

01.08.2015; Wolfsburg; Fussball 1. Bundesliga - Supercup 2015 - VfL Wolfsburg - FC Bayern Muenchen; Arjen Robben (Bayern) gegen Timm Klose (Wolfsburg) (Tay Duc Lam/Witters/freshfocus)

Zweieinhalb Jahre spielte Klose in Wolfsburg.
Bild: Tay Duc Lam/freshfocus

Seinen Einstand für Norwich wird Klose wohl schon am kommenden Samstag geben: Dann spielen die «Canaries» zuhause an der 27'000 Plätze bietenden Carrow Road gegen den FC Liverpool.

Die 20 besten Nati-Spieler aller Zeiten

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fast jeder fünfte Profifussballer kämpft mit Langzeitfolgen des Coronavirus

Müde Fussballer und ein Bundesligaspieler mit Atemproblemen: Auch für Profifussballer können die Langzeitfolgen des Covid schlimme Folgen haben – nicht nur bei schweren Verläufen. Ein Experte fordert deshalb mehr Tests.

Irgendwann geht es nicht mehr. Wolfsburg-Verteidiger Marin Pongracic stützt die Arme in die Knie, versucht nach Luft zu ringen. Es sind Bilder, die man sonst vielleicht in einer Verlängerung sieht. Gespielt in dieser Bundesligapartie sind aber erst 15 Spielminuten. Pongracic beisst weiter, stützt sich auch in den folgenden Minuten bei Unterbrüchen immer wieder auf seine Knie. Zur Pause muss er raus. Seine Atemnot ist eine Folge einer überstandenen Coronavirus-Erkrankung.

Pongracic ist kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel