Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIVBILD ZU MOEGLICHEM VERBLEIB JOSEPH BLATTER AN FIFA SPITZE --- FIFA President Joseph Blatter speaks during a press conference following the FIFA Executive Committee meeting in Zurich, Switzerland, on Friday, March 20, 2015. Among many topics, the Committee discussed the 2022 FIFA World Cup in Qatar. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Sepp Blatter schlägt zurück und versucht sich wieder ins «richtige» Licht zu rücken. Bild: KEYSTONE

Blatter bekräftigt seine Unschuld: «Ich bin nicht korrupt und habe ein reines Gewissen»

Er schwieg nach seinem Rücktritt sehr lange – jetzt hat Sepp Blatter auch dem deutschen Magazin «Bunte» ein Interview gegeben und sagt: «Ich bin nicht korrupt und habe ein reines Gewissen.»



Sepp Blatter verzichtet wie auch sein Generalsekretär Jérôme Valcke auf einen Besuch des Finales der Frauen-WM in Kanada wegen aktuellen Verpflichtungen in Zürich. Stattdessen wird Vize-Präsident Issa Hayatou am Sonntag in Vancouver vor Ort sein. Vancouver liegt nur 40 Kilometer nördlich der Grenze zu den USA. Die US-Justiz führt derzeit Ermittlungen wegen Korruption, Verschwörung und organisierten Verbrechens gegen die FIFA.

Trotz des Skandals habe er ein «reines Gewissen», sagte der 79-jährige Blatter dem Magazin Bunte. Jeder Mensch habe irgendwo ein kleines, verborgenes Gärtchen. «Aber das hat bei mir mit dem Fussball gar nichts zu tun, sondern ist auf mein Privatleben beschränkt», fügte er hinzu.

FIFA President Sepp Blatter speaks during an event for workers building the planned FIFA museum in Zurich June 25, 2015. Blatter has told a Swiss newspaper he has not quit as FIFA president, leaving the door open to stay on as head of world soccer's governing body that is gripped by a corruption scandal. Picture taken June 25, 2015. REUTERS/Kurt Schorrer

Kurz nach seinem ersten öffentlichen Auftritt gab Sepp Blatter nun auch sein erstes Interview. Bild: KURT SCHORRER/REUTERS

Blatter betonte, niemand könne ihn wegen seines Amtes als FIFA-Präsident ins Gefängnis bringen. «Wer mir vorwirft, ich sei korrupt, muss es mir erst einmal beweisen. Das kann aber niemand, weil ich nicht korrupt bin.» Kritik nehme er gerne an. Aber alle, die behaupten, «Blatter ist korrupt, weil die FIFA korrupt ist,» sollte man einsperren. Sich selbst bezeichnete er als gläubigen Menschen. «Ich bete auch», sagte Blatter. Gerade in den vergangenen Wochen habe er viel Kraft aus seinem Glauben geschöpft.

Kurz vor dem jüngsten Kongress waren mehrere Spitzenfunktionäre der FIFA im Rahmen des Korruptionsskandals verhaftet worden. Neben der US-Justiz ermittelt auch die Schweizer Staatsanwaltschaft rund um die WM-Vergaben 2018 an Russland und 2022 an Katar. (pre/si)

Tschau Sepp – Blatters Karriere in Bildern

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Luganos Lungoyi gehört jetzt Juventus +++ Arsenal will Reals Ödegaard

Juventus Turin hat vom FC Lugano den 20-jährigen Flügelspieler Christopher Lungoyi verpflichtet. Es leiht den Schweizer U20-Internationalen aber für eineinhalb Jahre an die Tessiner aus. Wie das Tessiner Fernsehen RSI meldet, sieht der Vertrag zwischen Lugano und dem italienischen Rekordmeister vor, dass dieser Lungoyi bei Bedarf alle sechs Monate nach Turin holen kann. (ram/sda)

Christopher Lungoyi 🇨🇭Position: Hängende SpitzeAlter: 20Marktwert: 200'000 EuroBilanz 2020/21: 13 Spiele

Alejandro …

Artikel lesen
Link zum Artikel