DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 37. Runde

Bournemouth – Tottenham 1:0

West Ham – Southampton 3:0

Wolverhampton – Fulham 1:0

Cardiff City – Crystal Palace 2:3

Newcastle United – Liverpool 2:3

epa07547560 Liverpool's Mo Salah receives medical treatment during the English Premier League soccer match between Newcastle United and Liverpool FC at St James' Park in Newcastle, Britain, 04 May 2019.  EPA/NIGEL RODDIS EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Wie lange wird Mohamed Salah nach seinem Ausfall fehlen? Bild: EPA

Liverpool verliert Salah, gewinnt aber nach Shaqiri-Flanke dennoch dramatisch



Newcastle United – Liverpool 2:3

Der Kampf um den Meistertitel wird erst in der letzten Runde entschieden. Liverpool verspielte in Newcastle zwei Mal eine Führung, doch den «Reds» gelang spät noch ein dritter Treffer und der sorgte für die Entscheidung.

Liverpool ist damit wieder mit zwei Punkten Vorsprung Leader. Der bisherige Tabellenführer Manchester City spielt erst am Montagabend zuhause gegen Leicester City und könnte dann wieder vorbei ziehen. In der letzten Runde am kommenden Sonntag heissen die Gegner Wolverhampton (Liverpool) und Brighton (ManCity).

Liverpool players celebrate after Divock Origi, obscured, scored their third goal against Newcastle United during the Premier League soccer match at St James' Park, in Newcastle, England, Saturday May 4, 2019. (Owen Humphreys/PA via AP)

Mittendrin statt nur dabei: Shaqiri bereitet Liverpools Siegtor vor. Bild: AP

Bitter für Liverpool war, dass es seine offensive Lebensversicherung Mohamed Salah verlor. Der Ägypter, mittlerweile 22-facher Saisontorschütze und damit Torschützenleader der Premier League, musste nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Newcastles Keeper Martin Dubravka in der 73. Minute ausgewechselt werden.

Kurz zuvor hatte Trainer Jürgen Klopp mit Xherdan Shaqiri einen frischen Angreifer eingewechselt. Und der Schweizer Nationalspieler hatte wesentlichen Anteil daran, dass Liverpool weiter vom Titel träumen darf: Shaqiri schlug die Freistossflanke, welche der für Salah gekommene Divock Origi in der 86. Minute zum 3:2 einnickte.

abspielen

0:1 Liverpool: Virgil van Dijk (13.). Video: streamable

abspielen

1:1 Newcastle: Christian Atsu (20.). Video: streamable

abspielen

1:2 Liverpool: Mohamed Salah (28.). Video: streamable

abspielen

2:2 Newcastle: Salomon Rondon (54.). Video: streamable

abspielen

Salah muss verletzt raus. Video: streamable

abspielen

2:3 Liverpool: Divock Origi (86.). Video: streamable

abspielen

Hm … das war das Foul, das zum Freistoss führte. Video: streamable

Bournemouth – Tottenham 1:0

Tottenham Hotspur hat es verpasst, im Kampf um die Champions-League-Plätze vorzulegen. Die Londoner verloren beim Mittelfeldklub Bournemouth durch einen Treffer von Nathan Ake in der Nachspielzeit mit 0:1.

Die «Spurs» waren zu diesem Zeitpunkt längst nur noch zu neunt auf dem Platz. Kurz vor der Pause tickte Heung-min Son aus, er sah für einen Revanche-Schubser Rot. Einen Kürzesteinsatz absolvierte Juan Foyth. Er wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt und sah nach 133 Sekunden in der 48. Minute für ein Foul ebenfalls Rot.

abspielen

Rot! Son fliegt nach einer Tätlichkeit vom Platz. Video: streamable

abspielen

Rot! Foyth fliegt nach einem Foul mit gestrecktem Bein vom Platz. Video: streamable

abspielen

1:0 Bournemouth: Nathan Ake (91.). Video: streamable

Für Son ein Trost: Für das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch bei Ajax Amsterdam wird er nun noch ausgeruhter sein. Das Hinspiel hatte der Koreaner wegen einer Gelb-Sperre verpasst. Tottenham muss eine 0:1-Heimniederlage wettmachen, wenn es in den Final will.

In der zweitletzten Runde ist eine weitere Entscheidung gefallen. Cardiff City ist nach einer 2:3-Niederlage gegen Crystal Palace nach Huddersfield und Fulham der dritte Absteiger. (ram)

Die Tabelle

Bild

tabelle: srf

Die Telegramme

Bournemouth - Tottenham 1:0 (0:0)
10'630 Zuschauer. - Tor: 91. Ake 1:0. - Bemerkungen: Rote Karten gegen Son (43.) und Foyth (48./beide Tottenham).

Newcastle - Liverpool 2:3 (1:2)
52'206 Zuschauer. - Tore: 13. Van Dijk 0:1. 20. Atsu 1:1. 28. Salah 1:2. 54. Rondon 2:2. 86. Origi 2:3. - Bemerkungen: Newcastle mit Schär (bis 91.). Liverpool mit Shaqiri (ab 66.). (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Leute, die winken

1 / 14
Leute, die winken
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Social Media soll für unter 18-Jährige reguliert werden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emotionaler Appell von Trainer Petkovic: «Wir brauchen die Solidarität von Euch allen»

Die Schweizer Nati musste in den letzten Tagen viel Kritik einstecken. Nun appelliert Trainer Vladimir Petkovic in einem offenen Brief an die Unterstützung der Bevölkerung.

Liebe Schweizerinnen und Schweizer

Wir wollten Euch eine magische Nacht schenken. Euch stolz machen auf uns und auf unsere Schweiz. Wir wollten Euch nach den vielen Entbehrungen der langen Zeit der Pandemie glücklich machen mit einem Sieg gegen Italien. So vieles hatten wir uns dafür vorgenommen. Zu viel vielleicht. Und am Schluss blieb nichts als Enttäuschung. Für Euch, für uns und für viertausend Schweizerinnen und Schweizer, die nach Rom gereist sind. Das tut uns von Herzen leid.

Seit dem 26. …

Artikel lesen
Link zum Artikel