Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Achtelfinals

Esultanza Carlos Tevez Juventus dopo il gol goal celebration 
Torino 24-02-2015 Juventus Stadium Football Calcio Serie A Juventus - Borussia Dortmund. Foto Andrea Staccioli / Insidefoto

Die «Alte Dame» jubelt über ihren 2:1-Sieg gegen Dortmund. Durch ist sie damit aber noch lange nicht.

Champions League, Achtelfinals

Drei Fehler sorgen in Turin für drei Tore – Messi versemmelt einen Penalty zweifach, dennoch ist Barça in Front 

Trotz Feldüberlegenheit und der besseren Chancen muss Juventus Turin den Gästen aus Dortmund beim 2:1-Sieg ein Auswärtstor zugestehen. Alle drei Tore fallen nach einem Abwehr-Patzer. Barcelona gewinnt auswärts gegen Manchester City mit 2:1 – wobei der Sieg gar noch höher ausfallen könnte.

Juventus – Borussia Dortmund 2:1 (2:1)

>>> Hier gibt es die Highlights der Partie zum Nachlesen im Liveticker

– Turin zeigt im heimischen Juventus Stadium von Beginn weg, wer der Herr im Haus ist und setzt viel Druck auf. Diesen kann die «Alte Dame» nach einer knappen Viertelstunde ins erste Tor ummünzen: Nach einem Konter spielt Alvaro Morata den Ball zur Mitte, wo BVB-Keeper Roman Weidenfeller das Spielgerät genau in die Füsse von Topskorer Carlos Tevez klärt. Dieser braucht nur noch einzuschieben.

Animiertes GIF GIF abspielen

Tevez trifft nach einem Patzer von Weidenfeller zum 1:0. gif: srf: 

– Postwendend kommen die Gäste zum Ausgleich, wieder steht ein Fehler am Ursprung: Giorgio Chiellini rutscht als letzter Mann im dümmsten Moment aus, Marco Reus übernimmt das Leder, stürmt alleine auf Gianluigi Buffon los und verwandelt eiskalt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Reus profitiert von Bonuccis Malheur. gif: srf

– Auch das dritte Tor entsteht nach einem Abwehrfehler: Kurz vor der Pause kann Paul Pogba über die linke Seite durchbrechen und den in der Mitte völlig freistehenden Morata bedienen, der wieder nur locker einzuschieben braucht.

Animiertes GIF GIF abspielen

Morata wird vor Weidenfeller sträflich freigelassen und verwandelt eiskalt. gif: srf

– Im zweiten Durchgang fallen keine Tore mehr. Das Niveau nimmt auch markant ab, die Partie ist geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Juventus bleibt die bessere Mannschaft, kann seine Chancen aber nicht mehr in Tore ummünzen.

– Das aktivere Juventus muss bei seinen Angriffs-Bemühungen ab der 35. Minute auf Andrea Pirlo verzichten, nachdem sich der Regisseur angeschlagen hat auswechseln lassen. Stephan Lichtsteiner spielt beim Serie-A-Leader auf der rechten Seite durch. Mit dem Auswärtstor ist der BVB trotz der Niederlage noch im Rennen.

Manchester City – Barcelona 1:2 (0:2)

– In Manchester beginnen die Gäste schwungvoll und kommen in den Startminuten zu einigen Chancen, Luis Suarez sündigt dabei gleich mehrfach. Doch bereits nach einer Viertelstunde rehabilitiert sich der Uruguayer für die vergebenen Chancen: Über die rechte Angriffsseite dringt er in den Strafraum ein, lässt den unglücklich agierenden Vincent Kompany ins Leere rutschen und bezwingt Joe Hart mit einem Schlenzer ins weite Eck.

Animiertes GIF GIF abspielen

Luis Suarez erzielt den verdienten Führungstreffer für die Katalanen.  gif: phoenix

– Suarez bleibt der Mann der ersten Halbzeit: Nachdem er noch einmal aus günstiger Position an Hart scheitert, bezwingt er diesen in der 30. Minute ein zweites Mal: Nach einer flachen Hereingabe von Jordi Alba reagiert der wirblige Stürmer am schnellsten und grätscht den Ball in die Maschen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Der zweite Streich des Uruguayers. gif: phoenix

– Im zweiten Umgang kommt City immer besser auf. Doch jetzt ist es an den Himmelblauen, vor dem Tor zu sündigen. Erst Edin Dzeko mit dem Kopf und kurz darauf Sergio Agüero mit dem Fuss scheitern an Marc-Andre ter Stegen oder dem eigenen Unvermögen.

–Die Ansturmversuche fruchten in der 69. Minute: Sergio Agüero erzielt nach Vorarbeit von David Silva den Anschlusstreffer. Doch zu mehr reicht es nicht mehr – auch deswegen, weil Gaël Clichy seine Farben mit einer gelb-roten Karte selber schwächt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Nach hervorragender Vorarbeit von Silva kann Agüero verkürzen. gif: phoenix

– In der Nachspielzeit hätte Barcelona das Skore noch erhöhen können, doch Lionel Messi scheitert vom Elfmeter erst mit dem Fuss und nach Harts Parade auch noch mit dem Kopf.  Dennoch hat sich der FC Barcelona mit diesen zwei Auswärtstoren eine gute Ausgangslage für das Rückspiel im Camp Nou geschaffen.

Play Icon

Superstar Lionel Messi zeigt Nerven mit dem Fuss – und anschliessend auch noch Unvermögen mit dem Kopf. DailyMotion/Always SMILE



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wir verspüren keinen negativen Druck» – YB muss in Valencia punkten

Mut und Solidarität verlangt Gerardo Seoane von seinen Spielern für den Match in Valencia. Sie sollen die Zweikämpfe suchen, sich unterstützen und, wenn sich die Möglichkeit bietet, ohne Umschweife nach vorne spielen.

Die Young Boys erwarten eine andere Partie als vor zwei Wochen daheim gegen Valencia. Die Verteidigung wird mehr gefordert sein, die Phasen mit Ballbesitz kürzer. Trotzdem soll einiges so laufen wie in der zweiten Halbzeit beim 1:1 gegen Valencia. Loris Benito hofft, dass sie die Spanier erneut mit ihrem physischen Spiel bedrängen können.

Von Druck will Benito trotz der entscheidenden Bedeutung der Partie nichts wissen: «Wir verspüren keinen negativen Druck. Wir sind mit Hoffnungen hierher …

Artikel lesen
Link to Article