DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Xherdan Shaqiri und Co. sind ab 2022 auch auf 3+ zu sehen.
Xherdan Shaqiri und Co. sind ab 2022 auch auf 3+ zu sehen.
Bild: keystone

Die Nati läuft ab 2022 auch bei 3+ und die SRG verlängert Deal mit UEFA bis 2028

24.06.2021, 11:2024.06.2021, 13:42

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in der Schweiz zeigt auch weiterhin die Spiele der Schweizer Nationalmannschaft. Die SRG hat sich die Rechte der UEFA bis 2028 gesichert. Damit dürfen die Sender der SRG (SRF, RTS, RSI und RTR) sämtliche Spiele des Schweizer Männernationalteams, alle Partien der UEFA Euro 2024 und UEFA Euro 2028 sowie weitere ausgewählte Länderspiele ohne Schweizer Beteiligung zeigen.

Damit umfasst das Paket auch alle Testländerspiele, EM- und WM-Qualifikation sowie die Nations League. Über die finanziellen Abgeltungen und vertraglichen Details hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart, teilt die SRG mit.

Neu ist die SRG ab 2022/23 aber nicht mehr Exklusivanbieter von Länderspielen. CH Media erwirbt von der SRG die Sublizenzrechte für je fünf Spiele der Schweizer Fussballnationalmannschaft pro Zwei-Jahres-Zyklus. Dazu gehören Spiele der EM- und WM-Qualifikation, UEFA Nations League und Freundschaftsspiele. Diese werden künftig auf TV 24 laufen.

Darüber hinaus sichert sich CH Media auch Sublizenzrechte für die Finals der UEFA Nations League und zeigt auch Qualifikationsspiele der europäischen Topmannschaften. Damit beinhaltet das Rechtepaket für 3+ bis zu 57 internationale Topspiele. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der EM 2020

1 / 101
Die besten Bilder der EM 2020
quelle: keystone / fabio frustaci
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Russi und Federer: Yann Sommer ist der neue Mr. Perfect und Liebling der Nation

Yann Sommer ist auf dem Weg zu werden, was Bernhard Russi ist – eine Lichtgestalt des Schweizer Sports. Und auch bei seinen Hobbies ist für jede und jeden etwas dabei.

Süss finden ihn die Mädchen, stark die Jungs. Die Fussballfans nennen ihn Paraden-König. Junge Mütter schmelzen, weil er sich so rührend um seine junge Familie kümmert. Die Grossmütter wünschen sich einen wie ihn als Schwiegersohn, die Grossväter natürlich auch. Die Städter lieben ihn, weil er so urban und modern daherkommt. Die Landbevölkerung liebt ihn, weil er sich bodenständig und bescheiden gibt.

Sie lieben ihn in Basel, weil er mal für ihren FCB gespielt hat. Sie lieben ihn in Zürich, …

Artikel lesen
Link zum Artikel