Sport
Fussball

Bayern schiesst Freiburg ab – Union gewinnt auch gegen Dortmund

Bayern's Eric Maxim Choupo-Moting celebrates after scoring his side's second goal during the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and SC Freiburg at the Allianz Arena in M ...
Eric-Maxim Choupo-Moting machte beim Bayern-Sieg gegen Freiburg eine ganz starkes Spiel.Bild: keystone

Bayern schiesst Freiburg ab – Union gewinnt auch gegen Dortmund

16.10.2022, 17:3916.10.2022, 21:25
Mehr «Sport»

Köln – Augsburg 3:2

Zur Pause führte der FC Augsburg gegen den FC Köln noch dank eines Treffers von Florian Niederlechner in der 14. Minute. Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Hausherren so richtig auf. Allen voran Steffen Tigges, welcher mit dem FC Köln mit seinem Doppelpack den 3:2 Sieg sicherte. Beim FC Augsburg stand Ruben Vargas in der ersten Halbzeit auf dem Platz.

Köln - Augsburg 3:2 (0:1).
Tore:
14. Niederlechner 0:1. 47. Tigges 1:1. 61. Huseinbasic 2:1. 69. Caligiuri 2:2. 81. Tigges 3:2.
Bemerkungen: Augsburg mit Vargas (bis 46.).

Tigges mit dem Siegtreffer.Video: streamja

Union Berlin – Dortmund 2:0

Die Mannschaft von Urs Fischer marschiert in der Bundesliga weiter vorne weg. Auch Borussia Dortmund kann die Berliner nicht stoppen. Die Köpenicker gewinnen durch 2 Treffer von Janik Haberer.

Beim ersten Treffer profitierte er davon, dass Gregor Kobel wegrutschte und Haberer den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste. Gegen Ende der Partie ging den Berliner etwas die Luft aus und Dortmund kam zu zahlreichen Chancen. Der BVB scheiterte allerdings mehrfach am starken Frederik Rönnow.

Haberer trifft zur Führung für Union.Video: streamja

Union Berlin - Borussia Dortmund 2:0 (2:0).
Tore: 8. Haberer 1:0. 21. Haberer 2:0.
Bemerkungen: Dortmund mit Kobel.

Bayern – Freiburg 5:0

Der Rekordmeister sorgte im Heimspiel gegen das ähnlich wie Union stark gestartete Freiburg früh für klare Verhältnisse. Dank Toren von Serge Gnabry und Eric Choupo-Moting ging das Heimteam beruhigt in die Pause und setzte in der zweiten Halbzeit zur Kür an. Leroy Sané, Sadio Mané und Marcel Sabitzer trafen für den FC Bayern in den zweiten 45. Minuten. Am Schluss stand es somit 5:0, wobei die fünf Treffer von fünf verschiedenen Spielern erzielt wurden.

Choupo-Moting trifft zum 2:0 für Bayern.Video: streamja
Sadio Mané trifft zum 4:0 für den FC Bayern.Video: streamja

Bayern München - SC Freiburg 5:0 (2:0).
Tore:
13. Gnabry 1:0. 33. Choupo-Moting 2:0. 53. Sané 3:0. 55.Mané 4:0. 80. Sabitzer 5:0.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21
Weil er sich immer noch einmischt: Lothar Matthäus kritisiert Uli Hoeness
Die Trainersuche beim FC Bayern geht weiter. Für Lothar Matthäus liegt dies auch daran, dass die Zuständigkeiten in München nicht klar abgesteckt sind. Er greift dabei Uli Hoeness direkt an.

Der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht ein Problem in dem noch immer grossen Einfluss von Ehrenpräsident Uli Hoeness auf das aktuelle Geschehen beim FC Bayern. «Max (Eberl, Anm. d. Red.) hat ein gutes Netzwerk, ist lang genug dabei, und man sollte ihn jetzt machen lassen, aber wahrscheinlich ist es so, dass bei den Bayern nach wie vor immer noch Leute mitreden, die keine offizielle Funktion mehr haben. Ich rede da zuallererst von Uli Hoeness», schrieb Matthäus in seiner Kolumne bei Sky.

Zur Story